Piratenpartei nimmt Web-Angebot wieder in Betrieb

Nach einer in dieser Woche stattgefundenen Beschlagnahmung von Servern der Piratenpartei ist das zugehörige Online-Angebot wieder erreichbar. Stück für Stück will man die Infrastruktur wieder in Betrieb nehmen. mehr... Logo, Politik, Piratenpartei Bildquelle: Piratenpartei Deutschland Logo, Politik, Piratenpartei Logo, Politik, Piratenpartei Piratenpartei Deutschland

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Immerhin, die Piratenpartei ist mal wieder im Gespräch...
 
@Lastwebpage: Linke spielen ja gern mal die Opfer rolle. Will nix unterstellen, aber es einfach mal in den Raum werfen ..Wir werden sehen
 
GESTAPO Methoden, bei der SPD hätte das niemand gewagt.
 
@Maik1000: Mit dem 2. Teil Deiner Aussage "...bei der SPD hätte das niemand gewagt..." bin ich einverstanden und sehe das auch so! Mit dem 1. Teil Deines Kommentares "...GESTAPO Methoden..." liegst Du sprachlich und inhaltlich voll daneben! Das beweist nur Deine nicht vorhandenen Geschichtskenntnisse und belegt, dass Du nicht wirklich weißt, was Gestapo war und was die so angerichtet hat! Traurig! Traurig!.
 
@Uechel: was ist das den anderes? auch die gestapo hätte sowas getan um politische gegner auszuschalten. das vorgehen ist politischer natur, nicht wegen der verbrechensbekämpfung. die machthaber: CDU/FDP haben angst, ihre unterstützung im volk bröckelt weg..sie haben einen massiven machtverlust, jetzt schon...jede wahl die sie verlieren, bröckelt die macht mehr...die parterien wolllen mit solchen aktionen politische gegner einschüchtern und ausschalten. ( ich wähle nicht die piratenpartei!)
 
@Uechel:

Eine demokratische Partei inmitten einer Wahl politisch praktisch handlungsunfähig machen mittels Polizeiaktion ist keine Gestapo Methode? Sorry, als Nichtdeutscher sehe ich diese Aktion in Deutschland höchst fragwürdig an, und frage mich schon inwieweit ihr noch eine funktionierende Demokratie seid, zumal Zensur und ähnliche Methoden, eher an die DDR oder China als eine westliche Demokratie erinnern! Deutschland hast in den letzten Jahren viele sehr fragwürdige Vorkommnisse gehabt. Wenn das bei euch innenpolitisch kein Zündstoff ist, dann habe ich gleich mein zweites Fragezeichen mit Deutschland.
 
@Uechel: "GESTAPO Methoden" war wohl einfach ein Zitat aus Matrix I, in dem auf das diktatorische Vorgehen der Systemschützer hingewiesen werden soll. Ob geschichtlich korrekt oder nicht ist in dem Fall doch völlig egal, wie die (+) zeigen.
 
@Maik1000: Was mir stört ist das in (fast) allen Internetplattformen mal wieder ganz offensichtlich pro Piratenpartei geschrieben wird, dabei ist die Sachlage nicht genau bekannt. Aber von diesen Pro-Piratenpartei Geschreibsel lasse ich mich nicht beeindrucken.
 
Echt traurig, dass eine Partei die sich in einer Demokratie aufstellt, dazu gezwungen wird ihre Infrastruktur wie eine illegale Plattform zu dezentralisieren um sicher vor staatlicher Willkür zu sein. Das CDU-Netzwerk hätte die Polizei wohl kaum offline genommen. Nächstes mal sollte Anonymous einfach auf einer Regierungsseite einen Key ablegen, dann wird vielleicht der ganze Staat offline genommen. Naja, wenigstens ist es Publicity, die Piraten haben wieder dazugelernt, und wenn sie sich bei Gerichten erfolgreich wehren sollten, ist am Ende alles besser als vorher.
 
Böse Welt. An der Wahl wird nichts ändern .
 
@utomhus: Naja, potenzielle unschlüssige Wähler hätten sich auf der Webseite der Piraten informieren können. Ich informiere mich auch nur noch auf Parteiwebseiten anstatt zu deren Ständen zu watscheln, da weiß nicht mal die Parteimitgliedschaft was vertreten und gewollt wird und was nicht (selbst erlebt). Sicher ist es keine größe Änderung an den Wahlergebnissen, aber zu behaupten das sich dadurch "nichts" ändert ist schlichtweg falsch.
 
Dass die gesamte IT Infrastruktur der Piratenpartei lahmgelegt wurde, liegt nicht daran dass wir in einem „GESTAPO“ Staat leben! Es ging auch nicht um die Beeinflussung von irgendeiner „poplige“ Wahl in Bremen! Die Wahlbeteiligung war ehe extrem niedrig (trotz Herabsetzung des Wahlalters)! Ich bin sogar so dreist zu behaupten dass die Piratenpartei durch diese Aktion noch ein paar Stimmen mehr bekommen hat! Das alles waren aber nicht die Gründe für die „Abschaltung“ sondern das der „Staat“ bzw. die Exekutive von der Materie einfach überhaupt keine Ahnung haben und schieß bekommen wenn sie von einer „Schwarmintelligenz wie Anonymous“ hören! Und einzige den bekannte Reaktion ist, den Stecker zu ziehen! :D
 
@alexbotes: Deine Argumente sind doch milde gesprochen fürn Hintern. Vor einer WAHL, so klein Sie auch sein mag, darf so etwas nicht passieren. Ich möchte nicht wissen wie lange das "Amtshilfe ersuchen" schon bei den Behörden lag.
 
@D3vil: Ich bestreite gar nicht, dass die Aktion "nicht" in Ordnung war! Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass der "Staat" von sowas keine Ahnung und einfach Angst hat - "weil einfach keine Ahnung von der Materie!" Aber die BRD gleich wieder mit einem Polizeistaat zu vergleichen ist lächerlich, dazu müsste die Piratenpartei erst einmal eine "Gefahr" für den Saat sein! Da mache ich mir viel mehr sorgen um die extremistischen Parteien!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen