Blu-ray überholt bei Playern die DVD-Technologie

Der Blu-ray-Technologie gelingt es in diesem Jahr, sich endgültig als Nachfolger der DVD zu etablieren. 2011 werden in Deutschland erstmals mehr Player auf Basis der neuen Technik verkauft, als DVD-Spieler. Über 2 Millionen verkaufte Blu-ray-Geräte ... mehr... Logo, Blu-ray, Disc, Optisches Medium Bildquelle: Sony Logo, Blu-ray, Disc, Optisches Medium Logo, Blu-ray, Disc, Optisches Medium Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@alfakahn: Ja, vor allem, wenn man bedenkt, wie man schon bei Entwicklung darauf geachtet hat, den Konsumenten vor sich selbst zu schützen, damit er beispielsweise nicht aus versehen eine "unrechtmäßig" erstellte Kopie abspielt. Im Zweifel kann man die Player mittels Update sogar beschränken bis stilllegen. Herrlich, einfach großartig.
 
@Memfis: an sich zwar richtig, aber dies kam bisher noch nie vor, zumindest ist mir kein solcher Fall bekannt. Selbst als die Schlüssel von Cyberlink an die Öffentlichkeit gerieten, wurden keine Geräte gesperrt. Halten wir also fest... nicht alles was technisch implementiert ist, wird auch bis zum letzten ausgeschöpft. Zumal man als Blu-ray gugger doch gar nicht mit dem Kopierschutz in berührung kommt. der is da und die Filme laufen, was juckt mich der Rest?
 
@Rikibu: Das kam noch nicht vor? Ja vielleicht wurden keine Geräte absichtlich gesperrt, aber es gibt Player die aufgrund eines nicht mehr durch den Hersteller bereitgestellten Updates für die Kopierschutz Verschlüsselung aktuelle Blu-rays nicht mehr abspielen konnten, da der Kopierschutz durch diese Geräte nicht erkannt wird. Da half diesen Kunden nur der kauf eines neuen Blu-ray Players. DAS nenne ich unverschämt von der Industrie.
 
@bryanad2: das Problem ist zwar existent, aber bei jedem Produkt muss man sich eben informieren. Wenn man sich ein Produkt einer Firma kauft die ihre Produktpflege ernst nehmen, dann hat man das Problem nicht. Wer nur billig kauft, muss eben zweimal in die TAsche greifen. das war schon immer so und hat grundsätzlich nix mit dem Kopierschutz zu tun. Zumal gab es das Problem auch schon bei DVDs (mr. and mrs. smith war so ein spezialfall)...
 
@Memfis: kannst ja weiter deine VHS Kassetten gucken und gut is
 
@Memfis: Laptop + BlueRaylaufwerk/Brenner + HDMI Kabel da kannst du so viele"unrechtmäßig" erstellte Kopien abspielen wie du willst! und spart zusätzlich den kauf eines BlueRayPlayers der nur am TV hängt und sonst keine Funktion hat
 
@SimpleAndEasy: kommt halt drauf an. ordentliche Player (ich meine nicht die Samsung Plastikbomber) bieten schon noch mehr. Allleine was Upscaling angeht ist mein Oppo bdp83 unschlagbar, wenn man doch mal ne DVD schaut. Das kriegt kein Computer so hin, nicht mal Power DVD... weiteres ARgument für einen BD Player ist der Stromverbrauch. Ein Computer brauch ein vielfaches mehr als ein standalone Player. klar, is ganz praktisch mal im Schlafzimmer n Film auf das Ding zu zaubern wo sonst Fernsehsignale rauskommen, aber für ernsthaftes Heimkino keine wirkliche Dauerlösung.
 
@Rikibu: Ich bin mit meinem Plastikbomber sehr zufrieden - und upscalen kann der auch auch recht gut :)
 
@Rikibu: laptop war eben schon vorhanden (ab werk mit BD laufwerk/Brenner) und da hab ich mir den kauf eines BD Player eben gespart, das sind ja auch min. 100 Euro wenn man einen guten will. edit: noch dazu kann mein TV die filme direkt von externer HDD, USBstick oder LAN abspielen :)
 
@SimpleAndEasy: Hm - Ansichtssache - mein BluRay-Player kann so ziemlich alles streamen [war n Kaufkriterium], was mein Server hergibt - ich habe damit das ständige Anschließen vom Laptop abgelöst :)
 
@Memfis: wer kopiert die schon? streamen oder externe hdd ist viel besser und einfacher
 
Das kommt zu spät finde ich - zumindest für mich. Filme gucke ich heute in HD übers Netz, dank eines US-Accounts sogar viel früher als sie in Deutschland verfügbar sind.
 
@exocortex: nicht ganz, alice hat auch angebote bezüglich neuer filme etc.
 
@voliveri25: Kriegt man bei deutschen Portalen denn auch Englische und asiatische Filme im O-Ton?
 
@monte: die prons kann man auch ohne ton schaun;)zumindest die asiatischen-_-
 
Ja, weil so gut wie jeder einen DVD-Player zuhause stehen hat. Da ist es klar, dass BluRay die DVD überholt. Gleiches galt für VHS und DVD...
 
@maatn: Eine VHS war aber deutlich aufwendiger in einen DVD-Player zu stopfen als es mit einer DVD und einem Blu-Ray-Player möglich ist... :)
 
was nutzt dir der blu-ray-player, wenn du nicht den "dazugehörigen" Fernseher hast? nixxx!!! also, blu-ray + hd-fernseher, dann wirst's auch was mit der nachbarin!
 
@voliveri25: ... ich vergaß & die home-anlage (sound pur).
 
@voliveri25: mhh...wenn du nur mit deinem blu ray player und deinem tv zu argumentieren hast, wirds aber schwer
 
@Otacon2002: ich hab mir beides zusammen gekauft & bin immer noch fasziniert vom bild und sound.
 
@voliveri25: ich meinte im bezug auf die nachbarin:)
 
@Otacon2002: * lach* es kommt darauf an, was du in den player "einlegst" ... ;-)))
 
@voliveri25: phantom kommando??^^
 
@Otacon2002: plus + von mir
 
@Otacon2002: es wäre äääääääähhhhhhhh, wenn sie den film mitgebracht hätte *laut lach*
 
@voliveri25: hat sie ja nicht, da sie kein blu ray player hat, sonst würde sie ja nicht rüber kommen;)
 
@Otacon2002: *augenzwinkern* sie hat heimlich eine br-disk gekauft.
 
@voliveri25: ich denke BD wird im consumer bereich durch seine sehr großen beschrenkungen nicht lange leben. ich benutze kein LVD tv oder BD player, weil ich die gängelung durch hdmi nicht mag. es ist eine technik die nicht als verbesserung zu sehen ist, da BD auf gängelung aufbaut.
 
@MxH: Dann erkläre uns Unwissende doch von welchen Gängelungen Du sprichst?
 
@voliveri25: Blödsinn...ich habe meinen BD390 gekauft, als ich noch nicht an meinen Plasma gedacht habe, warum? Alleine weil ich damit von meinem NAS alles streamen konnte was ich will, und in weiser Voraussicht, dass der nächste Fernseher ein HD-tauglicher sein wird. Nur brauche ich letzteres nicht unbedingt. Nur warum soll ich mir einen neuen DVD-Player holen wenn ich in absehbarer Zeit einen BD-Player brauche?
 
irgendwann hat der discman den walkman auch überholt...das ist schnelllebige technik edit: schnelllebig wird ja mit 3 "l" geschrieben^^
 
@Otacon2002: trolllolol (auch 3 l^^). Nein ersnthaft, hast schon Recht... nur die CD überlebt womöglich noch beides (DVD und BD).
 
@monte: mhh...denke nicht das die cd überlebt. denke eher das flash speicher das ganze ablösen wird wegen haltbarkeit und so
 
@Otacon2002: ... und das beliebige beschreiben/bespielen dieses speicher's. auch die kapazität ist enorm geworden.
 
@Otacon2002: Mmmh, ist ein Flashspeicher wirklich so haltbar? Langzeitstudien (>15 Jahre) gibt es meines Wissens keine.
 
@Lofote: so lang sind die ja auch nicht auf dem markt...desweiteren wird ja stetig weiter entwickelt:)
 
@Otacon2002: Und inzwischen hat der MP3-Player den Discman überholt. :-D
 
Diese mechanischen Scheiben sind mir alle ein Dorn im Auge.
Das hat wirklich keinen wahren Sinn, auch wenn man die Haltbarkeit betrachtet mehr.
 
@Harmoni: Sehe ich auch so, hab seit Jahren einen Popcorn Hour bei mir stehen der auch meinen TiVo abgelöst hat. Alle Serien und Filme in HD auf Platte und auf Webservice wie Youtube und Grooveshark kann ich auch problemlos zugreifen.
 
Ich habe mir vor wenigen Monaten einen Blu-Ray Brenner gekauft, um meine DSLR Fotos auf Disk zu sichern. Da ein Foto 20-25MB hat, brennt man sich bei DVD nur dumm und dämlich. Mit irgendwelchen Playern oder komischen Filmen hab ich nichts am Hut.
 
@Morku90: Jupp. Und bei BluRay hast du den Vorteil gegenüber der DVD dass wenn ein Kratzer draufkommt wesentlich mehr Daten futsch sind ^^ . Ich sichere nur noch auf Festplatten. Der Preis pro Gigabyte ist unschlagbar. Da kauf ich mir gleich 2, so dass ich von meinen Daten auch noch ein Backup parat habe, falls eine Platte kaputtgeht.
 
@DennisMoore: Weil ich ja auch so ungeschickt, wie du bin. Festplatten haben eine deutlich geringere Lebenszeit, als eine Blu-Ray. Find ich aber lustig, dass du jetzt mit Festplatten kommst, da kann der Lesekopf gleich mal ein paar Terrabyte zerstören, was sehr viel wahrscheinlicher ist, als das eine Disc unleserlich zerkratzt.
 
@Morku90: Die Lebenszeit der ganzen CDs/DVDs/Blurays wird extrem übertrieben. Ich habe hier gebrannte (Marke) und sogar einige gepresste rumliegen, die nach ein paar Jahren den Geist aufgegeben haben. Die Teile wurden dabei auch immer ordentlich gelagert.
Dahingegen sind alle meine Festplatten immer noch taufrisch und funktionieren einwandfrei :)
 
Ich als Sammler von Filmen, bin nun auch auf Blu Ray umgestiegen.
Das Problem ist jetzt, meine alten DVDs los zu werden, da man sich ab der ersten BD ziemlich schnell von der DVD verabschiedet was der Bildqualität an geht..
 
@C47: ich habe alle filme digital auf festplatte..dvds bds mag ich nicht wirklich..da die vertreiber meist wenig haltbare medien benutzen.
 
@C47: Würd ich so aber auch nicht unterschreiben. Wenn der Player gutes Upscaling bietet, kann ne DVD auch noch verdammt gut aussehen. Klar, wenn man nur einen Meter vor seiner Leinwand sitzt, findet man sicher was zu meckern, aber ich persönlich finde DVDs schon noch durchaus brauchbar. Man hat ja in der Regel auch nicht die Asche, sich mal eben von all seinen X-hundert Filmen die HD-Ausgaben zu kaufen.
 
@9inchnail: hinzufügen möcht ich noch, dass es Dinge auf DVD gibt, zb. Kalkofes Mattscheibe oder andere humoristische Raritäten, die auf BD keinen Sinn machen, da das Plus an Mehrqualität im Original Material nicht vorhanden ist. Schließlich gibts auch einen Haufen schlecht umgesetzter Bluray Titel... das muss man ganz klar sagen, aber im Schnitt sind selbst bei älteren Filmen deutliche Verbesserungen zu sehen. das 5. Element zb. ist ein Paradebeispiel dafür, wie ein alter Film aussehen kann. bin auf die Star Wars Umsetzung gespannt...
 
@9inchnail: Upscaling mag häufig besser als DVD ohne Upscaling aussehen, aber mit echter HD-Auflösung ist das einfach nicht zu vergleichen: wo keine Information ist, kann auch keine errechnet werden, nur "geschätzt" (d.h. durch Glättung) werden.
 
@Lofote: Das ist mal klar, aber wie ein Vorredner schon erwähnt hat, gibt es nunmal auch ältere Filme und Serien, bei denen diese zusätzlichen Informationen schon im Quellmaterial nicht mehr vorhanden sind. Sich dann einreden lassen, man müsse seine alten Boxen durch Bluerays ersetzen, ist bescheuert. Ich hab jetzt nie Herr der Ringe auf Blueray gesehen, aber waren da nicht die Klagen laut, dass da qualitativ kaum Unterschied zur DVD bestand?
 
mhhz, hab noch keinen gedanken daran verschwendet ein bluray player zu kaufen. weil ich hatte damals gesagt nur mal so zum testen ne dvd und was ist geworden? na ja , haufen dvds und divx zeugs. für filme die ich eh nur einmal schaue ist mir bluray zu teuer und hat für mich keinen sinn. gehöre nicht zu denen die sich aller puplang was neues kaufen können nur weils was bringen soll. mir bringt es nix.
 
@snoopi: bluray zu teuer? 13 euro für aktuelle filme? ok, raubkopie is natürlich preisgünstiger... :-)
 
Mich wundern die Verkaufszahlen. In meinem Ort und Bekanntenkreis gibt es nur ein Ehepaar, was BluRay hat. Der rest, mich eingeschlossen, hat kein BluRay. Und den meisten sagt BluRay nicht einmal was, können nix damit anfangen. Daher wundern mich die Verkaufszahlen von den Playern. Kann auch sein, das ich in der falschen Gegend wohne.
 
@karl marx: NEUgeräte. Die Frage ist nicht: wieviel Leute kennst du, die nen BD-Player haben. Die Frage ist: wieviel Leute kennst du, die IN LETZTER ZEIT statts nem BD-Player noch nen DVD-Player gekauft haben? Also Bestandsgeräte nicht eingerechnet!
 
@Lofote: Leute die in letzter zeit ein NEUgerät gekauft haben - Gar keinen. Leute, die nicht mal wissen, was BluRay ist, werden sich kein Gerät kaufen. Und dem Rest, dem BluRay bekannt ist, ist BluRay momentan noch zu teuer.
 
Was man dazu sagen muss: Jeder BD-Player kann DVDs abspielen. Diese Abwärtskompatibilität gabs für VHS-Kassetten halt nun mal nicht. Deswegen kauft man nun halt heutzutage, wenn man ein "digitales Videoabspielgerät" kauft, selbst wenn der eigene Fernseher noch(!) nicht HD-tauglich ist, trotzdem schon mal die Zukunft, und rüstet dann nach und nach den Rest (Fernseher, Medien) hoch, kann aber in der Zwischenzeit weiter DVDs schauen ohne Nachteile.
 
Ich warte immernoch auf eine anständige Möglichkeit, legal Filme in HD als Download zu bekommen. Ich habe keine Lust mehr, mir die Wohnung mit DVDs und BluRays vollzustellen. Leider sind die aktuellen Angebote in der Richtung echt mager und für mich nicht brauchbar. Aber vielleicht kommt ja noch was. Bei der Musik hat es ja auch länger gedauert...
 
@noneofthem: ich stimme dir zu, due bl wird sich nicht durchsetzen, wie damls die dvd... das medioum hat nur ein kurzes dasein, es wird nur von den medien angepriesen, damit der kunde kauft.... in zukunft wird sich das ganze hd zeugs über das i net durchsetzen, apple macht es vor, das bl medium auszulassen, bis jetzt hatten sie immer recht, siehe usb3 was auch kaum sein dasein verwirklichen wird....
 
DVD Player im Schnitt 98€? Mein Bruder hat seinen vor 6 Jahren für 39€ gekauft und der spielt nach wie vor alles ab was er reintut. Und ganz ehrlich, auf nem mittelklasse Röhrentv sieht das auch auf einem 200€ Player nicht großartig anders aus.
 
@borizb: Das DVD Laufwerk in unserer Schule damals hat keine Vivil Drops abgespielt und wir haben die rein getan bis er voll war - dummes Teil ;)
 
andere Frage: Ich archiviere meine Filme (mkv) auf DVD`s und Blu-Ray`s. Welcher Player spielt diese von der Scheibe ab? Habe keine Lust jetzt alles wieder auf HDD zu kopieren.
 
Dachte gerade bei dieser Überschrift so und da bringt Microsoft mit nem

Firmware- Update noch ein neues DVD Format auf den Markt.

Die sollen endlich ein Bluray Laufwerk einbauen und fertig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles