Microsoft sichert sich Vorkaufsrecht über Nvidia

Der Software-Konzern Microsoft hat sich ein Vorkaufsrecht für Aktien des Grafikchip-Herstellers Nvidia gesichert. Dieses macht es für andere Unternehmen deutlich schwerer, die Firma zu übernehmen. Ohne die ausdrückliche Zustimmung Microsofts wäre ... mehr... Prozessor, Cpu, Nvidia, Arm, SoC, Tegra 4 Bildquelle: Nvidia Prozessor, Cpu, Nvidia, Arm, SoC, Tegra 4 Prozessor, Cpu, Nvidia, Arm, SoC, Tegra 4 Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gut so. sonst haben wir bald keinen freien grafikhersteller mehr, und grad mit apple...würg
 
@S.a.R.S.: Sehr gute Idee von Microsoft. Wenn so eine mächtige Firma die schützende Hand vor Nvidia hält, dann kann nicht viel passieren. Ich würde auch kotzen wenn Apple Nvidia schlucken würde.
 
@joe200575: Ich würde kotzen, wenn jemand WeTab schluckt -.-
 
@Oberhausener: Gibts das überhaupt noch?
 
@S.a.R.S.: Ja lieber sehen nVidia in Händen von Microsoft als in Händen von Apple.
 
@lordfritte: Das sehe ich leider genau anders. :-) EDIT: Auch wenn es massig Minus-Klicks ich hiermit und hier einhandele.
 
@wingrill: Begründe doch deine Aussage, ansonsten wäre dein Kommentar nicht gerade von Nutzen.
 
@S.a.R.S.: apple hier apple da, in dieser bizarren welt von windows-sekte und apple-sekte kann es auch nichts anderes geben.
außerdem, wenn apple nvidia aufkaufen will wäre das auch mit microsoft kein größeres problem, da MS keine 50% hat und viele aktionäre "ja" sagen würden weil es für alle ein lohnendes geschäft ist. denn auch MS würde an der sache mitverdienen was die sache erst interessant macht.
und selbst WENN apple nvidia übernehmen SOLLTE wird es eine tochtergesellschaft da apple große verluste einstreichen würde wenn nvidia nicht weiter für den offenen markt verkauft. damit hätte nämlich ati (bzw amd, aber da merkt man ja auch keinen unterschied) das rennen um die macht gewonnen, und davon hätte niemand was.
 
@violenCe: "Da dies die Mehrheit der im freien Handel verfügbaren Wertpapiere ist, kann Microsoft so jeden Übernahmeversuch blockieren". Denk bitte nochmal über diesen Satz nach.
 
Pläne, den Grafikchip-Hersteller selbst zu übernehmen, hegt der Konzern derzeit aber offenbar nicht. Noch nicht ;)
 
@lippiman: Und wenn doch, dann tausend mal lieber Microsoft als Apple...
 
@Chiron84: kindische einstellung...
 
@violenCe: Aber offensichtlich eine mit der ich nicht alleine bin :D Aber ich kann präzisieren: Wenn Microsoft nVidia kauft, wird das nicht bedeuten, dass in Zukunft nur noch Microsoft Zugriff auf nVidia-Chips hat. Wenn Apple irgendwas kauft, wird nur noch Apple Zugriff darauf haben, mal abgesehen davon dass es hinterher ohne Mehrwert doppelt so teuer wie vernünftigerweise nötig ist, dabei weiß ich nichtmal wo auf einem Grafikchip sie ihre Designsteuer draufschlagen wollen.
 
@Chiron84: Wie kannst Du Deine Behauptung belegen?
 
@Lehmaenchen: Wie viele Firmen, die zu so großen Teil Apple gehören dass Apple die Firmenpolitik bestimmen kann kennst du, die in nennenswertem Umfang an jemand anderen als Apple liefern? Ich kenn keine. Und wie viele Firmen kennst du, die ihre Hardware verkauft, der deutlich über dem vergleichbarer Hardware liegt? Mir fällt da vor allem eine ein: Apple :)
 
Ah, OK, also in Zukunft ATI-Karten kaufen. Danke für die Info.
 
@emantsol: ati, welches auch schon aufgekauft wurde und nun schon länger amd heißt.
 
@Mezo: Thema verfehlt!
 
@emantsol: Nö, recht hat er mit der Antwort. Dazu ist das ein genialer schachzug von MS und für uns als Kunden super, damit es nicht zu den nächsten grösseren Fusionen kommt ;)
 
@DasSpacie: Und davor kann/will uns Wintelidia bewahren? Ein Gag.
 
@emantsol: kindisch...
 
@schlitzohr1812: Philosophisch, idealistisch! ;-)
 
@emantsol: Du ist einer aber voll aktuell informiert. Schade nur, dass es ATI als Hersteller nicht mehr gibt. Willkommen im 21. Jahrhundert.
 
@SpiDe1500: Für mich heisst das leckere Zeug noch immer Raider! ;-)
 
@emantsol: Das muss man also trinken, um so wie du zu argumentieren ? Gefährlicher Stoff scheints *fg Was Vorkaufsrecht ist bzw. NUR ist, hast du verstanden ?
 
@DerTigga: Trinken?? OK, ich muss zugeben, den Gag habe ich jetzt wirklich nicht verstanden!
 
@emantsol: Das von dir genannte essbare Produkt erschien mir als Erklärung für das offensichtliche einfach zu unwahrscheinlich bzw. harmlos. Die"Begeisterung", mit der du dich um eine konkrete Antwort meiner 2ten Frage drückst, nämlich indem sturheil auf dem ersten Teil meines Beitrags rumreitest, zeigt mir außerdem, das ich Energieverschwendung begangen habe, indem drauf gehofft habe, das wider Erwarten doch echter Hirnschmalz in dein ATI-Gemälde investiert wurde.
 
@DerTigga: OK, damit Du Dich nicht benachteiligt fühlst, hier die Antwort auf die zweite Frage: Ja! Kommentar dazu: "Wessen Brot ich ess', dessen Lied ich sing'." Alles klar?
 
Kluger Schachzug.
 
@DON666: Jop,seh ich ganz genauso..! Das betrifft BEIDE Firmen..
 
@VolkerRacho: Selbst ich als ATi Fan kann nur zustimmen: Stellt euch vor, NVidia würde von Apple geschluckt, dann wäre ja ATi im "nicht-Apple-Markt" ein quasi-Monopol. Die Preise würden in die höhe klettern, somit auch Win-PCs teurer werden.
 
@AntiVistaUser: und nvidia/apple würde alle Forschungen über board schmeißen und keine Grafikkarten mehr im PC markt anbieten? Wohl kaum...
 
@Wade: Der Schwerpunkt würde sich dann auch eher von Desktop/Server zu Tablet/Smartphone ändern und somit wären dann nicht mehr genügend Ressourcen für die Desktop-Forschung vorhanden um eine neue High-End GraKa zu produzieren.
Insofern find ichs gut, dass MS sich hier eingekauft hat.
Dass sie noch keine Übernahme geplant haben, mag schon stimmen, aber glauben tu ichs trotzdem nicht, die planen da schon irgendwas.
 
@modercol: Ich denke die Desktopgrafikkarten sind bald eh nur noch ein Abfallprodukt der Tesla-Sparte. Dafür wird geforscht und die Ergebnisse werden dann auf normale Grafikkarten heruntergebrochen. Was IMHO nicht unbedingt schlecht wäre.
 
@AntiVistaUser: Naja, ich denke mal, das sie schon noch für den PC markt produzieren würden, aber schon alleine das Apple dann dran beteiligt wäre...
Nächste generation würde dann nicht mehr geforce sondern iForce heissen? ^^
 
@DasSpacie: ... und 5x teurer :)
 
@DasSpacie: Apple iForce 1, Apple iForce 1S ;-P
 
Wenn Apple wirklich daran Interessiert gewesen wäre dann: Autsch
 
Als Aktionär würde ich das Management verklagen, wenn damit lukrative Angebote unmöglich gemacht werden.
Außer Microsoft zahlt gutes Geld für den Deal.
 
@modelcaster: Es ist aber auch schwerer für Hedgefonds;) Immer beide Seiten des Talers betrachten.
 
Wollte sich nicht auch mal Intel bei nVidia einkaufen?

Kai aka Knight1
 
@Knight1: Das wär auch besser als MS oder Apple.
 
@Knight1: Soweit ich weis haben die sich eine Lizenz auf alle Nvidia-Technologien für sechs Jahre von nVidia gekauft. Und das ganze für 1,16 Milliarden Euro.
 
Es sollte eigentlich mehr Hersteller im GFX Berreich geben.. Denn zur Zeit ist das eher eine Glaubensfrage ob AMD oder Nvidia.. Konkurrenz belebt das Geschäft und die Innovation.
 
@AliCologne: Naja, technisch tendiere ich zu Nvidia, bei Ati laufen regelmässig nur ein bisschen alte Spiele nicht. Mehr Hersteller gibt es ja, Intel und S3. Aber die sind einfach nur schlecht.
 
@Kirill: Stimmt auch wieder, Konkurrenz nutzt nur wenn sie auch konkurrenzfähig ist :) Ich bin auch mit Nvidia zufrieden..
 
@Kirill: Intel und S3 sind nicht zwingend schlecht. Sie bedienen einfach nur einen komplett anderen Markt.
 
@skaven: Es wäre interessant, falls S3 mal wieder einen wirklich konkurrenzfähigen Chip rausbringen würde. Die Chrome GTX-serie war ja garnicht schlecht und hatte ein gutes P/L-Verhältnis, ist nur leider wieder etwas veraltet. Ich hätte mir eine gekauft, einfach nur, um eine zu haben, wären die irgendwo in der Nähe überhaupt verfügbar gewesen.
 
@skaven: An sich richtig. Aber in dem Markt, in dem Nvidia interessant ist, sind S3 und Intel grottenschlecht. Bzw. sind S3 so oder so grottenschlecht, die gibt es meines Wissens nach nicht mehr.
 
@Kirill: Welche Spiele laufen denn nicht, die auf Nvidia laufen?
 
@nemesis1337: er hat es vermutlich mal irgendwo gehört. So Leute die ihre Kiste nicht beherrschen haben auch ständig Probleme mit den Treibern und schieben die Schuld auf den Hersteller. Ein "ich muss an die Hand genommen werden"-Button sollte AMD einbauen.
 
@marex76: AMD sollte vllt nicht erst 2 Wochen nach Release mit der Spieleunterstützung beginnen. Wer nur lowbudget grakas kauft, kauft sicher auch nur lowbudget Games da macht sowas natürlich keinen Unterschied...
 
@nemesis1337: Bis vor ner Weile war da ein Problem mit z.B. Stubbs the Zombie. Ghost Master läuft bei ATI auch nur mit Tricks.
 
@AliCologne: Naja, bedingt ne. Überleg mal, wieviele Hardware konfigurationen jetzt schon bei spielen berücksichtigt werden müssen. Stell dir mal vor, es würde noch 2-3 hersteller mehr geben? Dann hätten die Spiele und Software entwickler auch noch mehr zu tun, was die optimierung angeht. Ist ja jetzt teilweise schon nicht gerade einfach, es allen systemen recht zu machen ;)
 
eins muss man microsoft wirklich lassen, das war ein ziemlich kluger schachzug! vorallem in hinblick auf die möglicherweise nächsten game-consolen.
und nvidia hat somit einen starken partner an der seite, wodurch sich ihre chips wohlmöglich noch besser vermarkten lassen.
 
@unterbewusst: sehe ich ähnlich - MS adaptiert die google-strategie
"wir sind nicht böse"
 
Mein nächster Rechner bekommt eh ne Intel GMA, reicht völlig.
 
ne bissel hochwertiger muss es dann doch sein, wenn man hd tv, bd disk usw will
 
@MxH: Nö. Mach ich tagtäglich ohne Probleme. Ebenso sämtliche Desktopeffekte (Verwischeffekt, wackelnde Fenster beim Verschieben, Fensterübersicht etc) läuft deutlich besser als auf meinem großen mit 1GB-nVidia
 
@BajK511: Intel GMA. Da steckt in Wirklichkeit PowerVR dahinter. So wie bei den meisten Smarphone GPUs. u.a. iPhone
 
@BajK511: Verständlich, bei der Drohung von Microsoft. Erinnert euch bloß an Skype, kaum von Microsoft gekauft, schon war es kaputt.
 
hmm, das ende guter technik...schade... aber nvidea schwächelt zZt eh was P/L und qualität angeht (grade bei höherwertigen karten).
 
@MxH: Ist nvidea was zum Eincremen?
 
@klein-m:

ja Nvidia Sonnenmilch von Nivea (kleiner Scherz)
 
Gut so, sonst gibts bald die I-gtx 680 von Apple in weiß
kotz*
 
oder der pc wird xbox/mac ähnlich...weil ms den systemmarkt beherscht :P es gibt also auch standpunkte die gegen diese beteiligung sprechen.
 
@MxH: ähm, nein! =P
 
@MxH: "... xbox/mac ..." ich diese Gleichstellung war unbewusst ;)
 
Oh nein! das ist das Ende von Nvidia. Jeder Firma, die bis jetzt mit MS ein Packt geschlossen hat, ist daran zu Grunde gegangen (Nokia, Novell usw.). Da wird sich die Konkurrenz über diese Nachricht sehr freuen.
 
@Xelos: Nokia und Novell waren schon vorher tot.
 
@mcbit: oh ja! *zustimm*
 
@Xelos: usw was.... sag mir zwei weitere firmen die wirklich gestorben sind weil sie mit microsoft zusammenarbeiten! (ich werf mal ein nettes gegenbeispiel in den raum: Apple)
 
@Xelos: Ist kein Verlust, wenn NV weg ist. Dafür gibt es noch andere.
 
apple hätte was draus gemacht. ms sitzt wieder nur rum und guckt doof aus der wäsche. hoffentlich gibts bald mal ne konkurenz zu nvidia.
 
@PCLinuxOS: lies die news, apple wollte nvidia kaufen, ms hat sich nur mit einer mehrheitsbeteiligung (aktienmart) bei nvidia eingekauft, das ist bei weitem nicht das selbe..
 
hoffentlich wird nicht durch den aufkauf der support für linux auf lange sicht eingestellt.
 
@Madricks: Welcher Aufkauf?
 
@Madricks: keiner kauft hier irgendwen
 
Apple kauft dann eben PowerVR ... auch egal. embedded gpu entiwckler gibts viele!
 
Nvidia gehört doch AMD?
 
@Harmoni: Falsch das ist ATI;)
 
das ist doch wieder mal Glückspiel mit geklautem Geld, Ja Aktienhandel heißt anderen das Geld klauen
 
Hier greift MS zum Nachteil der Wirtschaft ein. Eine Übernahme durch Apple ist absurd. Wenn überhaupt, dann würde Apple sich eher wieder an ARM beteiligen. (Apple ist Mitgründer des Unternehmens). Auch AMD wäre für Apple günstig zu haben. Was mich daran ärgert ist dass potentielle Anleger vergrault werden (z.B.Intel). Die Aktie und das Unternehmen werden darunter leiden. Ciao Nvidia, konnte den Laden eh nie leiden seit dem die 3dfx übernommen haben.
 
Also erstmal wieder ein irreführender Titel von WF. Vorkaufsrecht für NVIDIA ist nicht das Gleiche wie Vorkaufsrecht für NVIDIA-Aktien. Desweiteren könnte das auch die Übernahme von NVIDIA durch Microsoft erleichtern, was wohl ganz schlecht wäre. Plötzlich wären ATI-Karten auf Windows-Rechnern ausgebremst. Warum wohl...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles