YouTube ermöglicht stereoskopische 3D-Videos

Die Betreiber von YouTube wollen in Zusammenarbeit mit einigen Partnerunternehmen die Entwicklung und Verfügbarkeit von HTML5-basierten stereoskopischen 3D-Videos im Netz vorantreiben. mehr... 3d, stereoskopisch, 3d video Bildquelle: Philips 3d, stereoskopisch, 3d video 3d, stereoskopisch, 3d video Philips

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
scheiß auf 3D !
 
@mcsony: zum. auf die steroskopischen
 
@mcsony: seh ich genauso. Ich bin nicht in der Lage 3D wahrzunehmen, daher interessiert mich 3D garnicht erst. :)
 
@Flooceemely: dito
 
@Flooceemely:

Und ich seh ein normalen 2d film mit guter auflösung eh in 3d wenn ich mir ein auge zuhalte, kein witz.
 
@iph8x: ??? wie bitte funktioniert dass denn? btw minus nicht von mir. Nungut wenn ich genügend Bier intus hab, seh ich eh nur noch 1D aber mit einem Auge 3D....faszinierend.
 
@iph8x: Das geht rein Physikalisch schon nicht. Nun ist aber die Frage, ob du das aus Ironie gesagt hast, wirklich keine Ahnung hast oder ob du auf diese Technik neidisch bist.
 
@Forster007: Also ein kleines bischen Wahrheit steckt wirklich dahinter. Natürlich ist es nicht möglich mit einem Auge 3D zu sehen, aber tatsächlich wirkt ein 2D Bild räumlicher, wenn man es sich nur mit einem Auge ansieht. Liegt wohl daran, dass das Gehirn nun rein optisch nicht mehr unterscheiden kann, ob das Bild räumliche Tiefe hat und sich daher nur auf Erfahrungswerte verlassen kann.

Aber klar, die "echte" Räumlichkeit gibt es nicht, sondern eben nur eine verstärkte "vermutete" Räumlichkeit.
 
@mcsony: Scheiss darauf + der 3D Müll existiert schon über nen halbes Jahr auf YouTube.
 
Ich hab die 3D videos schon vor mindestens einer Woche entdeckt.

Zitat "Um in den Genuss der besagten 3D-Inhalte auf YouTube kommen zu können, wird 3D-Hardware aus dem Hause Nvidia zwingend vorausgesetzt."

Das ist glaube ich Blödsinn, denn die Videos sind entweder in Rot Grün Technik oder Side by Side technik und letzteres funktioniert auch mit einem gewöhnlichen Netcastfähigen (Internet Youtube) BluRay 3D Player (LG BDS590) und entsprechenden Fernseher von zB LG. Ich bin mir auch ziemlich sicher das sämtliche ATI Grafikkarten mit entsprechender Zusatzssoftware funktionieren.
 
@X2-3800: Schau dir doch erstmal die Configseite an, dann weißt du, worauf dieser Hinweis hinaus will. An dem Side-by-Side, Rot-Blau usw. hat sich doch gar nichts geändert. Lediglich der HTML5 Krempel, der neu hinzugekommen ist, setzt 3D Vision von NVidia voraus.
 
Ich gebe mit Sicherheit keine 150€ für unausgereiften "Filmgenuss" aus!!
 
@djronny: nur weil du vieleicht mal einen schlechten 3d film gesehen hast (oder mit einem schlechten 3dtv), heißt das nicht das alle schlecht sind..
 
@JasonVoorhees: Ich glaube du hast den Artikel nicht gelesen.
Zur Erinnerung es geht hier um Youtube und nicht um Avatar oder irgendwelche anderen 3D-TVs! Ich gehe halt lieber 15 mal einen guten 3d Film im Kino anschauen anstatt 150€ für Youtube-3D auszugeben!
 
@djronny: Mal davon abgesehen, dass man das nicht für "Youtube 3D" ausgibt, sondern insgesamt auch für Spiele und sonstiges. Wüsste auch mal gerne ob auch zum Beispiel Catia damit funkitioniert.
 
@gonzohuerth: Ja für CAD-Anwendungen gibt es diese Brille auch, siehe hier: http://www.nvidia.de/object/3d-vision-professional-users-de.html
 
@djronny: 150€ für Youtube? mit Sicherheit^^ ich bin ja auch blöd.
 
@djronny: Mit der Brille kannst du ja viel mehr machen, ursprünglich wurde sie für Spiele entwickelt. http://www.nvidia.de/object/3d-vision-main-de.html . Die Brille gibt es auch schon mehrere Jahre. Es ist auch nicht irgendeine billige 3D-Brille, wie du sie aus dem Kino kennst, sondern eine hochwertige Shutterbrille und alles andere als unausgereift. Bei diversen Onlinehändlern gibt es die Brille auch schon ab 90eur.
 
Dieses Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar.
 
@CruZad3r: Lässt sich leicht ändern, einfach Proxy neu konfigurieren. ;) Ist ganz einfach, wie es geht kann man u.A. hier nachlesen: http://www.chip.de/bildergalerie/Youtube-Videos-entsperren-Proxy-per-Hand-einrichten-Galerie_48183961.html
 
@Ramose: oder den virenversuchten hotshielder nehmen
 
@KlausM: Hm, kenn ich nicht. Ich hoffe aber, dass du nicht damit irgendwie ausdrücken willst, dass mein genutztes Verfahren in irgendeiner Weise riskant ist, denn davon weiß ich nichts und wegen ein paar Youtube Videos habe ich keine Lust die Sicherheit meines Systems zu gefährden. Möglich, dass ich aber auch gerade einfach nur deinen Witz verpeilt habe.^^
 
@Ramose: ne das wollt ich damit nicht sagen. Es gibt halt einen Progie Namens Hotspot Shield, welches bei Bedarf einfach eingeschaltet werden kann und man durch "dessen" Proxy dann eine Ausländische IP bekommt. Damit funktionierts recht gut, die YouTube Videos anzuschauen, allerdings ist dass Teil auch sehr hartnäckig, wenns um deinstall geht, daher eben der Ausdruck virenverseucht.
 
@KlausM: Achso, gut, danke. Hatte jetzt schon Bedenken gehabt, aber bin froh es doch nutzen zu können. :) Na dann noch einen schönen Sonntag.
 
@Ramose: Die Seite konnte nicht gefunden werden...
 
@XP SP4: Ich habe es gerade nochmal probiert, die Seite geht prinzipiell. Warum plötzlich beim Laden noch zusätzliche Zeichen in die Adresse eingefügt werden weiß ich nicht. Aber wenn du es so machst, wie lutschboy empfiehlt, klappt es. Also am Ende muss in der Adresszeile noch immer die von mir angegebene Adresse stehen.
 
@Ramose: Und was mach ich im Zug wenn ich das hier zum lesen bekomm "Dieses Video ist auf Handys nicht verfügbar" ? :)
 
@Ðeru: Alle "%C2%AD"-Strings aus der URL löschen
 
@Ðeru: Dafür habe ich leider keine Lösung, da ich kein Internet auf dem Handy nutze (ist ein altes Nokia, was das eher rudimentär unterstützt). Wenn das oben genannte nicht funktioniert, weiß ich nicht, ob man vielleicht verschleiern könnte, dass man vom Handy aus ins Internet geht, so wie man ja auch seinen Browser etc. am PC verschleiern kann.
 
@CruZad3r: Kauf die HidemyAss Pro VPN. Hab ich auch gemacht und bin super zufrieden damit
 
@DieHard: Mein Tipp läuft auch über HidemyAss Proxys, ist aber kostenlos. Möglich, dass dir dein Programm etwas Handarbeit abnimmt, aber ansonsten wird es wohl auf das Gleiche hinauslaufen. Für mich wär es nichts, da ich sowas zu selten brauche, als dass ich für so ein Programm bezahlen wollte.
 
@CruZad3r: aber in 3D !!!
 
Koennen due Quadro-Karten (2000+) eig. auch mit dem 3D Vision Kit verwendet werden? Sollten schon, denke ich..
 
@NikiLaus2005: Nee, 3D-Vision geht bei Quadro nicht, sorry. ... Da musst du wohl schon 3D-Vision Pro nehmen ;). Aber da ist das Normale mit drin, sollte also folglich schon gehen. Hier nachlesbar: http://www.nvidia.de/object/3d-vision-main-de.html Das 3D Vision Kit brauchst du in beiden Fällen, also wird es ebenfalls gehen.
 
@Ramose: Öhm. *verwirrt*. Danke trotzdem, ich schau's mir an. Mag mir nämlich eine Quadro zulegen ;)
O.k.: Die Pro-Brille kostet einfach nur doppelt soviel wie die "normale". Also noch ein bisschen sparen ;)
 
@NikiLaus2005: Sorry, wenn ich dich verwirrt habe, formulierte ich doch etwas zu verwirrt.^^ Also ich denke schon, dass das normale Vision Kit gehen wird, wenn sogar die erweiterte Version unterstütz wird. Das erweiterte ist ja für den normalen Verbraucher auch garnicht mehr gedacht sondern eher für Produktpräsentationen und Ähnliches, zumindest wenn ich die Website da richtig verstanden habe. Notfalls kauf dir einfach bei Amazon das normale Kit und schau ob's geht und wenn nicht, tauschst du es einfach um.
 
@Ramose: Also, bei Nvidias offiyziellem vertriebpartner gibt es das "normale" Kit, ein Quadro-Kit, und ein Pro Kit. Das Pro Kit kostst 730€, das Quadro-Kit 215€, also knapp 100€ mehr als das Normale GeForce-Kit, und wohl nötig, wenn man eine Quadro-Karte hat.
 
@NikiLaus2005: Ach tatsächlich? Ist ja doof, wenn die Karte nicht abwertskompatibel zu den einfacheren 3D-Kits ist. Naja, jenachdem für was und wie oft du 3D nutzen willst kannst du ja auch einfach von der nVidia-Software alles in Cyan-Rot-3D umrechnen lassen und eine solche Brille nutzen. Ist zwar nicht gerade berauschend, da die Farben nicht vollständig angezeigt werden, aber für mal gelegentlich auf 3D spielen reicht es mir aus. Ich müsste mir ja nicht nur ein 3D-Kit kaufen, Sondern auch einen Monitor, der eine ausreichend schnelle Bildfrequenz bietet.
 
@Ramose: Joa, hast Recht. Obwohl, heute wurde ein nicht kabelloses Kit angekündigt, vll. wird das ja auch Quadro-Kopmpatibel.. $99 afair.
 
@NikiLaus2005: Verkabelt würde mir bei ausreichender Kabellänge zwar genügen, aber das Problem mit dem Monitor löst's dennoch nicht. Naja mal sehen, vielleicht in ein oder Zwei Jahren ader so.
 
@NikiLaus2005: Ich hab gerade noch was gefunden, vielleicht hilft es dir weiter. Zum einen ist hier bei Wikipedia die Liste der Quadrografikkarten und da kannst du evtl. sehen, welchen GeForce Chip du in deiner Karte hast: http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Quadro zum anderen ist hier die nVidia-Seite, auf der alle GeForce-Karten gelistet sind, die das 3D-Vision-Kit unterstützen: http://www.nvidia.de/object/3d-vision-requirements-de.html Ich vermute mal, dass wenn der Chip in der Liste wiederzufinden ist, wird er unterstützt werden. Zur Not kauf dir einfach ein normales Vision-Kit und wenn's nicht geht, schick's zurück. Hast ja das Recht auf's Testen.
 
@Ramose: Danke!
 
Ich bin so Hardcore ich gucke mir auf einem X-Beliebigen Laptop ohne Spezial Display und ohne NVIDIA 3D shit 3D videos an und sie sehen besser aus als Kino 3D ! :D
 
@Suchiman: ja, so'n zeug hab ich auch mal geraucht ;)
 
@JDP: also eigentlich meinte ich damit nur Cross Eye o_O
 
@Suchiman: Kann ich auch ohne Laptop, nennt sich "Umwelt wahrnehmen". ;-)
 
Ist schon witzig wie man uns 3D als neuste Erfindung verkaufen möchte. Den Schei*** gab es schon in den 80ern und da ist es auch schon gefloppt. Die Industrie braucht neue Einnahmequellen, nur deswegen sollen wir das kaufen. Das so etwas auf Dauer nicht gesund ist, will man uns nicht sagen. Ich finde das einfach nur müllig. Ich schau den ganzen Tag 3D-real, da will ich auf der Mattscheibe entspannen und nicht zusammenzucken...
 
"Um in den Genuss der besagten 3D-Inhalte auf YouTube kommen zu können, wird 3D-Hardware aus dem Hause Nvidia zwingend vorausgesetzt." - Schon clever eingefädelt! Ginge ja sicherlich auch anders! Entweder eben ohne dieses Set mit en einfachen Papierbrillen - oder aber zumindest mit Brillen von einem BELIEBIGEN Hersteller. Naja, nichts für mich, mag solche Kumpelschaften nicht.
 
@nize: is halt n Witz für doofe.... nVidia kommt mir nievidea ins Haus... Nicht seit ich Beruflich soviel Stress mit diesen PansenVerein habe.
 
@nize: Natürlich geht's auch anders, nur ist die nVidea-Unterstützung neu dazu gekommen. Fraglich ist höchstens, ob auch andere Shutterbrillen unterstützt werden. Aber noch reicht mir meine Cyan-Magenta-Brille aus, und die funktioniert ja ebenfalls bei YouTube.
 
3D gabs auf YouTube schon vor ca. einem Jahr... sehr informiert seid ihr hier ^^ das richtige 3D Vision von NVIDIA kam noch hinzu.. aber das gibts auch schon mehrere Monate
 
Wäre mir viel lieber wenn Youtube deren Server/Bandbreiten-Kapazitäten erweitert. Am späten Nachmittag bzw. Abend sind 720p u. 1080p Videos nur noch eine minutenlange Diashow.... (Stichwort v4-Server) Erst nach Mitternacht bekommt man wieder einen angenehmen Upload zugewiesen.
 
@Michael11: Das richtige Stichwort lautet Telekom... UM hat keinerlei Probleme..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles