Betrugsverdacht: Razzia bei Ex-Premiere-Chef

Die Staatsanwaltschaft München hat eine Reihe von Büros durchsuchen lassen - darunter auch das von Georg Kofler, dem ehemaligen Chef des Pay-TV-Senders Premiere. Hintergrund ist der Verdacht, dass das Unternehmen vor dem Verkauf an Sky die Zahl ... mehr... Bezahldienst, Fernsehsender, Premiere, Pay Tv Bildquelle: Premiere Bezahldienst, Fernsehsender, Premiere, Pay Tv Bezahldienst, Fernsehsender, Premiere, Pay Tv Premiere

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"die Zahl seiner Abonnenten geschönt hat." Als 1. ist das schon seit Monaten wenn nicht gar Jahren bekannt und 2. kann mal jemand, besonders die Agentur für Arbeit, Behörden durchsuchen! Die schönen doch auch nur die Zahlen!
 
@marcol1979: zu 2.) gebe ich dir vollkommen Recht.
 
@marcol1979: Zu 2. Sollte man aber auch den Medien die Schuld geben! Die verkaufen uns ja für dumm, wenn sie von nur 2,x Millionen Arbeitlosen sprechen, obwohl wir schon bald 10 Millionen haben. Selbst wenn die Arge noch viel beschönigt kann man ja in deren Berichten die wahren Zahlen sehen. Man muss halt so viel Grips haben und erkennen, dass ein 1 € Jobber, eine Hausfrau, eine Mutter, jemand der auf einer sinnlosen Fortbildung ist, auch Arbeitslos ist. Mal abgesehen davon, dass es viele private Jobvermittler gibt. Offiziell gilt nur derjenige arbeitlos, der direkt bei der Arge gemeldet ist und SOFORT einsatzbereit ist irgendeine Vollzeittätigkeit anzunehmen. Würden die Medien mal ihr Hirn nutzen und nicht nur Propaganda betreiben und einfach 1:1 die Pressemitteilungen übernehmen, wüsste der Michel das auch alles.
 
@sushilange: Hallo, du hast die Kranken vergessen und die die vom Arbeitsamt Urlaub bekommen haben... Als ein Kumpel letztens Auf Arbeitssuche war und seine Schwester besuchen wollte, musste er zum Amt um Urlaub zu beantragen... Damit war er dann auch für die Urlaubszeit nicht Arbeitslos...
 
@marcol1979: Das ging mir auch sofort duch den Kopf als ich das las.
 
@marcol1979: das ist wie bei 007: mit Staatlicher Lizens zum schönen ;)
 
Naja das weiß doch jeder. War ja ein offenes Geheimnis, dass jeder gekündigte Kunde weiterhin als Kunde gelistet war, wenn er noch seine Smartcard behalten hat, weil er ja theoretisch noch Premiere Direkt gucken konnte.
 
Huh? Die haben doch sogar die Zahlen nach unten korrigiert und offen zugegeben daß sie mal eben mindestens 20% Karteileichen mit in ihrer Statistik hatten. Und warum sie bei Cappu durchsuchen finde ich auch setzsam. Als ehemaliger Mitarbeiter der Firma dürfte er doch überhaupt nicht mehr über entsprechende Daten verfügen, oder?
 
@Johnny Cache: Zumal das ja bei Premiere Gang und Gebe war und nichts mit Mr. Cappuccino zu tun hat, sondern auch bei seinen Vorgängern schon so war und es ja nicht mal eine Anweisung vom Vorstandsvorsitzenden gewesen sein muss. Vllt wussten die das ja nicht mal, dass die Zahlen intern geschönt waren, weil irgendwelche Arschkriecher Angst um ihren Job hatten und von sich aus die Zahlen beschönigt haben.
 
@sushilange: Naja, daß diese Zahlen kaum glaubwürdig waren hätte eigentlich jedem auffallen müssen, besonders wenn man bei dem Verein arbeitet. Daß es schon immer so war denke ich auch, aber Kofler war eben einer der prominentesten Führungskräfte, welcher sich auch noch mit seinem legendären Cappuccino Spruch eine Menge Feinde gemacht hat. Nach all der geballten Inkompetenz die mir von diesem Verein schon entgegen geschlagen ist, möchte ich aber sicher niemanden einen Vorsatz unterstellen, sondern denke einfach daß sie es wie immer nicht besser wußten.
 
@Johnny Cache: Jepp. Denkbar wäre ja sogar, dass wirklich nur deren System/Software Schuld hat. Was ich mich schon da mit denen rumschlagen musste, z.B. weil meine Smartcard bei denen ausm System rausgeflogen ist, weil die die Vertragsverlängerung vermasselt haben und mir ne NDS-Karte geschickt haben statt alles auf meiner bisherigen S02-Karte zu verlängern. Ich habe dann irgendwann nach heftigsten Streiterein am Telefon einen echten Techniker dran mit dem ich noch ne halbe Stunde telefoniert habe und der mir die ganzen Systeme bei denen erklärt hat und wie hohl und beschissen die Software ist :D Im Prinzip macht sich das System teilweise selbstständig und man kann nicht eingreifen. Ähnlich wie bei SAP :D
 
WTF? "Schönen" ist doch Industriestandard! Mir ist völlig wumpe was mit Kofler und Premiere passiert, aber es ist irritierend, dass der Industriestandard bei der einen Firma Strafverfolgt wird, aber bei anderen Firmen, die das blaue vom Himmel lügen nicht.
 
@Feuerpferd: offenbar soll das in der Zukunft ausschließlich den Behörden vorbehalten sein.
 
Hmm, bei Premiere war alles geschönt und bei Sky ist der Betrug sooo offensichtlich...pfff aber besser spät als nie, auch wenn die Strafe lächerlich ausfallen wird...sofern überhaupt -.-
 
alles was heute so verbreitet wird erinnert mich stark an die aktuelle kamera. da wurde man auch nur für blöd verkauft. daran hat sich heute nichts geändert, ist also kein überbleibsel vom osten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen