Lady Gaga-Schnäppchen machte Amazon Probleme

Internet & Webdienste Mit einem so großen Ansturm hatte Amazon bei einer am gestrigen Montag stattgefundenen Aktion, bei der das aktuelle Album von Lady Gaga mit dem Titel "Born This Way" zu einem sehr günstigen Preis angeboten wurde, augenscheinlich nicht gerechnet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In spätestens drei Jahren wird "Cloud Drive" einen neuen Namen bekommen.
Denn dann ist irrsinnige Hype des Cloud-Wahns ausgelutscht und der Titel nur noch peinlich.
Diese Services benennen sich ja eh ständig um.
 
@modelcaster: Ich denke eher, dass es erst richtig los geht. Da wird die nächsten Jahre bestimmt noch einiges in der Richtung kommen. Z.B. kommt dann fast schon wieder Windows 9 wo wahrscheinlich diverse Cloud-Dienste weiter ins System integriert werden.
 
Das Album is so schlecht im Gegensatz zu The Monster... dafür wäre quasi geschenkt noch zu teuer...zieht man die Plagiatsanleihen alt bekannter Songs und die Provokations-Marketing Masche ab, bleibt unterm Strich nich mehr viel übrig vom ach so dollen Popstar
 
@Rikibu: muss ich mal bei Gelegenheit anhören. Born this way fand ich recht gut, mit Judas konnte ich mich aber noch nicht anfreunden. Wobei ich eh noch warten werde, da sich ja mittlerweile die Unsitte breitgemacht zu haben scheint, ein Album ein paar Monate später mit ein paar neuen Songs erneut rauszubringen -.-
 
@zwutz: Lohnt isch echt ned. Hat gerade mal 2 gute Songs.
 
@root_tux_linux: Geschmäcker sind verschieden, von daher verlass ich mich auf mein eigenes Urteil ;)
 
@zwutz: Richtig, ich kaufe den Schund nicht, gebe das Geld lieber für das neue FooFighters Album aus.
 
@knuprecht: Gute Wahl, das hat nämlich keine Ausreißer.
 
@Rikibu: lady gaga steht für die neue generation "mensch", große fresse, schöne durchgeknallte fassade, aber darunter hässlich und nix gekonnt.
 
@Rikibu: Ich kenne von ihr nur "Born this way", aber selbst das kam mir irgendwie sehr bekannt vor. Was hat sie denn da kopiert?
 
@Johnny Cache: Express Yourself, Madonna.
 
@KGuy: Danke! Das hat mich echt irre gemacht, aber bin ums verrecken nicht drauf gekommen. Daß sie sich an solchen Klassikern vergreift... ts ts.
 
@Johnny Cache: geht es nach den Fans ist es eine Hommage an die Künstler die sie da quasi musikalisch percifliert... imo ist das einfach billig geklaut anstatt selber was zu erfinden. Ich sag ja, zieht man das geklaute und das medial gefakte ab, bleibt von der Frau eigentlich künstlerisch nichts mehr was man ernst nehmen kann...
 
@Johnny Cache: man findet mit etwas musikalischer kenntnis so einige i0er und 90er sachen von Madonna , Whienty Houston und ich glaub sogar Purple Rain von Sexy MF prince irgnewie rauszuhören, aber ich hab das Album nicht mehr, das hatte mein Neffe sich gekauft (gruselkotz)
 
@Rikibu: Jo, aber Express Yourself ist wohl das das prägnanteste. Ich glaube ich muß mal wieder nen 80er Flashback machen... die beste Mukke aller Zeiten. ;)
 
lol, Anonymous und co sind an der Amazon Clound gescheitert, aber Lady Gaga bringt diese down. Auch nicht schlecht.
 
@Sam Fisher: wohl eher ein Schutzfilter für schlechte Musik... :-D
 
@Sam Fisher: an s3 gescheitert, oder? nicht der amazon cloud ..
 
@-adrian-: da magst du recht haben, ich bezog meinen Kommentar eher auf die gesamte Amazon-Infrastruktur. Wo und wie da genau die Trennung ist weiß ich leider nicht.
 
@Sam Fisher: Also ich kann mir nicht vorstellen bei einem solchen unternehmen - alles ueber eine infrastruktur laufen zu lassen
 
@-adrian-: ich mir auch schwer, aber ich weiß es nicht und kann definitiv nur raten
 
So leid es mir tut. Das Album ist Müll! Da war Monster/Fame einiges besser.
 
@root_tux_linux: sach ich doch... und ich bin nich grad ein Gagaüberfan oder Überhasser, aber ich weiß es musikalisch einzuordnen...
 
Interessant das sowas Interessanter ist als das Mango Update das vor 4 Stunden vorgestellt wurde....alle Newsportale haben die News seit Stunden Online ausser winfuture wo man lieber über überforderte Server und Würfel Schreibt
 
@Edelasos: es sei denn, es handelt sich um iOs
 
@Ribiku: machst du Witze. bei iOS hätte sogar nen live News-Ticker gegeben wo die Herren von WF freiwillig länger in der Arbeit geblieben wären. aber bei nem über-500-feature-starken update bei winphone7 findet es WINfuture nicht mal wert nen dreizeiler zu verfassen. echt peinlich langsam hier.
 
@Edelasos: Öhm, was habe ich verpasst? Wo wurde ein Update vorgestellt? Ich kann dazu nichts finden... -.-
 
@CherryCoke: Such einfach mal auf news.google.ch nach Windows phone 7 oder Mango Update! Das grosse WP7 Update mit ca 500 neuerungen!
 
Was ist ein Gaga-Schnäppchen?
 
@boon: Das mit der Durchkopplung wird hier nie ankommen. :-D
 
@Smoke-2-Joints: Rapidshare !!!
 
@JacksBauer: Filesonic?
 
@Smoke-2-Joints: ... und schließlich --> Recycler.
 
Irgendwie begreife ich nicht dass so viele so geil darauf sind ihre (persönlichen) Daten in fremde Hände zu geben.
 
@kubatsch007: Warte mal bis Chrome OS so richtig losgelegt hat, da wirst du dich dann noch viel mehr wundern ^^
 
@kubatsch007: Da fehlt doch ein Wort "ihren (persönlichen)".... "ihren" was ?
 
@citrix: Daten
 
@kubatsch007: Ich raffs auch nicht. Da wird so ziemlich jede Datenbank von Sony geknackt mit höchst sensiblen persönlichen Daten, dazu noch von Eidos. Facebook waren auch schon 2 Mill. vollständige Datensatze abhanden gekommen. Sollte das nicht Lehre genug sein? Nein, im Gegenteil die Leute sind total "gaga", Cloud-Systeme wie geil, dazu überall sein Leben öffentlich ausbreiten, das ist doch "in", macht doch jeder so... ohne Sinn und Verstand wird da gehandelt... wie gesagt "gaga" gehts nicht mehr.
 
So schlecht ist das Album nicht. lest euch mal die Reszenion davon auf Amazon.de durch. Der erste Typ (in der Mitte) beschreibt es ganz gut. Man merkt ihr an das sie einfach machen konnte was sie will, und das kann man durchhaus hervorheben.
 
@AdHominem: klar kann ich jemanden machen lassen was er will, nur ob am Ende etwas gutes bei rauskommt, das muss doch nun jeder Hörer für sich entscheiden.es ist und bleibt medial überhypter künstlicher (nicht künstlerischer) kokolores ohne dauerhaftigkeit und davon gibts schon zu viele.
 
Ich hätt`s auch für lau nicht runtergeladen-:).
ist halt Geschmacksache, wie vieles im Leben.
 
Ist doch das beste Beispiel, wofür sich eine Cloud nicht eignet. Man kommt noch nicht einmal an frisch gekaufte Dinge ran. :-)
 
Ob es scheisse ist oder nicht, haette es die Aktion in D gegeben, haetten auch hier massig viele fuer 99 Cent zugeschlagen. Im Grunde zaehlt nur der Preis, ob mans sich nun oft anhoert oder nicht ;)
 
so, bestellt... Wenn so viele hier sagen, dass es scheiße ist, und dafür auch noch Plus kassieren, _muss_ es einfach gut sein. Und selbst wenn nicht, hab ich mir wenigstens selbst ne Meinung gebildet
 
@zwutz: schon alt, aber dennoch: geht meist billiger via youtube (und falls geblockt via hidemyass via youtube).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte