Geheimdienst ersetzte Al-Kaida-PDF durch Rezepte

Britische Geheimdienst-Mitarbeiter sollen laut einem Bericht der Tageszeitung 'The Guardian' erfolgreich den Start eines PDF-Magazins sabotiert haben, hinter dem offenbar Unterstützer des Terrornetzwerkes Al-Kaida stecken. ... mehr... Kuchen, Torte, Erdbeeren Bildquelle: ilker ender / Flickr Kuchen, Torte, Erdbeeren Kuchen, Torte, Erdbeeren ilker ender / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
replace autobombe with rumbombe? - interessante methode
 
@Mister-X: Ich hab mich weggeschmissen vor lachen! und das mehr und mehr nach jedem Absaz mehr den ich gelesen habe... Absolute geile Aktion!
 
@Mister-X: Kalorienbombe :-)
 
Und aufgefallen ist die Aktion erst durch den Schweinebraten
 
@glumada: made my day !! LOL
 
@raidenX: this!
 
@glumada: Der war schlecht. Minus!!!!!!
 
@Oberhausener: Über Humor lässt sich nicht streiten! Ich finde es Witzig, evtl. nicht den Sinn verstanden xD? Bei Bedarf können nun mindestens 28 Leute dir die Poente erklären
 
@Motverge: Poente. xD
 
@Motverge: bitte erklären ;)
 
@citrix: Was gibts denn da nicht zu verstehen? :)) Islamisten und Schweinefleisch? Mal darüber nachgedacht? ;)))
 
@djatcan: aso.... LOOOOOL xD gar nicht gecheckt :D
 
@Oberhausener: Ich hab mir ins Höschen gemacht!
 
@Oberhausener: bitteschön
 
@glumada: oh wie geil :o)
 
@glumada: Genau deswegen bin ich auf winfuture und nicht auf heise unterwegs - die geilsten Kommentare :D
 
@glumada: HAHAHA :D
 
@glumada: hahaha. super! :D :D ...ich stell mir da grad das bild zu vor: fünf taliban in chefkoch-schürzen, in der mitte auf dem tisch ein perfekter schweinebraten, wildes arabisches rumgefluche und blumige racheschwüre, mit krumschwertern am fuchteln... ich lieg auf dem boden! :D
 
@pinguingrill: Mit den Krummsäbeln kann man sicher auch gut tranchieren!
 
Das gibt dann Muffins mit Schraubverschluss.
 
Wenn alle in den Sachen anderer rumstöbern, klauen, ändern, was auch immer ... wem wunderts dann, das so Sachen wie "Terrorangst" oder "Weltkrieg" "erfunden" werden?
 
@Ðeru: OMG! Weiter oben wird noch über Rechtschreibfehler diskutiert und du haust hier sogar Dativ und Akkusativ durcheinander.
 
@tommy1977: Mag sein, aber im Gegensatz zu anderen, jucken mich Schreibfehler nich. Ich hab nichts davon wenn ich anderen aufm Sack geh. Ausserdem bin ich hier im Internet und nich auf der Uni ;) €: Die Minus beweisen, ich bin hier von Klugscheissern umgeben, deren Leben so erbärmlich ist, das sie es nötig haben andere wegen Schreibfehler zu nerven.... Tommy, da du ein 77er Jahrgang bist, trau ich mich zu behaupten, dass du eine bessere Schulbildung genossen hast als ich. Ich durfte mich mit diesen importierten Problemen (dessen Eltern laut Mr.Gül alles hochgradige Sportler, Akademiker oder sind irgendwas tolles sind) rumschlagen. Echt mal ... kannst froh sein das ich überhaupt noch fähig bin halbwegs deutsche Sätze zu formulieren. LOL ... Leute wie du werdens inner Zukunft ganz schön schwer haben, in Österreich kommt zB demnächst mal Pflichtfach:Türkisch ... WTF
 
@Ðeru: Du bist Deutschland.
 
@Ðeru: Ähm du hast da was falsch verstanden. Türkisch wird kein Pflichtfach, sondern es wird darüber diskutiert es als Wahlmaturafach (Abitur) zuzulassen wie zB Französich oder Englisch.
 
@sTeve2010: oder Spanisch, oder Russisch oder Chinesisch..
 
@sTeve2010: Jep, in der Hauptschule in der ich war, war die türkische Dolmetcherin, oder was die darstellen sollte, nur zum Spass da, gell? :) Man könnte ja annehmen das wenn die schon inner Hauptschule sind, das sie die Volksschule/Grundstufe (wie auch immer) geschafft haben, da lernt man in der ersten Klasse schon halbwegs Deutsch, eigentlich.
 
Besser wäre ne Anmeldung für einen "Kochkurs" gewesen. Hier bitte ausfüllen: Namen, Anschrift
 
@leviathan11: Nee! Die Idee weiter oben mit dem Schweinefleisch in den Rezepten war schon gut. Da protestieren gleich die entsprechenden Gesinnungsgenossen und schon weiß man fast wer die Seiten liest und man kann hinterher jagen.
 
@Uechel: Haha das mit dem Schwein war mir oben gar nicht aufgefallen, ich hab im Geiste nur ein paar Araber vor mir gesehen die um einen Schweinebraten stehen und sich wundern warum er nicht explodiert, aber klar, sie dürfen ihn ja nun nichtmal essen XD
 
@leviathan11: Bibelzeilen wären auch gut gewesen.
 
Staatliche Organe hacken Webseiten. Anonymous etc. machen das selbe, das allerdings höchst illegal!? Sind das nicht ebenso "terroristische" Methoden? Und was bringt es, dass die Anleitungen ganze 2 Wochen nicht zu lesen waren? Inzwischen werden sie irgendwo erschienen sein. In der Redaktion von Heise (obiger Link) hat man dann auch schon wieder das Kuchenrezept gegen die original Anleitung ausgetauscht. Toll gemacht!! (Ironie! ...muss man ja hier immer dazu sagen)
 
@~quelle~: Den Bildern nach, die auf heise.de gezeigt werden handelt es sich allzu offensichtlich ohnehin eher um Satire, Jihadisten Lifestyle Magazin, *ROTFL*! Das was Geheimdienste so alles anstellen ist meist ohnehin eher illegal und Anonymous Aktionen werden wohl auch kaum völlig legalisiert werden. Aber Bomben mit Kuchenrezeptem auszutauschen, da bin ich dafür. Genauso wie letztens wieder mal ein paar Glatzenseiten gehackt wurden, das wird wohl kaum legalisiert werden, hat aber wohl nicht die Falschen getroffen. Ist alles Grauzone. Spione und Geheimagenten durften sich noch nie erwischen lassen.
 
@bullii: "...Genauso wie letztens wieder mal ein paar Glatzenseiten gehackt wurden, das wird wohl kaum legalisiert werden, hat aber wohl nicht die Falschen getroffen. ..." Aber auch nicht die Richtigen.
 
@~quelle~: Terroristen zu bekämpfen ist nicht immer gleich Terror! Genauso wenig wie das Bekämpfen von Kriminellen immer gleich kriminell ist! Und was soll die Aussage als solches. Sollen denn Seiten mit kriminellen Inhalten, Bombenbau-Rezepte, Entführungs-Anleitung usw. stehen bleiben bzw. die Ersteller immer ungeschoren davon kommen? Nicht wirklich - oder?
 
@Uechel: Ich habe in meinem Kommentar nichts bewertet, nur eine Frage gestellt, welche man sich ab und an mal stellen sollte! Es geht mir nicht um Kuchenrezepte und Webseiten hacken. Klar bin ich dafür solchen Typen das Handwerk zu legen, jedoch rechtfertigt der Zweck jedes Mittel? Denn Server hacken ist ja eine relativ unspektakuläre geheimdienstliche Aktion im Gegensatz zu anderen weitaus "delikateren" Sachen. Dein Vergleich mit dem Bekämpfen von Kriminellen solltest du nochmal überdenken! @bullii: Wenn die Seite Satire ist, ist die ganze Meldung Satire! Ich sehe das allerdings als reale News. ...und was spielt es denn für eine Rolle? Die Anleitung (ein Teil davon) ist dort trotzdem zu sehen. Toller Witz.
 
@~quelle~: Ältere Jahrgänge haben das bereits als Schulgrundwissen. Eine Rohrbombe ist nun mal primitiv und lässt sich mit Leichtigkeit aus Alltagsmaterialien herstellen, kann aber trotzdem einen Mortzbums haben. Die Herstellung einer Rohrbombe kann trotz der Leichtigkeit der Herstellung auch gewaltig schief gehen, gibt genug die das hin bekommen haben, sich selbst bereits bei der Herstellung zu verstümmeln oder umzubringen. Es gilt der gute Rat bloß die Finger davon zu lassen.
 
@~quelle~: ist der ~quelle~ ein Terrorist? ist der Uechel FBI Agent? Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna? Schmecken solche Cupcakes überhaupt? Fragen über Fragen, aber ich bewerte nichts, oder?
 
F@SpeedFleX: Ja! Ich bin ein FBI-Agent! Ich bin ein Agent "Für Besseres Internet"!
 
@SpeedFleX: Schön geschwätzt. Natürlich kann man mit Fragen schon eine Aussage treffen bzw. können als Aussage verstanden werden (je nachdem, wie der Zuhörer den Fragesteller verstehen will oder kann). Ich meinte mit (nicht) bewerten eher meine Meinung zu der MI6-Aktion, welche ich im 1. Beitrag mal außen vor gelassen hab.
 
@~quelle~: Das mit den Kriminellen war natürlich eine rhetorische Frage und stellt nicht meine Ansicht dar. Mußte ich das jetzt wirklich erläutern? Warum sollte ich denn da nun was überdenken? Mein Text war auch nicht nur auf Deinen Kommentar gemünzt. Hier in Winfuture wird ja durchaus häufig die Ansicht vertreten unser Staat macht Staatsterror. Und das war jetzt in meinen Kommentar mit eingeflossen.
 
@Uechel: "Genauso wenig wie das Bekämpfen von Kriminellen immer gleich kriminell ist!" Sehe das als Aussage, nicht als Frage, egal. Natürlich ist Kriminellenbekämpfung nicht gleich kriminell! Auf meine Frage nach etwaigen "terroristischen" Methoden bezogen, passt das auch nicht, denn der Staat sollte sich auch bei der Kriminellenbekämpfung rechtsstaatlicher Mittel bedienen, oder nicht?
 
@~quelle~: DAS WAR RHETORISCH gemeint!!! Und ersetzte das Worte Frage meinetwegen durch Wortspiel / Aussage / Hinweis, was auch immer! Manoman! Und wenn Du das als Aussage siehst, sehe es als Aussage, deren Richtigkeit Du ja bestätigst mit den Worten "... denn der Staat sollte sich auch bei der Kriminellenbekämpfung rechtsstaatlicher Mittel bedienen, oder nicht?..."! Was anderes habe ich denn geschrieben als eben das? Nun mach Doch mal bitte kein künstliches Problem daraus.
 
@Uechel: Ja ja. Nu mal locker! Das kam halt etwas anders rüber in deinem Kommentar! Ist halt immer etwas schwierig im Netz sich so konkret auszudrücken, dass der Gegenüber auch versteht was genau gemeint ist...
 
Ob wir jetzt deswegen EHEC haben? Ne Art Terrorattacke aus dem Kuchen?
 
-
re:NewsLeser
-
Ob wir jetzt deswegen EHEC haben? Ne Art Terrorattacke aus dem Kuchen?
-
gefunden bei - info.kopp-verlag.de
-
Ehec-Rätsel gelöst? Informationen über ein geheimes B-Waffen-Forschungsprojekt der Bundeswehr
Udo Ulfkotte
-
weiterlesen :
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/ehec-raetsel-geloest-informationen-ueber-ein-geheimes-b-waffen-forschungsprojekt-der-bundeswehr.html
 
@@tester@: Ja klar :) Ich bin zwar selbst Offizier der Reserve, aber das glaub ich nicht... das halt ich für ein wenig zu hoch für unsere ABC-Abwehr-Jungs
 
@Chiron84: Unsere ABC.isten können noch viel mehr.
 
@tiki.toshiba: Also einfach keinen Sprotten-Kuchen essen, weil die Bundeswehr versehentlich oder absichtlich den Lieferanten verseucht hat. Alles klar!
 
Oh oh oh... Ich höre schon Marions Kochbuch Abmahnungen schreiben :D
 
@Slurp: Ich hasse Kommentare wie meinen hier, aber: LOL
 
Die Wirkung von diesen "Kalorienbomben" ist aber auch nicht zu verachten, sagt zumindest meine Freundin ;)
 
Sehs schon kommen, wie einer versucht sich mit windbeuteln in der menge in die luft zu jagen.
 
@Joyless: Wie jetzt? Hat der zu viel Luft im Darm-Ausgang?
 
@Joyless: Es gäbe auch die Möglichkeit Bombenbauanleitungen zu veröffentlichen die schon beim Bau hundertprozentig hochgehen. Es gibt Chemikalien die viel zu instabil bei z.B. Zimmertemperatur sind als dass man Sie mit anderen Chemikalien vermischen könnte ohne dass sie explodieren. Selbst ein Tropfen dieser Flüssigkeit reicht aus um einen Krater in einen Betonboden zu sprengen wenn er auftrifft. Wenn die dann da nen Halben Liter von anmischen dann ist die ganze Dreckssippe weg vom Fenster. Problem gelöst.
 
@Traumklang: Wenn es nur die Bombenbauer selbst betrifft ("Dreckssippe weg vom Fenster") wäre das ja ok, aber wenn sie noch Unschuldige / Nichtbeteiligte "mitnehmen", wäre das natürlich nicht so gut! Also Agenten des MI5, FBI und Co, stellt Anleitungen zum Bombenbau ins Internet, die garantiert dazu führen, dass die Bombenbauer sich selbst in die Luft jagen. Das würde viele Probleme lösen. ACHTUNG: Diese Aussage könnte Sarkasmus bzw. Ironie enthalten!
 
wie wär es mit nem rezept für ne eisbombe
 
So like "Atlantis - Die Rückkehr": Ich mache nie Bombe ohne Oregano. Das macht ein so schönes 'Boom' :o)
 
Da hat der Geheimdienst sich also mal einen kleinen Scherz erlaubt. Als hätten die Terroristen da nicht schon längst so ein kleines Buches eines schweizer Militärs durchgearbeitet, da steht alles nötige für den Partisanen ... äh Terrorkampf drin.
 
Oha, britische Küche ist doch noch gefährlicher...
 
@DeepBlue: Ich sag bloss fried Mars und Snickers (facepalm)
 
@Traumklang: hört sich ekelig an .. sieht ekelig aus.. aber ich habs im Original mal probiert.. und muß sagen .. joa.. net schlecht.. Allerdings muß ich dazu sagen ,daß die englische Küche weit schlimmere Dinge hat..
 
@Neuro: *Haha ja ich hab das auch mal gegessen. sieht aus wie scheiss.... aber schmeckt gut. Stimmt die haben so ekelige sachen wie Plump Pudding oder Haggarth und sowas. Aber wenn ich hier schreibe was da alles drin ist werd ich bestimmt bei Winfuture auf Lebenszeit gesperrt. Hahahaha
 
Frei nach dem Motto: Make Cupcakes not war!
 
The cake is a lie.
 
@Michael350: Bring your daughter to work. Ja ne is klar.
 
sicher als noch halbwegs lustig einzustufen...aber was ist das?...... http://www.radio-utopie.de/2011/06/03/internet-sperren-radio-utopie-in-israel-geblockt/#more-56084
 
@LaBeliby: seltsam Google und Co blockt den link aber wer will einfach radio-utopie.de suchen da geht noch......
 
und hier der Rest aller Scherze:.... http://kopp-online.com/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/ehec-raetsel-geloest-informationen-ueber-ein-geheimes-b-waffen-forschungsprojekt-der-bundeswehr.html;jsessionid=7DA905BC05DEC34FB47F76F32AE40708 wenn geblockt einfach anfangs-url eingeben....
 
@LaBeliby: Oh Gott Verschwörungstheoretiker :D:D:D:D:D:D:D
 
langsam wirt nicht mehr komisch...der geheimdienst darf terroristisch/kriminell sein...tolles verständnis eines rechtsstaates... so ein handeln ist geleichzusetzen mit den zielen von el-caida. aber halt inselaffen, wie man hier in der region so zu den engländern sagt.
 
@MxH: Wer nichts wird, wird Wirt. Also: Du bist Wirt.
 
Wieder ein kläglicher Versuch, sich als allmächtig hinzustellen. Das einzige Geheimnis, das diese "Geheimdienste", die auffälligerweise
mit ihren Kollegen der archaischen Medien in der Öffentlichkeit immer verzweifelter verbreiten, was sie angeblich getan, was sie angeblich aufgedeckt oder verhindert haben, haben, ist: so zu tun, als sei noch etwas anderes geheim, als die Tatsache, daß es sich um einen Blöff handelt. Es ist recht leicht, diese "Geheimdienste" an der Nase herumzuführen und direkt in Hinterhalte zu locken oder von wesentlichen Aktionen mittels Attrappen abzulenken. Deswegen verbreiten sie ja auch gerade ihr Image der Allmächtigkeit - um damit abzuschrecken - was natürlich nur bei denen gelingt, die ohnehin nichts vorhaben, die die Mitläufer darstellen.
 
Ein geiler Name für eine Zeitschrift/Rundschreiben die von islamistischen Terroristen rausgebracht wird und Bombenbauanleitungen enthalten soll... Nette Geschichte, aber irgendwie unglaubwürdig. Ziemlich dämlich für Terroristen solche Sachen übers Inet zu verteilen. Wieso dann nicht zumindest per VPN oder Verschlüsselt.
 
... praktisch das über pdf-dateien keine maleware auf ein pc-system gelangen kann.
 
Vielleicht einfach mal selber nen Kuchen backen und den Moslem nebenan zu Kaffee und Kuchen einladen. Völkerverständigung ist das beste Mittel gegen Terrorismus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles