Facebook, Wikipedia und Co. in Pakistan gesperrt

Internet & Webdienste Auf den eingereichten Antrag einer Gruppe islamischer Anwälte hin wurden in Pakistan zahlreiche Internetdienste zum wiederholten Mal gesperrt. Dazu gehören unter anderem Facebook, Wikipedia und MSN. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man sollte diese Gruppe Anwälte wegen Beleidigung ihres Volkes durch Bezichtigung der Unmündigkeit verklagen.
 
\o/ <- Prophet Mohammed. ... WinFuture in Pakistan gesperrt.
 
@DOSv2.0: sowas kam mir auch grade in den sinn :D
 
@DOSv2.0: Wenn dein Kommentar erst mal viral geht ist hier bald die Hölle los.
 
@DOSv2.0: Unfassbar, dass so etwas wie Blasphemie strafbar sein kann... Man verunglimpft einen unsichtbaren Mann der in den Wolken sitzt und dessen Existenz nicht bewiesen werden kann. Verrückte Welt...
 
Mann kann Affen einen Anzug anziehen aber es bleiben trotzdem Affen
 
@imhoTEP: was nicht heißt, dass Affen dümmer sein müssen. Es finden ja regelmässig Wettbewerbe statt, wer das beste Depot mit Aktien zusammenstellt. Menschen mit all ihren Charts, Laptop usw. stellen ihr Depot zusammen, der Affe kriegt n paar Wurfpfeile die er auf ne Liste mit Namen wirft - bisher hat der Affe die Menschen immer geschlagen... alleine das sagt sehr viel.
 
@Rikibu: Das heißt lediglich, dass komplexe Systeme schwer vorhersagbar sind. Ein weniger erfolgreiches Depot heißt auch nicht, dass alle Gedanken dahinter dumm waren.
 
@Rikibu: Quelle?
 
"Angeblich soll die Verunglimpfung des Propheten Mohammed im Internet auch gegen das internationale Recht verstoßen." Es gibt auch "Verunglimpfungen" des "Christlichen Abendlandes" bzw. der hier (noch) vorherschenden Religion (egal ob jetzt seitens islamischer Länder oder nicht), dass sich irgendjemand darüber aufregt oder sogar, z.B. vor der EU, klagt ist mir nicht bekannt.
 
@Lastwebpage: Die Religion wird in Pakistan ernst genommen, was hier unvorstellbar ist.......
 
@Banko93: da muss man wohl differenzieren. Fakt ist, Islamisten verteufeln die Moderne - lassen sich aber auf dem modernsten Flugzeugträger zum Terroristen ausbilden... Man kann ja seine Religion ausüben und sie ernst nehmen. Sollte eine Religion aber nicht auch in der Lage sein mit der Zeit zu gehen und sich Gegebenheiten anpassen? Wer zb. Menschen mit steinzeitlichen Methoden hinrichtet der soll sich zb. nich darüber aufregen dass man seine Kultur als rückständig bezeichnet. Alleine dass in Ägpyten - dem einstigen Vorzeigeland der Vordenker und Wissenschaftler keine 400 Bücher mehr erscheinen, ist da bezeichnend. der Islam lebt nur durch Unterdrückung des freien Denkens...
 
@Rikibu: Einzelne Strömungen des Islams sind in Bezug auf ihre Religion fortschrittsfeindlich, aber solche Strömungen gibt es auch in anderen Religionen. Problematisch ist einzig und allein die Tatsache, daß Religion und Staat in dieser Region oftmals nicht getrennt sind, wie es sich gehört. Attatürk beispielsweise war ein Islam-Gegner und hat daher in der Türkei den Islam vom Staat abgekapselt. Daher ist die Türkei ein fortschrittliches islamisches Land. Dort gibt es in der Schule kein Kopftuch, in Deutschland muss darüber erst tausendmal debattiert werden. An sich liegt es nicht an der Religion an sich, sondern am Umgang mit dieser durch den Staat. Solange jedoch Gesetze aus Interpretationen von Märchensammlungen basieren, kann es schlichtweg nicht fortschrittlich werden.
 
@bgmnt: das ist doch das Problem, der Koran darf nicht interpretiert werden da er als das überlieferte Wort Gottes gilt - was an sich schon arg fragwürdig ist. die sollten sich mal locker machen von ihrem Dogmatismus, dann würde man ihre Religion auch eher akzeptieren
 
Du sagst: "Fakt ist, ISLAMISTEN verteufeln die Moderne",
dann :"Sollte eine Religion aber nicht auch in der Lage sein mit der Zeit zu gehen und sich Gegebenheiten anpassen?"
1.Islamisten sind nicht repräsentativ für den Islam!
2.Vor 1000 Jahren waren die Osmanen die Taktgeber in Sachen Moderne! Ich weiß nicht, von wo du deine Fakten kriegst!

"Wer zb. Menschen mit steinzeitlichen Methoden hinrichtet der soll sich zb. nich darüber aufregen dass man seine Kultur als rückständig bezeichnet."
3. Wie bezeichnest du eine Kultur, in der man Menschen systemtisch foltert? (Guantanamo)
 
@Banko93: In Guantanamo sitzen ja auch Islamisten die es nicht besser verdient haben als so behandelt zu werden. Genau diese Islamisten würden am liebsten dich und alle in deiner Familie weil du ne andere Religion oder garkeine Religion hast erschiessen oder aufhängen. Ich hoffe dass alle islamistischen Länder christianisiert werden. Es gibt keine Alternative dazu wenn die Menschheit weiterkommen will.
 
@Traumklang: Ja, wenn sie nur sitzen würden......
http://www.firsturl.de/91JEelH
Sieh dir das Video genau an und sag mir danach, wie der Westen seine jetzige Stellung erlangt hat! Durch die Werte des Christentums? hahahhahahhaha
 
@Banko93: Weisst du es geht in dieser Sache nicht darum wer was wie angefangen, erreicht oder durchgesetzt hat sondern es geht darum auf welcher Seite du stehst. Sicher ist unser Kulturbereich auf keinen Fall perfekt. Aber um vieles Besser als die islamische Welt. Denn in der islamischen Welt gibt es nicht einen einzigen Staat der wirklich demokratisch ist und den Menschen ihre Würde zusischert die du für dich selbstverständlich hälst. Ich will nicht dass meine Tochter mit Kopftuch rumrennen muss. Ich will auch keine Islampolizei die Leute verschleppt weil sie nicht nach dem Koran leben. Bei all dem Lobbyistenscheiss und Kohlescheffeln was hier abläuft und den Überwachungsgesetzen ist mir die christlich abendländische Kultur bei weitem lieber und ohne Zweifel auch fortschrittlicher als deren Mist. Ich ab meine Seite gefunden gewählt. Du auch?
 
@Lastwebpage: man kann nichts verunglimpfen was es nicht gibt. gibt keine beweis das irgendeinen gott gibt. beweise, dass im namen eines nicht vorhanden gottes kriege angezettelt werden gibt es schon. wieso macht man dagegen nichts? dumme menschheit.
 
@PCLinuxOS: Das Problem ist, dass Religionsanhänger eines beherrschen, nämlich das ignorieren der Fakten und der Realität.
 
Solange man ständig auf seiner Religion rumreitet und damit jeden Schritt rechtfertigt, wird man weiterhin selbstverständlicherweise viel Unverständnis für diese übertriebene Glaubensausübung ernten. Solange denen die Respektierung ihrer religiösen Gefühle mehr wert ist als die Morde ihrer Glaubensbrüder, ist der Dialog der Kulturen ein verlogenes Gefasel. Die sollten sich mal locker machen und nicht alles und jeden als Angriff sehen. Es gibt kein REcht auf Respektierung religiöser Gefühle - und was ist überhaupt mit dem Respekt vor Religionslosigkeit? meine atheistischen Gefühle werden durch Islam, Christentum usw. auch verletzt weil ich damit nicht behelligt werden will...aber die Islamanhänger hinterfragen halt nicht. die kommen mir vor wie eine Herde Schafe...
 
ja ja, das internet ist die pest für die gesamte weltpolitik. ständig werden wahrheiten verbreitet und kriminelle machenschafte. dagegen muss man doch etwas tun!
 
Religionen nerven. Irgendjemand hat vor Ewigkeiten mal behauptet der Sohn Gottes, ein Prophet Gottes, oder was auch immer zu sein und deshalb müssen wir heute alle darunter leiden. Wenn ich auf die Straße gehe und sage, dass Gott mit mir spricht halten mich alle für verrückt. Aber wehe man zweifelt an, dass Gott mit Jesus oder Mohamed gesprochen hat. Schließlich steht das ja in Bible, Koran, ... und es kann natürlich unter gar keinen Umständen möglich sein, dass irgendjemand etwas in diese Bücher geschrieben hat das nicht wahr wäre.
 
@ElLun3s: man muss sich nur überlegen, was die Motivation einer Religion ist. Die ist nämlich meiner Meinung nach, ein Zusammengehörigkeitsgefühl zu erwecken um irgendetwas zu rechtfertigen. Seien es Kriege oder sonstige Sachen, denn gemeinsam ist man stark. Es wird geregelt was man denken darf und was nicht. richtig absurd wirds, wenn man sich anschaut dass sich jede Religion für die beste hält. Schaut man genauer hin ist alles scheinheilig und verlogen - keine hat ne weißw Weste.
 
Wer Bin Laden versteckt, traue ich alles zu.
 
@lordfritte: dito
 
Ist das hier eine anti Religion-Seite?
Jeder Kommentar hat etwas gegen die Religionen!
 
@Banko93: Es wäre ja auch schön, wenn die Menschheit ohne Religionen auskommen könnte. Es ist nicht leicht zu akzeptieren, dass man als Mensch ein winzig kleines Rädchen in einem sehr großen Getriebe ist, und dass man als Rädchen auch nicht erwarten kann, das Getriebe zu verstehen. Deshalb erfinden die Menschen Götter, da kann dann zumindest jeder behaupten, er kenne die absolute Wahrheit. Und Menschen, die sich im Besitz der Wahrheit glauben, sind nun mal die Gefährlichen. Es wird noch eine Weile dauern, aber mit viel Glück lassen wir die Religionen hoffentlich mal hinter uns.
 
religion ist das geschwür der naiven menscheit und das seit jahrtausenden.
 
@Banko: Nein wohl eher ein Thema dessen Antworten die Meinung vieler hier im Bezug auf Religion besser noch Konventionen wiederspiegelt. Dazu zählen wohl alle Glaubensrichtungen die im Namen ihres Gottes Dinge rechtfertigen die ethisch gesehen völlig verwerflich sind. Und dies trifft auch heute, zumindest noch auf drei große Glaubensrichtungen zu.
 
Pakistan = hochkorrupte Religionsfaschisten mit ner Atombombe im Keller.
[ ] gefällt mir [X] gefällt mir nicht
 
Die wahre Schande bei solchen Dingen ist das die Welt hilflos zuschaut. Während die Mächtigen darüber spekulieren welcher Staat wohl für die Rohstofflieferungen vorrangig ist. Haben die Menschen in Syrien nicht die gleichen Rechte wie die Menschen in Ägypten und Libyen. Auf der einen Seite ist die Welt entsetzt über brutale Vorgehensweise des Regimes Muammar al-Gaddafis gegen die Rebellen und die Zivilbevölkerung auf der anderen Seite lässt man den Schlächter Baschar al-Assad in Syrien weiterhin sein Schreckensregime ausüben. Ohne das es Welt so wirklich wahrnimmt.
 
Da sieht man mal was andere Länder ihren Leuten so alles untersagen.

Selbst solche soliden Dienste wie Facebook. unglaublich
 
Dieser Prophet Mohammed ist bestimmt ne Frau *duw*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.