Windows 8: Microsoft zeigt die Benutzeroberfläche

Nach einer langen Wartezeit hat Microsoft in der letzten Nacht erstmals einen umfangreichen Einblick in das kommende Betriebssystem Windows 8 gegeben. Der für die Windows-Entwicklung zuständige Manager Steven Sinofsky präsentierte auf der ... mehr... Windows 8.1, Windows Blue, Windows Codename "Blue" Bildquelle: WinBeta Windows 8.1, Windows Blue, Windows Codename "Blue" Windows 8.1, Windows Blue, Windows Codename "Blue" WinBeta

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich freue mich schon tierisch auf Windows 8. :)
 
@Erazor84: ich nicht.genau wegen dieser oberfläche hab ich android gewählt und nicht windows phone.
 
@xerex.exe: mh, kann ich verstehene, denn mir gefällt es auch so gar nicht und vorallem was interessiert mich das als nicht finger klicker? das video zeigt jetzt nicht ausergewöhnliches von dem mal abgesehen.
 
@Mezo: das ist eine TOUCH oberfläche
 
@Ludacris: Echt? Das haben wir ja gar nicht gemerkt (ironie).
 
@bryanad2: dann soll er sich nicht drüber aufregen wie scheiße es nicht aussieht weil er es wahrscheinlich sowieso nie zu gesicht bekommen wird
 
@Mezo: Ehm...das ist die Touchversion von Windows 8! Die für Desktops wird nicht so aussehen!
 
@xerex.exe: Google: Die Nutzer sollten zu Mac wechseln!;) Die Oberfläche von Windows 8 ist ja wirklich wäh!!!
 
@xerex.exe: Das interessiert zum Glück niemanden oder? Dafür ist bei Windows Phone 7 alles geordnet was man bei Android nicht behaupten kann
 
@xerex.exe: du hast doch die wahl zwischen einem eher klassischen desktop und eben dem "touch" desktop
 
@Erazor84: Finde diese Oberfläche schrecklich. Das ist gut für Tablets und tochscreen PCs, aber für eine Bedienung mit Maus und Tastatur? Sorry aber so wird das wohl nichts werden. Hier hat MS krampfhaft versucht alle Hersteller glücklich zu machen, aber auf den Kunden wurde hier keine Rücksicht genommen. Windows 8 ist lediglich ein Mix aus Windows 7 und Windows Phone 7.
 
@bryanad2: Du weißt schon, dass wenn du Windows 8 auf einem PC mit Maus und Tastatur installierst, du diese Oberfläche gar nicht zu Gesicht bekommst sondern eine richtige auf Desktop-PCs ausgelegte Oberfläche? Du denkst doch nicht ernsthaft, dass man das was man auf den Screenshots oben sieht in Vollformat auf seinem 24" Bildschirm präsentiert bekommt und dann mit der Maus auf Kacheln klicken soll oder? Von einer gewissen Mindestintelligenz kann man auch bei Softwareentwicklern immer ausgehen, dass die keine Touchoberfläche für einen Desktop-PC entwickeln.
 
@bryanad2: so weit ich weis, wird die hier gezeigte Oberfläche nur auf Tablets laufen...
 
@bryanad2: ein mix ist doch toll, so können mit einem system ALLE funktionen und alle apps genutzt werden! ;O)
 
@bryanad2: Auf deinem Geschäftscomputer wirst du einen Normalen Desktop haben! Das hier ist die Tablet Version...es gibt 3 Verschiedene Oberflächen...das ist seit langem Klar!
 
@Erazor84: was ist an dem windows 8 so toll ? es ist kunter bunt, unübersichtlich - wer soll mit so einem bunten ding noch effektiv arbeiten ? einen pc bedient man mit der maus, und wenn man das mit einer touchscreen oberfläche mixt, dann kann nur müll heraus kommen.. Windows ist wieder zu faul, ein eigenes system für pc und eins für touchscreens zu entwickeln - also wird beides vermischt und dabei kommt nichts ganzes und nichts halbes heraus.. an die benutzerfreundlichkeit vom ipad/iphone wird es nie heran kommen, und jetzt verschreckt man damit noch den rest der windows treuen kunden... jemand der an seinem pc nur emails beantwortet (z.b. beruflich), und paar texte schreibt - muss sich für windows 8 einen 1000€ rechner holen - damit der mist überhaupt läuft, und dann hat er ein buntes unübersichtliches monster vor sich.. toll
 
@Horstnotfound: Ich habe das Gefühl das MS versucht es Apple nachzumachen. Die wollen durch die Oberfläche von Windows 8 auch Leute zu Windows Phone 7 holen. Allerdings befürchte auch ich das man durch dieses "Design" mehr Kunden vergrault als anlockt. Sorry, aber Apples Mac OS X wird für mich leider immer attraktiver.
 
@bryanad2: das sehe ich genaus so - das ipad ist echt perfekt um mit einem touchscreen zu arbeiten und mac os - perfekt um mit maus zu arbeiten. nichts ist vermischt, jedes system ist etwas eigenes.. So solllt es auch sein... Ich habe noch nie mit mac os gearbeitet - aber finde es auch sehr interresant.. Windows wird sehr viel in Firmen eingesetzt, und jetzt - wird ein buntes, verspieltes, tochscreen, facebook, spiele platform ding daraus... sicherlich sehr interresant für firmen, die den pc nur für office anwendungen brauchen... Mit windows 8 schafft microsoft den perfekten grundstein für das neue crome os... Das windows 7 phone wird von den leuten nicht angenommen, toll das man windows 8 jetzt ähnlich gestaltet..
 
@Horstnotfound: Naja, man sollte vielleicht sich mit den Aussagen nicht so überstürzen und offen für Neues sein. Kann durchaus sein, dass sich Microsoft da etwas überlegt hat. Immerhin arbeiten sie ja schon seit Jahren an Multitouch-Eingabemöglichkeiten bei Surface. Ich finde diese Oberfläche sehr markant und praktisch. Trotz viel Information noch stark übersichtlich. Gekacheltes wirkt auf mich stark ordnend. Man findet vielleicht neue Möglichkeiten einen PC zu steuern. Könnte ich mir auch gut in Verbindung mit der Kinect Kamera vorstellen. Auch das OS Phone 7 finde ich gelungen und sehr praktisch auf einem kleinem Smartphone Display.
 
@mil0: ich weiß ja nicht, was ihr habt, aber metro ui und windows phone ist das mit abstand beste und schnellste am markt. War auch zuerst voll dagegen. Dann hab ich mir einfach ein samsung omnia 7 gekauft und nun bin ich wp und metro fan. Ohne es mindestens 4 wochen benutzt zu haben, kann man kein urteil fällen...

Für Touch devices ist metro das beste ^^
 
@mil0: was heisst offenen für neues ? schau dir die verkaufszahlen vom win 7 phone an - ein flop... Kannst du dir vorstellen, das in einer z.b. versicherung, wo jemand windows für office nutzt, kintec hat - um seine eingaben zu machen ? wir haben auf arbeit sehr viele windows touchscreen systeme. das kann man sich echt nicht antun - einfach schrott - und zum arbeiten total ungeeignet.. welche kunden will win 8 ansprechen ????? Betriebe, firmen welche windows für office nutzen - sicherlich ist es dafür mit den vielen bunten bildern toootal ungeeignet -
 
@Horstnotfound: steht doch sogar im text dass es 2 oberflächen gibt...in den bildern sieht man fast ausshclieslich (bis auf 1 bild) die neue touch oberfläche. Daneben gibt es noch die klassische desktop oberfläche
 
@Horstnotfound: Also, ich denke, dass man diese Oberfläche nur dann bekommt, wenn man einen Touchscreen hat. Zudem nehme ich stark an, dass man in der Systemsteuerung einstellen kann, dass man standardmässig lieber die herkömmliche Windows-Oberfläche haben möchte und diese Metro-UI nur für AppX-Applikationen genutzt wird. Ich bin jedenfalls sehr gespannt. Windows 8 weckt in mir fast die gleiche Vorfreude wie Windows Longhorn (die damals leider durch Vista ziemlich enttäuscht wurde).
 
@3-R4Z0R: Ich hab so etwas ähnliches auf meinem desktop http://radas.lima-city.de/desktop.jpg und bin damit zufrieden.
Mir scheint in dem Video, dass der klasische Windowsdesktop sozusagen als 2. virtueller Desktop laufen wird. Ich schätze schon, dass die Oberfläche so ähnlich auch mal sein wird.
Ein Problem wird es mit den Unternehmen geben, denn die brauchen die Kacheln sicher nicht (genauso wie manche Nutzer). Aber dafür werden die wahrscheinlich den Startbildschirm ausblenden. Und alles wird so ähnlich aussehen wie bei windows 7.
 
@jorad: Hey, kannst du mir sagen welle Tools du benutzt.?
 
@Erazor84: Ihr wisst schon, das das die Oberfläche für die Touch Geräte ist und nicht die Reguläre W8 Oberfläche für PCs?
 
@Erazor84: Die Bewertungen dieser völlig gegenteiligen Kommentare finde ich ziemlich interessant.
 
@Erazor84: jepp, geschmäcker sind verschieden, mir persönlich gefällt die oberfläche auch nicht, ist eher etwas für touchscreen pc´s. da müsste seitens ms noch derbe nachgebessert werden. greeetz andy
 
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass das hier gezeigte nur eine etwas aufgemotzte Media Center Ausgabe wird.
 
@SUPAChecker: eher wie ein aufgebortes windows phone 7 ...
 
@SUPAChecker: was hat die Oberfläche bitte mit Media Center zu tun?
 
@Larucio: änlichkeiten sind vorhanden
 
@Larucio: Im Prinzip ist es MCE mit Applikationserweiterungen, genau der Trend der bei Mobiltelefonen eingeschlagen hat. Feste Oberfläche mit Widgets zuknallen. Der Weg soll ganz klar weg vom eigentlichen Desktop gehen. Windows XP MCE hat vor Jahren dafür die Grundlage gelegt. Falls du es noch nicht in Aktion gesehen hast, sieh dir die Bilder an, das ist für mich nur eine erweiterte MCE-Anzeige. Ich kenn Leute die benutzen ihren Rechner für nichts anderes außer Bilder, Videos, Music, etc und mit jeder MCE kannst du alles verwalten, erweitern, entfernen .. ohne auch nur ein einziges Windows-Fenster zu sehen. Das Problem dabei ist, es wird alles sowas von dermaßen an Funktionen reduziert, dass es fast schon fördernd für Volksverdummung ist. Seit Win2000 der "Arbeitsplatz" eingeführt worden ist, gibts es explosionsartig mehr Leute, die mit der normalen Baumansicht vom Windows Explorer nicht klarkommen und schlicht weg überfordert sind. Die Baumstruktur ist die logischste aller Ordnungsstrukturen und wenn man damit nicht klarkommt, kommt man mit vielem anderen auch nicht klar und der Oberbegriff dafür ist: Denken.
 
@wuddih: Genau das mit der Volksverdummung habe ich auch schon bei dem iPhone-Hype gedacht. Apple hat durch diesen übertriebenen Kapitalismus mit Suggestion das weitflächige Volk geblendet und als Aktienunternehmen, das mit Apple Schritt halten will, macht Microsoft das nartürlich brav nach.
 
@auktionadmin: Ich hab mich nicht blenden lassen. Habe der Empfehlung des o2 Beraters wiederstehen können und habe mir statt dem Iphone ein HTC Desire gekauft. Das Desire kann wenigstens was. Scheiß iDreck
 
@wuddih: "Arbeitsplatz" gabs doch schon seit Win95/NT4.0, bei 3.11 und NT3.5 weiß ich nicht mehr, glaube aber da war es noch nicht da...
 
@Link: Unter 3.1/NT3.5 hiess das noch File Manager und war eine pure Baumansicht. So weit ich weiss existiert der File Manager noch unter Windows XP, wurde mit Vista dann aber endgültig entfernt.
 
@Larucio: DRM
 
@SUPAChecker:

Das bleibt nur zu hoffen, wie soll man sonst sinnvoll arbeiten?
 
@SUPAChecker: eigentlich ist das media center keine schlechte sache. nur man nutzt es nie
 
@SUPAChecker: Denke ich nicht! Die Funktionen sind sehr viel tiefer ins System Integriert! Und das ganze Orientiert sich am Metro Design, was nicht sonderlich viel mit dem Media Center zu tun hat
 
hmm, also für Tablets siche rne tolle Sache, aber ob die neue Oberfläche wirklich an einem 24" Desktop zu benutzen erscheint mir doch recht sinnlos...
 
@DomenO: Ich hoffe doch diese neue Oberfläche lässt sich deaktivieren. Auf einem klassischen Desktoprechner der nur Maus und Tastatur als Eingabemöglichkeit hat, ist das mal ziemlich überflüssig.
 
@donald2603: natürlich lässt sich die oberfläche abschalten, diese oberfläche wie du sie oben sehen kannst is für tablets gemacht... hättest du den text richtig gelesen wüsstest du das aber bereits ;)
 
@donald2603: ja sie lässt sich abschalten
 
@DomenO: die oben gezeigte oberfläche ist eine von 2 "hauptoberflächen"...es gibt diese (live tile) ähnliche touch oberfläche und eine die zumindest im derzeitigen entwicklungsstadium weitgehend aussieht wie die windows 7 oberfläche - vom konzeptionellen wird sich an letzterer auch nichts ändern
 
@DomenO: Hier wird auch vor allem die touch oberfläche gezeigt!! win8 für den desktop ist hier in keiner weise erwähnt
 
@essential_vibes: Das stimmt, das ist aber seit langem bekannt das die hier gezeigte Oberfläche für Touchgeräte sein wird!
 
Ich finde, dass sie dieses UI auch auf die "normale" Oberfläche übertragen sollen, weil ich finde es irgendwie komisch, aber vll. ist es das, weil es neu ist!^^ Wie Apple, lehnt sich jetzt auch Microsoft and die mobile Version von Windows um eine Einheit zu schaffen! Finde ich toll und mal schauen, was die Zukunft noch so bringt.

EDIT: Ich hoffe, dass Office15 an das UI angepasst wird!!
 
@Ichisouke: Es macht auf lanfristiger sicht warscheinlich auch mehr sinn Windows an die Mobile anzupassen (bzw. umgedreht). Man spart dadurch sicherlich auch Kosten
 
Hübsch hässlich und meiner Meinung nach viel zu bunt. Aber dafür hat ja MS ‘ne Schwäche. Bin gespannt, wie sie den Spagat hinbekommen zwischen Tab-Apps und normal-Win-Apps. Wie man im Video sieht, ruckelts leicht, wenn er auf die normale Win8-Oberfläche switcht. Bisschen Zeit ist ja noch. Einige Sachen kommen mir bekannt vor. Aber erst mal abwarten, was am 06.06. bekanntgegeben wird. ^^
 
Erst gibt es Screens mit total überladenen Explorern und jetzt sowas... Was wird Windows 8 denn nun?
 
@nick1: Es wird ein Krampf, alles besser machen zu wollen. Das endet dann mit unüberlegten Funktionen, die gerade bei Tablets, kein Mensch brauch und das System aufbläht.
 
@nick1: Diese Screens waren nie offiziell. Und das oben war ja auch "nur ein kleiner Teil dessen, was wir über das nächste Jahr hinweg stückchenweise vorstellen werden".
 
@nick1: oben siehst du die für tablets/touchscreens optimierte desktopoberfläche....daneben gibt es noch den klassischen desktop (das steht sogar im text, selbst wenn man die vorstellung nicht selbst verfolgen konnte)
 
Viel Schnick schnack, das später viel zu viel Leistung frisst!
Vielleicht schafft es ja Microsoft mit Windows 9 ein leistungsfreundliches Betriebsystem zuerstellen ohne das man nach dem ersten Start jegliche Dinge entfernen muss?!
 
@UseThis: Ehm....die eine News besagt, das Windows 8 zum Teil noch weniger Rescourcen benötigen wird als Windows 7! Und was viel zu viel Schnick schnack?
 
Das was man schon sehen konnte ist echt klassen und nach dem man mit einen Knopfdruck zwischen der alten UI und der neuen hin und her schalten kann ist sehr gut und lässt somit das System auf so ziemlich allen Geräten somit einsetzen.

Wenn also Microsoft weiter an Windows 8 so arbeitet, werden die den Markt im Tablet bereich wie damals mit der XBoX von hinten aufrollen. Manchmal ist es halt doch besser etwas länger zu warten oder den Start zu verschlaffen, den dann bekommt man die Fehler der anderen mit und kann diese gleich von Anfang an umschiffen.

Das iOS wird es auf jeden Fall schwer haben, sagt auch Sascha von netbooknews.de, den ihre UI ist einfach Veraltet und gerade auf einen Tablet nicht geeignet. Da wird sich auch in iOS5 nichts ändern, zu hoffen für die Jungs und Mädels die gerne weiter mit Apple die treue halten wollen, was absolut ok ist, müssen auf iOS6 hoffen.
 
@hope13:
Woher willst du das wissen? Außerdem, bis Windows 8 kommt kann es durchaus schon iOS 6 geben ;)
 
@hope13: Ja, und Sascha ist ja auch für seine Objektivität in Bezug auf Apple bekannt, da wird seine Aussage natürlich korrekt sein. Sieht man ja auch: Da die Oberfläche von iOS so veraltet ist, verkauft sich das Ding einfach nicht, im Gegensatz zu den ganzen WP7-Geräten und die Fertiger der Adroid-Tablets kommen, im Gegensatz zu Apple, auch nicht mehr nach.
 
@LostSoul: Was aber mehr dran liegt dass die Menschen in so einem Bezug eher Herdentiere sind und blind dem Trend folgen als dass sie das ganze objektiv beurteilen. Das iPad ist nur ein großes iPhone das eher richtung iPod Touch geht. So was bremst leider auch den Fortschritt.
 
@sinni800: Ja, du hast vollkommen Recht. Wenn Apple in den letzten Jahren irgendwas bewiesen hat, dann, dass sie den Fortschritt bremsen. Smartphones waren zuvor eine Zumutung und das gesamte Bedienungskonzept, an dem sich von MS über Google alle anderen orientieren, hat erst durch Apple eine Generalüberholung in Richtung Bedienbarkeit erfahren. Dass ganz nebenbei die Struktur der Handyangebote bei den Herstellern massiv aufgebrochen wurde ist auch so ein gern vergessener Nebeneffekt. Aber Apple hat ja auch in der Folge mit dem iPad bewiesen, dass sie den Fortschritt bremsen. Deswegen versucht seither auch der gesamte Markt dem Gerät endlich mal etwas ähnliches entgegen zu setzen. Ist klar. - - - - - - - - - - Man kann und sollte Apple, ebenso wie MS und jeden anderen Hersteller auch, immer kritisch hinterfragen, aber wer sich auf simple Polemik ("Herdentiere", "Fanboys" etc.) in seiner Argumenation reduziert, der verschenkt damit jede Möglichkeit - außer von ähnlich argumentierenden Leuten - ernst genommen zu werden. Genau *hier* mangelt es nämlich an jedweder Objektivität, in der Sekunde, in der Millionen(!) Neu- wie wiederkaufende Kunden als "Herdentiere" abgestempelt werden sollen. Aber warum sollte man sich auch mal differenziert mit etwas auseinander setzen, ganz unabhängig davon, was man selbst bevorzugt - was nämlich nicht Maßstab für den Markt ist.
 
@LostSoul: Hier ist aber trotzdem ein bisschen ein Herdenverhalten am Tag. Da bleibe ich dabei. Ein iPad kann praktisch viel weniger als ein andere Tablet PC, macht das ganze aber komfortabler. Aber leider geht es ab da nicht mehr weiter! Wir haben nun seit mehreren Jahren keine Änderung an der Oberfläche, kein "etwas neues Probieren" mehr von Apple. In die Richtung leistet Google wirklich mehr. Die nehmen nicht einfach die alte Oberfläche und tun sie so wie sie ist auf ein Tablet. Zwar war die Android Oberfläche schon mehr dafür geeignet (Widgets) aber sie haben trotzdem was anderes versucht. Apple dagegen nimmt das bewährte und schmeißt es ohne Änderung auf ein größeres Gerät... Da bleibt der Fortschritt leider hängen
 
@hope13: Mir fällt spontant kein "Journalist" ein, der sich wohl öfter in Trends und Vorhersagen getäuscht hat wie Sascha von Netbooknews. Die ganze Seite basiert auf persönlichen Wünschen einer selbstgestrikten Realiät.
 
@Rodriguez: Du schwätzt Unsinn, wie immer. Netbooks wurden ein Trend und Sascha ein erfolgreicher Blogger. Dass ein Hype irgendwann wieder abflaut ist auch völlig normal, der Nutzwert von Tabletts ist ja auch noch sehr viel eingeschränkter, als der von den kleinen Klappcomputern, denn zum anständigen Schreiben braucht es nach wie vor ja doch eine anständige Tastatur.
 
@Feuerpferd: Ja, den Trend damals zum Netbook, den hat er erkannt. Und da hörte es aber auch schon auf. Ich bin kein Stammleser, aber man stolpert ja öfter mal über Netbooknews Artikel. Und zumindest auf dem Tabletsektor weiß er immer noch nicht was er da eigentlich erzählt. Er war ja auch einer der am lautesten über das iPad gelacht hat als es vorgestellt wurde. Wie soll man da auch weitere Aussagen über das gleiche Thema Ernst nehmen!?
 
@Rodriguez: Ach? Der hat es wohl gewagt eine Reliquie der Apfel-Jünger zu schmähen, was für ein phözer Phurche aber auch! Pevervvt tthen phözen Phurchen mit roza VVattephällchen!
 
@Feuerpferd: Darum geht es ja nicht. Aber wenn man eine komplette neue Produktkategorie vom Start weg absolut falsch einstuft (größter Flop, dabei erfolgreichster Start), dann ist das grundsätzlich nichts Schlimmes. Nur baut darauf ja jegliche weitere Analyse und Einschätzung auf. Und wenn man ein Thema von Anfang an nicht vorstanden hat, wie verlaufen dann wohl die weiteren Gedankengänge? ;) Im Matheunterricht wurde immer gesagft: Folgefehler.___ Edit: Apple bzw. das iPad ist dabei ja nicht das einzige Thema. Lange war es ja auch die absolute X86-Intel-Dominanz in allen Bereichen von der Sascha geträumt hat.
 
@Rodriguez: Intel X86 kompatible Architektur ist ja auch immer noch dominant im Desktopbetriebssytem Bereich, Apple hat doch auch vor einiger Zeit auf Intel X86 kompatible Architektur upgegradet.
 
ich denke hier wird es wieder ärger geben wegen der Integration des
iexplore in das System bezüglich der "Apps".
 
@Thaodan: Klar wird es das, aber nur wenn die EU bis dahin nicht Bankrott ist...sollte ja eigentlich bald soweit sein wenn man sieht was ausserhalb der Schweiz abgeht :)
 
"Der Internet Explorer 10 stellt die Grundlage für diese speziellen Windows-8-Apps auf Basis von Web-Technologien dar."

Hört sich danach an als wollen sie den Internet Explorer möglicht tief ins System integrieren um es anderen Browsern schwer zu machen.
 
@ElLun3s: Die Apps verwenden einfach die Engine des Internet Explorers so wie z.B. die Desktop Gadgets von Windows 7 auch.
 
@ElLun3s: Der IE ist spätestens seit Version 5 tief integriert, das Feature ist auch seit Funktion 5 vorhanden. Was ist daran so alles neu?
 
@Kirill: Stimmt aber. Schon jemand mal an "Active Desktop" gedacht? Das Teil gibts seit Windows 95! Die Desktop-Applets von Active Desktop sind jetzt die Sidebar-Applets. Die waren aber auch komplett in HTML! Wer ist jetzt der Vorreiter bei der ganzen "HTML im OS" Geschichte gewesen? Aber mal im ernst, das gabs ja mit Windows 95 schon. Hat aber keiner an gelassen weil keiner aktuelle Infos direkt aufm Desktop wollte, sondern lieber auf eine Internetseite gehen wollte... Heut ja anders. Wobei mich das gerade auf was bringt: Application, Applet, was ist nun eine App? Bei den meisten kann man eher auf Applet, also eine "mini-Applikation" tippen :P
 
@sinni800: Jop, ist richtig. Wobei ich dennoch zwischen Infoanzeigen und Programmen nen Trennstrich ziehen würde, weil das ein anderer Einsatzzweck ist und der Benutzer, oder zumindest ich, anderes damit umgeht.
 
@ElLun3s: Richtig so...Apple darf das auch :)
 
Manch einer freut sich auf Win8??? Also für mich steht fest was ich definitiv nicht kaufen werde. Ein Tablet mit Klikibunti Zeugs, ne. Wenn man da keine Normale Arbeitsfläche hat, brauche ich das nich.
 
@Laika: Dein Tablett läuft mit ner Konsole, was?
 
@Laika: Ähmm, du weiß schon, dass das nicht die finale Ausgabe ist. Das ist wie, wenn man die Bananen im Laster sieht und sagt: "Das werde ich definitiv nicht kaufen!"
 
@Laika: du lässt sicher auch win7 in der win98 Oberfläche laufen um allen zu zeigen das du dir nichts aus einem ansehnlichen ui machst...
 
@Laika: es gibt ne "normale" oberfläche. Kaufst dus jetzt?
 
ich glaube, dass leute, die hier teilweise kommentiert haben das video nicht zu ende gesehen haben. diese oberfläche, die man da sieht, ist für touchbasierte geräte. das ist nur ein aufsatz, dahinter läuft ein vollwertiges windows - wer diese oberfläche nicht verwenden möchte, muss das nicht tun -> windows 8 wäre zur verfügung.
 
@theoh: DOS/Win reloaded. Back to the future. ^^
 
@theoh: "Sinofsky erklärte, dass die neue Benutzeroberfläche nicht optional ist, sondern eigentlich immer vorhanden ist."... Ich will gerne glauben, dass das nur für Tablets gilt. Sehr gerne. Obwohl ich das dort wirklich schön fände. Aufm produktiven Desktop-PC will ich das aber bitte nicht sehen :(.
 
@sinni800: Wirst du auch nicht! Bei der Installation erkennt Windows, was für ein Gerät das ist und Installiert dann Automatisch die richtige Oberfläche!
 
@Edelasos: Das ist super. Denn auf dem Desktopbildschirm macht das null Sinn.
 
@theoh: Halt! Auf Tablets wirst du das vermutlich nicht Deaktivieren können! das sagte zumindest ein MS Mitarbeiter
 
man sieht hier sehr schön, dass es Microsoft mit Win8 wieder nicht gelingt etwas allgemeingültiges und wirklich neues zu entwickeln. man fertigt einen windows "aufsatz" (nennt es neues UI) für tablets um das look&feel und die usability ihres smartphone-os auf touch-notebooks und tablets zu bekommen und belässt den rest wie er war. ich frage mich wo da der gewinn ist, wenn auch in zukunft übliche windows-software wie bspw. Office kaum per touch-bedienung benutzbar sind. ich glaube das wird wieder ne niete und microsoft wäre besser beraten, Windows als desktop-system weiter zu entwickeln und zu verbessern und WP7 eben auch für tablets und co. zu optimieren ... so wie es Apple mit OSX und iOS schon länger erfolgreich vormacht.
 
@McNoise: Es gibt kein Grund das Rad neu erfinden zu müssen und Microsoft Office ist auch nie für ein Touch System entwickelt worden. Auch sind Tablets nicht für Office Arbeiten entwickelt worden. Die Oberfläche ist intuituiv, sieht aber leider billig aus.
 
@McNoise: Ich finde es nicht übel dass Microsoft das große Windows noch mehr in die Mobilität und Touch-Bedienung wirft. Dafür war ja früher eher Windows CE gedacht (hier noch mit Stift). Ich mag es dass es ein vollwertiges Windows ist. Leider wird aber dadurch Java als Sprache zur Entwicklung mehr Bedeutung bekommen, wegen der Plattformunabhängigkeit (ARM auf Tablets). Die gute Seite ist, Microsoft hat mit .NET schon ein riesiges Konterarsenal. Dort ist Multitouch nativ unterstützt.
 
@McNoise: microsoft sieht halt tablets als produktivumgebung...wp7 als telefon um nur mal schnell was zu schaun. Btw find ich office in der aktuellen ausgabe überraschend gut auf touchscreens zu bedienen...zumindest 2010
 
@McNoise: Es ist KEINE UI sondern eine von Grund auf entwickelte neue Windows Version....Es ist nur logisch, das man nicht unbedingt für jedes Device ein eigenes OS Entwickeln muss!
 
@Edelasos: LOL
 
Wenn man bedenkt, das 20 mile bei FB, weitere 20 bei twitter, und weitere 20 bei dem Rest der Freundenhäuser, wird MS dieses Publikum mit diesem Buntem Aufsatz mit einer Flut an Informationen gut ankommen. Und in Kürze werden wir noch mehr Zombies auf den Strassen sehen.
 
steve ballmer sagte schon das das nächste windows eine riskante sache ist. mir gefällts. werd mir es auch holen. aber ob es dem rest der welt gefällt?
 
@phips85: Ist doch immer das selbe. Immer wenn was neues gezeigt wird, heisst es, es sei scheisse... doch dann kaufen die Leute es doch und finden es auf einmal super ;)
 
@BVB09Fan1986: Als ob sich die Leute Windows kaufen... Die kaufen nen neuen PC wo Windows mit dabei ist...
 
Also für mich sieht das aufgesetzt aus. Eben ein UI zur Touch Steuerung...
ALso ich findes es super............ für ein Smartphone/Tablett aber an meinem PC? Ich hoffe doch sehr dass ich die "normale" Oberfläche nutzen kann... Irgendwie habe ich bei diesem neuen System wo hier gezeigt wird nicht mehr das Gefühl in einem hochwertigen Windows zu sein. Aber mal abwarten was noch gezeigt wird.
Als Vergleich, wer würde ein Mac OS kaufen welches aussieht wie IOS?
Ich jedenfall nicht :-) (auf meinem Iphone gerne aber nicht für das Macbook)
 
@DKStone: so wies aussah kann man schon die gewohnte windows 7 oberfläche nutzen (wenn se die nich auch verändern). für touch geräte iss die neue oberfläche schon gut. allerdings kommts echt rüber wie das was zb htc mit sense macht
 
@phips85: Jep für Touch Geräte das einzig sinnvolle! Da geb ich dir recht!
Aber wenn einem das UI für den normalen Gebrauch "auferzwungen" werden sollte dann finde ich das schlecht...
Ausserdem habe ich da ein Bedenken... Windows Phone 7... Ich finds recht hübsch und überlege mir in nem halben Jahr mit einem Neu Vertrag auch ein Omnia 7 zu kaufen ABER wenn man bedenkt wievielen leuten dieses Tiles gedöns nicht gefällt und sich dadurch auch die Verkaufszahlen recht bescheiden entwickelt haben wieso dann das neue Windows in diesem Design?
Wäre dann wohl wieder so dass MS "downgrade" auf 7 anbieten müsste.

Naja lassen wir uns überraschen.

Gruß
 
@DKStone: ich liebe mein wp7. die tiles sinn der hammer. deshalb finde ich sie auch beim neuen windows nich schlecht (für tablets). aber kann mir momentan nich vorstellen das ich vor meinem desktop pc sitze mit der neuen oberfläche.
 
würg ne da bleib ich bei win 7 anstatt auf 8 zu gehen ich will ne normale oberfläche und keine handy oberfläche
 
Bin zwar nicht Metro-UI-Fan und besitze ein Andriod, aber hier muss ich gestehen, dass die Umsetzung gar nicht so schlecht ist. Keine überdimensionierten Schriften wie bei WP7, guter Überblick der Apps, schneller Switch zum normalen GUI. Da kann ich mir vorstellen, dass noch was geht.
 
Für mich sieht das aus wie ein schlechter Scherz.
 
Ha lol :D

Neue Oberfläche selber Schrott unten drunter ^^
Ich bleibe bei Linux :)
 
@JakeLong13: Dein Kommentar zeigt, dass Du auch von Linux so viel Ahnung hast, wie eine Kuh vom fliegen ;-). Konzentriere Dich lieber auf Deine Hausaufgaben und hilf der Mutti in der Küche ;-)
 
app, app und nochmals app. man kann es nicht mehr hören/lesen...
 
@Real_Bitfox: APPlication ist aber ein normales word im englischen sprachraum und steht für anwendung. Das Wort ist ca so alt wie der PC ansich
 
@Ludacris: ja und APP ist sprachökonomie der schlimmen sorte. hat der äppel ja mal ne schöne welle losgetreten.
 
@Ludacris: Ich sage eher es heißt APPlet. Das passt besser zu der wirklcih.. begrenzten Funktion. Jede App kann eigentlich immer nur eins, und das in sehr simpler Form, deswegen.
 
@sinni800: applets sind was ganz was anderes und apps ansich können auch sehr viel, nur sind sie in den meisten fällen einfach gehalten.
 
@Ludacris: Ja, aber leider ist das eher die Ausnahme. Es gibt Apps die viel können, jedoch erinnern die mich eher an kleine Applets. Zwar können dies per Definition nicht sein, jedoch sind Definitionen doch oftmals auch veränderbar :P
 
@Real_Bitfox: Ich kann das Wort Programm/program nicht mehr lesen und hören, da es in der deutschsprachigen Welt völlig missverstanden wird!! Programm (fest ablaufender Prozess) Applikation (dynamisch ablaufender Prozess). Nach meiner Meinung sind die heutigen "Arbeits-Werkzeuge" dynamisch/individuell auf den User zugeschniten, also ist das Wort Applikation/App richtig, oder kannst du mich von deiner Erklärung überzeugen lassen?
 
@AlexKeller: es geht mir nicht um den sinn des wortes applikation, sondern vielmehr um die inflationäre verwendung des wortschnippsels "APP". grauenvoll. vergleichbar wie wenn ein, an sich guter musiktitel, totgedudelt wird.
 
Für die allgemeine Information: Windowsprogramme kann man seit jahren mit HTML programmieren.
 
@Kirill: Klar, HTA. Auch vollwertig und so. Machten aber nicht viele, leider. Die haben da mal künstliche Sicherheitsmaßnahmen rein, die HTAs mehr limitieren als EXE-Files :P. Active Desktop hatte ja auch schon "App"-lets aufm Desktop. Alles in HTML.
 
@sinni800: Vollwertig ist es an sich schon, die Sicherheitmaßnahmen sind auch nicht schlimmer. Nur find ich Dateisystemzugriffe mit JS ne Pest zum Programmieren ;)
 
@Kirill: weil HTML ja auch eine programmiersprache ist *OMG*
 
@McNoise: Zitat "mit JS ... zu Programmieren".
 
Schade dass es nur ein Aufsatz ist. Damit ist es bereits jetzt schon gecheitert, da es sowas seit Jahren gibt und nie beim Kunden ankam wenn Windows Anwendungen und die Touch Apps getrennt sind. Da finde ich z.b. den Ansatz von FrontFace bei weitem besser wo die Userexperience nicht unterbrochen wird, weil beides in einer Oberfläche angezeigt wird.
 
Parallel laufende Benutzeroberflächen, viele Kacheln die auch mit Informationen versorgt werden wollen und wahrscheinlich die Windows übliche Flotte an laufenden Diensten damit auch Kleinkinder damit zurecht kommen. Derzeit ist von einem modular aufgebauten und schlanken Betriebssystem nichts zu sehen. Im Gegenteil, ein IE wird noch tiefer ins System integriert und die Hardwareanforderungen noch höher geschraubt. Ein intelligenter Installer der ermittelt um welches Gerät es sich handelt und dann die entsprechende GUI dazu installiert wäre da besser angebracht.
 
@nowin: sorry aber magst du nicht manchmal einfach in deine FOSS ecke gehn und dort herum weinen? es interessiert hier keine sau ob der IE im system ist oder nicht, du brauchst nunmal eine rendering engine für diverse dinge - die hast du auch im Linux und Mac kernel fix integriert also HÖR AUF ZU FLAMEN verdammter troll
 
@Ludacris: Arm wenn du darin einen Troll versuch siehst. Lerne erst mal zu verstehen bevor du solche Kommentare ablässt.
 
@nowin: lies dir mal deine letzten 10 kommentare zu einer windows 8 news durch, du bist durchgehend am herumnörgeln, findest irgendwelche probleme die eigentlich gar keine sind, (hardwareanforderungen werden an die aktuelle zeit angepasst, da man auf einem rechner von 2000 heute einfach keine UX mehr bieten kann) bzgl des installers: wenn ich auf meinem laptop die touch UI haben will würde ich mit deinem installer keine touch UI bekommen können - was ich aber will - Aus dem grund wird beides installiert und wenn du ein tablet hast hast du standardmäßig metro und wenn du nen pc hast standardmäßig aero die 10 mb die die Metro UI braucht wirst du ja wohl verkraften können oder? ein modulares windows wie einige leute fordern wird es nicht geben - warum auch? dann müsste sich microsoft als supporter der software mit 103003420403402024304 konfigurationen herumschlagen und sich erstmal da durchkämpfen und sehen ob da ein problem sein könnte (bsp: user deaktiviert alle IE komponenten und kann anschließend keine Hilfedateien mehr ansehen)
 
@Ludacris: Ich stehe auch zu meiner Kritik an Windows. Wenn Microsoft sich nur nach euch Fanboys richten müsste, wären wir heute bei Großrechner im Wohnzimmer damit man eine Mail abrufen kann.
 
Was ist denn mit PRogrammen, die sich nicht mit HTML realisieren lassen? Laufen die dann auch Plattformübergreifend? Ich meine, appx ist doch klar, aber werden klassische EXEcutables (andere Browser ^-^) auch unter Windows 8 gleichermaßen auf NVidia-, TI- und x86-Prozessoren lauffähig sein?
 
@NikiLaus2005: Die Browser werden es bestimmt bald. Firefox und Chrome gibt es schon Leute, dies probiert haben und Opera hat nur ne PowerPC Version... Aber BESTIMMT. Und alle .NET Executables (inklusive XNA Spiele) werden laufen. NET wird dadurch bestimmt um einiges populärer werden.
 
@NikiLaus2005: jein. ich bin mir sicher dass Visual Studio 2012 auch ARM versionen kompilieren kann, die du dann halt explizit auf einem ARM gerät testen musst. HTML ist definitv plattform übergreifend da du es in ner rendering engine darstellst und die gibts auf jeder plattform. Als APPX paket kannst du auch exe daten verteilen nur wie eben gesagt: nicht plattformunabhängig (benötigt nur die exe + zugehörigen daten, ein icon und eine XML datei die das programm beschreibt)
 
@Ludacris: Eigentlich kann jede Visual Studio Version C++ nach ARM kompilieren. Auch nach PowerPC und so. Jedoch braucht man dafür nen Cross-Compiler ;-) extra. Nach IA-64 und so können sie aber immer kompilieren. Aber warum? Benutzt einfach C#. Das läuft auf Windows 8 sowie auf x86, x86-64 und ARM.
 
@sinni800: ja klar nur bruachst du eben zuerst den compiler - ich meinte damit OOB ;) bzgl arm & c# kann ich jetzt nichts sagen, bin mir da nicht ganz sicher aber da kannst du recht haben - hab derzeit kein VS installiert (schande über mich)
 
@Ludacris: C# wird garantiert unterstützt werden. Die schmeißen doch ihr schönes Plattformunabhängiges und sogar auf Linux (durch Mono) laufendes Framework ncith weg :P
 
@sinni800: auch wieder wahr... ich finds immer noch schade das MS nicht Mono gekauft hat... das wäre das beste für das Projekt gewesen..
 
@Ludacris: Wär bestimmt toll gewesen. Dann hätten die noch ein überlst schlagkräftiges Argument für .NET gehabt.
 
@sinni800: und mono würde endlich zeitgemäß aktualisiert werden, da man die spezialisten dann "nebenan" hätte
 
@Ludacris: Der feuchte Traum eines jeden .NET Entwicklers. Endlich WIRKLICH Plattformunabhängig :P. Ja, davon bin ich einer. Und mich würde es wirklich reizen meine Kumpel die Linux verehren mit meinen Programmen erreichen zu können. Dann wäre Mono auch endlich mal auf .NET 4.0 Stand. Aber bevor das passiert, glaube ich, machen die einen eigenen Port auf Linux/Mac OS.
 
@sinni800: ja das wäre wirklich ein traum... kenne das aus dem studium :P
 
@Ludacris: Vor allem hätten wir dann endlich DEN Prügel gegen Java in der Hand. Von der Performance und Sauberkeit des Frameworks haben wir ihn ja schon :P
 
@sinni800: ha.. scheiß java, da ist so ein krampf in der softwareentwicklung... Musste ne zeit lang damit arbeiten - ich war noch nie so froh wieder mit visual studio zu arbeiten
 
@Ludacris: Wir machen in der Berufsschule Java, bin in der Ausbildung zum Fachinformatiker. Ich könnte jedes mal kotzen wie blöd man Sachen manchmal ausschreiben muss. BigInteger.Add(BigInteger)... Nimmt nur andere BigInteger z. B... Das muss nich sein :P
 
@sinni800: joa, wir kämpfen uns gerade durch C und C++ im studium (noch dazu auf linux) ab nächstem semester kommt dann endlich entweder c# oder java - bei uns gibt es auch noch ein paar verrückte die java nehmen
 
@Ludacris: Ha! Schon mal ne Geschäftsanwendung/Verwaltungsanwendung in Java gesehen? Die Oberfläche zu bedienen... Das erlebt man nicht mehr :P. Das is gut für Leute die an ihrem Arbeitstag nix mehr erreichen wollen. Im Web kann ich mir n Java servlet aber gar nich so übel vorstellen..
 
Stimmt ja, .NET.. Aber andere Anwendungen werden neu kompiliert werden müssen, wenn nicht HTML-"fähig"...
 
@NikiLaus2005: hat der wechsel einer platform so ansich ;)
so viel arbeit mit dem neu kompilieren sollte das für die softwarefirmen aber nich werden, vorrausgesetzt sie haben ihre codes vernünftig geschrieben
 
Schön und gut. Aber ich möchte auch Neuerungen für normale Desktops sehen. Und damit meine ich nicht nur Menübänder im Explorer...
 
Als Apple User bin ja gar kein MS Freund, aber dieses Video oder überhaupt das Produkt Win8 ist das erste seit Jahren, was ich mal wider interessant finde. Werde natürlich bei Mac bleiben, aber trotzdem. windows8 hebt sich meiner Meinung nach endlich mal etwas ab von allem anderen was sie vorher verbrochen haben und sei es nur optisch. Ich erkenne wenigstens mal einen gewissen Plan dahinter. Von mir ein "Bravo" an MS ! Aber jetzt schaue ich lieber auf den Montag an die WWDC von Apple und bin. Gespannt was die da aus de Hut zaubern mit MacOSX Lion :-)
 
Jeder von uns weiss doch, wohin das führt, wenn MS grundlegend neue Ideen in Windows integriert. Kaum einer wird sie dauerhaft nutzen, sie sind allerdings mit Sicherheit schneller implementiert wie ein wirklich neues BS. Allerdings sehe ich hier keine wirklich neuen Ideen, das sind wirklich aus wie ein darübergepappter Media Center mit neuem "Look".
 
Wie die meisten einfach nicht verstehen, dass das Windows 8 sowohl klassisch als auch tablet Version sein wird und keiner auf seine gewohnte UMgebung verzichten muss.
 
@Demiurg: Das sehe ich auch so. Wartet doch erstmal ab, bevor ihr wieder alle schreit "Das ist ja Müll" ! Es wird auch für die klassischen Windows-Nutzer wieder eine "Standard-Oberfläche" geben. Und ich bin der Meinung, dass es nicht unbedingt verkehrt ist, wenn man "nur" einen Aufsatz (UI) für Tablets und ähnliche Derivate die noch das Licht der Welt erblicken werden generiert und drüberlegt. Solange es flüssig läuft ist doch alles in Butter.
 
ohje, und der internet explorer wird noch tiefer integriert... war das nicht schon bei den bisherigen versionen ein problemfall was malware/spam/etc. angeht? -.-

hoffentlich lässt sich das teil komplett deaktivieren, der tablet mist.
 
@dani4u: ich denke schon, dass Microsoft für herköömmliche Pc-Systeme die Möglichkeit integrieren wird die MetroUI abzuschalten. Zumindest "oberflächlich" ! Dass sie mit dem System verzahnt ist, und noch in irgendeiner Form aktiv ist, ist ja nicht weiter schlimm. Das ist auch nur so wie ein DIENST der im Hintergrund läuft. Und seien wir mal ehrlich. Bei den heutigen PC's spielt es auch aus leistungstechnischer Sicht beinahe keine Rolle mehr.

Was den IE betrifft, der sitzt doch auch jetzt schon sehr Tief im System, was habt ihr da nur alle. Im Endeffekt ist es doch *****egal, WIE tief er drin ist. Ich persönlich nutze auch schon seit Jahren den FF. Von daher stört es micht nicht, dass es da noch den IE gibt. Muss ihn ja keiner nutzen und weh tut er auch keinem! Kann manchmal diese radikalen Meinungen nicht ganz nachvollziehen!
 
@dani4u: wer keine ahnung hat, .... eine rendering engine hat NICHTS mit spam / malware /etc zu tun, eine rendering engine - das teil das in windows integriert ist und auch TRIDENT (nicht IE) genannt ist - zeigt dir HTML daten an und ist in der aktuellsten version mit sicherheit gleich gut, wenn nicht sogar besser als Gecko oder WebKit. Spam bekommst du per Email, Malware installierst du dir nach einem download von einem verseuchten programm...
 
@dani4u: So wie ich das sehe ändert sich an der Integration der IE Engine in Windows 8 überhaupt nichts im Vergleich zu den aktuellen Systemen.
 
omg, das sieht ja aus wie Windows Phone 7 ???? Ich bleib bei Win7, wenn der Scheiss genauso wird...
 
@citrix: omg, er hat die news nicht gelesen! omg, dafür kriegt er auch noch (+)
 
ich finde die umsetzung für tables schon nicht schlecht, jedoch stört mich nach wie vor das der unterbau weiterhin windows bleiben wird anstelle als basis windows phone 7 zu nehmen. die animationen etc sehen sehr flüssig aus und die gui ist halt geschmackssache .. was ich aber wirklich störend finde ist das ms es mit den animationen übertreibt. cool wiederum sieht das switchen zwischen den einzelnen offenen programmen aus. warten wir mal ab womit apple uns am montag überraschen wird und ob man da parallelen erkennt ;) eine parallele ist zumindest mal das gui elemente von einem mobile device zurückgeführt werden auf ein vollständiges os ... so wie apple das auch mit mission control und launchpad vorhat.
 
immer wieder schrecklich wenn man die Kommentare hier so liest... Da wird was verteufelt "viel zu hohe Rechenleistung" oder "Ein PC wird mit Maus bedient" oder "man kann nicht effektiv arbeiten" obwohl es noch nicht draußen ist und sich keiner ein Bild machen konnte! Das ist arm! Wartet es ab, macht euch ein Bild und vor allem, seid doch alle mal ein bisschen offen für was neues und macht nicht gleich zu sobald ihr unten links kein startbutton mehr seht...
 
@Magguz: (+) | Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und ver(fault) langsam aber sicher daran - sieht man ja an den aktuellen Wirtschaftslage. Bestimmt, würden sich Menschen finden, die gegen Microsoft eine Sammelklage einbringen wollen, wenn MS den Verkauf & Support für alle alten Windows Versionen einstellen würde und nur mehr Windows XYZ mit einer komplett anderen Oberfläche & Steuerung anbieten bzw. unterstützen würde. Das Start Menü gibt es jetzt ca. 15 Jahre - ist es wirklich so schlimm wenn es verschwinden würde? Die Veränderung von MS-DOS auf WIN war genauso heftig... Man könnte die Aussage von "das ist mir zu bunt" - 1:1 auf die Vergangenheit übertragen.
 
@Magguz: ach, ist doch lustig wie die ganzen winhater abkotzen! :D ...ich hab bis jetzt kein tablet, weil ich nicht einsehe, ein neues os und die apps dazu komplett von 0 neu zu kaufen. win8 bietet endlich beides in einem system und man kann normale win-software darin nutzen. d.h. ich muss selbst unter der tablet oberfläche nicht auf meine gewohnte software verzichten! das ist für mich zur zeit die fortschrittlichste lösung, die ich bis jetzt gesehen habe und darauf gewartet habe! ich bin echt gespannt auf win8! ich finds gut! aber ich kenn die oberfläche ja auch schon grob aus dem mediacenter und zune-software und finde in dieser entwicklung nichts negatives. aber ich bin auch nicht so ein oberflächen-holzkopf, der linux noch wie win95 aussehen lassen muss, um überhaupt arbeiten zu können... :D :D
 
@pinguingrill: das argument finde ich auch immer sehr nachvollziehbar... Graue Taskleiste und alte Startleiste um überhaupt produktiv arbeiten zu können ^^
 
alle meckern doch keiner hats gelesen: Neben der neuen Benutzeroberfläche auf Basis von Tiles und HTML5-Apps gibt es auch weiterhin den klassischen Desktop, der viele Detailverbesserungen erfahren hat, um ihn mittels Touch-Eingabe leichter bedienen zu können.
 
Da kam der MAC Switch nach 11 Jahren Windows wohl doch nicht so schlecht für mich. Sorry ich liebe Windows und vor allem Windows 7 ist ein super OS, aber das sieht einfach nur schrecklich aus. Wenn ich mir vorstelle sowas an einem Desktop PC nutzen zu müssen...geht gar nicht.
 
@alexey2k: Man kann zwischen der "normalen" Windowstypischen Ansicht und dieser Ansicht wechseln. Aber bleib bei beinem mac.
 
wenn man den herkömlichen dewsktop als ne app sieht ist es gar nicht mehr so aufgesetzt^^
 
@phips85: iss ja nur spaß
 
aber kein von euch hat diesen Satz gelesen oder ?

" Neben der neuen Benutzeroberfläche auf Basis von Tiles und HTML5-Apps gibt es auch weiterhin den klassischen Desktop, der viele Detailverbesserungen erfahren hat, um ihn mittels Touch-Eingabe leichter bedienen zu können. "
 
@rb26389: das ist der wichtigste satz in dem artikel. diese ganze hin und her schiebe/zieherei ist nur interesant für leutz die den passenden touch-monitor haben. der rest wird eh auf klassisch stellen. leider ist der klassische verbesserte desktop hier nicht zu sehen.
 
Es ist einfach seit XP eine Trendwende zu erkennen!
Der PC wird immer mehr ein Arbeitsgerät. Zum spielen gehen immer mehr Leute auf die Konsolen. Wenn ich bedenke was ich in letzte Zeit an Titeln gekauft habe wie Crysis 2, Bulletstorm und Two Worlds 2. Alles zurückportiert von den Konsolen...
Da muss sich ein normal denkender Mensch einfach die Frage stellen "wieso soll ich mir noch einen Rechner für 1500 EUR kaufen"? Um die neuesten Low Quality Produkte zu spielen? Klar ich hab dann eine Tastatur und Maus aber rechtfertigt das einen derartigen Preis für einen Titel wo man in 8-12 Stunden durchhat? Danach steht die Kiste wieder in der Ecke. (MMO Spieler mal davon ausgenommen) Genau aus diesem Grund booomt das Tablett und wie man zugeben muss in letzter Zeit das MAC Geschäft.

Unterm Stricht reicht bald ein 400 EUR Schleppi. Und nur zum surfen/Briefe schreiben reicht sogar diese etwas naja neue UI von Windows 8... (wobei es bestimmt die alte Ansicht auch noch geben wird)
 
@DKStone: 1500€?
 
Zu bunt. Ich hoffe, man kann das ganze auf zwei, drei Farben begrenzen. Ich mag es lieber schlicht und seriös, schließlich arbeite ich nicht im Kindergarten. Na mal schauen, vielleicht wird es was, aber aktuell bin ich sehr, sehr skeptisch, ob mich das wirklich anspricht. Ansonsten hoffe ich, daß Anpassungen möglichst leicht sind, ohne Registry-Spielereien.
PS: Welchen Mehrwert hat Windows 8 denn sonst noch, außer der neuen Oberfläche???
 
@bgmnt: ich finde das is das Problem das sie die Hintergrund änderungen nie genau posten.
 
Die eierlegende Wollmilchsau. Die frage ist nur was nutzt mir das? Am Pc mit maus brauch ich keine touch Oberfläche und auf einem Tablet kein klassisches Windwos. Ich bin sehr skeptisch.
 
@Givarus: du hast vorallem mal die möglichkeit in beiden welten die gleichen anwendungen zu benutzen...ich kenn viele die sich das für tablets wünschen ;)
 
@0711: Ja gewünscht habe ich mir das auch. Bis ich einen Windows PC oder Mac mal auf dem iPad mit diversen, teilweise wirklich sehr gut gemachten VPN Apps wie Citrix oder Team Viewer bedient hatte. Dann wurde mir klar: Damit kann man mal zur Not etwas fernsteuern, aber dauerhaft mobil arbeiten nicht. Ganz anders sieht es dann natürlich aus, wenn man das Gerät sowohl mit Touch, als auch mit Maus und Tastatur bedienen kann. Aber dann würde die Touch-Oberfläche wieder stören. Und wenn man beides gemischt bedient, weil man manche Programme hat die mit Touch besser funktionieren und andere die mit Maus und Tastatur besser gehen - dann wirds ein Chaos fürchte ich.
 
Also ich bin total skeptisch. Wenn ich das so lese, habe ich ein Gefühl der Abneigung irgendwie. Kann das schwer erklären. Mich überzeugt das nicht so. Eigentlich bin ich der, der neue Technologien liebt und nicht lange am alten "hängt". Aber ich kann mich mit diesem "2-Oberflächen"-Schritt nicht anfreunden.
 
Gefällt mir persönlich sehr gut. Die Oberfläche sieht toll aus, ist sehr flüssig. Dass alles in Fullscreen läuft, ohne nervige Leiste - super Idee! Und Zugriff auf die Funktionen kriegt man dann ja, indem man links oder rechts mit dem Daumen kurz wischt, perfekt.
Auch das Multitasking, beeindruckend.

Ich bin eigentlich riesiger Android-Fan und finde Honeycomb auch sehr toll, aber dieses Konzept von Microsoft hat mich jetzt sehr überrascht. Ich finde Windows Phone 7 totale scheiße, aber das hier auf Tablets überzeugt.
Die Probleme liegen dann aber wahrscheinlich a) bei den Apps, die ein Tablet einfach ausmachen und b) bei der Akku-Laufzeit. Viele Anwendungen gleichzeitig, nebenbei läuft sozusagen ein reguläres Windows 7. Das saugt den Akku doch leer wie nix...
 
@Shuichi: Also für Touch Geräte gibt es schon einige spannende Ideen. Daß man die beiden Daumen zur Navigation zwischen den Apps nutzt, sieht auf den ersten Blick sehr interessant und vor allem ergonomisch gut aus! Meine starke Beführchtung an diese Stelle ist, daß man beim Hantieren mit dem Gerät aber ständig Funktionen auslöst die nicht beabsichtigt sind, weil man die Daumen nunmal auch mal unabsichtlich bewegt. ____ Was definitiv in der Demo sehr gut aussieht ist die Geschwindigkeit. Nur weiß man nicht auf welcher Hardware diese Demos liefen - bestimmt keine schlechte :-) War nicht irgendwann mal eine News, daß die Anforderungen an die Hardware bei Win8 wieder deutlich steigen sollen? Wie das mit ARM Tablets zusammenpassen soll ist mir noch völlig unklar. _____Das mit den 2 Apps nebeneinander ist definitiv schön. Die Frage ist, wie man es nutzen kann? Drag & Drop o.ä.?
 
Das Design geht auf jeden Fall in die richtige Richtung wie ich finde und ich denke, wir werden uns an diese Oberfläche sehr schnell gewöhnen. Schade dass es davon keine Build gibt, die im Netz kursiert.
 
@TheBNY: 7955 und 7959...
 
@Ludacris: Hab 7955 schon gehabt, jedoch hielt sich die Begeisterung noch in Grenzen, weil im Moment einige Programme, die ich nutze, noch nicht drauf laufen, ansonsten ist die Build schon okay. Ich warte lieber auf die Beta-Builds.
 
Ich muss mir zugestehen, dass ich mich bisher mit dem neunen Windows Konzept, noch nicht so richtig anfreunden kann. Was wir bisher zu sehen bekommen haben, scheint ausschliesslich auf Touch bezogen zu sein, da macht das Konzept sicherlich Sinn, aber wie sieht Windows 8 aus, bei der herkömmliche Bedienung, mit Maus und Tastatur? Wenn es gleich sein sollte, dann könnte es durchaus sein, dass es das erste Windows OS sein wird, wo ich mehr Gewöhnungszeit brauchen werde um mich damit anzufreunden. Schon aus beruflichen Gründen muss ich mich wohl, auch wenn es mir nicht gefällt, damit beschäftigen, aber ich hoffe immer noch, dass es zwei verschiedene Benutzeroberflächen geben wird. Denn was ich bisher gesehen habe gefällt mit eher nur sehr eingeschränkt. Dies soll aber noch kein endgültiges Urteil von mir sein, das kommt erst frühestens mit der RC.
 
@Mr.Harmlos: Weil?
 
ich freu mich schon auf die ersten technet beiträge zu appx... wo ein kleines sample tile entwickelt wird, aus dem man dann selbst ein kleines wunderwerk bastelt :D :D
 
Wenn Windows 8 genauso schnell reagiert wie windows 7 oder gar besser, dann könnte ichs mir für den Wohnzimmer PC vorstellen. Beim Desktop reicht mir bisher Windows 7, da muss Win 8 technologisch schon deutlich schwerere Geschütze auffahren das sich das lohnt. Die touchscreenfunktion ist zwar sicher nicht schlecht aber für den Heimgebrauch am PC eher nicht zu gebrauchen. Bei Tablet/Car PC oder ähnlichen siehts natürlich anders aus.
 
Also die Scrollbalken erinnern mich an ein anderes OS nur welches...
 
@cauchy: Du meinst Windows Phone 7?
 
"gibt es auch weiterhin den klassischen Desktop" zum glück, haben die etwa Windows Phone 7 auf x86 portiert oder was...
 
Also ich finde die neue Oberfläche gar nicht so schlecht, allerdings gefällt mir die Mischung zwischen der neuen Oberfläche und dem alten Desktop nicht. Meiner Meinung nach sollte MS hier zwei Linien fahren:
1. Windows Phone: Smartphones, Tablets, TVs.
2. Windows: Für klasische PCs und Notebooks.
Ähnlich macht Apple das ja auch mit iOS und Mac OS, diese Strategie gefällt mir ganz gut. Und nein, ich bin kein Apple Fan Boy.
 
MONTAG LIOONNNNNN
 
@xkoy: Heute schon Ubuntu!
 
Ich hab bei Win7 schon mit dem Kopf geschüttelt, auch wenn ich mich mitlerweile damit angefreundet habe. Aber ob ich mir Windows 8 antun werde, ich glaub eher nicht. Wohin es mich allerdings verschlagen wird, das weis ich bis jetzt aber auch noch nicht. Ich bin einer der seltenen Menschen, die einfach ein OS ohne großes KlickiBunti haben wollen. Es soll doch einfach nur die Arbeit gut verrichten, die ich mit dem PC machen möchte... nicht mehr, nicht weniger. Sicherlich wird Windows 8 das auch tun, nur mag ich dieses völlig aufgeblasene bunte und mit sonst was für Effekten versehene nicht.
 
1. wird hier vor allem die touch oberfläche dargestellt!!!!! für die desktop version wird sich microsoft garantiert noch was einfallen lassen!!! einfach mal abwarten und nicht immer gleich maulen
2. ist es sehr schwierig den spagat zwischen neuen betriebssystem und dem alten windows zu finden, wenn alte programme nicht auf windows laufen wird gemeckert, also muss es beide möglichkeiten bieten
3. zeigt die akuelle win8 build dass auch weiterhin der normale desktop genutzt werden kann, für desktop pc´s wirds aber eben auch die möglichkeit geben die neuen appsx auszuführen
4. zu bunt: ich finde die auswahl in dem video auch viel zu bunt, jedoch kann man sich die farben selber einstellen und mit einem schwarzen hintergund sieht das alles schon viel besser aus
 
@essential_vibes: ich bin kein fan von klickibunti... ich habe mir sogar win7 so gebastelt das das xp classic startmenü etc da ist, grade weil mir dieses bunte und animierte zeug mißfällt, da es viele resourcen gebraucht. der rechner soll rechnen, nicht mit der darstellung von irgfendwas beschäftigt sein. windows 2000 hatte ne tolle oberfläche (das meine ich wirklich ernst!), wenn man ernsthaft mit computer arbeiten wollte.
 
@MxH: genau! XP ist gerade so die Kotzgrenze Win2000 ist der Hammer. Ich hoffe doch das alle DAUs sich in den letzten Jahren mit Win7 und Vista dumm und dusselig geärgert haben , ich habe in der Zeit mit XP was sinvolles getan da kommen die DAUs nie hin. Ja Ja und bald wird es Zeit das sich die DAUs dann Windows 8 auf die Platte ballern. Ich frage mich dann immer nur was hat es euch gebracht ? LOL
 
Ohhhhhh sieht das Scheisse aus...
 
@zippostar: Microsoft zeigt uns da mal wieder: schlimmer geht's immer. :-)
 
ich sehe, hier sammelt sich auch einiges an Kritik an unter den Kommentaren :)
 
Fürs Tablet toll, fürn Desktop unbrauchbar. Also nicht viel neues.
 
Sehr inkonsistent die Benutzeroberfläche. Da soll noch einmal jemand was gegen die geradezu geringfügigen Differenzen von Gnome Programmen in KDE Umgebung und umgekehrt was sagen. Ist doch bei Microsoft Windows 7 die Benutzeroberfläche schon ohne Fremdprogramme inkonsistent, obwohl alles von Microsoft kommt, so droht Microsoft es bei der Nachfolger Version noch sehr viel schlimmer zu machen. So sieht also der derzeit angedrohte Worst Case von Microsoft aus.
 
Wenn ich mir die Betriebssysteme und deren Entwicklung so anschaue kann man fast einen Vergleich mit der Entwicklung der Automobile ziehen: Die Oberfläche geht so langsam Richtung Einheitsbrei. Was soll das???
 
Ich war immer ein großer Windows Fan (sogar Vista fand ich Super!)
aber bei Windows 8 bin ich mich sicher das es ein riesen Flop wird!

Windows 8 gehört auf Tablets! auf einnen PC oder Notebook hat das ding nichts zu suchen!

Ich werde zu Linux oder zu MAC (vielleicht auch zu beiden) umsteigen
 
Wenn das tatsächlich die Benutzeroberfläche für den PC werden soll, dann Prost Mahlzeit. Microsoft sollte endlich wieder auch an die User denken, die mit dem PC ernsthaft arbeiten. Man sollte sich auch mal darüber Gedanken machen, warum es noch soviele User von Windows XP gibt. Aber vielleicht ist das ja erst mal nur die Oberfläche für Smartphones und Tablets.
 
@Udo Kammer: Die Benutzer haben sich sicherlich nicht wegen der tollen Luna-Oberfläche für XP entschieden.
 
@davidsung: Luna war ein Grund!
 
komisches windows mag ich nicht is nicht mein ding warum machen die das so versteh ich nicht
werde dann auf jeden fall bei win 7 bleiben!!!
schade schade microsoft!!!
 
@Zenton: Ich denke, du solltest zuerst einmal W8 im Einsatz sehen, bzw. selbst testen, bevor du ein endgültiges Urteil fällst! Alles andere ist nicht nur unsachlich, sondern auch sehr unglaubwürdig .........! Man könnte da schon den Schluss ziehen, dass du nicht das OS beurteilst, sondern dem persönlichen Frust gegen MS freien Lauf lässt.
 
Ich werde bei Linux bleiben, wollte eigentlich nach den Pleiten von Microsoft (Windows ME-Windows7) wieder auf Windows umsteigen, aber bei so einem Kindergartenkinderkram mach ich NICHT MIT!!! *WEMMMSLOCHINDIETÜRSCHLAG!!!!*
 
Natürlich wird es weiterhin die Desktop Oberfläche geben...hat doch net jeder nen Touchscreen...wäre mal geil, wenns die net gibt und Millionen Kunden stehen da und können das OS nicht bedienen =D
 
hiermitweis ich das ich gut dran tat zu osx zu wechseln, win wird mir unsympatisch
 
@Frecherleser2: ...aber immer noch windows-news lesen!? au weia...
 
Ich ahne böses.Die Desktop-PCs werden aussterben.So ein Teufelskram kommt mir nicht auf die Platte.
 
ich erinnere mich dunkel...die software hersteller waren be c64 cpc usw auch so drauf..ewig was neues... bis die kunden zu pc gegenagen sind und die systeme ausstarben....die "industrie" lernt nicht dazu, sie entwickeln...aber ebend nicht nach forne gedacht, sondern nur auf gewinne ausgerichtet. dieses denken hat schon früher computer systeme serben lassen und wird auch beim pc dazu führen das er sterben wird...die großen zeiten des pcs sind seit vista vorbei...trotz millionen verkaufter windows versionen, ist keinerlei technischer fortschritt mehr da. die vorgegaukelten "neuheiten" sind zB bei grafikkarten, gleiche technik anders benannt und leistungsschwächer als "alte" karten. irgendwie ist keinerlei fortentwicklung mehr im pc markt...es stagniert sehr... was sehr an den großen firmen in dieser branche liegt, da sie mit patentrolling und co... weiterentwicklungen blockieren (wozu sehr microsoft/intel/apple gehört!).
 
@MxH: es gibt auch Leute bzw. Firmen, die produktiv arbeiten, und sich nicht alle 1-2 Jahre an neue Oberflächen und "Features" gewöhnen wollen. Bei uns in der Firma (50000 MA/PCs weltweit) zB. läuft (erst) seit ca 6 Jahren XP, und erst seit 1(!) Jahr Office 2007 (was für viele schon eine Riesen Umgewöhnung von Office2003 war!). Und die Gewinne sprudeln !!! Wozu also jeden Quatsch mitmachen ??
 
ich denke die wollen den pc zur phone home xbox umgestalten... also windows/microsoft wird immer bekloppter... erst ribbons jetzt dieser schrott, einen fortschritt sehe ich nicht...klickibunti ist ja auch besser als etwas denken zu müssen. wenn win8 wirklich so wird, ist der pc nur noch ne spielkonsohle ala xbox,ps3 oder so... toutchscreen oberfläche muss ehr ein update sein als ein neues os. ein neues os müste resurcen einsparen und zwar massiv... so das es auch mit den im cpu enthaltenenden speicher funktioniert. das wäre ein fortschritt, das ist nur ein rumbasteln was die da vorstellen.
 
meine tatik: nur jede 2. windows-version installieren. dann werden wir win8 wohl mal wieder überspringen....
 
einfach abwarten und Tee trinken oder wie sagt man , es wird nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird ;)

Es wird schon nicht so schlimm werden.
 
ich kann die skepsis hier verstehen. ich glaube aber trotzdem, dass das neue prinzip, die gängigen funktionen einfach zu halten, genau das richtige ist. der otto-normal-nutzer surft ein bisschen, schaut sich bilder und videos an und hört musik. dafür braucht man keine aufgeblasene oberfäche, die eig. viel zu kompliziert für solche einfachen anwendungen aufgebaut ist. und wer komplexe software benutzen möchte, kann ohne wartezeit zur alten oberfläche wechseln. ist doch super. ich bin gespannt, ob das neue UI auch gut mit der maus zu bedienen ist. okay, über das design kann man wirklich streiten, das gefällt mir auch net so 100 prozentig
 
Qual der Wahl. Da ich ein Tablet-Netbook-Hybriden und einen 23 Zoll Touchscreen-Monitor am Hauptrechner angeschlossen habe, finde ich die neue Oberfläche natürlich sehr interessant! Ich weiß jedoch schon, wie das mein Vater, mitte 50, das ganze sehen könnte. Dem ist mittlerweile selbst Windows 7 zu innovativ und stellt es sich lieber auf XP-Design zurück! Bin daher gespannt, wie andere seines Alters und auch mit wichtigen Positionen in Firmen darauf reagieren werden. Ob das wirklich für die Arbeit von Nützen sein wird? Wahrscheinlich nicht. Und wenn man nicht unbedingt neuanschaffen muss, tut man es natürlich auch nicht. Auf jeden Fall bin ich als -noch- iPhone4-User gespannt was Apple nächstes Jahr dagegen zu setzen hat. Sollte das ganze dann noch gut mit WP 7 oder eben WP 8 zusammenpassen, muss Apple schon einiges auffahren um zumindest mich als Kunden zu behalten. Just my 50 cent
 
Microsoft macht das was sie schon immer tun, innovativ sein und neue Wege gehen. Windows 8 mit seiner Touch Metro UI lässt Googles Honeycomb und Apples iOS wirklich richtig alt aussehen und zeigt wie ein Tablet auszusehen hat. Bin froh dass ich mit der Tablet Anschaffung gewartet habe, den dieses System ist den anderen nun wirklich Äonen voraus. Ich hoffe auf gute Geräte von htc oder LG =]
 
Ihr schreibt alle das selbe die böse Kachel Oberfläche die ist aber nicht das Problem
sonder das Windows 8 nicht auf Mainboards mit BIOS läuft man braucht ein
PC mit UEFI-Firmware wenn Windows 8 Vieren verseucht ist kann man
es nicht einfach neu installieren das ist eher das Problem denn nur zum testen
sich ein neuen PC kaufen da installiere ich lieber wieder mein Windows 3.11
und DOS und warte auf Windows 3.12
 
Zurück in die Zukunft. Die Oberfläche ist echt der Brüller. Also wenn mann nicht die Möglichkeit hat die Windows 7 Oberfläche mit z.B. Windows 7 themes herzustellen, ist Windows 8 für mich gestorben. Ich kann es einfach nicht verstehen das die Microsoft Verantwortlichen es immer wieder schaffen ein System zu zerstören. Windows XP war ein Super Betriebssystem. Dann kam Vista na da brauche ich ja wohl nichts zu sagen. Milenium war genau so ein Reinfall. Ich weis nicht wie lange das noch gut geht. Schade eigentlich. Aber es gibt ja Ausweichmöglichkeiten.
 
Wahnsinn, vielleicht sollte man sich doch mal ein paar Informationen mehr holen wenn dieser Artikel schon nicht reicht. Auch wenn das alles so klingt, als sei Windows 8 speziell für Tablets und Smartphones konzipiert, Microsoft betont in der offiziellen Pressemitteilung zu Windows 8, dass das neue OS auf allen Geräten laufen wird. Es ist ebenso für die Bedienung via Maus und Tastatur ausgelegt wie auf die Bedienung über einen Touchscreen. Außerdem gibt es neben der Touch Oberfläche auch weiterhin den klassischen Windows-Bildschirm. Angezeigt wird dieser, wenn man beispielsweise ein Programm startet, das nicht für Windows 8 konzipiert ist. Man könnte ja schon fast denken, dass der Artikel hier auf die MacWelt.de gelangt ist. (Da wären aber bestimmt immer noch intelligentere Kommentare zu lesen.)
 
Also die neue Oberfläche, ne überhaupt nicht mein Fall.

Neuigkeiten immer, aber das nein danke. Kann man sich nur wünschen,

ohne Probleme vielleicht noch umschalten zu können, in dem Fall auf

unsere jetzige Ansicht in Win 7.
 
lol, genau das richtige für die kleinen und alle DAUs.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles