Forschungserfolg für sanften Übergang zu Digitalfunk

An der Göttinger HAWK-Fakultät wurde ein Forschungsprojekt erfolgreich zu Ende geführt, dass die Umstellung von analogem zu digitalem Funk in kritischen Bereichen erleichtern soll. Ein voll funktionsfähiger Prototyp ist jetzt an den industriellen ... mehr... Funk, Signal Funk, Signal

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool brauch ich wenigstens nichts neu kaufen.
btw. Hab im ersten Satz glatt Göttlichen statt Göttinger gelesen.
 
@nighthammer: eigentlich doch. oder verfügen deine jetzigen geräte schon über die software zur signalverarbeitung bzw bieten die möglichkeit diese aufzuspielen? steht dort ja auch "Die in dem Projekt entstandenen Technologien werden in zukünftigen Geräten die Koexistenz alter analoger und moderner digitaler Übertragungsverfahren verwirklichen" ... in zukünftigen (neuen ) geräten
 
"HAWK-Fakultät" - würde ich dort arbeiten, käme ich mir allein wegen des Namens wie ein Special Agent vor :-D
 
@twinky: bei einem solchen Namen des Arbeitgebers wird selbst der erschwindelte Dr- Titel wertlos :-D
 
Hört sich nach Geldverschwendung an. Sehe keinen Nutzen.
 
@janeisklar: Aber nur dann, wenn man nur von 12 bis Mittag denkt. Sorry.
 
@AbendSchreck: /sign
 
Wunderbar. Für den Digitalen BOS-Funk kommt das ganze nur leider viel zu spät. Schade drum.
 
Die Probleme beim Umstellen von analogem auf digitalen Funk sind in den Projekten, die ich kenne, eher organisatorische Probleme der beteiligten Partner als technische... Ich sage nur "Digitaler Polizeifunk".
 
"232.000 Euro über drei Jahre in das Projekt gesteckt": Wow, das sind max. 5 Mann-Jahre, incl. Sekretärin, die den Kaffee kocht. Wenn dann definiert ist, was zu tun ist, wird das Projekt eingestellt...
 
Es ist wirklich erschreckend, dass die Fördergelder in solcher 'Fülle' zur Verfügung stehen. Und wenn man den letzten Satz liest wirds wirklich grotesk: aus diesem Forschungsprojekt sind so viele Ingenieurinnen und Ingenieure hervorgegangen, das kein Mangel an dieser Berufsspezies mehr besteht. Und das alles für etwas mehr als 200000 Euro. Es darf gekichert werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen