Steve Jobs plant Raumschiff-artiges Firmengebäude

Apple kann auf seinem Firmencampus im kalifornischen Cupertino derzeit rund 2.800 Mitarbeiter unterbringen. Allerdings beschäftigt das Unternehmen in dieser Region mehr als 12.000 Menschen, so dass man dringend einen größeren Campus benötigt. mehr... Apple, Campus, Ufo Bildquelle: Apple Apple, Campus, Ufo Apple, Campus, Ufo Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie geil. Jetzt baut der Sektenführer schon das Raumschiff mit dem man dann zum neuen Planeten fliegen will :D
 
@sushilange: Glaub ich nicht. Er wollte lediglich den Stadrrat verapplen.
 
@sushilange: Wenn er es denn auch so macht, wie du es anregst, ist das Problem ja gelöst. Ich spende auch nen Euro damits schneller geht. ;o)
 
@sushilange: von welcher sekte redest du?
 
@Balu2004: man merkt: du bist Mitglied! xD
 
@sushilange: Der baut sich demnächst seinen eigenen Planeten. Der hat dann die Form eines angebissenen Apfels ^^
 
@miranda: Mysteriös, dass der Death Star von Star Wars irgendwie auch wie ein angebissener Apfel aussieht :D Fehlt nur der Stängel oben drauf :D
 
@sushilange: Vielleicht hats damit zu tun: http://tinyurl.com/63bysja
 
@sushilange: Geil, geil, geil,.... Ich muß mir grade ne Lachträne wegwischen !!! Du hast grade meinen Morgen gerettet.
 
@miranda: "...Der baut sich demnächst seinen eigenen Planeten. Der hat dann die Form eines angebissenen Apfels ^^..." Du iRidium?
 
@sushilange: Das sieht nicht nur aus wie ein Raumschiff, das IST ein Raumschiff. Aber als CAmpus getarnt. Steve will in absehbarer Zeit einfach wieder nach Hause. Das er ein Außerirdischer sein muß, war doch schon lange klar. Wie sonst kann er mit ein paar Produkten ganze Heerschaaren von Käufern bekommen die über JEDEN Mangel hinwegsehen, solange das Apfellogo drauf ist. Dieses Logo muß eine Art Transmitter für außerirdische Gehirnmanipulationswellen sein. hihihihi
 
@DennisMoore: Windowstrolle gibts doch noch viel mehr und die finden auch alles supi was Ballmer vorbetet.
 
@sushilange:
A new world without gates and windows ;)
 
@sushilange: Ja macht euch wieder lustig, so wie übers iPad :)
 
@macwin: Wir sagen doch nichts über das iPad oder andere Produkte von Apple? Hab selbst ein iPad2. Es geht lediglich um die ganzen Sektenmitglieder und dessen Führer ;-) Gibt leider nur sehr wenige Menschen, die gegen "den Transmitter im Apfellogo" immun sind :D
 
@miranda: Mir fällt gerade ein, dass dies auch ein Hinweis auf Alf's Planeten melMac sein könnte. ;o)
 
@sushilange: Wie in der einen Simspons-Folge. Ich warte schon auf den Tag an dem Jobs, wie in der Folge, zugedröhnt versucht mit dem Ding wegzufliegen und es fällt dann auseinander. :D
 
@marcol1979: Du meinst, wo der Typ da dann nur aufm Fahrrad strampelt und mit ner Pfeife die Ufo-Geräusche macht? :D
 
@sushilange: Genau die ;)
 
@sushilange: so eine dumme aussage, apple ist kein sekte. die leute mögen nur die art und die produkte von apple.
 
@GibtEsNicht: Hm, die Plus-Klicker haben sich bestimmt alle verklickt und sind auch deiner Meinung ;)
 
@sushilange: das ist allgemein bekannt das hier viele sind die apple nicht mögen. aber zum glück gibts mehr die das nicht so sehn.
 
@GibtEsNicht: Und wo sind die mehr, die das nicht so sehen? Verstecken sie sich alle? Wie kann man nur so humorlos sein... das "gibtesnicht" :D
 
@sushilange: das hat nichts mit humorlos zu tun sondern stehlt gegen über apple eine falsche tatsache dar. nur weil man produkte und ne firma mag ist das noch lang keine religion. es gibt genug leute die sich für fussball begeisern und für die ihr verein alles ist, also warum dürfen leute dann apple nicht toll finden.
 
@GibtEsNicht: Irgendwo weiter oben habe ich schon erwähnt, dass es nicht um die Leute geht, die die Produkte gut finden. Ich habe doch gesagt, dass ich selbst ein iPad2 habe und zufrieden bin. Es geht lediglich um jene, die sich wie Sektenmitglieder aufführen. Die sich zwei Tage vorher vor nem Apple Store stellen und die über alle Macken hinwegsehen und sie leugnen, etc. Und selbst wenn, es ist doch nur Spaß. Meine Güte. Über Bluescreens werden auch ständig Scherze gemacht, obwohl sie erstens gar nicht mehr auftreten und zweitens sogar sehr gut sind, dass die erscheinen.
 
@sushilange: also so einer bin ich nicht. ich möchte gar nicht das erste sein weil das erste produkt meistens noch schwächen hat. und es gibt genug sachen die ich an apple kritisieren kann. aber denoch finde ich die firma klasse.
 
@sushilange: Perfekter kann mans nicht ausdrücken. MfG, und mit der Hoffnung, dass das eines Tages passiert dass dieser dubiose Guru mit seinen verblendeten Fanatikern schnell das Weite sucht ;)
 
@borizb: unterstes niveau sich über den lustig zu machen, da er auch noch schwer krank ist. also spar dir sollche kommentare der mann ist gut und er ist daran nicht schuld.
 
@GibtEsNicht: Solange das "lustigmachen" nichts mit seiner Krankheit zu tun hat...
Es sagt doch keiner das du ein solcher Fanatiker bist, hier geht es einfach nur um solche.
 
@sushilange: Genau DAS hab ich auch gedacht :)
 
@PowerRanger: das Rad neu erfunden!
 
Nu hat er vollends einer rennen, der Jobs. Aber he,.. ist ja ein AppleEi,... dann muß es ja toll sein, besonders wenn es vom Apple-Ober-Jedi höchst persönlich kommt.
 
Sieht geil aus und löblich mit der Energieerzeugung.
 
@JacksBauer: Das Design hat er doch geklaut,.. sieht aus wie jedes xbeliebige Fußballstadion/Arena. KLAGEWELLE !!!
 
@onlineoffline: Nönönö! Dafür gibt's Patente! Also werden tausende Fussballvereine verklagt!
 
@onlineoffline: An Fussballarena hab ich auch zuerst gedacht. Die sehen zwar auch manchmal futuristisch aus, aber ein Raumschiff würde ich mir dann doch anders vorstellen.^^
 
nun wissen wir warum appel sein zeug so teuer verkauft.
 
@snoopi: Schon mal den Firmenkomplex vom MS angesehn?
 
@macwin: jja der ist riesig... nur finde ich den apple campus um einiges schöner vorallem den eingang, bei microsoft steht da ein gebäude von ~1980 oder älter.. das ist einfach nur noch hässlich
 
Ich kenn zwar viele Raumschiffe aber bisher sah keins so aus wie dieses gebaeude -.- aber ein rundes gebaeude ist schon cool. Sind halt immer endlose wege die man gehen muss um die Bueros abzuklappern
 
@-adrian-: Dafür läuft dann bei Apple aber alles rund. ;o)
 
@tommy1977: ja.. so kenn man apple .. sieht alles schoen aus aber total unpraktisch
 
@-adrian-: "Ich kenn zwar viele Raumschiffe" ... nun wird mir so einiges klar, du Alien. ;o)
 
@-adrian-: Ich denke er schaut gern stargate sg-1! Die Raumschiffe der Ori sind auch Rund: http://stargate.neoseeker.com/w/i/stargate/thumb/8/88/Ori_warship.jpg/300px-Ori_warship.jpg
 
@Edelasos: yay ein weiterer stargate schauer :D aber die ori schiffe sind eher oval und haben so ein cooles leucht ding in der mitte =/
 
@Ludacris: Ja :D Stimmt...aber das Raumschiff sieht am ehesten so aus wie der Apple Campus (sonst kenn ich keine mehr^^)
 
@Edelasos: wenn es zu wäre könnte man sagen dass es die USS enterprise ist (außerdem passen die ORI nicht so ganz zu stargate.. da hätte man mehr aus den staffeln machen können, mitchell ist nicht so gut, vala nervt und hammond fehlt :P)
 
@Ludacris: Naja, was die USS Enterprise betrifft, so wär das nur die Obertassensektion, die Untertassensektion samt Warp-Antrieb fehlt, die obere Sektion kommt nur mit Impulsantrieb aus, also äußerst langsam (für die Serienverhältnisse). Auf Rückschlüsse zu Apple und deren Campus verzichte ich mal lieber ... ^^
 
@Ramose: das ist unterirdisch, dass man nicht sieht um was es wirklich bei dem projekt geht oder glaubst du dass der stadtrat in cupertino den bau eines raumschiffes genehmigt?
 
@Ludacris: Hm, das hab ich natürlich nicht bedacht. Da hab ich mich schon blenden lassen.^^
 
@-adrian-: Erstens ist die Struktur unterirdisch verbunden, sodass Wege auch abgekürzt werden können und zweitens ist es gerade das nicht primär funktionale Design, welches im Vordergrund steht. Tatsächlich sind räumliche Distanzen in einer modernen Informationsgesellschat nicht mehr von großer Bedeutung und außerdem zeigt die Neurologie auf, dass gerade die Pausen zwischen methodischen Arbeitsvorgängen für die kreative Dimension des Arbeitsergebnisses von entscheidender Bedeutung sind. Also schaden ein paar Schritte zwischen Schreibtisch und Restaurant sicher nicht!
 
@probex: Achso. das sie unterirdisch verbunden sind konnte ich draus nicht erkennen. Da sitzt dann sicherlich die Entwicklungsabteilung. Raeumliche Distanz ist zwar leicht zu ueberbruecken, jedoch sehe ich in meinem Unternehme und in anderen Unternehmen, es bedarf immer wieder physikalischer Anwesenheit
 
Die armen Fensterputzer.
 
@Mudder: dafür gibts doch dann den iWindowsCleaner. So ein kleiner Fensterputzroboter denn du dann mit dem iPhone 7 direkt steuern kannst.
 
@onlineoffline: Der Schlag dürfte sitzen! ;o)
 
@onlineoffline: iWindowsCleaner hört sich eher nach einem Tool an mit dem man einen Dualbot-Mac wieder von Windows befreien kann :D
 
@onlineoffline: suche nach iwindowscleaner: "wablib.dll on Spyware-NetDiese Seite übersetzen
Trojan Emptybase *** I : Windows Cleaner ***: AdBars : MP3Finder : QuickPlay for Music : Key Logger Buddy : HuntBar : AppsTraka 2.21 : Smitfraud Trojan : Star Dialer : W32.Puper

www.fbmsoftware.com/spyware-net/process/wablib_dll/3255"

*** kommen von mir um das wort hervorzuheben
 
@Mudder: schonmal fensterputzer beim flugzeug gesehn in der luft ;-) solche scheiben haben eine extra beschichtung mit spülanlage.
 
Sieht erstens aus wie ein Ring und ich wette alle Glasflächen sind gerade bei solch einem Radius. Sonst würde mich eher das Innenleben interessieren, die werden sicher Spielereien verbauen :>
 
@one: Die Glasflächen sind eben NICHT gerade, steht doch oben.
 
@exocortex: genügend Segmente ergeben eine runden Ring, oder meinst du dort wird eine Fensterscheibe 50m lang sein?
 
@one: die Fensterscheiben sind gebogen, was denn sonst. Wahrscheinlich 2m lang und haben eine Krümmung von ein paar Grad.
 
@one: Moderne Rundglasbauten werten heutzutage nahezu ausschließlich aus gebogenen Glasscheiben aufgebaut. Die Billigbauweise mit winklig aneinandergesetzten flachen Glasplatten ist unter Spitzenarchitekten geradezu verpönt. Wer architektonisch etwas auf sich hält setzt auf gebogene Glasplatten, die i. Ü. auch nicht mehr so kostspielig sind wie noch vor 10 Jahren! Auch der Apple-Store in Shanghai weist in der Mitte einen runden Glaszylinder auf, der komplett aus recht stark gebogenen Glasplatten zusammengesetzt ist. Rund ist In, auch wenn mir persönlich rechtwinklig angelegte Räume zum bewohnen und benutzen lieber sind
 
@probex: Hey, danke für die informative Antwort.
 
@one: Solange auf dem Ring des Nachts nicht elbische Schriftzeichen zu leuchten beginnen ... ^^
 
Öhm Raumschiff? Ich seh nur ein Donut ;)
 
Wenn sich's Apple leisten kann (woran sicher keiner zweifelt), wieso nicht?
 
@Roland_RS4: das sieht man hier anders.. sobald der name apple auftaucht kommen automatisch die apple hater raus mit ihren coolen beiträgen. sollte so ein projekt dann sogar von greenpeace gelobt werden wg. energie usw ist das dann trotzdem scheissegal weil es ist ja von apple.
 
@Balu2004: Ruhig Blut, Brauner. Bisher läuft doch alles auf Spaßbasis. Das muss sich der gute Steve aber auch gefallen lassen, so wie der sich immer aufspielt. Dass der Mann was geschaffen hat, ist unumstritten. Aber jede Medaille hat eben auch ihre Kehrseite.
 
@tommy1977: bin sowas von ruhig ;) ..
 
@Balu2004: Na dann ist ja alles in Ordnung.
 
@Balu2004: Die Energie selbst zu erzeugen heißt nicht, dass sie regenerativ ist. (was sie aber wohl tun werden) Es heißt nur, dass sie an kein Netz mehr angeschlossen sind. Apple macht sich damit unabhängig von der Staatsgemeinschaft. Der Trend geht ja auch in diese Richtung. Energie wird in Zukunft unterschiedlich verteilt werden. Wer Geld hat, erzeugt es selber und wer kein Geld hat, hängt an der Nadel eines Energieunternehmens und dessen maroden Netzen.
 
@Remotiv: Wenn du was gegen ihre maroden netze hast, kannst du ja freiwillig höhere Stromkosten beantragen, dann sind mehr Gleder dar für den Ausbau :)
 
@Krucki: nein, dann haben die Aktionäre mehr Geld und die maroden Netze bleiben wie sie sind bzw. verfallen weiter.
 
@Balu2004: würdest du nicht auch wütend sein, und einen hass auf appel schieben, wenn du ein windows phone hast, nichts wirklich an dem ding funktioniert, und dann neben dir einer mit dem iphone steht, und du neidisch rüber guckst - wie toll es doch ist ? Würde es dich nicht auch wütend machen, das sie so verdammt gute produkte bauen, und du nur ein armseliges stück technik in der hand hast ?
 
@Horstnotfound: Also das ist ja jetzt mal eine haltlose Behauptung ;)
 
@Horstnotfound: Diese Leute -egal ob iPhone oder Windows Phone Nutzer- bei denen solche Empfindungen hochkommen sollten vielleicht überlegen ob sie nicht wieder anfangen sollten mit Bauklötzchen zu spielen. Sorry, aber sowas ist doch Kindergarten.
 
@Roland_RS4: Naja...so ein Ding kann sich jedes Grosse IT UNternehmen leisten...es ist ja nicht so das das ganze Bar bezahlt wird...die liebe Bank :D
 
@Edelasos: Obwohl das Apple wohl könnte lt. diverser Meldungen in der letzten Zeit. Sollen ja x-Milliarden $ auf der hohen Kante haben. Okay wahrscheinlich aber schon auf der Bank, aber halt ohne Kredit :-)
 
@Roland_RS4: Naja Microsoft soll auch um die 30-50 Mrd Flüssiges Geld haben...Google wird nicht weniger haben, und Adobe usw. werden auch einige Milliarden an Flüssigem Geld haben
 
iCircle. :D
 
Ich warte ja auf den Kommentar, dass das Design vom Pentagon geklaut ist... ;D
 
@Wurst75: das design ist vom penthagon geklaut.1. erfolgserlebniss heute gehabt?
 
@Wurst75: Hm, abgesehen davon dass dem Apfelbau fünf Ecken fehlen und er auch sonst völlig anders aussieht ist die Ähnlichkeit wirklich verblüffend :D
 
@jigsaw: Quatsch, Apple hat einfach nur besseres Antialiasing
 
raumschiffe haben doch keine bäume in der mitte.fliegt sich doch dann scheisse :D
 
@xerex.exe: Da gabs mal so ein film da hatte das Raumschiff sogar nen wald an bord. ich glaub sie wollten den mars bevoelkern. begonnen hat es mit so nem sonnenschutz der aufging. wie hiess er noch gleich
 
@-adrian-: ich glaub ich weiss welchen du meinst ;)
aber der wald war da doch innerhalb des raumschiffes ... hier ist er ja das raumschiff teilweise ;)
 
@xerex.exe: vlllt faehrt so eine schutzuelle drueber. ist ja rund.. dann wird sie aus dem boden so hoch gefahren und umschliesset es und startet. die tiefgarage ist nur zur Taeuschung fuer die Tiefbau arbeiten
 
@-adrian-: achso ... oder das ganze wird durch ein (natürlich von apple in einem patentantrag geschützen) schutzschild geschützt ... und steve jobs will nur seine autos mitnehmen auf den apfelplaneten.
 
@-adrian-: Meinst du "Silent running" aus den 70ern? Der hatte aber nix mit dem Mars zu tun.
 
@jigsaw: ne.. war ein moderner film .. ich schau mal kurz bei imdb
 
@-adrian-: du meinst Sunshine (http://www.imdb.com/title/tt0448134/), habe den damals sehr erwartet, war dann aber doch ein schlechter FIlm..
 
@hover: genau den mein ich :)
war auch eher enttaeuscht obwohl er ja so nen gutes rating hat
 
Man kann über Apples Geschäftsmodell durchaus geteilter Meinung sein, aber das persönliche Engagegement, dass Jobs an den Tag legt (man sehe sich das Video an) ist in der Witschaftswelt nahezu Beispiellos. Kaum ein anderer Firmenchef würde sich dazu herablassen, vor dem Stadtrat eine Präsentation für ein neues Bürogebäude abzuhalten. Aber ihm sind solche Dinge wichtig. Es geht ihm um die ästhetische Qualität des Firmengebäudes und die Verbesserung der Arbeitssituation im eigenen Betrieb. Die Anmietung vorhandener und in den USA derzeig extrem billiger Büroflächen käme das Unternehmen mit Sicherheit günstiger, als der Bau eines innovativen, ästhetisch wertvollen und somit auch sehr teuren Campusses. Hier werden tatsächlich Werte geschaffen, die jenseits wirtschaftlicher Profitabilität liegen und auch nicht effekthascherisch Philantropie vorheucheln.
 
@probex: warum wuerde sich kein anderer firmenchef herablassen? ich denke als groesster arbeitgeber cupertino oder anderer staedte - hat man schon oefters mit dem stadtrat zu tun. man moechte ja auch etwas von der stadt.
 
@-adrian-: Apple ist eines der wertvollsten Unternehmen der Welt und Cuppertino ist gemessen an anderen amerikanischen metropolen ein Kaff. Großunternehmen haben i. d. R. Exekutivkräfte, die für derartige Projekte zuständig sind. Mr. Jobs ist der Chef und Oberguru dieses Megakonzerns, der mit einer geradezu lächerlich kleinen Produktpalette Milliardengewinne generiert. Er hat ein Jahreseinkommen von ca. 1 Milliarde US$ und aarbeitet 14-16 Stunden an 6 Tagen in der Woche. Es ist wohl offensichtlich, wie viel ihm an dieser Angelegenheit gelegen ist!
 
@probex: Und ich habe schon gedacht ich werde kein Kommentar zum Thema finden. Aber so ist es, die meisten hier haben doch werder eine Ahnung von Apple noch von S.J. Das einzige was die können ist Scheiße labern.
 
@probex: Wie der Stadtrat vor ihm niederkniet ist witzig, echt als würde Jesus höchstpersönlich den Raum betreten :D Ansonsten ist so ein Komplex sicher schick und alles, aber letztenendes gehört dass für eine Firma wie Apple halt dazu, ein kultiges, protziges, edles Hauptquartier zu haben. Stell dir mal vor die würden sich ne Platte in der Ukraine hinpflanzen. Im Grunde ist es nicht wirklich heldenhaft was Apple da plant, sondern einfach Zwang, den auch am Firmengebäude hängt das Image und jede Menge Werbekraft. Letztenendes sehe ich das also nicht so, dass es nicht mehr um "wirtschaftliche Profitabilität" gehen würde, sondern eben doch genau darum. Und auch genau diese Profitabilität ermöglicht einen solchen Prunkbau erst. Apple könnte es sich vermutlich sogar leisten ein echtes Raumschiff zu bauen und das iPhone nach Alpha Centauri zu exportieren.
 
@lutschboy: Sorry, aber leider geht Dir jedes Verständnis für Formensprache ab! Das Gebäude ist genau das Gegenteil von protzig. Es ist nur 4 Stockwerke hoch und dominiert so nicht das umliegende Landschaftsbild. Auch das übrige Gequassel kommt extrem pubertär daher. Der Stadtrat kniet mit nichten vor Jobs. Die Bürgersprecherin fordert ihn sogar etwas spöttisch heraus, er möge der Stadt doch ein kostenloses WIFI Netzwerk spendieren. Jobs kontert hier recht gekonnt, indem er darauf wiederholt darauf hinweist, dass man ja so viel Steuern an die Gemeinde abführt, dass diese wohl in der Lage sein sollte, einen derartigen Service anzubieten. Dass ein Unternehmen eben nicht auf vordergründige Prunkbauten setzt, sondern hochwertige architektonische Akzente auch Abseits werbeträchtiger Metropolen setzt, zeichnet dieses gerade aus. Das Gebäude reflektiert gerade den Designanspruch des Unternehmens, indem eine schlichte aber nicht rein pragmatische Formensprache zur Anwendung kommt, genau wie dies bei den Apple-Produkten auch der Fall ist. Ein MacBook Pro ist nicht protzig, ein Alienware-Bolide ist es dafür um so mehr. Protz und Prunk drücken sich meist in Kitsch aus, und das ist wohl das letzte, was man von Apple erwarten darf. Apple hat es fast ausschließlich mit dieser Ästhetik dorthin gebracht, wo das Unternehmen heute steht. Die Technik der anderen ist nicht selten besser. Aber Apple hat erkannt, das Menschen mit gehobenen Geschmacksansprüchen i. d. R. auch die solventeren Kunden sind (mal von ein paar russischen Oligarchen abgesehen), denen es ziemlich gleichgültig ist, ob da nun der aktuellste Prozessor in der Kiste steckt oder eben einer, der ausreichende Leistung für die täglichen Aufgaben bereitstellt.
 
@probex: Ohje habe ich deinen Jesus beleidigt? Oder warum hast du Schaum vorm Mund? Ich war sachlich und das mit dem niederknien war scherzend gemeint, weil sie klatschen und voll die großen Augen bekommen. Ich hab nicht weiter als deine ersten paar Sätze gelesen weil du voll der Stresser bist und in meinen Kommentar weit mehr negatives projezierst (irgendwelche Neurosen?) als ich tatsächlich ausgedrückt habe.
 
@lutschboy: Weder ist Jobs mein Jesus noch ist Deine Ausdrucksweise sachlich (sorry aber Deine sprachliche Kompetenz ist kongruent mit Deiner Synästhetischen). Mit Leuten wie Dir werde ich mich nicht einmal auf ein Gespräch einlassen geschweige denn auf eine Diskussion. Egal was von Dir auf diesen Seiten kommt - es disqualifiziert Dich! Und dieser Meinung sind auch andere.
 
@probex: "Mit Leuten wie Dir werde ich mich nicht einmal auf ein Gespräch einlassen geschweige denn auf eine Diskussion." Ich bitte darum!
 
Wenns von Google wäre, wärs das absolut obermegahypergeile Bauwerk ... aber es is ja von Apple. Wer würde nicht gern in einem fetten Luxusanwesen wohnen ... anstatt im 16 stöckigen ghetto-block ... wer kann der kann ... leben und leben lassen ...

ja ich hab apple produkte - bin kein fanboi oder sonst was - denke weiterhin in realen welten und bin offen für technisches aus ALLEN Bereichen ...

is eh alles nur dummes apple-hater-gerede. manchmal kommt man sich schon so vor, wenn man sich entschuldigt dafür dass man deutscher ist ... zumindest in machen situationen
 
@TeamST: ich stimme dir zu und das Gebäude sieht echt gut aus. Meiner Meinung nach, ist es ein großer Unterschied ob man sich ein Gerät wegen den technischen Spezifikationen oder wegen dem Namen kauft. Ich würde einfach ganz nüchtern Apple/Android/WMP vergleichen und dann das nehmen, was am besten zu mir passt, hat nichts mit Fanboy zutun, wenn da ein iPhone rauskommt. Dumm in meinen Augen ist nur derjenige, der keine Ahnung von nichts hat und nur wegen der Werbung oder seinem Status ein Apple Produkt erwirbt..
 
@TeamST: Willkommen bei WINfuture, nicht APPLEfuture... ;-)
 
Da bin ich jetzt aber ein bißchen enttäuscht. Von Steve Jobs hätte ich was anderes erwartet. Einen Campus in Form des Firmenlogos läge doch sowas von auf der Hand und wär nur logisch. Ok, oder ein Dollarzeichen-Campus. Den kann man dann auch noch um beliebig viele weitere Dollarzeichen erweitern.
 
@DennisMoore: für jeden dollar den die haben ein dollarzeichen ;)
 
"Apple und Steve Jobs heben ab" wird wohl ein passender WF Titel in der Zukunft sein. ^^ Das geplante Gebäude sieht aber trotzdem toll aus.
 
Das mit dem Raumschiff ist natürlich ne Steilvorlage für jedes WF Kiddie :)
 
@macwin: Da fühlt sich aber einer persönlich angegriffen, wa?
 
@ichmagcomputer: ne wieso ?
 
@macwin: Dein Kommentar hat sich so lesen lassen. Dann entschuldige meine Unterstellung.
 
@macwin: Zitat ""Wir würden gern etwas machen, das besser ist", führte der Apple-Chef aus. "Es sieht ein bisschen so aus als wäre ein Raumschiff gelandet"Zitat ende
 
@adretter_Erpel: Sry stimmt, habs korrigiert :)
 
@adretter_Erpel: Wenigstens ist es nicht abgestürzt.
 
hmm.. sieht eher so aus als ob sich jobs seine heimat zurecht baut.. der jobs kommt doch aus krypton oder nicht ^^
 
Sorry wenn ich das sage aber Herr Jobs sieht halb Tod aus bei der Präsentation...seine Firma wird noch sein Tod sein! Todkrank und dennoch am Arbeiten....obwohl ich die Firma Apple nicht gern habe, wäre sein Tod ein grosser Verlust für die ganze IT Industrie...an Jobs: Ruh dich aus und lass deine Leute einmal etwas machen!
 
@Edelasos: Es gibt eine Heilung für ihn, allerdings nur auf seinem Heimatplaneten. Darum baut er das Raumschiff ja.
 
@DennisMoore: Und das findest du witzig ja?
 
@DennisMoore: Der war jetzt völlig unangebracht. Über todkranke Menschen macht man keine Witze.
 
@nowin: Och, so schlimm war der jetzt aber auch nicht. Wenn ich todkrank wäre und trotzdem noch Humor hätte fänd ich es auch witzig. PS: Satiriker machen dauernd solche Witze und Humoristen die sich auf schwarzen Humor verstehen ebenfalls. Und ich mag Satire und schwarzen Humor.
 
@DennisMoore: "Satiriker machen dauernd solche Witze und Humoristen ..." das ändert sich schnell wenn man selbst betroffen ist.
 
@DennisMoore: Na mal sehn ob dus auch lustig findest wenn deine Mutter / Vater / Kinder todkrank sind und dann kommt so ein lustiger Kerl lachend zu dir und sagt dir sie sollen halt einfach mit nem Raumschiff auf ihren komischen Planeten fliegen, wo sie herkommen, denn da gibts ja sicher Heilung für solche Typen. Ich wette du wirst dich vor lauter lachen nicht mehr einkriegen. Solltest dir mal Gedanken über dein geistiges Niveau machen und nicht über andere herziehen die wahrscheinlich n bisschen mehr Grips haben. Aber das wär wohl zu viel verlangt.
 
@macwin: Zeugt ja nicht gerade von geistigem Niveau wenn man sowas nicht einordnen kann. Ist genau wie bei der Kirche, die den Film "Das Leben des Brian" nicht einordnen konnte. Aber sie hat dann ja doch noch die Kurve gekriegt. Schaffst du auch noch. *ThumbUp* Oh, noch was: Wie kommt eigentlich ein (angeblich) geistig gesunder Mensch dazu einen Vergleich zwischen der Situation von Steve Jobs und der Situation des(r) persönlichen Vaters / Mutter / Kindes zu vergleichen?
 
@DennisMoore: Ein wirklich mieselsüchtiger Vergleich mit dem Leben des Brian, was hat das damit zu tun? Hier geht es um einen lebenden, leider kranken Menschen, über den du dich lustig machst. Ich werde mich auch hinstellen wenn du mal Krebs hast und dir dann den lustigen Raumschiffwitz bringen, und wenn du dann nicht lachst komm ich mit deinem Leben des Brian Argument. Und es geht mir auch nicht darum ob man jemanden persönlich kennt oder ob es sich um einen Verwandten handelt. Es geht nur um eines: RESPEKT. Aber den hast du nicht. Beenden wir bitte die Diskussion, ich verschwende mit dir nur meine Zeit.
 
@macwin: Es hat damit etwas zu tun weil auch die Kirche so humorlos war wie du. Sie hat sich aber noch weiterentwickelt. Wünsch ich dir auch. Genauso wie ich auch den Mohammed-Anhängern wünsche dass sie sich nicht so wegen Karikaturen aufregen. Mit Respekt hat das ganze überigens überhaupt nichts zu tun. Den hat Herr Jobs schon mal auf jeden Fall verdient, allein aufgrund dessen was er geschaffen hat.
 
@DennisMoore: Als Anhänger schwarzen Humors solltest du dir nichts aus ablehnenden Kommentaren machen :) Titanic & Co bekommen auch täglich hunderte böse Anrufe.
 
@DennisMoore: Über todkranke Menschen macht niemand Witze. Das ist weit unter der Gürtellinie. Das macht ein anständiger Mensch einfach nicht.
 
@DennisMoore: Sowas nicht einordnen? Der einzige der kein Niveau hat sind sie.
 
@lutschboy: Ich hatte ja noch die Hoffnung das erklären zu können, aber manche Leute können halt mit sowas nichts anfangen. Die glauben gleich man meint das persönlich oder ist ernsthaft bösartig. Aber gut, gibt halt solche und solche Leute.
 
@lutschboy: Schön gebrüllt Löwe. Titanic und Co haben auch Niveau. Das war einfach nur armseelig. Darüber kann kein Engländer lachen.
 
@PCLinuxOS: Niveau liegt genauso im Auge des Betrachters wie Humor. Aber ich lass mich da auf keine Diskussion ein, dräng dein Bessermenschentum wem anderm auf.
 
@lutschboy: Ne, Du doch nicht, deswegen antwortest du ja auch auf meinen Post. Lächerliches Gestammel.
 
@PCLinuxOS: Wir sollten uns einfach nicht aufregen. Wenn die Mutter von DennisMoore mal Krebs und nur mehr 40 Kilo haben sollte, dann stellst du dich einfach neben ihn ans Krankenbett und fragst ihn "Warum gibst du ihr nicht einfach einen Apfel, der soll ja so gesund sein!". Eigentlich müsste er sich dann einen vor Freude über den gelungenen Scherz abbrüllen, denn das ist toller schwarzer Humor und im Leben des Brian macht man auch Scherze über sowas und wenn er keinen Spaß versteht dann kann man ihm ja nicht helfen. Das sind jedenfalls seine Argumente, also muss man auch erwarten dass er es nicht nur bei anderen toll findet. Jedenfalls bitte nicht mehr aufregen, es ist sinnlos hier von irgendeinem WF Kiddie einen Funken Anstand zu verlangen.
 
@macwin: Ich frag mich echt ob hier nur Kinder von Steve Jobs unterwegs sind. Woher sonst kommen diese Eltern- oder Kindervergleiche. Ich wette jeder Krebspatient und jeder Rollstuhlfahrer kann eher über Witze über seine Krankheit lachen als ihr alle zusammen. Sowas albernes wie hier hab ich selten erlebt.
 
@DennisMoore: "Jeder Krebspatient und jeder Rollstuhlfahrer kann über seine Krankheit lachen" ???? Unglaublich so was zu sagen, du gehörst in eine Anstalt!!!
 
@DennisMoore: Oh man solche Witzen über totkranke Menschen sind wirklich mal extrem peinlich.
 
@DennisMoore: Jetzt wissen es endlich alle. Du bist hier das allerletzte. Hauptsache Aufmerksamkeit, wie die Bild-Zeitung. Stell dich in die Ecke.
 
@Edelasos: Apple ist sein Leben, ohne würde er wahrscheinlich schon längst aufgegeben haben.
 
@nowin: Er muss es nicht aufgeben! Er muss sich erholen....auch wenn es sein Leben ist, kann es nicht sein das er für die Firma Stirbt...
 
@Edelasos: Manche können eben nicht loslassen, was auch immer der Grund ist. Er wird jeden Tag von der Familie und Freunde hören das er sich erholen soll und tut es trotzdem nicht.
 
@nowin: er sollte sich ein beispiel an zb herrn pröll nehmen, dem ging es gesundheitlich auch beschissenst und er ist einfach in seiner blütezeit gegangen - das problem bei jobs ist halt dass sein da sein und seine gesundheit sich direkt proportional auf das unternehmen auswirkt
 
@Edelasos: ja da geb ich Dir recht - allerdings tritt er selber zur Zeit nur bei den großen Dingen selber ins Rampenlicht. Bei der gestrigen Keynote waren 2/3 auch nicht von ihm, lediglich iCloud wollte er sich nicht nehmen lassen. Und der Campus ist natürlich auch nen großes Projekt und auch was persönliches für ihn, wg HP z.B.
 
@balini: Das mag sein, aber wir wissen nicht wielange er sonst noch arbeitet...Entweder er zieht sich ganz zurück, oder er Arbeitet weiter und Stirbt vielleicht deswegen...Man muss im Leben manchmal Opfer bringen
 
@Edelasos: yepp - stimm ich Dir zu.
 
@Edelasos:
Wirkte auch geistig nicht so ganz klar und scharfsinnig wie auf früheren Keynotes. Vermutlich machen ihn diverse Medikamente zu schaffen und eine generelle körperliche Erschöpfung.
 
@Edelasos: vielleicht will er noch ein letztes großes Andenken schaffen
 
@Edelasos: Ich kann es nicht beurteilen, ob er wirklich kurz vor dem Tode steht, aber wenn, dann ist das der beste Beweis, daß er das was er tut wirklich über alles liebt! Und warum sollte man im Angesicht des Todes mit dem aufhören was einem so am Herzen liegt? Ich glaube Firmen können nur mit dieser Art von Chef wirklich erfolgreich sein - nicht mit irgendwelchen Topmanagern die den größten Boni hinterherrennen. Nur so ist ein Chef authentisch und kann seine Mitarbeiter "mitreissen". ___ Die (mMn ziemlich beeindruckende) Rede die S. Jobs an der Stanford Univerity 2005 gehalten hat, passt da sehr gut zu. Er mag ein perfektionistischer Egoman oder sowas in der Art sein - und da er "es geschafft" hat, kann man aus seiner Perspektive natürlich auch leicht davon reden, daß man das im Leben tun sollte was einem am Herzen liegt, bber bei dem was ich von Ihm gesehen, gelesen und gehört habe, passt das was er dort sagte und tut schon gut zusammen.
 
Die Idee für das Gebäude ist echt klasse. Ich hoffe nur, dass er nicht mit den Bildern hier zum Stadtrat gegangen ist. Selten so eine miese Qualität gesehen. Da hätte ich von Apple doch etwas mehr erwartet als irgendein Screenshot von Google Earth mit nem plattgedrückten Bürogebäude...
 
@Manny75: Die Fotos sind vermutlich vom Video Kopiert (Screenshot). Ich denke nicht das Apple das selber macht, sondern dafür seinen Architeckten Schuften lässt
 
@Manny75: Idee ist auch nicht neu! Es gibt viele Architekten, sie hatten solchen Idee... z.B. Mein Vater, damals beim Saatsbauamt angestellt, wollte vor 20 Jahren ähnliches für Bundesanstalt für Arbeit ein derartiges bauen lassen.... scheitert an Bundesmillionen :-)
 
dann braucht er ja das alte nimmer... will ers mir vllt schenken? xD
 
@cynoba: glaube mir, bei dem Niveau und den stumpfsinnigen Kommentaren bei Apple News - er wird es nicht tun.
 
Das ist kein Raumschiff, das ist ein Apfelring^^ http://goo.gl/aJody
 
@OttONormalUser: Irgendwie sind mir die Sauren Apfelringe von Haribo jetzt eingefallen, obwohl ich Apple nicht schlecht finde :-)
 
Na klar und die nächste Filiale kommt auf Neuschwabenland von wo er dann die Weltherrschaft anpeilt. :>
 
@Fox123: Mit Pinky und Brain zusammen?
 
@tommy1977: Nee Jobsie entwickelt da ein neues Gerät den "iDominator" ;)
 
Tja der Jobs weis gekonnt das Geld einzusetzen.
 
Also ich finde es nicht schlecht. Besser als so ein langweiliger Gebäudekomplex.
 
Und alle die ihm ihr gesamtes Hab und Gut gebe dürfen irgendwann zusammen mit Steve in eine neue Welt entfliehen.
 
Mir gefällts... aber das Manko an der ganzen sache: 12000 Mitarbeiter - und nur 1200 Parkplätze. n1 job, mr jobs (auch wenns die meisten mit den öffis kommen (oder mit den apple-eigenen bussen) werden sicher mehr als 10% mit dem auto kommen - und auch kunden, parter etc...
 
@Spector Gunship: Wo steht denn, dass es nur 1200 Parkplätze geben soll?
 
@Spector Gunship: Es sollen nur 1200 Quadratmeter Parkplatzfläche oberirdisch verbleiben. der Rest der benötigten Parkplätze soll unterirdisch unter dem Gebäude gebaut werden. Damit unter anderen die Grünflächen gross gehalten werden können.
 
Dann gibts bald ein App von und mit Erich von Däniken. Hätte Steve eigentlich gleich Dänikens "Mystery Park" übernehmen können.
 
Diese ganzen Apple-Hater gehn mir langsam mehr auf die Nerven als die Fanboys.
 
@abbi: Apple-Hater haben halt kein Niveau!
 
@TeamST: ein hater hat nie niveau... ich mag die apple produkte auch nicht, aber als unternehmen ansich ist apple ein paradebeispiel dass man sich von ganz unten wieder ganz hinauf kämpfen kann
 
@Ludacris: Vor allem, wenn einem die Konkurrenz aus der Kagge geholfen hat, welche von den Apple-Fans hier dann gnadenlosen in den Boden gestampft wird. Aber Recht hast Du, Apple hat es offenbar verstanden, Produkte zu bringen, die eine große Anzahl Konsumenten ansprechen, einfach in der Bedienung, schönes Design und aufgrund des Preises fühlt sich der User einer Elite zugehörig. BTW, das geplante Gebäude gefällt mir. Es passt zu Apple, eigen- aber nicht artig ;)
 
@mcbit: das ist ja jetzt egal, auch wenn MS ihnen geholfen hat, sie waren ganz am boden ;) & der spruch ist genial :D
 
@Ludacris: Wie auch immer, Apple macht irgendwas richtig.
 
dürfte kein problem für ihn werden dieses vorhaben durchzusetzen... wer das geld hat, hat die macht.
 
was passiert eigentlich mit dem krankenhaus das jetz an der stelle steht ?!?!
 
@asd332222: minus? da steht wirklich ein krankenhaus an der stelle! das "kaiser santa clara medical center"
 
Achtung, die Invasion der Applianer beginnt! :-D
 
Erinnert mich irgendwie stark an die römischen Kaiser und ägyptischen Pharaonen, die sich gegenseitig übertreffen wollten beim verewigen ihres Lebenswerkes der Macht in Architektur.
 
Eine Kloschüssel fände ich persönlich passender!
 
Wenn das Ding jetzt für 12.000 Leute gebaut wird, isses ja bald wieder an der Grenze, wenn die jetzt schon 12.000 haben...
 
@Screenzocker13: ich hab mir jetzt gerade die Präsentation angeschaut aktuell ist der Bestand bei 9400 ...
 
Heute hetzen wieder alle. Morgen bauen sie es alle nach. ich finde das ist eine super Idee. Mutig und wie immer einzigartig konsequent. Bemerkenswert.
 
Ich wusste schon nimmer, dass der Mann schon lange senil ist...
 
Vorteil bei runden Gebäuden? Kann keiner inne Ecke pinkeln;)
 
In Deutschland werden ja nur hässliche Plattenbauten als neu und innovativ angepriesen und gebaut, siehe Frankfurt oder Berlin. Sogar die neuen BMW und Mercedes Gebäude, die bald kommen, dort sehen ganz billig und 0815 aus. Warum kann man hier nicht mal was anderes bauen. Da bekommt man einen solchen Hass. DANKE APPLE, ihr zeigt das es auch anders geht.
 
@kampfhundstreichler: Ich finde auch das wir mehr solcher Leute brauchen. Berlin ist hoffnungslos verhunst, weil die Baustadtverwaltung jeden Krüppelbau absegnet und keinen Plan hat und es ihr auch schei*** egal ist wie die Stadt aussieht. Ich finde solchen Architekten müsste man die Zulassung entziehen.
 
@PCLinuxOS: Also ich würde es schon beängstigend finden, wenn die Bauverwaltung das Sagen darüber hätte, wie die Stadt insgesamt aussieht. Wenn Bauherren investieren und etwas bauen, dann sollte auch das Design dem Bauherren überlassen sein. Das nennt man Freiheit. Ein Kollege von mir wollte auch etwas extravagantes bauen, wurde abgelehnt, weils "nicht in die Gegend passt". Ich finde es eine Frechheit. Er hat mir das Modell gezeigt, das Haus wäre der Hammer geworden.
 
@mcbit: meine schwester & ihr mann wollten auf das dach ihrer garage ein extravagantes schlösschen bauen (schlafplatz für 4 personen, glasdach). wurde abgelehnt. daraufhin haben sie 4 räder und einen haken oben und auf einer seite montiert - ist kein haus sondern ein fahrzeug und darf dort "geparkt" werden ;)
 
@Ludacris: Genial.
 
Naja, an ein Raumschiff erinnert es mich nicht. Eher an einen Kreisförmiges Gebäude.
 
Geiles Teil. Passt zu Apple. Das ist was ich an Apple so mag einfach hammer style!!!!
 
/me niemals ein apple kaufen aber dort arbeiten...immer ^^
 
sieht eher aus wie http://goo.gl/jk2kw
 
Da möchte wohl jemand Google in etwas nacheifern, mh? http://winfuture.de/news,59527.html
 
Problem gelöst, Apple baut seine eigene geschlossene Anstalt, aus dem Gebäude kommt kein i-nfizierter mehr raus.
 
YouTube Video: Besteht der Stadtrat von Cupertino nur aus Chinesen/Japanern?! Und was haben da kleine Kinder im Hintergrund verloren? :D
 
Solange es kein FTL Drive hat bin ich nicht beeindruckt :<
 
Warum spricht der gute Herr am Anfang von "Apple Computer"? Es ist doch nicht erst seit Gestern "Apple Inc."...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles