Fraunhofer: Preis für optimierten VoIP-Codec AAC-LD

Ein Forscher-Team des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen (IIS) hat den diesjährigen Joseph-von-Fraunhofer-Preis für die Entwicklung eines neuen Audio-Codecs für VoIP-Verbindungen erhalten. Dieser soll eine Klangqualität bieten, die der ... mehr... Audio, weiß, Schwarz, SoundWave Bildquelle: Fraunhofer Institut Audio, weiß, Schwarz, SoundWave Audio, weiß, Schwarz, SoundWave Fraunhofer Institut

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm... schon blöd, dass "Preis" im deutschen zwei Bedeutungen hat. Ich hab beim Lesen des Titels etwas völlig anderes verstanden..
 
@sushilange: nicht nur Du^^
 
@sushilange: DEN Preis hab ich auch vergebens gesucht.
 
@sushilange: ich steh grad aufm schlauch. welche zweite Bedeutung hat Preis abgesehen von der eigentlich gedachten denn den noch?
 
@DaHaiz: Preis als Auszeichnung/Award/Siegerehrung und Preis als Preisangabe in einer Währung. Sprich dass man angibt, wieviel der Codec kosten soll (Lizenzkosten).
 
@DaHaiz: Der Preis für 2 Kilo spanische Gemüsegurken beträgt 25 Cent. Zur Hilfe, bei der Suche des Erregers, kam das Preisgekrönte Zeiss Elektronenmicroskop zum Einsatz. :-) haste es jetzt ? :-)
 
@Pegasushunter. , sushilange: aah.. *Kopf->Tisch* danke euch beiden :)
 
@Pegasushunter.: oder ein paar dutzend EHEC Bakterien
 
Einer der Entwickler ist Mac Gyver (Marc Geyer) - kann ja nur was Gutes werden :D
 
Werden sich wohl wieder nur große Anbieter leisten können, Freeware oder OpenSource wird außen vor sein und somit die weite Verbreitung der Technik. Allerdings bin ich im Moment mit den Latenzen zufrieden, z.B. in TeamSpeak und Skype.
 
@H4ndy: Verglichen mit dem allgemeinen Hifi-Standard ist die Tonqualität beim Telefonieren oder Funken aber mittlerweile aber unter aller Sau. Es wurde mal Zeit das sich dahingehend mal etwas ändert. Wir sind ja nicht mehr im Mittelalter.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen