Samsung: Mehr Tablets und Fokus auf Android

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung arbeitet bereits an weiteren Tablet-Modellen. Bei diesen wird man weiterhin auf Googles Android-Betriebssystem setzen. Im Zuge dessen sucht das Unternehmen eine engere Zusammenarbeit mit ... mehr... Android, Tablet, Samsung, galaxy tab 10.1n Bildquelle: Samsung Android, Tablet, Samsung, galaxy tab 10.1n Android, Tablet, Samsung, galaxy tab 10.1n Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Mit einer größeren Bandbreite an verschiedenen Modellen will man sich dabei vom Marktführer Apple abheben"

der war gut ^^
 
@spamdoggi: Apple hat ja auch nur... zwei Modelle? :D
 
@BajK511: im Endeffekt nur 1 Modell, reicht ja, solange die Preise nicht fallen wird sich da nicht viel tun.
 
solange Samsung für die Tablets Sofware-Updates rechtzeitig und zumindest ein paar Versionen lang anbietet, ist das doch ok
 
@kafos: n1n1n1 bin gespant wie appel reagieren will ^^ hehe dann kan stevie aber einpacken ^^ LOOL
 
Verstehe ich nicht. Samsung sollte sich lieber auf die Qualität und nicht auf die Vielfalt konzentrieren. Ich mein Samsung hat auch heute eine große Auswahl. Der Wesentlichste unterschied ist die Displaygröße bei den Geräten. Die sollten lieber Fix, 2 Tabels und 3-6 Smartphone Modelle Anbieten und fertig. Und ihre gewonnen Kraft in die Qualität und Innovation einsetzen. Das Sie es können haben Sie ja schon bewiesen.
 
Deshalb kehre ich Android lieber den Rücken. Anstatt produkte zu pflegen werden einfach 1000 neue gebracht. Echt traurig
 
@Ripdeluxe: wieso werden sie nicht gepflegt? Das SGS erhält die Tage 2.3 und weitere Versionen kann man sich über CustomRoms einspielen. Auch bei Apple ist irgendwann mit den Updates schluss. Und länger als 2-3 Jahre nutzt man ein Phone doch eh nicht intensiv, danach geht es an die Kinder oder Eltern (je nachdem) und die brauchen nicht die neusten Features...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!