Kroes: Bedingungen für europäisches Netflix schaffen

Neelie Kroes, die EU-Kommissarin für die digitale Agenda, will die starke Fragmentierung der Rechteverwerter in Europa in Angriff nehmen und hier einheitlichere Standards verankern. Sie äußerte sich sehr unzufrieden über die aktuelle Entwicklung im ... mehr... Eu, Europa, Europäische Union, Flagge Bildquelle: Nicolas Raymond / Flickr Eu, Europa, Europäische Union, Flagge Eu, Europa, Europäische Union, Flagge Nicolas Raymond / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
klingt gut. aber so wie unsere medienindustrie drauf ist wird das wo eher nix.
 
GEMA zerschlagen und 5-jähriges Berufsverbot für Mitarbeiter im Kerngeschäft.

Profit? -> Alle, insbesondere Künstler (!)
Weniger Profit? -> Musikindustrie
 
Wird mal langsam Zeit, dass sich die EU mal in unsere Interessen versetzt. Nieder mit den Knebelvereinen wie die GEMA!
 
Richtig so, man sollte einen viel größeren Teil unserer Gesetze und Regelungen auf EU Ebene standarisieren.
 
@Yukan: Ich stimme dir insoweit zu, dass es Zeit wird dass die EU dieses spezielle Problem endlich angeht. Aber dass die EU für uns gar nichts tut, ist nicht wahr. Man denke nur an Schengen, oder daran dass sie dafür gesorgt haben dass Roaming immerhin nicht mehr ganz so absurd teuer ist wie früher.
 
hmm, sehr skeptisch..bei den geldgeiern in deutschland auf diesem sektor...dicke filmförderung kassieren (steuergelder!)...aber gleicher preis wie bei hollywoodproduktionen. dies ungleichgewicht muss die filmförderung abstellen.....auch sehe ich durch den spezellen staatlichen schutz dieser angeblichen künstler schwarz, da sie ebend arbeiten um viel geld zu verdienen...und nicht um menschen zu unterhalten. grade die fim/musik industrie ist in den letzten 25 jahren sehr unseriös geworden.
 
Ich glaube, dass die Vorsicht der Unterhaltungsindustrie daher kommt, dass große Angst besteht, dass die Gewinne geringer ausfallen. Die sind eben zu kurzsichtig, zu sehen, dass bessere Preise exponentiell mehr Kunden anlocken. Wenn die Unterhaltungsindustrie doch endlich mal den Kunden fragen würde, dann gäbs solche Hürden garnicht... *seufz*
 
Hier wird doch das gesamte Problem der Europaeischen Union angesprochen. Jeder kocht sein eigenes Sueppchen und man tritt nicht als eine Einheit auf sondern nur ein Zusammenschluss. Kein Wunder das sie zum scheitern verurteilt ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51