Google Mail hat drei neue Funktionen bekommen

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinem bekannten E-Mail-Dienst drei neue Funktionen spendiert. Bislang konnten diese Features über die Google Mail Labs getestet werden. Da die Entwickler viel positives Feedback erhalten haben, stehen sie nun ... mehr... E-Mail, Gmail, Google Mail, mailing Bildquelle: Google E-Mail, Gmail, Google Mail, mailing E-Mail, Gmail, Google Mail, mailing Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie erkennt man an den Neuerungen ganz gut, wie sehr die eMail-Provider die letzten Jahre auf der Stelle getreten sind. Es gibt 3D-Spiele im Browser, verschiedene Arten von Streaming mit guter Qualität und Flash oder Java auf jeder zweiten Seite, aber beim eMail-Konto sind bunte Markierungen neu :D
 
@Joebot: Schau dir mal gmx an, da ist nichts mit dynamischer Webseite oder sowas. Die sehen noch so aus wie vor 15 Jahren und lassen sich auch so bedienen. Krieg ich jedesmal die Krise, wenn ich das bei Bekannten seh. Da gehen die Entwicklungen von beispielsweise Google, AOL und Live-Mail schon in eine sehr gute Richtung!
Bin zwar absolut kein Freund von "Clouds" etc, aber in Sachen Mails lassen sich Webmailer mittlerweile genauso bedienen wie ein Mailprogramm (auch mit mehreren Accounts usw) und man hat sie überall verfügbar. Nutze deshalb schon lange kein Mailprogramm mehr
 
@Kuli: Jup, das hab ich gemeint. Hab auch einen Account bei GMX und bin immer ganz neidisch auf Googlemail (oder Yahoo, ...), weil sich da halt rein garnichts tut...
 
@Joebot: dann mach dir halt nen gmail acc und lass die GMX mails von da abrufen?!
 
@iSUCK: Sowas geht? Kann ich damit auch Web.de abrufen?
 
@Joebot: Ja, GMail kann sich gegenüber anderen Diensten quasi als Mailprogramm ausgeben und holt dann alle da ankommenden Mails ab. Wird in der Hilfe von GMail auch ganz gut erklärt.
 
@Thanatos81: Geil, danke für den Tipp. Können andere Leser sicher auch gebrauchen ^^
 
@Joebot: Man kann bei vielen Anbietern auch eine Weiterleitung aller E-Mails auf eine andere Adresse einrichten. Hab ich bei meinen web.de-Adressen so gemacht.
 
@Thanatos81: Ich hab einfach bei GMX und Hotmail eingestellt, dass alle eMails an meine GMail adresse weitergeleitet und gelöscht werden.
Ausserdem kann man über GMail auch E-Mails mit anderen Absendern verschicken:
"Mit der Google Mail-Funktion für eine anpassbare "Von:"-Adresse können Sie Nachrichten senden, für die anstelle Ihrer Google Mail-Adresse eine andere Ihrer E-Mail-Adressen als Absender angegeben wird. So ist es leichter, mehrere Konten über die Google Mail-Oberfläche zu verwalten"
 
@Thanatos81, @Joebot: Oder eine Weiterleitung von gmx zu GMail einrichten, geht m. M. nach noch besser.
 
@humfri: würde eher machen das gmail das abruft vom GMX konto da man dann auch gleich Labels verteilen kann (Filter erstellen -> auf AN Adresse Filtern -> Label hinzufügen)
 
@humfri: Dann kannst du via Gmail aber nicht ohne weiteres mit deiner GMX-Adresse als Absender Mails verschicken. Bilde mir ein das ging nur wenn Gmail Pseudo-Mail-Client spielt.
 
@eisteh: doch das geht schon man muss nur die email adresse durch gmail verifizieren lassen, dann kann man den absender auch bei gmail nutzen. das ganze kann man dann auch im mailprogramm einrichten (wie z.b. in Thunderbird - Identitäten) - fertig
 
@humfri: weiterleitung ist super, hat aber den nachteil dass nach einem halben jahr dein account auf inaktiv gesetzt wird - man muss sich regelmäßig im webmailer anmelden. gmx ist da echt der letzte mist.
 
@Kuli: das ist ja so nicht richtig. GMX hat 'n web2.0 interface, man muss es nur nutzen! ansonsten mag Googlemail ja ganz schön sein, aber leider ist ihr HTML-E-Mail-Viewer ziemlich mies und fehlerhaft ... aber sie müssen ja die HTML-engine des browser untergraben und ihr eigenes süppchen kochen: ne HTML-engine in einer HTML-engine. komplett dämlich m.e. ...
 
@Kuli: ....und wer braucht den ganzen Quatsch ? Mails und Anhänge öffnen - und fertig !
 
@pubsfried: gibt leute die bekommen mehr als 2 mails die woche. Bei meinen Mailinglisten sind es gut 50 Pro tag. Um dort die wichtigen Informationen rausfiltern zu können bedarf es schon etwas mehr als nur mails und anhänge öffnen.
 
@Kuli: Wen juckt, wie die Weboberfläche aussieht? Und 15 Jahre stimmt auch nicht.
 
@Kuli: Pfff...gmx ist ja noch hochmodern im Vergleich zu Web.de. Kenne noch viele die dort ihre email haben (Wegen dem "coolen" @web.de). Haben immer noch ganze 12 MB Speicherplatz und sehen immer noch genau gleich aus. Das nenne ich mal veraltet....12 MB !!!
 
@Kuli: Schon mal das AOL Mail für Silverlight angeschaut? Einfach Desktop-Feeling. Bei der fließenden Bedienung kann mir Javascript gestohlen bleiben... Allerdings benutze ich leider AOL nicht regulär, deswegen bleibt mir das schöne Silverlight Progrämmchen auf Dauer verwehrt :(
 
@sinni800: Ja, kenn ich! Aber ich glaube, das ist nur so eine Art "Spielplatz" gewesen, um die Möglichkeiten auszutesten. Die nächste Stufe soll dann wohl Phoenix Mail heißen, wenn ich richtig informiert bin (was ich gerade am Testen bin, ist mir aber eigentlich zu viel Schnickschnack, den ich nicht brauch)
 
@Kuli: http://de.wikipedia.org/wiki/Phoenix_Mail ? Finde nur das unter Phoenix Mail. Ja, ich weiß dass die das ein bisschen als Spielplatz gesehen haben. Aber funktionieren tut es trotzdem, und wie! Da finde ich ist Flash völlig ungeeignet für. Warum? Schon mal einen Chat der unter Flash läuft getesteT? Vor allem wenn dieser Englisch ist? Da gehen dann schon mal keine Doppelpunkte mehr weil dort dann < und > drauf sind... Weil man in Flash alles manuell mappen muss, irgendwie.
 
@sinni800: http://phoenix.aol.com/
Kann dir auch ne Einladung schicken, wenn du eine brauchst ;)
 
@Kuli: Da sollen sie erst mal lernen, dass Opera auch ein Browser ist, den Leute verwenden... Volltrottelfirma. Aber frickeln bis der IE8 läuft... Wie soll ich dir die AOL Mail mal schicken? Wills trotzdem probiern...
 
@sinni800: Wenn du im Forum angemeldet bist: Mein Nick lautet auch dort Kuli
 
@Kuli: Hab mich grad mal registriert, darf aber keine Nachrichten schreiben.. Seh auch nirgends, warum :P
 
@sinni800: winf.5.kuli11@spamgourmet.com
 
@Kuli: Ui, spam-Mail :) Ist raus.
 
@Joebot: Kleiner Tipp: Mails nicht übers Webinterface verwalten, sondern über einen Mail-Client. Dann hättest du die Funktionen, die Google hier als neu verkauft, schon seit zig Jahren.
 
ahja.. das starsystem versteh ich nicht.. .. bzw finde ich unnoetig.. mehrstufie labels dagegen ersetzen besser eine ordnerstruktur .. gleich mal testen .. imap optionen muesste mal rein schauen
 
@-adrian-: Sie nennen es zwar immer labels, aber auf dem letzten screenshot schreiben sie sogar selber folder. Oder meinen die da was anderes?
 
@Johnny Cache: damit sind die normalen IMAP-Folder gemeint.
 
@xploit: Jo, aber letztendlich sind die Labels ja nichts anderes. Ein Label entspricht auf dem Server ja einem Folder, was ein bisschen komisch ist wenn man mehrere Labels vergibt. ;)
 
@Johnny Cache: Das mit den Labels hat sogar den Vorteil das eine Mail mehreren Labels zugeordnet werden kann, das geht mit Ordner nicht immer, kommt dann auf den Client an. Ich glaube wenn man nur die Weboberfläche nimmt kommt nichts an GMail ran.
 
Das mit den untergeordneten Labels ist aber nicht neu, ich nutze das jedenfalls schon recht lange.
 
@I Luv Money: steht ja auch da das es aus labs kommt -.-
 
@I Luv Money: Die Darstellung ist neu. Früher war es Label1/Unterlabel. Jetzt kann man Label1 aufklappen und hat darunter die Anderen angezeigt.
 
Hab gerade mal nach geguckt, sieht auch so aus wie vorher bei mir.
 
Toll, ich will meine E-Mails (und Anhänge) schnell ohne großen Firlefanz öffnen, den ganz Quatsch drumherum brauch ich nicht. Weniger ist mehr, gerade im Bereich der schnellen Kommunikation.
 
E-Mails groß organisieren find ich unnötig. Die werden bei mir gelesen und anschließend gelöscht, bzw. nachdem Sie erledigt sind … nennt sich INBOX ZERO.
 
@krusty: naja das mag noch gehen wenn man 3 emails am tag bekommt.
aber wenn man am tag über 40 emails von verschiedenen konten bekommt dann braucht man schon ne möglichkeit das zu organisieren.
 
@krusty: Mein E-Mail Postfach ist für mich der Ort zum Aufheben von Dokumenten überhaupt.
 
@krusty: Dann bekommste nur Stuss, den du nie wieder brauchst und du benutzt sehr wahrscheinlich selten E-mails um zu kommunizieren. 1232 nicht wirklich einsortierbare eingegangene Mails in 5 Monaten und ich KANN keine davon löschen und alle 3 Stunden läuft Backup. Die Zahl der sortierten Mails möchtest du garnicht wissen. Würde ich irgendwas davon löschen, würde ich mir in den eigenen Fuß schießen.
 
@wuddih: wenn ich etwas später noch brauche, benutz ich die suchfunktion im papierkorb, aber in der inbox bleiben nur dinge die noch zu erledigen sind. sobald geantwortet oder erledigt, wandert es in den papierkorb. bei der arbeit bekomme ich bestimmt 10 mails täglich, und dort eignet sich das inbox zero system sehr gut, da ich immer weiß was ich schon getan habe und was noch zu erledigen ist. um aufgaben zu planen nutz ich "minitask" - eine kleine todo-liste. ich denke das e-mail programm wird oft für etwas zweckentfremded was es nicht ist. das taggen von e-mails oder einsortieren ist etwas total unnötiges - es gibt die SUCHFUNKTION!!! wenn ich etwas aufheben will, speichere ich es auf der festplatte - aber lass es nicht im mailprogramm.
 
@krusty: also ich möchte weder dein chef sein noch mit dir arbeiten. da macht wohl mein metzger mehr mit IT als ihr.
 
"Seit jeher lassen sich in Google Mails besonders wichtige E-Mails mit einem Stern versehen, so dass sie sich leichter wiederfinden lassen. Ab sofort stehen mehrere Sterne zur Verfügung, so dass man unterschiedliche E-Mails auch unterschiedlich markieren kann." -> Deren Inhalt, wird dann mit unterschiedlicher Priorität gescannt, um IHNEN, eine NOCH BESSER, auf sie zugeschnitte Werbung, präsentieren zu können! | Abgesehen, von der dritten Erneuerung, wurde da wieder mal nicht uneigennützig von Google gehandelt.
 
@Bitte.Ein.Minus: Also ich finde die Werbung von GMail gar nicht so schlecht. Vor allen Dingen kein Flash mit Werbung was mich ncht interessiert und ich gar nicht sehen möchte.
 
@airlight: Solange, die Werbung, wenig bis keinen Einfluss auf dich nimmt und noch immer du entscheidest was du kaufst (nach vorherigem Vergleich oder Eigeninitiative wenn es bspw. um Hardware oder Autos geht und man [unabhängige] Tests darüber liest), ist es ja auch egal - bei vielen Menschen wirkt Werbung jedoch verdammt gut und sie kaufen nur mehr das, was ihnen irgendwie "empfohlen" wird - billigere oder vielleicht sogar qualitativ höherwertige Produkte, blendet das Gehirn dann als /fälschlicherweise\ unwichtig aus. Vom reinen Nutzen her ist Gmail schon gut und besser als GMX und Konsorten sowieso.
 
Kann man diesen Kram auch irgendwie deaktivieren? Stört mich eigentlich nur.
 
@pbird: in den einstellungen > sortierter eingang ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles