Bing Streetside: Microsoft startet Kamerafahrten

Nachdem Microsoft vor einigen Wochen angekündigt hat, mit Bing Streetside in Deutschland ein eigenes Angebot für virtuellen Straßenansichten zu starten, sind seit heute die ersten Kamerafahrzeuge unterwegs, zunächst nur in Bayern. mehr... Streetside, Navteq, Kamerafahrzeug, Kamerauto Bildquelle: Navteq Streetside, Navteq, Kamerafahrzeug, Kamerauto Streetside, Navteq, Kamerafahrzeug, Kamerauto Navteq

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Autos sehen ja noch futuristischer aus als die von Google, und der WLAN-scan wird diesmal gleich öffentlich gemacht...find ich gut.
 
m$ muss auch alles klauen von google... ^^ .. und für den datenschutz interessiert sich jetzt auch keiner mehr.. ^^ sparen sich also auch noch kosten ^^
 
@BiGsHitBooN: Das da google wohl schlimmer ist als ms ^^
 
@Raoul_Duke II: Ja find ich auch! Besonders gut finde ich, dass Navteq da mit macht... möglicherweise kommen bald neue Navis mit Onboard-Streetview :-)
 
@fegl84: es heisst sreetside :)
 
@blisss:
Nein, anscheinend heißt es "streetside"
 
@fegl84: schau doch einfach durch die Frontscheibe... Is sogar in HD...
 
@hcs: und 3D
 
@Raoul_Duke II: wlan war doch bei google auch bekannt.. das problem war doch lediglich der mitschnitt der pakete..
 
@Raoul_Duke II: Naja das Problem mit dem W-LAN-Scan bei Google war ja weniger, dass es nicht öffentlich gemacht wurde, sondern dass nicht nur öffentlich zugängliche Infos abgerufen und gespeichert wurden, sondern auch versendete Daten protokolliert wurden... Alles in allem bleibt zu Hoffen, das Navteq nicht so populistisch gegängelt wird, wie Google.
 
Die Google-Mobile schauen nicht so spacig aus :)
 
@Rico206: zwei doofe,...
 
schön google nachmachen... was für assys
 
@BitteEinPlusSeinErbe: Echt mal! Genauso die Bildersuche oder die Sidebar, die fast komplett so sind wie bei google. Und das haben die schon vor zwei Jahren geklaut, als Google noch die alte Bildersuche und die alte Navigation hatte! Musste dir weg tun: die reisen in die Zukunft um zu klauen!!1! Was für Säcke...
 
@BitteEinPlusSeinErbe: Ein Blick in Wikipedia dürfte dir unschwer die Firma nennen von der Google ihre StreetView "geklaut" hat.
 
Wieso macht microsoft jetzt das was google verboten wurde?
 
@moe.: vielleicht haben die bessere Anwälte?
 
@moe.: weil sie es nicht verheimlichen?
 
@moe.: Google wurde gar nichts verboten.
 
@gibbons: Nicht explizit Google, das stimmt. Aber meines Wissens musste Google das WLAN-Scannen einstellen, nachdem klar war, dass dies gegen Datenschutzbedingungen verstieß.
 
@moe.: Das ist korrekt. Microsoft macht diesbezüglich auch reinen Tisch und sagt weshalb diese Daten gesammelt werden und was genau.
 
@gibbons: Naja, aber nur weil Microsoft sagt wozu sie die Daten nutzen kann es doch nicht für sie erlaubt sein..
 
@moe.: Ich denke mal da gillt der Spruch: Ehrlich wert am längsten. Wenn Google von vorne Herein mit offenen Karten gespielt hätte, hätte es hier auch keine Aufregung gegeben. In dem Moment wo aber etwas nicht gesagt/verheimlicht worden ist, ist Zündstoff für Aufregung gegeben worden.
 
Gut, dass das Nummernschild geschwärzt wurde, sonst könnte man es ja als Kamerafahrzeug identifizieren...
 
@hcs: Ich bin mir gar nicht mal sicher ob dies geschwärzt ist, ich würde sagen, da ist tatsächlich keins dran.
 
Wenn MS/Nokia/Navteq eine Konkurrenz zu Google SW aufbauen wollen, sollten sie lieber Städte ablichten die SW nicht hat. München und Nürnberg gibts auch bei SW. Dann Lieber Städte wie Aachen, Wiesbaden oder Lübeck. Ok es ist Offenbach im Zeitplan. Aber wenigstens nehmen sie auch Autos von einem Deutschen Automobilhersteller (VW), genauso wie Google (Opel).
 
@Blubbsert: wenn navteq das macht geht es wohl eher um die navigation, die nokia / WP7,x verwendet und nicht darum die hinterhoeffe irgendwelcher leute von zuhause am pc zu beglotzen... deshalb spielt es keine rolle ob google die strassen schon abgefahren hat.
 
Sind getönte Front-/Fahrerfenster in Deutschland nicht verboten?
 
@puttee: Die Tönung wurde garantiert mit Photoshop vorgenommen.
 
@DON666: ist das navigieren von Fahrzeugen ohne Kennzeichen nicht auch verboten?;) Heisst ja nicht, dass genau das Fahrzeug auf unseren Straßen rumcruist.
 
@stundent: Das wurde geschwärzt. Sieht man schön auf der Großansicht.
 
@puttee: Frontscheibe 25% max, vordere Seitenscheibe 30% max (beides direkte Glastönung, keine Folie!)... Aber ja, das auf dem Bild oben sieht geshoppt aus.
 
@ALL, voraus erkennt ihr das genau das Auto von dem Bild ein Auto ist, dass durch Deutschland fährt? Nur an "VW"? Der Schriftzug auf der Seite ist z.B. auf Englisch.
 
Weiter so!Mir gefällt das Filme bzw. Fotografieren der ganzen Städte total gut. Positiv finde ich auch die Tatsache, dass MS die Daten Stück für Stück bereitstellen will.
 
Das gibt bestimmt Ärger, weil die Kamera so hoch positioniert ist das man auch über bewusst vor ungewollten Blicken abgeschirmte Mauern und Büsche sehen kann... Ein "normaler Mensch" ist nicht über 2m groß... Der Kameraaufsatz auf dem Auto im Bild scheint doch sehr hoch zu sitzen
 
@cyberathlete: Un wenn ein Bus mit Touristen vor der Mauer her fährt?
 
@blisss: Wo der Touristenbus rumgurkt ist mir scheissegal, mir gehts darum: http://tinyurl.com/y9elywv
 
@cyberathlete: Ich schätze du boykottierst dann google und alle sein dienste weil du das ja nicht unterstützen möchtest?
 
@blisss: ich schätze mal du hast einfach keine Ahnung und anstatt zu flamen bist du jetzt lieber ruhig. Ich hab meine Meinung und eine Begründung genannt anstatt nur rumzutrollen wie du.
 
@cyberathlete: Ja das gibt Ärger, etliche Google-Kameras haben Brücken und ähnliches nicht überstanden. ;)
 
Ich verstehe immer noch nicht, weshalb WLANs gescannt werden. Wozu dienen diese Informationen?
 
@Blackspeed: Schon mal gewundert, warum Dein Android-Handy trotz ausgeschaltetem GPS trotzdem in wenigen Sekungen weiß wo Du bist? Deswegen.
 
@Blackspeed: steht im Text... zur Positionsbestimmung ohne GPS
 
@frust-bithuner: Ah, das muss ich übersehen haben :). Danke schön.
 
wenigsten nutzen sie DAS AUTO für ihre fahrten...
 
@PCLinuxOS: Witze über Opel und VW sind so ausgelutscht wie Witze über bluescreen of death ...
 
Mein ehemaliger Nachbar aendert jeden Tag die (broadcasted) WLAN-MAC seines Routers :D
Aber benutzen tat der den auch gar nicht, alles verkabelt. Ich hab mcih imer gefragt, waum er WLAN dann aktiviert hat...
 
@NikiLaus2005: Honeytrap :-)
 
Ich hör die Menschen wieder schreien...verpixeln verpixel... Angst, Angst. MS hätte die Aktion noch viel unscheinbarer starten sollen...
 
@hämmi: Das war die Ilse Aigner (CSU) die dazu angestiftet hatte. Umgekehrt merkt man ja nun überdeutlich, dass diese C Klasse Microsoft hofiert. Kein Wort der Kritik an Microsofts Datensammelei. Deswegen ist es natürlich Ehrensache, nun BING Streetside verpixeln zu lassen, einfach nur um ein Zeichen gegen Ilse Aigners ziemlich schwachsinnige Populismus Aktionen zu setzen. Bei Google hab ich die Straßenansicht selbstverständlich nicht verpixeln lassen. :-)
 
hmmm Das Auto habe ich vor ein paar Wochen schon auf einem Rastplatz an der A29 kurz vor Oldenburg gesehen, Fotografieren die dort auch oder waren sie nur auf den Weg woanders hin?
 
Man muss dazu sagen, dass Navteq so oder so die Fahrten durchführen würde/wird. Immerhin beliefern die unter anderem Navigon mit Kartendaten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles