Asus Padfone: Erste Bilder des Tablet-Handy-Mix

Der Elektronikhersteller Asus wird wohl im Rahmen der Computex in Taiwan ein neues Gerät vorstellen, das eine Mischung aus Smartphone und Tablet darstellt. Jetzt sind die ersten Bilder des so genannten Padfones aufgetaucht, die ein ungewöhnliches ... mehr... Smartphone, Tablet, Asus, Padfone Bildquelle: Asus Smartphone, Tablet, Asus, Padfone Smartphone, Tablet, Asus, Padfone Asus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was ist wenn jemand anruft, während ich damit Navigiere, mit AirPlay das Video auf dem Fernseher streame, nebenbei Video Konferenzen halte und meine E-Mails checke und Angry Birds spiele?
 
@spamdoggi: Ja was soll dann sein? Mal abgesehen davon, dass das alles nicht gleichzeitig funktioniert, da hier garantiert nicht Windows zum Einsatz kommt. Wenn das Smartphone im Pad ist, wird das Telefonat garantiert über das Pad angenommen werden können.
 
@sushilange: Es gibt derzeit kein Tablet das Windows flüssig verarbeiten kann, geschweige mit 6 laufenden Anwendungen. Der Glaube das nur Windows Multitasking beherrscht ist wohl auch nur deine Ansicht.
 
@nowin: Wo habe ich geschrieben, dass Multitasking nur mit Windows geht? Aber das, was er im 1. Kommentar schreibt, ist weder mit iOS noch mit Android möglich. Bei Windows schon, weil jede Anwendung - egal ob im Vordergrund oder Hintergrund - zu 100% weiterlaufen kann und tun und lassen kann was sie will. Bei iOS und Android kannste im Hintergrund keine Telefonkonferenz abhalten, ein 3D-Spiel spielen und gleichzeitig im Hintergrund ein Video an den Fernseher streamen. Das ist vom Konzept her nicht möglich und auch für Apps nicht erlaubt.
 
@sushilange: Bei IOS vielleicht nicht. Jedoch bei Android schon. Android erlaubt Dienste zu installieren, die dürfen IMMER in Hintergrund AKTIV sein. Man kann auch einen Anruf im Hintergrund lassen und so per Bluetooth Headset telefonieren (was bestimmt auch bei IOS funzt). Währenddessen kann man ruhig Angry Birds oder sonstwas anmachen, das Telefonat BLEIBT da. Aber, zu seiner Verteidigung: Windows würde das ganze noch mal auf höherem Niveau erlauben. Nein, nicht Windows Phone ;).
 
@spamdoggi: Du kannst doch nicht im Ernst auch noch erwarten mit dem Gerät telefonieren zu können ;)
Irgendwo gibt's halt Grenzen ^^
 
@schlafengehen: deswegen finde ich das Konzept nicht soo ausgereift. Ich finde man ist flexibler wenn man Telefon dediziert vom Tablet whatever nutzt. Betrifft auch die Dockingstation Dinger vom Atrix
 
@schlafengehen: sagste "Pah...telefonieren ist so 1998"?
 
@spamdoggi: Dann hältst Du Dir dieses Tablet an den Kopf und Deine komplette Umgebung wird sich vor Lachen nicht mehr einkriegen. ;)
 
@spamdoggi: So, so, du bist also unterwegs (Navigation), hast dabei deine Glotze (samt Stromversorgung) mit dabei, und kannst dann auch noch gleichzeitig Videokonferenzen abhalten, mailen und zocken? Wow, dich will ich mal in Aktion sehen, mit der Zirkusnummer kann man bestimmt reich werden...
 
@spamdoggi: Wenn du den Anruf auch noch schaffst ohne nervös zu werden, kommst du mit Sicherheit ins Buch der Rekorde. ^^
 
Hmm beim letzten Bild sieht das so aus, als ob man an das Tablet noch eine Tastatur andocken kann. Was für ein Betriebssystem? Auf Anhieb hätte ich WebOS getippt, aber nein das ist ja bei HP. Sehr interessant.
 
@Gorxx: Stimmt, das letzte Bild sieht etwas komisch aus. Ich dachte erst daran - weil es so aussieht, als waeren es zwei ''Scheiben'' - dass man dieses Teil noch aufklappen kann, quasi wie ein Net-/Notebook. Ich schaetze mal, dass Android darauf laufen wird.
 
@Gorxx: Kann praktisch nur Android sein. Die Knöpfe am Phone deuten z.B. darauf hin. Außerdem kann man die angestrebte Funktionalität mit Windows Phone nicht erreichen (Man kann (außer Microsoft selber) keinen Bildinhalt vom Smartphone auf einen externen Monitor streamen), und ist auch ansonsten sehr eingeschränkt was Betriebssystemzugriff angeht. Symbian, WebOS, meego oder Bada kann ich mir nicht vorstellen da diese Systeme momentan einfach zu sehr Außenseiter sind als das man damit ein Vorzeige-Innovationsprodukt bestückt.
 
@Gorxx: Also bei 0:44 Min. sieht es für mich stark nach Android aus, zumindest die Notification-Bar.
Die Symbole sind nur eingefärbt und ein bisschen verändert.
Der Rest wird dann wohl ein Asus-Launcher sein.
 
Das sieht ja gar nicht mal so schlecht aus, jetzt muesste dann nur noch der Preis stimmen und vorallem ein paar technische Infos bekannt werden. (:
 
@MasterBK: die kann ich dir sagen: Nvidia Tegra Dual-Core, WLAN, UMTS, Bluetooth, 5MP Kamera und Android! Was auch sonst, ist doch die derzeitige Standardausstattung von solchen Teilen.
 
@Desperados: kein GPS ??
 
@pubsfried: Man kann ja nicht alles haben :)
 
Ohje, wenn das Apple sieht. Einen schwarzen Rahmen, hat ja iPad und iPhone auch :D
 
@bluewater: und der NAME! Padfone, eine Vermischung von iPad und iPhone! Ich seh schon die Klage von Apple...
 
@Blaa: Oh nein, bitte nicht Asus, mein zurzeitiger Lieblingshersteller für Mainboards.
 
@sinni800: Hab auch ein Asus Mainboard ;D
 
witzig, ich weiss nicht wie oft ich schon gesagt habe das apple sowas machen sollte. wäre ja nur logisch, ist halt nur gegen apples design regeln. ich interessiere mich nicht für asus telefone, das konzept finde ich aber gut.
 
"Asus wird wohl im Rahmen der Computex in Taiwan ein neues Gerät vorstellen, das eine Mischung aus Smartphone und Tablet darstellt. -- Demnach besteht das Padfone aus zwei Komponenten - einem Smartphone und einem Tablet." Is nich wahr.
 
das handy sieht aus wie ein nokia x6
 
@S.a.R.S.: Vielleicht klagt ja Apple in Nokias Auftrag -.-
 
so ein Schwachsinn, in 5 Jahren wird man drüber lachen
 
@Brannigan: Also ich tu es jetzt schon... ;)
 
Also ich finde das Teil genial, vorallem wenn der Preis dadurch stimmt. 400€ Handy, 150€ Tablet-System 150€ Netbook Dock! Und man hat für jede Situation das richtige und vorallem auf allen Geräten die gleiche Software und die gleichen Daten ohne Sync!
 
@Desperados: tablet system für 150€ ??? niemals....nach den bildern zu urteilen isses ein eigenes gerät das physisch mit dem telefon verbunden wird. du hast nen 3.0 tablett und 2.3 schlaufon.
 
also irgendwie...
Auf dem Bild hat das Smartphone doch ungefähr 1/3 der Gesamtgröße. Wenn ich es aber dann in das Tablett stecke, ist das Display des Smartphones weg. Warum also nicht einfach nur ein Display was ich links oder rechts an das Smartphone stecken kann? Oder sowas wie dieses Courier von MS, aber mit 3 fach ausklappbaren Display? (So wie man ein DIN-A 4 Papier faltet). So habe ich das Smartphone in meiner Jackentasche, weis aber nicht wohin mit dem Tablett. (oder ich nehme gleich einen Rucksack für das Tablett mit, aber da brauche ich dann kein Smartphone). Also so ganz überzeugt mich die Idee nicht.
 
@Lastwebpage: "Wenn ich es aber dann in das Tablett stecke, ist das Display des Smartphones weg. " Man kann ,glaube ich, kann erwarten ,dass das Phone dann vom Tablet gemanaged wird, oder ??
 
@pubsfried: nein, wenn ich mir das Bild anschaue ist die Anzeige des Smartphones verdeckt. Wenn es beim Tablett also nur um die größere Anzeige geht, wird 1/3 nicht genutzt.
 
Interessante Idee, wenn auch nicht ganz neu. http://www.engadget.com/motorola/atrix-4g-review/
 
@noneofthem: Beim Atrix ist es aber kein Tablet ;) und Touchscreen bei Android ist schon passender als nen Touchpad. Von daher ist das beim Asus Padfone irgendwie passender gelöst.
 
@blaba: Ich sagte ja "nicht ganz neu.". Die nutzen nur hier das Smartphone als Antrieb für einen Tablet-PC anstelle eines Notebooks/PCs. Mal sehen, was draus wird. Der Preis wird ja für viele der ausschlaggebende Punkt sein.
 
Bohaaa ich les zurzeit städig statt Asus Anus :-/
 
@bluewater: Anale Phase?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte