Erste Infos über Star Wars mit Kinect-Steuerung

Am heutigen Montag wird Microsoft im Rahmen der Spielemesse E3 in Los Angeles zusammen mit Lucas Arts das Videospiel "Star Wars" für die Xbox 360 vorstellen. Das Besondere ist die Unterstützung für die Bewegungssteuerung Kinect. mehr... Logo, Star Wars, Krieg der Sterne Bildquelle: Lucasarts Logo, Star Wars, Krieg der Sterne Logo, Star Wars, Krieg der Sterne Lucasarts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn es wie im Trailer funktioniert, bin ich dabei ;-) Bei den heutigen Preisen, würde ich mir sogar als PCler eine xbox mit Kinect kaufen!
 
Ich halte nicht viel von solchen "on rails" Spielen. Bleibt abzuwarten was sonst noch kommt.
 
@fredinator:
Wird wohl nur ein modernes Rebel Assault :D
 
Also wenn das was wird hat mich damit MS wo sie mich haben wollen, sie dürfen tief in mein Portemonnaie greifen für Kinect und dieses Spiel.
 
eigentlich komme ich mit den bewegungne bei der kinect nicht so gut klar, aber als star wars fan und in verbindung mit diesem spielzeugschwert muss ich das haben!
 
@Mu3rt3: ach komm, dich juckt nur das Schwert, alles andere is ne Ausrede. ;o)
 
@onlineoffline: ne im ernst. meine freundin hat eine und da fällt es mir schwer mit etwas in der hand das ziel zu treffen. sicherlich braucht man einiges an übung. mit der wii komme ich ein wenig besser zurecht weil man ja was in der hand hält. ich wollte schon immer mal sein wie luke skywalker. nun brauch ich noch die passenden klamotten dann kann die party los gehen
 
@Mu3rt3: ... und ein kleines grünes Männchen als Lehrer,... so is brav junger Padawan. ;o)
 
@Mu3rt3: das ist einfach ne Gwöhnungssache. Gut, ich gehe soweit zu behaupten, Menschen die sehbehindertenbedingt generell immer Bewegungen, Entfernungen abschätzen müssen, um nicht irgendwo gegen zu laufen usw. haben hier einen Lernvorteil. Ich kann sehr gut die Entfernung zwischen Hand- und Spielfigur Bewegung und dessen entfernung intuitiv erahnen. man kann das aber auch üben. es gibt aber auch viele Störgrößen, die ein ungetrügtes Kinect Spielerlebnis verhindern. Das fängt beim Raumsetup an und geht bis zur Konfiguration des eigentlichen Sensors, der Position des Sensos usw. usw.
 
Gott segne Lucas Arts :-) Ich bin sprachlos, wie lange warten StarWars Fans auf so eine Nachricht.
Wer Outcast, Jedinight usw..gespielt hat weis von was ich rede
 
"dass die Spieler auf dem Bildschirm möglichst gut aussehen wollen" klar, aber ich finde es traurig, dass es dafür keinen schieberegler in den einstellungen gibt wie stark die software die bewegungen interpoliert... da baut man extra ein spiel mit solch einer hardware, die sehr sensibel reagieren und umsetzen kann, interpoliert das ganze dann aber so, dass wieder /witzAn/ ein fingerstreich mit dem kleinen finger ausreicht..
 
Dazu soll noch Youtube, Hulu & CO auf die xbox 360 kommen. ENDLICH! http://www.engadget.com/2011/06/06/xbox-com-leaks-e3-secrets-early-voice-search-and-a-new-look-f/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich