Mobile Video-Plattformen: Apple-Nutzer dominieren

Die Nutzung von Videoplattformen auf Smartphones ist durch die inzwischen ausreichend hohen Bandbreiten der Mobilfunknetze in der Popularität der Nutzer massiv gestiegen. Vor allem der Computer-Hersteller Apple scheint es seinen Kunden besonders ... mehr... Smartphone, Samsung, Video, Parade Bildquelle: Mr. T in DC / Flickr Smartphone, Samsung, Video, Parade Smartphone, Samsung, Video, Parade Mr. T in DC / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Solange sie die Videos nicht im Browser anschauen müssen! Der HTML5 Test der eben bei der MS Konferenz gezeigt wurde ist vernichtend für den Safari (iOS) als alle anderen Geräte (BB, Android, WP7) fertig waren hatte der test auf dem iPhone noch nicht einmal begonnen! (ist off topic aber das musste sein)
 
@Edelasos: Ich habe den Test zwar nicht gesehen, aber ich gehe mal davon aus, das MS einen eigens erstellten Test gezeigt hat den der IE9 Mobile gewonnen hat? Was hat das mit Videos zu tun? Die Videos die über HTML5 eingebunden werden, werden direkt über die QuickTime Engine abgespielt, da hat die RenderEngine des Browsers nichts mit am Hut.
 
@Edelasos: Ich hatte nie Probleme mit Videos auf dem Mobile Safari... lag vielleicht auch daran, dass die meisten Videos von Youtube kamen und diese waren schon seit 2007 mehrheitlich auf HTML5 und MPEG4...
 
@Edelasos: Öhm fail. Hier ist einzig die Hardwarebeschleunigung relevant, die eben in den Safari noch nicht eingebaut wurde. Sogar am PC läuft dieser Test ohne HW Beschleunigung extrem (!) langsam. Bei Android war die Geschwindigkeit jetzt auch nicht der Brüller, und wies mit den zu 99% verbreiteten älteren Versionen von Android aussieht will ich gar nicht wissen... Der Test ist sowieso sinnlos, da sowas noch gar nicht relevant fürs browsen ist. Schon gar nicht auf dem Smartphone. Ob das nun auch soo sinnvoll ist, wenn wegen jedem Mist die GPU zusätzlich arbeiten muss und den akku leer saugt weis ich auch nicht.
 
Na toll nur youtube geht ziemlich schnell aufm Iphone, alles andere kannste doch vergessen siehe flash via skyfire etc.
 
@Raoul_Duke II: Was ist denn noch Flash? Selbst hier auf WinFuture werden die Videos via HTML5 angezeigt.
 
@Raoul_Duke II: Mittlerweile ist extrem viel in HTML5. Nahezu jedes Video kann man direkt im Browser ansehen. Allein mit Youtube videos, die wohl auf den meisten Seiten verlinkt sind kann man ich behaupte mal - 90% aller Websites mit Videos ansehen (und nein, es wird keine Youtube App gestartet). Sollte dann doch mal ein Video auftauchen, das nicht geht, schmeißt man eben Skyfire an. Ist ja kein Beinbruch. Das ist bis jetzt bei mir ein, max zwei mal vorgekommen. Natürlich ist es nicht gerade toll, dass kein Flash unterstützt wird, aber warum sollte man für Videos extra den Flashplayer benötigen, wenns auch mit HTML 5 geht? Vermisst hab ich Flash bis jetzt jedenfalls noch nicht.
Zudem "soll" flash ja nicht gerade so toll auf Androidgeräten laufen - im Bezug auf Geschwindigkeit. Ich weis es nicht, aber bitte berichtigen, wenn falsch.
 
Kan das IPhone eigentlich mit DIVX und DIVX Webplayer umgehen??
//edit: Sorry Fanboys^^
 
@nighthammer: nein und braucht es auch nicht. und nen das iphone nicht eiphone ziemlich kindisch
 
@GibtEsNicht: boah krasse antwort divx braucht man nicht!!!
sehe ich aber völlig anders!
 
@nighthammer: Welches HandyOS hat denn den DivX Webplayer?
 
@JacksBauer: Gar keins. Finde ich schade.
 
@nighthammer: also divx kann ich abspielen aber bisher konnte ich keine Seite finden die den DIVX Webplayer braucht, vllt reise ich wieder nach 1998 zurück
 
@SpeedFleX: öhhmmm. Duckload. Bitshare. Fileshare. Viele Movie Hosting angebote haben DIVX. Wenn ich mir was ansehen will ich das nicht in beschissener 240p Flash version sehen.
 
@nighthammer: Ja das versteh ich 240p ist echt mies finds sollte schon 720p in Flashvideos sein, vllt ein beispiel Link die ich testen könnte? Dann sag ich dir wie iOS damit umgeht und ob es die richtige Externe App öffnen bei DIVX Webplayer
 
@SpeedFleX: Ich lad ein 720p
auf meine Website hoch. Muss erst mal mein altes Iphone suchen. Aber ich glaube das ist gebrickt.
 
Ich glaube auch, dass einige android User keine Internet-Flat haben. Habe z.B. nur 100MB/Monat, da sollte man dann nicht so viel Traffic erzeugen ;)
 
@AntiVistaUser: was hat das damit zu tun, welches Endgerät man benutzt?
 
@Turk_Turkleton: Wars beim iPhone nicht so, dass es nur bei T-Mobile verkauft wurde, und da nur mir Flat? Oder irre ich mich da?
 
@AntiVistaUser: Das war 2007.
 
Die sollten mal anfangen, nicht immer nur gezielt für das IPhone zu entwickeln, sondern auch ebenfalls eine App für Android.
 
@coxjohn: aber für entwickler geht es leider nicht um "prestige" sondern darum, dass sie mit ihren apps (=minianwendung) geld verdienen (obwohl sie früher auf einem pc/mac NIEMALS geld verlangt hätten). iOS ist nunmal ein garant für einnahmen - android (noch) nicht. bin gespannt, ob sich das in zukunft ändert...
 
@coxjohn: Aber HTML5 funktioniert ja natürlich auch auf nem Android Gerät, wo ist also das Problem? Hier gehts ja nur um Webvideos. Da braucht man ja keine Apps..
 
@Fatal!ty Str!ke: Die YouTube-App für Android finde ich persönlich aber ziemlich gut gelungen. Besonders für Honeycomb. Deshalb verstehe ich die Statsitik auch einfach nicht. ;)
 
@coxjohn: Könnte damit zu erklären sein, dass laut diverser Studien das iPhone einfach sehr viel intensiver genutzt wird als andere Smartphones.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich