KIT-Forscher schicken 26 TBit/s über einen Laser

Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben einen neuen Bandbreiten-Rekord aufgestellt. Es gelang ihnen, 26 Terabit pro Sekunde auf einen einzigen Laserstrahl zu kodieren, 50 Kilometer weit zu übertragen und dann ... mehr... Netzwerk, Universität, Kit, Karlsruher Institut für Technologie Bildquelle: Karlsruher Institut für Technologie Netzwerk, Universität, Kit, Karlsruher Institut für Technologie Netzwerk, Universität, Kit, Karlsruher Institut für Technologie Karlsruher Institut für Technologie

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Faszinierend!
 
@itfreak111: männlich!
 
@itfreak111: Ob das was mit dem Brand des Glasfaserknotens zu tun hat? ^^
 
@paul1508: musste ich auch dran denken :D
 
@paul1508: zwischen berlin und karlsruhe sind wahrscheinlich mehr als 50 km dazwischen :)
 
Wie viele HD Filme sich man damit wohl ziehen kann?
 
@schmidtiboy92: Und welche HDD hat die Schreibperformance????
 
@Nivbex: die schnellsten auf dem markt verfügbaren SSDs schaffen 1,5 TB/s also grob geschätzt 12 Terabit/s das müsste man mit 3 solchen SSDs als Raid verbinden... aber eher die Frage, welches Board schafft diesen Datenstrom innerhalb 1sek zu verwalten?
 
@frust-bithuner: Biste sicher dass du nich um den Faktor 1000 falsch liegst?! Ich les immer das PCI-E angebundene SSD`s im Gigabit-Bereich arbeiten *klugsch****
 
@Bongus75: Ja hast Recht, da liegt er falsch, die schnellsten Geräte schaffen über PCIe 2GB/s http://www.engadget.com/2011/05/22/tms-ramsan-70-ssd-packs-2gb-per-second-throughput-up-to-900gb-c/
 
@Nivbex: Ja, das hab ich mich auch gefragt, worauf werden denn bitte 26 TERABIT gecached, und innerhalbt einer Sekunde gelesen, bzw. geschrieben un, viel wichtiger geleitet und verarbeitet?
 
@Nivbex: Eine normale HDD wird das nicht schaffen, aber die vom LHC sollten bei solchen Datenmengen mit ihren SANs bestimmt locker fertig werden :)
 
@Nivbex: Ich denke eher das Technolgien mit einer solchen Übertragungsrate weniger für das Abspeichern von Informationen verwendet werden. Denke das ist eher für Interkontinentale Netzwerkknoten gedacht um mehrere Kontinente schnell und zuverlässig miteinander zu vernetzen. Dort angekommen werden die Daten dann aufgeteilt.
 
@SynTraX: So ist es...für den Einzeluser sicher kaum sinnvoll, aber um Infos massentauglich verbreiten zu können...einfach fantastisch.
 
@Nivbex: Laser-HDDs natürlich *rolleyes*
 
Das soll ja kein Laser-To-The-Home werden. Das ist wohl eher Technik, welche die Knotenpunkte miteinander verbinden könnte. Zu Hause wird wohl niemand eine solch perverse Bandbreite bekommen, geschweige denn brauchen. (*sabber*) :D
 
@Narf!: doch ich brauch das :-) - wofür? egal - ich will!!!
 
@schmidtiboy92: Laut SWR sind das rund 700DVDs in der Sek. Sollte man aber auch problemlos selber ausrechnen können.
 
@Anton90: DVD hat nix mit HD zu tun.
 
Damit haste keine Probleme mehr mit YouTube ... :D
 
@Zwerchnase: es sei denn du bist bei der Telekom und es werden irgendwelche Ausreden benutzt...
 
@ProSieben: ich merk schon, du warst bis jetzt nur bei der Telekom ^^
 
@Magguz: nein noch nicht.
 
@gueste: wenn der die leitung mitbringt nehm ich auch den :-p
 
@reSh: oh ja :D für diese Leitung wird man so einiges tun wa? :D
 
nur noch eine frage der zeit, wann das mein uplink hier sein wird :P :P
 
Heißt der nicht KITT?
 
@desire: Du meinst der Karlsruher Institut of Technology? Möglich :b
 
@malfunction: nö, KIT is richtig :)
 
@malfunction: Die mögen das gar nich, wenn du das "Kitt" nennst... Das ist das "Ka-I-Tee" :D
 
@Brechklotz: wollen wohl ein auf MIT machen, wa?!
 
Wie um alles in der Welt, kann man mit einem Lichtstrahl, Informationen versenden? Morsen ok, aber ansonsten? Wirklich faszinierdene Leistung der KIT. Allein die Technologie dahinter, wäre für mich Utopie.
 
@KlausM: ja eben. im prinzip genau so wie morsen. licht an > 1 licht aus > 0 das is ja nun wirklich relativ einfach ^^ und du kannst ja auch mehrere kurze lichtimpulse hintereinander los schicken, durch die hohe geschwindigkeit von licht (die höchste die es im universum geben kann ^^) ist das ganze natürlich recht fix. übertragen kann man sowas durch kleine glas fasern, so ähnlich wie diese kinder lampendinger mit diesen fasern oben dran die in verschiedenen farben leuchten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles