Bing-Manager: Traditionelle Suche hat ausgedient

Stefan Weitz, der bei Microsoft als Director für die Suchmaschine Bing zuständig ist, hat in einem Gespräch mit der 'Huffington Post' erklärt, dass die traditionelle Suche, wie sie Google anbietet, seiner Meinung nach ausgedient hat. mehr... Microsoft, Logo, Suchmaschine, Bing, Suche Bildquelle: Bing Microsoft, Logo, Suchmaschine, Bing, Suche Microsoft, Logo, Suchmaschine, Bing, Suche Bing

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, wenn er meint... das letzte was ich in meinen Suchergebnissen haben möchte sind irgendwelche (a)sozialen Komponenten.
 
welch grandiose ueberraschung, dass ein bing-(propaganda)manager so nen bullshit plappert... schliesslich kriegt der dafuer von m$ die kohle in den ar*** geblasen
 
@karacho: Wenn du auf Bing/facebook nicht angemeldet bist, sondern nur suchst, dann hast du keine sozialen Komponenten.
 
@karacho: Genau! Nur weil grad ein Haufen (A)Soziale ständig auf irgendwelche Gefällt-Mir-Buttons drücken muss das die Qualität der Suche nicht verbessern ... Man ist bei MS anscheinend der Meinung: Wir binden mal fix irgendwelche Sozial-Funktionen mit ein und sind dann Up to date und viiiiiiel besser als die Konkurrenz ... außerdem, seit wann sind die so eigenständig ... die bing Seite ist doch auch fast ne 1:1 Kopie von google o.O
 
"während Bing von 14 Prozent der Internetnutzer verwendet wird." Hmm...es sind 30% da Yahoo die Ergebnisse von Bing bezieht! Zum Text: Bing macht ja eigentlich das selbe wie Google...verstehe nicht ganz was Google falsch macht?! Auch wenn Bing genau so gut ist (US Version)
 
@Edelasos: Sorry, aber du kapierst die Firma Microsoft immer noch nicht! Du wehrst dich ja augenscheinlich komplett, deinen Horizont zu erweitern! Microsoft verteilt gerne mal FUD(Fear, Uncertainty, doubt). Da NUR Microsoft Zugang zu Facebook bekommt, Google dagegen von FB ausgeschlossen wird, versteift sich MS darauf etwas zu haben, was Google nicht hat(aber natürlich gerne hätte)! Den erzwungenen Gegenentwurf(+1) wird von MS natürlich daraufhin schlecht geredet, obwohl er dem FB-Like ganz ähnlich ist. Microsoft ist ein Verein von Heuchlern und Kriminellen !!! Bitte nicht antworten, sondern einfach mal darüber nachdenken und die Vergangenheit von M$ recherchieren ! Selbstkritik ist eine sehr positive Eigenschaft !!!
 
@Beobachter247: Google hat auch Dinge geacht damit z.B. Youtube nicht mehr so gut auf anderen Betriebssystemen Funktioniert! Ach komm schon...du verschwendest deine Energie :) Ich weis was Microsoft getan hat aber das ist Vergangenheit! =)
 
@Beobachter247: danke fuer die wahren worte. m$ wird halt von bwlern regiert, die guten softwareingenieure sind alle bei google, apple, facebook. m$ ist der letzte haufen von bwl-pansen.
 
@BiGsHitBooN: Der war gut! Hast noch mehr so "gute" Witze auf Lager?
 
65 Prozent sind für ihn mehr als zwei drittel?
 
@zwutz: Er meint wohl den weltweiten Marktanteil und nicht nur den in den USA
 
Und trotzdem finde ich mit Google immer noch mehr als mit Bing, weil Bing eben nur eine "Entscheidungsmaschine" ist.
 
@OttONormalUser:
mag ja sein, dafür hab ich mit bing meist beim ersten treffer das was ich suche und brauch diese anzahl erst gar nicht.
 
@.NET Developer: Es ging mir nicht um die Anzahl der Ergebnisse, das hast du wohl falsch verstanden.
 
@.NET Developer: Die Suche nach flash player führt übrigens beim ersten Ergebnis hier hin, bing: http://goo.gl/EabQ Google: http://goo.gl/ENSP Liegt wahrscheinlich daran, dass auch ein umstellen auf USA(Deutsch) nur bewirkt, dass Bing auf Deutsch ist und sonst nix.
 
@OttONormalUser: selbst die Microsoft-eigenen Seiten findet man über Google schneller als über Bing
 
@Nigg: Echt? also bei mir sieht es so aus wenn ich bei Bing Microsoft eingebe: Microsoft.com, wikipedia (MS), support.microsoft.com, answers.microsoft.com, connect.microsoft.com, windows.microsoft.com, windowsupdate.microsoft.com! Schneller und besser kann die suche nicht sein!
 
@Edelasos: 1. wo sollen diese URLs stehen, 2. suchst du offenbar nicht, 3. versuch mal 'richtig' was bei Microsoft zu finden, zum Beispiel einen Download im Download-Center, den wirst du über Bing erst auf Seite 2 finden...
 
@Nigg: Wen ich auf Bing.com (US) gehe und Microsoft eingebe! www.microsoft.com und Download Center eingegeben...das erste Ergebniss war richtig! Ich vermute du suchst mit der Deutschen Version von Bing...die ist noch nicht Final sondern da läuft noch immer die alte Live Search Enginge! Erst die Englische Bing version und die Französische sind/ist Final
 
@Edelasos: und was ändert das jetzt an meiner Aussage? Suchst du immer nach kompletten URLs?
 
@Nigg: selbst die Microsoft-eigenen Seiten findet man über Google schneller als über Bing" Ich finde die Seiten mit einem klick...keine Ahnung was du sonst willst
 
@Nigg: Die Erfahrung hab ich auch mal gemacht, als ich nach der IE9 Fish Tank-Demo gesucht hab. Ich hab die mit Bing gar nicht erst gefunden. Habe bei Google die gleichen Suchbegriffe verwendet und hatte dann das Ergebnis auf Platz 1 oder 2! =/
 
@psylence: Ich hab die Demo auf Suchplaltz 2 wenn wir das selbe meinen (Bing US)
 
@Edelasos: Joa, das Gleiche gilt für mich. Bing.com (US), gesucht nach "ie9 fish tank demo": Erstes Suchresultat.
 
@3-R4Z0R: Ja, ich hab die deutsche Bingsuche benutzt. Dass mans damit gar nicht findet, versteh ich trotzdem nicht..
 
@OttONormalUser: Ich habe einmal mit bing gesucht und mich GEGEN bing entschieden ^^
 
@Beobachter247: Das Interessiert niemanden! Du bist ein Troll (Anti MS) das sollte alles sagen! andere können auch mit Bing oder Yahoo oder Google suchen obwohl sie die Firma vielleicht nicht besonders mögen. aber bei dir ist es klar :)
 
@Beobachter247: Oh, das wundert uns jetzt aber! (Ich glaube dir nichtmal ansatzweise, dass du auch nur eine einzige Suche gestartet hast!)
 
schön für ihn... ich bevorzuge aber eine einfache schlichte suche ohne irgendwelchen facebook spam
 
Ich persönlich halte eine (be)wertende Komponente nicht für sehr sinnvoll, da die persönliche Nützlichkeit eines Ergebnisses immer von vielen Faktoren abhängig ist. Ein Faktor wären Vorkenntnisse. Als Beispiel, was einem "Experten" als wenig hilfreich erscheint, mag für einen "Laien" schon alle Fragen beantworten...
 
Eine soziale Komponente bei den Suchergebnissen brauche ich überhaupt nicht. Was hingegen sinnvoll wäre: wenn ich bei den Resultaten angeben könnte, welche Seiten für mich relevant waren und welche nicht. So würden bei der nächsten Suche diverse Seiten weiter nach vorne oder hinten rutschen in den Ergebnissen.
 
@parabel: Ich vermisse zusätzlich noch einen url-filter in der Suche, damit ich voreinstellen kann, welche URLs bei meinen Suchresultaten nie auftauchen sollen.
 
@ parabel: Jop die idee finde ich auch gut.
Finde google +1 auch nicht so toll, weil ich doch nicht wieder zu google zurückgehe, wenn ich schon gefunden hab, was ich brauch. Da wäre ein -1 schon besser, denn wenn die seite nicht das zeigt was ichnwill, gehe ich zurück zu google und suche so weiter. Schrecklich finde ich auch, wenn man bei google alte links vorhesetzt bekommt. Sucht man z.b. "nas eigenbau" ist der erste link von 2007......sehr nützlich
 
"Ich kann mir nicht vorstellen wie es hilfreich sein soll, die Suchergebnisse zu 'liken'." Und genau weil du es nicht verstehst, wird Google immer ein, zwei Schritte weiter sein als Bing.
 
Der Bingmanager kann mal die Schnauze halten. Die schaffen es nicht, ihr Bing ausserhalb der USA überhaupt rauszubringen, das hiesige Bing hat immer noch das veraltete Live Search als Backend samt den miserablen Suchergebnissen. Macht es Google erstmal nach, dann könnt ihr drüber schwafeln, wie man es besser machen kann.
 
wie oft soll ich mich denn noch äußern und irgendwlechen kram kundtun? führen wir bald noch social media bedingt den 48 stundentag ein. wieviele äußern sich im netz nicht weil sie zufrieden sind...
 
Kommt es mir nur so vor, als ob er neidich auf Google ist?
 
Beim Lesen der Überschrift und der ersten paar Absätze dachte ich dabei an eine Unterteilung in Seitengruppen wie "statische Seiten", "soz. Netzwerke", "Webanwendungen", "Archive aller Art", "Diskussionsforen", "Tutorials/Wikis usw." etc.
 
"dass die traditionelle Suche, wie sie Google anbietet, seiner Meinung nach ausgedient hat" ... Google als Marktführer sieht das offensichtlich anders und behält damit wohl Recht.
 
das ist doch ein Witz.
Bing sagt google ist blöd weil es ein +1 System einführt.
Als Gegenmaßnahme will Bing das Wertungssystem von Facebook einführen (das like-System, exakt das selbe wie das "+1").

Da kommt zwar mehr zusammen an Daten bei Bing, aber die Seiten die die Freunde oder teilweise auch Verwandte als nützlich erachten, interessieren mich meist sowas von garnicht.

Übrigens sind 65 Prozent nicht "mehr als zwei drittel"
 
Opfer dieser Algorhytmen sind wir allen, nicht umsonst taucht überall, wo es möglich ist, das Wort Apple und iPad auf.
 
Er Kritisiert die direkte Karma-Option die Google benutzt um Sucheinträge nach Relevanz zu filtern und lobt die indirekte Karma Option die Bing über eine Verknüpfung mit Failbook benutzt. Ist in etwa so als würde er dem selben Bit 1 und 0 zuweisen wollen.... so dämlich können auch nur Manager sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte