Skype sagt geplanten Börsengang offiziell ab

Wegen der bevorstehenden Übernahme durch den Softwarekonzern Microsoft hat Skype den geplanten Börsengang laut einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsichtsbehörde 'SEC' offiziell abgesagt. mehr... Börse, Aktie, Kurs, Tokyo Bildquelle: Dick Thomas Johnson / Flickr Börse, Aktie, Kurs, Tokyo Börse, Aktie, Kurs, Tokyo Dick Thomas Johnson / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mh da stellt sich mir grad die Frage ob das das Ende von Skype für Linux und Android ist
 
@Suchiman: Interessanter Punkt. Zum einen lässt sich mit Skype ja Geld verdienen... Andererseits ist es auch ein gutes Mittel um Windows und den Phone Ableger weiter zu pushen...
 
@Suchiman: "Das Unternehmen sicherte aber auch zu, dass weiterhin in die Unterstützung konzernfremder Plattformen investiert wird." - http://winfuture.de/news,63114.html
 
@LastNightfall: Mh okay das hab ich dann wohl damals überlesen, stellt sich nur die frage inwiefern weiter unterstützt und ob es vll. Windows only Premium Features geben wird die auf nur Windows Funktionen zurückgreifen xD
 
@Suchiman: Ich denke mal, dass Microsoft klug genug sein wird zu wissen, dass sie zumindest Privatanwender sicher nicht zu einer Migration bewegen werden können, wenn diese Linux- oder Apple-Fans sind. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass einige Business-Funktionen nur für die Windows-Plattform verfügbar sein werden.
 
@Suchiman: Sicher wird Skype weiterhin für alle Systeme angeboten bleiben. Es geht ja nicht um Windows, sondern um Geld verdienen. MS bietet ja durchaus auch andere Software für fremde Plattformen an. Man denke z.B. an Office.
 
Gottseidank!
 
Skype war schon früher ein Dreckshaufen...jetzt wirds nur noch schlimmer. Beispiele: http://goo.gl/W475E -> Man könnte früher mit anderen Clienten auf Skype zugreifen...geht jetzt nicht mehr. Toll oder ? Zumal für einige der betroffenen Platformen gar kein Skype Client exisitert (Zumindest keiner mit Videofunktion). Und jetzt mit MS wollen die weiter für andere Platformen entwickeln...ja klar.
 
@movieking: Warum denn bitteschön nicht? Immerhin bietet Skype ja auch die Bezahlvariante an. Die wären schön blöd, das auf die Windowsnutzer zu beschränken.
 
@movieking: Vielleicht drücken sie die Entwicklung für andere Plattformen ja wieder anderen Entwicklern in die Hände. ;-)
 
Schade, dann investiere ich meine 12 Millionen Euro eben nicht in Skype Aktien...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen