Foxit Reader 5.0 mit neuen Funktionen erhältlich

Der als Alternative zum Adobe Reader bekannt gewordene PDF-Betrachter auf dem Hause Foxit steht ab sofort in der Version 5 zum Download bereit. Die Entwickler haben der kostenlosen Software einige neue Funktionen spendiert. mehr... Foxit, Pdf Reader, Foxit Reader Bildquelle: Foxit Reader Foxit, Pdf Reader, Foxit Reader Foxit, Pdf Reader, Foxit Reader Foxit Reader

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da hat sich aber jemand nicht die Ribbon-Tipps durchgelesen ;) Edit: http://goo.gl/UPLQ1
 
Kann ich die neue Version über das alte Foxit Reader installieren?
 
@storm62: Hab´s grad über die Update-Funktion versucht. Du musst erst den alten FoxitReader deinstallieren.
 
@Megamen: Früher waren es noch knapp 3MB. Jetzt sind es Fast 12MB. Kommt mir langsam so vor wie bei Nero... Dann kann ich mir ja gleich den Adobe Reader installieren. Solange der alte läuft und keine Problem hat/macht bleibt der drauf.
 
Auch nett: Man deaktiviert den ASK-Scheiss und die Toolbars+Firefox-Plugin werden trotzdem installiert!
 
@cam: Und deshalb verzichte ich.
 
@mcbit: Gut, dass ich hier gelesen habe. Diesen ASK-Crap brauche ich nicht. Deswegen verwende ich weiterhin PDF-XChange Viewer, mit dem ich äußerst zufrieden bin.
 
@cam: Hab sowas nicht mal vorgeschlagen bekommen. seltsam.
 
@schmidtiboy92: weil du die Auto-Klicki-Standard-Weiter Optionen drin hast. Hm, also beim 4er konnt ich alle abwählen und es wurd nichts raufgemacht, vll. auch ein Bug?
 
Also ich hab es über das eingebaute Update installiert
 
@cam: Ich auch, deinstallieren muss man die alte Version danach trotzdem. Ja, diese ASK Scheisse nervt mich auch immer. Lustigerweise wähl ich die Optionen ab, aber zu ASK will er trotzdem telefonieren, per Firewall natürlich gleich geblockt (ein hoch auf ESET :) ). Von der ASK Sache abgesehen ist Foxit für mich PDF Standard geworden. Gerade einmal 12 MB groß, installiert 30 MB. Schnell und praktisch!
 
@cam: Hm schade, bei der 4er-Version konnte man das durch einen Klick auf Cancel übergehen, also da unten steht ja "durch klick auf next wird askscheiß installiert", wenn man auf cancel gedrückt hat wurde man gefragt ob man den askmist wirklich nicht installieren wollte und hat halt dann ja gedrückt, also es ging schon das ohne zu installen, geht aber bei der 5er nicht mehr, ist echt ne dreistigkeit, aber immerhin kann mans ja danach wieder runterwerfen....
 
Hui. Mal den Vermüllten Adobe Reader Deinstallieren, und das drauf. gibt es irgendwo ein VS zwischen Adobe Reader und Foxit Reader?
 
@schmidtiboy92: vermüllten Adobe Reader? Welcher Müll ist denn drin? Und warum haste den überhaupt installiert, den Müll?
 
@mcbit: schon mal die größe gesehen die der Reader hat? 117 MB ist doch echt zu viel für einen PDF Reader. Foxit kann es besser. Und jetzt komm mir nicht mit dem spruch "heutzutage sind festplatten doch zu groß, und du machst dir gedanken um 117 MB?"
 
@schmidtiboy92: Also mir ist die Größe wirklich egal. Ich habe den Foxit genutzt, als der Adobe ewig zum Starten brauchte. Inzwischen ist der Adobe schnell beim Start. Außerdem habe ich ständig probleme gehabt mit dem FF-plugin vom Foxit, mit dem Adobe funktioniert alles tadellos. Außerdem installiert der Adobe keine Crapware.
 
@mcbit: Er ist nicht wirklich schneller, sondern lädt einfach schon früher mehr. Langsamerer Systemstart vs. schneller PDFs betrachten, jeder wie er möchte.
 
@orioon: Ich kann keine Verzögerung beim Start Systemstart feststellen.
 
@mcbit: Ähm ja, mal abgesehen von den nutzlosen Autostarteinträgen, dem Zumüllen der Registry und der wahnsinnigen Installationsgröße ist Adobe Reader wirklich schon voll toll und so... O.o
 
@schmidtiboy92: Wenn's dir um Größe geht ist Sumatra PDF mit 1,6MB noch kleiner als Foxit :)
 
@lutschboy: kann ich nur bestätigen. dazu waren noch nie pdf's so schnell geöffnet wie mit sumatra pdf. auch das direkte öffnen über das firefoxplugin klappt perfekt :-)

eine installation ist auch nicht nötig ;-)

einzigstes manko: man kann keine Formularfelder ausfülllen....
 
@schmidtiboy92: Also dieses Argument ist doch wirklich lächerlich.
 
@Okkupant: Nein ist es nicht. Schon mal Desktopvirtualisierung betrieben? Wenn ich da die Wahl habe zwischen 30 MB vs 200 MB, dann macht das eine Menge aus.
 
@ryul: Unter Linux habe ich Firefox früher mit -Os kompiliert um die Binary Size zu reduzieren. Trotz der geringeren Anzahl an Optimierungen lief es fühlbar schneller, der Start profitiert stark, die gesunkende Performance hingegen vernachlässigbar. Adobe entwickelt also mMn genau in die falsche Richtung, reine Bloatware mittlerweile.
 
Foxit ist ein sehr nettes Programm, wenn man die ganze Crapware daneben nicht mit installiert =)
 
@Slurp: So isses.
 
Scöns wär's, aber nicht möglich
 
@Slurp: Wie hast du das hinbekommen? Mir gehts da wie cam: Trotz abwählen wird der Mist mitinstalliert.
 
@jigsaw: Firewall regelt.
 
Ich kann den Foxit Reader nicht auf deutsch umstellen, wo bekomme ich die passende lang-datei her?
 
@storm62: Gibts aktuell noch keines.
 
Hat schon wer eine Zip Datei gefunden, ich will den Installer nicht. Oder ist es nicht mehr so wie früher dass die "Foxit Reader.exe" reicht?
 
@mister11: Portable dauert wohl noch...
 
Beim Setup darauf achten, das die ASK Toolbar jetzt zwangsweise installiert wird. Damit ist der Foxit Reader für mich gestorben.
 
@AndreHH: Firewall mal konsequent einsetzen?
 
@ryul: Besser ist es, so Programme garnicht zu nutzen.
 
XChange - PDF Viewer ist übrigens auch ein sehr guter, meiner meinung nach auch Foxit überlegener, PDF Viewer.

Was übrigens beide können - und der Adobe nicht mehr ist die mehrseitige Ansicht. Bei Adobe hat wohl jeder nur kleine 16:9 Monitore ;-)
 
Also unter Windows bevorzuge ich mittlerweile "SumatraPDF". Wenn es doch mal Probleme mit einem PDF-Dokument gibt, dann habe ich noch den "PDF-XChange Viewer" installiert. Foxit ist meiner Meinung nach schon mindestens seit Version 3 viel zu aufgeblasen und lahmarschig. Unter Kubuntu konnte ich jedoch bisher jede PDF problemlos mit dem KDE PDF-Reader "Okular" öffnen, welchen ebenfalls ein kleiner und flinker PDF-Reader ist.
 
@seaman: äh wat? Foxit ist rasend schnell. Wüsste nicht was schneller wäre.
 
@ryul: Na z.B. XChange und Sumatra
 
@ryul: ich hatte ab v4 irgendwann lags von 1-2s beim öffnen, beim PDF-XChange Viewer/AdoPe gabs das nicht
 
@ryul: Was hast du für einen Rechner? 8 Kern CPU mit 3GHz und 16 GB RAM? Auf meinem Rechner (Intel Core2Duo 2GHz mit 4 GB RAM) ist Foxit spürbar langsamer als XChange. Sumatra bringt eh nur das absolut nötigste mit, weswegen man ihn wahrscheinlich nicht wirklich mit Foxit und XChange vergleichen kann. Aber dafür benötigt er nur wenige Millisekunden um eine PDF zu öffnen.
 
@seaman: Quadcore, 3Ghz, 8GB RAM, knapp daneben ^^. Diese neue Taboberfläche sagt mir nicht zu, die alte mit den Standardbuttons reicht mir völlig. Die anderen PDF Viewer reizen mich irgendwie nicht. Jedem das seine, und ob nun 1ms oder 2ms, das macht den Braten dann auch nicht mehr fett.
 
Tja und ich brauch gar keinen separaten Reader mehr unter Windows. Einfach "Öffnen mit..." -> chrome.exe
 
@Manuel147: Nutzt man da aber nicht einfach nur das Adobe PRF-Reader-Plugin im Brauser?
 
@F98: Nein, Chrome hat seit einigen Version bereits inoffiziell einen PDF-Reader integriert (man musste ihn erst aktivieren) und ich glaube seit der Version 11 ist dieser nun auch standardmäßig aktiviert.
 
Ich finde den Foxit klasse. Diese ASK Software kann ich nachträglich wieder deinstallieren, also kein großes Problem.
Warum ich hauptsächlich den Foxit einsetze ? Nun, zum einen ist er kleiner als Adobe, zum anderen kann ich pdf Dokumente auch verändern, anpassen oder einfache Bearbeitungen vornehmen. Das anschließend beim Abspeichern ein Schriftzug über dem Dokument prangert, ist für mich eher nebensächlich. Da ich viel mit Schaltplänen etc. arbeite, muß ich oft Auszüge in Worddokumente einfügen und Markierungen in dem Dokument vornehmen. Das geht mit dem Foxit.
Wenn es auch mit anderen kostenlosen und deutschsprachigen Progs geht, bitte ich um Meldung.
 
Die Suchfunktion ist viel viel schneller beim Foxit als beim Adobe Reader.
 
Portable, ohne Adds:
http://www.megaupload.com/?d=7E82TJIQ
 
Ieh, ein Bachelor... :p
 
Oh gott Foxit Reader ist aber kein ersatz für den Abode Reader.
Ich nehme viel lieber den Abdoe ReaderX und in zukunkt, langsam ist der absolut nicht.
Ich kann viel mehr den Abobe Reader als den unötigen Foxit Reader empfehlen und alle müssen es einsehen das ich recht habe und genauso machen wie ich, danke.
 
@BestQuality: Ehre sei den Ori !
 
Leute lasst den Foxit Reader, Adobe Reader ist viel besser.
 
@BestQuality: Begründung?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles