Schmidt: Reich wird man heute mit Plattformen

Will man heutzutage in der IT-Branche reich werden, ist es geraten eine Plattform aufzubauen, die eine Basis für die Anwendungen Dritter bildet. Diese Empfehlung gab Eric Schmidt, Aufsichtsratschef bei Google, im Rahmen des derzeit in Paris ... mehr... Google, Eric Schmidt, World Economic Forum Bildquelle: World Economic Forum / Flickr Google, Schmidt, World Economic Forum Google, Schmidt, World Economic Forum World Economic Forum / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn ich Chrome OS nur höre wird mir schon schlecht....
 
Müller: Reich wird man heute, indem man offensichtliche Dinge verkündet.
 
@pool: Bäcker: Reich wird man in dem man Brot verkauft
 
@Ludacris: Reich wird man, wenn man rappt.
 
@citrix: oder zumindest so tun als ob :D
 
@pool: Reich wird man, wenn mal als Pool-Boy arbeitet....
 
@pool: reich wird man, wenn man viel geld verdient.... oder hab ich da was missverstanden?
 
@Agassiz: Man kann auch reich an Freunden sein. "Reich" muss näher definiert werden :)
 
Okay, jetzt wissen wir WIE... WER ist dabei? :)
 
@pool: geht ab (++)
 
@Lay-Z187: Ich mach ne bessere Plattform als ihr !!!
 
@citrix: Sehr gut, Jungs. Ich schlage vor, wir nennen uns die drei Fragezeichen ;) Los geht´s! @ Citrix: In Deckung! Feindliche Übernahme!
 
@Lay-Z187: Wie wärs mit MyTube? :) http://goo.gl/uTcHi
 
Allwissend der Mensch, Wahnsinn... hätte ich DAS mal vorher gewußt!
 
Wäre nett wenn die WF-Reaktion im Titel gleich den Vornamen mit angeben würde.
 
@Lastwebpage: Dachte erst an irgendeinen deutschen Politikerheini
 
Für kleine Jungs sind solche Beiträge nicht gedacht.
 
Es ist Zeit für Reich!
 
Reich an unsinnigen Ideen, Kommentaren und einen Haufen Erfahrungen bin ich auch. Witzbold.
 
Am besten klappts mit einer Öl-Plattform
 
@TeamST: das minus war ausversehen, ich wollte aufs plus drücken:D kann man das irgendwie rückgängig machen?
 
Reich wird man....Der Mann hat gestern schon die Zukunft gesehen, und nichts desto trotz, hat er Recht. Man muß sich nur vor Augen halten, was Plattformen für einen Aufwand haben und dies in Relation zu Ihren Umsätzen sehen. Allein ebay verdient sich dumm und dusselig mit der Arbeit anderer.
 
ich sags euch aber ehrlich, ich vermisse das web um 2000. konnte man auch minispiele spielen, kam an alle infos, foren, chatrooms. es fehlt mir :\
 
Wie wärs mit ner Plattform, bei sich Windows und Mac / Android und iOS Nutzer zu tode bashen können? und dann schön mit Werbung vollklatschen ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!