Google stoppt Scan und Archivierung von Zeitungen

Der Suchmaschinenkonzern Google hat sein Projekt zur Digitalisierung von Zeitungen aufgegeben. Das seit 2008 entstandene Archiv soll aber online verfügbar bleiben. Man wolle lediglich keine weiteren Ressourcen in dessen Ausbau mehr investieren und ... mehr... Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich gut, sollten die Verlage weiter pflegen...
 
Google ist wohl der Speicherplatz explodiert.
 
@neelam: eher nicht. Sie sagen jetzt: wir haben das angefangen, die Nachfrage ist groß, aber durch die verlagbeteilung spribngt nicht genug für uns raus --> ergo sollen die verlage weioter pflegen und google stellt die basis.
 
@neelam: Ist vielleicht nicht rentabel genug (zu wenig Besucher = zu wenig Geld für Klicks bei Werbung), also wird das Projekt halt eingestampft. Google ist eben ein Konzern wie jeder andere auch.
 
Wo kann man denn die Zeitungen einsehen? Der Link oben funktioniert nicht.
 
@bryanad2: Hier : http://news.google.com/archivesearch
 
winfuture ihr seit schon klasse mit den ganzen quellenangaben und links zu den themen die ihr "bearbeitet".
 
@Spiderschwein: yo, ist manchmal schon ein bischen traurig...
 
Ich meine mich zu erinnern, dass längst nicht alle Verlage dem Google-Zeitungs-Projekt so positiv gegenüber standen und teils sogar geklagt hatten, da Google dies ohne Zustimmung der Verlage machen / beginnen wollte ähnlich dem Google-Book-Projekt. Vielleicht liegt der Grund der Aufgabe ja auch darin?
 
ein so wichtiges Projekt zu stoppen, ist nicht gerade ein Fortschritt. und ich hasse Mircofilme an Projektor anzukucken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen