Handy-Nutzung: Telefonie legt weiterhin stark zu

Mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones scheint das Telefonieren gegenüber der Nutzung von Datenverbindungen immer weiter in den Hintergrund zu rücken - dem ist in der Praxis aber nicht so. Die Zahl der Gesprächsminuten, die über ... mehr... Smartphone, Handy, Telefon, Telefonieren Smartphone, Handy, Telefon, Telefonieren

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mobiltelefone werden zum... telefonieren benutzt. Danke Captain Obvious
 
@Slurp: auch... Produkte ändern sich im Laufe der Zeit und somit auch ihr Anwendungsprofil. Mittlerweile wird es zum SMS verschicken genutzt, zum Surfen, Mailen, Spielen, Fotografieren, Videofieren, Videofonieren und so weiter...
 
Telefonieren geht bei mir weiterhin stark zurück. Es ist schlichtweg noch zu teuer. Ich telefoniere unter einer Stunde mit meinem Smartphone im Monat, auf das Internet greife ich nahezu täglich damit drauf zu.
 
@gibbons: Schon mal was von Flats gehört? Teuer finde ich die nicht mehr.
 
@APOXDESIGN: Also richtige Allround Flats sind mir noch zu teuer.
 
@gibbons: Naja wieviel willst du den ausgeben? Ich bin bei 1und1 und zahle 50€ (3 Monate Kündigungsfrist). SMS Flat und Telefon Flat. Datenflat mit 500MB. Ich weiß schon das es keine "richtigen" Flats sind, aber 50€ finde ich def. nicht mehr zu teuer. Vor allen Dingen ist es das Vodafone Netz und ich muss sagen bis jetzt ist das beste Netz was ich je hatte (Vergleich D1, O2 und Vodafone). Es gibt doch sogar schon komplette Flats für 40€ falls ich mich nicht irre (allerdings E-Plus Netz).
 
@DieEins: ich find 50€ nur für mobilfunkgerät ist schon ordentlich, natürlich kommt et auch auf deine "telefon flat" an...sind es alle netze? bei 19-25 cent die minute, rentiert sich so nen vertrag auf allefälle, aber bei einem prepaid anschluss nicht mehr wenns 9cent in alle netze ist. für10€ würdest du deine internetflat bekommen mit 300-1gig je nach anbieter und die meisten liegen bei den gesprächstpreisen um die 10cent, also könntest du noch 40€ ins telefonieren investieren (bei 9 cent sind fast 7 1/2 stunden oder 444sms). vielleicht ist es auch nur für mich absurd soviel zu zahlen. hab nen anderes telefoniert verhalten 15 minuten&3-4 sms im monat (ist mir einfach zu teuer, aber ich brauch den vertrag wegen der festnetznummer)
 
@DieEins: Ich hab mich jetzt so im mobilen Internet eingelebt, das ich das telefonieren wirklich nur noch not gedrungen brauche. Und das kostet mich nahezu nix.
 
@DerTürke: Das beinhaltet eine Flatrate in alle Netze. Naja gut ich habe auch ein Telefonvolumen von ca. 800 Minuten im Monat + ca. 100 SMS. Da rentiert sich das ganze schon! Meinen Festnetzanschluss nutze ich eigentlich nie. Habe ihn nur weil nur Internet bei mir genauso teuer ist wie inkl. Telefon ;)

@gibbons: Naja ich telefoniere eigentlich immer ;) die SMS brauche ich wenn ich mal in der Uni/Arbeit/Feiern bin. Datenflatrate benutze ich für alles mögliche, aber das telefonieren kann ich dadruch nicht ersetzen.
 
@DieEins: Selbst das ist aber noch nicht das Optimalste, insbesondere mit der 3 monatigen Laufzeit... ich kann jedem nur den Tarifrechner der Zeitschrift Connect empfehlen, der wirklich den besten Tarif und Anbieter für jeden findet aus den über 221.000 Tarifen in Deutschland! Ich habe mich für Deutschlandsim entschieden... da ist für 35 € im Monat (O2 Netz) alles abgedeckt... Surfen im Internet, Telefonieren und SMS in alle Netze, und das ganze ohne Mindestlaufzeit! Und das ganze ist eigentlich auch keine Flat sondern nen Kostenairbeg. Sprich wenn ich einen Monat lang nicht Surfe, Telefoniere oder SMSe, zahle ich auch nichts ;)) .........................Edit: den Tarifrechner von Connect gibts hier... http://telfish.connect.de/ .................... und und die DeutschlandSIM gibts unter http://deutschlandsim.de
 
@djatcan: Hi, dass ganze kenne ich! Allerdings habe ich das noch nicht im Vodafonenetz oder Telekomnetz gefunden. Ich wohne im Raum Düsseldorf, aber sowohl E-Plus als auch O2 ist die reinste Katastrophe, deswegen fallen die leider weg. (Habe in meiner Wohnung mit O2 gar keinen Empfang mit E-Plus nur gelegentlich)
 
Die Gebühren sind völlig ungerechtfertigt. bitte mal die Daten vorlegen, wofür die Kosten genau entstehen - denn keiner zahlt für die Gesprächszeit, die Übertragsungsgeschwindigkeit oder das monatliche Volumen. Wofür man hier zahlt: Forschungs-, Entwicklungs-, Produktions-, Wartungs-, Reparatur-, Administrations- und Entsorgungsarbeit. Eine Flat mit einem monatlichen Volumen von 200 GB, einer Downloadgeschwindigkeit von mindestens 2 MB/s download, 500 kB/s upload + kostenlosen Anrufen ins Fest- und Mobilfunknetz (falls es das beides so noch lange gibt...) und kostenfreien SMS (ohnehin unnotwendig, da auch über's Netz machbar - und nicht als gesonderter Dienst) (P.S.:wieviel KB fallen pro SMS an...) ist 3,95 € wert. Wer davon ausgeht, daß der jetzige Wert gerechtfertigt ist, der tut dies vielmehr aus persönlichen Ungereimtheiten, denn aus wirtschaftlich logischer Überlegung heraus - was nicht schlecht ist - denn die heutigen Zahlenden zahlen dafür, daß mein zukünftiger Vertrag extrem billig ausfällt.

O.T.: Zum Festnetz muß man sagen - kostet 3 EURO mehr als angegeben, denn die Leistung des Routers kostet pro Monat eben ca. soviel.
 
"Damit telefonierte jede dieser Personen im Schnitt 42,5 Stunden im Jahr mobil..."

Alter! Das telefoniere ich im Monat! :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen