USA: Amazon tauscht alte Hardware in Gutscheine

Der Online-Händler Amazon hat in den USA einen Eintauschservice gestartet. Wer alte Hardware besitzt, kann sie ohne Portogebühren einschicken und erhält je nach Zustand des Produkts einen Einkaufsgutschein. Diese können dann bei Amazon eingelöst ... mehr... Amazon, Gutschein, Trade-In, Rückkauf Bildquelle: Amazon Amazon, Gutschein, Trade-In, Rückkauf Amazon, Gutschein, Trade-In, Rückkauf Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habs ja eben erst im anderen Artikel geschrieben! Hört endlich auf ständig so billige, niveau-lose Keywords zu verwenden! Es gibt Milliarden Produkte auf der Welt und nicht nur das beschissene iPhone!
 
@sushilange: Ich darf nicht mehr das Wort "iPhone" in meinen News verwenden weil du es nicht magst? Wohl kaum...
 
@xylen: Solange die Überschrift nicht "Amazon tauscht alte iPhone gegen Gutscheine" heißt, ist es doch ok.
 
@xylen: Nicht, weil ich es nicht mag, sondern weil es unter Bild-Niveau ist und die Mehrheit es einfach nur noch nervt, wenn ihr mit so billigen Tricks Views und Visits bekommen wollt. Wie wäre es stattdessen mit vernünftigen Artikeln das Interesse der Leser zu steigern und so ebenfalls bei Google und Co. besser darstehen zu können?
 
@sushilange: Es ist unter Bild-Niveau über das iPhone zu schreiben? Versteh ich nicht. Und warum bekommen wir mehr Views wenn ich zwei Mal das Wort iPhone in dieser News verwende? Ich könnte jetzt erklären, warum ich das iPhone als Beispiel ausgewählt habe, aber ich glaube das erschließt sich den meisten Lesern ganz von allein.
 
@xylen: Genau darum geht es doch, was du schreibst. Ihr benutzt die Keywords Apple und iPhone ausschließlich um mehr Views zu bekommen. Habt ihr das wirklich nötig? Also ich finde das peinlich, wenn man zu solch billigen Mitteln greifen muss und nicht in der Lage ist z.B. einfach durch gut geschriebene und recherchierte Artikel Views zu erziehlen ;-)
 
@sushilange: Nein, wir haben es nicht nötig durch die Nutzung spezieller Keywords mehr Traffic zu erzielen. Wie kommst du darauf? Das hat doch noch nie jemand behauptet.
 
@xylen: Hier bei der News kann ich durchaus noch verstehen, dass das iPhone als Beispiel für bekannte Hardwarepreise genannt wird. Wenn ich aber in der Galaxy-Tab News von eben folgenden Satz lese, frage ich mich wirklich, warum "iPhone" und "iOS" explizit in der News genannt werden müssen: "Potentielle Käufer können zu dieser Variante greifen, wenn sie das Tablet nur dort nutzen, wo auch ein WLAN verfügbar ist oder wenn sie bereits ein Smartphone besitzen, dessen mobile Internetverbindung in Form eines WLAN-Hotspots weitergegeben werden kann, wie es beispielsweise beim iPhone 4 ab iOS 4.3 der Fall ist." Bei besagtem Satz ist es vollkommen belanglos, ob das iPhone 4 es kann oder man es kennt, denn vorausgehend steht doch schon geschrieben, dass es Smartphones mit WLAN HS gibt... Deshalb sieht das in diesem Satz auf jeden Fall nach einfachem SEO Tagging aus...
 
@Slurp: Es bringt aus SEO-technischer Sicht keinen Vorteil das dieser Satz in der News steht. Keinen auch nur ansatzweise messbaren Vorteil. Es steht da nur drin, weil mir das iPhone 4 als erstes und einziges Gerät eingefallen ist, was als WLAN-Hotspot genutzt werden kann. Ich weiß das es auch mit anderen Geräten funktioniert, aber ohne nachzuschauen, fällt mir da keins ein.
 
@xylen: Nicht falsch verstehen. Ich gebe nur aus meiner Sicht wieder, wie es aufgefasst werden könnte (als simples Tagging). SOll keine direkte Kritik sein ;)
 
@Slurp: Ist ja auch ok, ich wollte ja auch nur klarstellen, dass da keine SEO-Absichten dahinter stehen.
 
@xylen: Hahahaha, als erstes und einziges Gerät .. was als WLAN-Hotspot genutzt werden kann...Darf man lachen oder eher weinen?Wie wäre es !bspw! mit den HTC Geräten und Android? Da geht überall der Hotspot. Aber stimmt schon, was hier bemängelt wird, absolutes Bild-Niveau bei winfuture.
 
@janeisklar: Du kannst dich ja gern als Redakteur bei uns bewerben, dann aus Sicht eines Android-Fanboys schreiben und dir anschließend das Geheule der Apple-Fans anhören.
 
@xylen: Meiner Meinung nach sollte man als Redakteur weder aus der "Fanboy"-Sicht eines iOS noch aus Android Sicht schreiben. (Was ich dir ja nicht vorwerfe ;)) Und dass dies bei Android möglich ist, sollte man als Redakteur schon wissen, egal ob man nur ein iphone besitzt... Aus meiner Sicht passen der Artikel, sowie die verwendeten Beispiele. Man kann nicht alles haben.
 
@xylen: hach was lustig hier^^
 
@janeisklar: Warum melden du und deine Kollegen, denen das hier alles zu niveaulos ist, sich dann nicht einfach ab von winfuture.de? Scheinheiligkeit hoch zehn, wie ich sowas hasse. Hauptsache mal gemeckert...
 
@janeisklar: Beim Nokia geht auch HS..Apps machen alles möglich.;)
 
@sushilange: Das Interesse wird geweckt durch die Überschrift und da steht nichts von I-Phone. Also kann ich deine Argumentation nicht nachvollziehen. Warum ausgerechnet immer Apple-Geräte als Beispiel herhalten müssen, kann ich allerdings nikcht nachvollziehen.
 
@Tira: Der News-Titel zieht aber nur, wenn du auf winfuture.de bist und die News-Übersicht hast. Sobald du hier die Suche oder die Google-Suche verwendest, spielen die Keywords eine große Rolle. Vor allem, weil es News-Multiplizierer gibt, die automatisiert nach Keywords suchen. Ebenfalls bei Twitter ist es ein riesen Vorteil gewisse Keywords zu verwenden, um ordentlich Traffic zu erziehlen.
 
@sushilange: Ok, das kann ich nachvollziehen. Aber ich glaube Google ist so clever und rankt diese News hier nicht bei einer Suche nach "iPhone", jedenfalls nicht vor Platz 1.000.000 in der Trefferliste. Also nein, es ist nicht meine Absicht mehr Views durch die Nutzung des Worts iPhone zu erzielen, sondern ich will lediglich ein Produkt nennen, das jeder kennt und dessen Wert allgemein bekannt ist.
 
@xylen: ist nachzuvollziehen...
 
@xylen: Dass man ein Produkt nennt, welches jeder kennt und dessen Wert man kennt, ist verständlich. Aber wieso ist es zufälligerweise IMMER ein iPhone oder iPad? Kennt keiner Nokia? Wenn man unabhängig ist, dann muss man ja auch neutral sein und sollte dauerhaft kein Produkt bevorzugen. Einfach im Wechsel auch mal andere bekannte Produkte nennen und alles ist gut :-)
 
@sushilange: es wurde ja auch ne sony cam genannt:) aber in dem fall gehe ich davon aus, das er selbst die sachen besitzt und dadruch seine sachen als beispiele nimmt
 
@sushilange: Du musst echt Langeweile haben^^.
 
@sushilange: ähm... bei bild nimmst du das niveau hin und akzeptierst es. wieso nicht hier? sehe hier keinen unterschied. obwohl bild weit aus profesioneller und aktueller ist.
 
@sushilange: Ich kann Apple auch nicht leiden, mach auch dementsprechend einen großen Bogen um alle Produkte mit einem angebissenen Apfel drauf. Aber was dich an dieser News nervt kann ich absolut nicht nachvollziehen. Wie bereits gesagt, die Überschrift bestimmt ob sich jemand für den Artikel interessiert oder nicht und hier ist nicht im geringsten das iIrgendwas erwähnt. Bezogen auf der Artikel macht das iPhone als Beispiel sogar durchaus Sinn... Aber jemand mit Hasskurs auf Apple scheint sich dafür wohl kaum zu interessieren.
 
@sushilange: Ich finde den Artikel garnicht so schlecht und hey, das iPhone dürfte nunmal zu den wenigen Artikeln zählen, bei denen nahezu jeder eine preisliche Vorstellung hat. Wenn man stattdessen irgendein Nokia (und ich mag Nokia, hab selbst eines), Samsung, etc. nennt, werden schon nicht mehr so viele was damit anzufangen Wissen. Ich glaube nicht, dass gewisse Begriffe hier nur wegen den Views genutzt werden, da ja der Artikel wenig mit iPhone zu tun hat und das ist ja auch schon bei Google ersichtlich, falls man sich bis zur n-ten Seite durchgeklickt hat, wo dann vllt. doch mal der Artikel gelistet steht.
 
@sushilange: iphone iphone iphone ! iphones sind geil ! iphones sind das beste!
 
@lazsniper2: I <3 my iPhone. PS: Sushi mag ich nicht.
 
@sushilange: Qualität hat seinen Preis! und wenn du dir ein Iphone kaufst, weist du auch wofür du so viel gezahlt hast!
Qualität und Software stimmt einfach 1A.
 
@StoneTheKiller: Der Witz war gut! Sorry, iPhone/iOS und das Wort Qualität schließen sich gegenseitig aus!
 
@sushilange: Und solch eine Lapalie löst bei dir eine derartige Empörung aus?....und sonst? Hobbys? Oder einfach nur der Durchschnittsnörgler vom Dienst oder wie soll man diesen Kommentar auffassen?
 
@MasterFaßel: Nö, sowas nennt man Kritik. Kannst du aber leider nicht kennen, da du anscheinend Leute, die Kritik üben, direkt als Nörgler abstempelst.
 
@sushilange: sie haben Probleme...
 
@sushilange: Denkt hier vielleicht ENDLICH mal jemand an die Kinder?
 
@sushilange: jetzt habt Euch wieder alle lieb, BITTE !
 
Ein Hinweis daß dies ausschließlich für die USA gilt hätte auf jeden Fall in die Überschrift gehört. Aber wenigstens weiß man gleich nach dem ersten Satz daß es für uns hier uninteressant ist.
 
@Johnny Cache: Lies mal weiter oben bei xylen, es geht anscheinend mehr um die Views, als uns zu informieren. Halbrichtige Überschriften machen sich da wohl besser.
 
@Johnny Cache: Wenn Amazon US da gestanden hätte, würds doch keiner mehr lesen...
 
@S0KILL: Richtig, und das spiegelt auch ungefähr den relevanten Informationsgehalt für uns hier wider. Warum sollte ich gezwungen werden völlig belanglose News zu lesen?
 
@Johnny Cache: Gezwungen?!?! Oh mein Gott, wenns nicht so traurig wäre, könnte man ja lachen aber schon klar... xylen stand mit ner Waffe hinter dir "lies jetzt die News!!!"....
 
@S0KILL: Amazon ist US! Wenn es um "unser" Amazon geht, ist das Amazon.de als Zweigstelle von Amazon.com.
 
@Ramose: so wie die Überschrift jetzt ist, ist sie richtig...
 
@S0KILL: Stimmt, jetzt ist die Überschrift unmissverständlich. Ob vorhin, als ich das schrieb schon USA da stand, hab ich garnicht drauf geachtet. Aber jetzt ist's klar. :)
 
@Johnny Cache: hä ? "Amazon in den USA", steht doch gleich im allerersten Satz. War dir der erste Satz schon zu viel Arbeit ?
 
@Brannigan: Man muss aber erst auf die Seite um den ersten Satz zu lesen.;) Das wiederum erhöht die Views...
 
@hbc2000: Jetzt steht USA da. Trotzdem wirst du dich wahrscheinlich niemals davon abhalten lassen, irgendeine Absicht hinter der Verwendung oder Nichtverwendung irgendwelcher Worte zu erkennen, oder? Wenn man ein Haar in der Suppe sucht und WinFuture und den Redakteuren generell fiese Absichten, Geldgeilheit, Unvermögen und Unkenntnis vorwirft, kann man sich an jedem Satz "aufgeilen", der hier verfasst wird.
 
@radyr: Ohh..hat sich aber jemand Mühe gegeben.;)
Es geht einfach nur darum, dass Amazon jetzt Geräte gegen Gutscheine tauscht..hört sich gut an..man klickt und der Artikel ist für mich total uninteressant, weil es um Amazon.us geht.
Das hat nichts mit WinFuture oder den Redakteuren zutun, sondern eher der Irreführung..Ich schicke Dich auch nicht nach Frankfurt und wenn du dann angekommen bist sage ich: "Ohh ich meine Frankfurt(Oder) und nicht am Main.." Und ja es wurde geändert und dann habe ich auch schon gar nichts mehr gesagt und überhaupt habe ich die Meinung nur bekräftigt und nicht ausgedrückt..wer lesen kann ist klar im Vorteil.;)
 
Klar, die Rohstoffe verknappen so langsam. Gute Geschäftsidee, aus den ganzen Halbleitern und Kupferteilen lässt sich noch der eine oder andere Dollar herausziehen.
 
@Smek: Ich denke mal eher, die verkaufen die gebrauchten Sachen eh weiter. Auch wenn das ein plus-minus-null geschäft wäre, so haben sie die Kunden mit den Gutscheinen an Amazon gebunden. Die kaufen dann ja ihre neuen Sachen da. Durch die Preisvergleichsuchmaschinen würden sonst einige Leute ihre neuen Teile bestimmt woanders kaufen.
 
@koenighonk: Ja, oder so. Ich denke bei älterer Hardware wird sich ein Weiterverkauf nicht lohnen. Die verarbeiteten Rohstoffe sind da schon interessanter. Aber klar, bei noch recht gefragten Geräten wie dem iPhone lohnt sich das.
 
Sehr gute Idee. Hoffentlich bietet Amazon das auch bald außerhalb der USA an.
 
@noneofthem: bin ich auch mal gespannt
 
Sobald das Angebot in Deutschland verfügbar ist, ist es auf jeden Fall sehr interessant. Evtl. würde ich davon sogar Gebrauch machen ^^.
 
@RazoreV: Oh, da wär ich auch sehr dafür. Hab haufenweise alte CDs und Spiele hier rumliegen, die ich gern los werden würde.
 
naja 162 USD für ein 3gs? da bekommt man in der Bucht mehr
 
@frust-bithuner: Selbst über den Marktplatz von Amazon dürfte das dann noch mehr bingen.
 
ich frag mich, was die mit all den alten Geräte machen.
 
@jackattack: einschmelzen, rohstoffe extrahieren,
 
@jackattack: vllt spenden sie diese
 
@jackattack: bei ebay vertickern un so gewinn machen...bei den preisen..tststs
 
Manchmal möchte ich doch in den USA leben. Alle guten Dinge gibt es immer erst dort. Manchmal kommt der Rollout in DE nie oder Jahre später (und man kriegt es nicht mit). Ich habe jede Menge alte Hardware, die noch funktioniert.
 
@Karmageddon: Ja z.B. Mord wegen den guten, neuen Turnschuhen.;)
Flugzeuglandeplatz im 44.Stock(Nicht übel nehmen) aber
nicht alles was glänzt ist auch Gold.. Ich fühle mich hier wohl,
den jeder Vorteil bringt auch ein Nachteil mit sich.!!
 
@Karmageddon: Es zwingt dich keiner in Deutschland zu bleiben. Ich bin schon seit ueber 6 Jahren aus Deutschland weg. Aber glaub mir, auch wenn in manchen Dingen Deutschland hinterher hinkt, in anderen Dingen ist Deutschland besser.
 
Und was is daran überhaupt so toll? Besonders gute Preise zahlen sie einem nicht und man ist an Amazon gebunden. Verkauft man seinen Kram privat oder bei Ebay, kann man mit der Kohle überall einkaufen.

Also warum jetzt jammern, dass es das hier nicht gibt?
 
Und wo ist der Sinn bei der Aktion? Was will Amazon mit dem alten Ramsch?
 
@Sneak-Out: Die Rohstoffe in den Altgeräten haben einen gewissen Wert.
 
@William Thomas: ja, aber doch nicht so viel, wie amazon für ein altes iphone zahlt
 
@Sneak-Out: Auf ebay weiter verkaufen, bei den Preisen die bezahlt werden^^.
 
@Sneak-Out: Sie bezahlen es ja nicht an Dich, sie machen höchstns Abstriche beim Gewinn durch die Gutscheine. Und erhalten so auch bessere Konditionen bei ihren Lieferanten durch mehr Umsatz.
 
Cool. Die Ressourcen für Elektronikgeräte sind zu wertvoll um sie nicht auf jegliche erdenkliche Weise wieder zu verwerten. Jeder, aber auch jeder Schritt in diese Richtung ist schon mal grundsätzlich nicht verkehrt.
 
Hehe, bei uns gibts das doch auch bald, wenn ich mich richtig entsinne?! Nur bekommen wir für unsere alte Hardware keine Kohle und der Laden, der uns die Geräte abnimmt, nennt sich dan "Orangene Tonne".
 
Gibts bei Logitech auch! Dort kriegt man Prozente wenn man alte Peripheriegeräte einschickt...
Leider nur für den völlig überteuerten Onlineshop... :/
 
Die Aktion finde ich grundsätzlich eine sehr gute Idee! Bei uns gäbe das vermutlich nicht, da ja das Recycling hier schon lange selbstverständlich ist. Aber bei den Amis muss man wohl sachte anfangen und die Leute mit was zum Mitmachen locken.
 
ooohhh, hier geht wohl die Post ab ;) Liebe Leser und Autoren, die Welt ging meines Wissens noch nicht unter, also habt euch wieder zum knuddeln lieb! :-) einen schönen Abend noch! lg.
 
"Senden Sie uns Ihre gebrauchten elektronischen Geräte kostenlos! Wir garantieren Ihnen mindestens einen ~40% niedrigeren Preis als Sie bei eBay erhalten würden. Ihr Gerät verkaufen wir dann in unseren Warehousedealz mit ordentlich Aufschlag weiter und Sie erhalten nur einen Wertgutschein für unseren Shop. Wir sind also in doppelter Hinsicht Gewinner, Sie können nur verlieren.

LG

Ihr Team von Amazon"
 
@prodigy: dann lieber bei EBay verkloppen und fast nix dafür bekommen, stundenlang Angebote erstellen, und dann noch 9% an ebay abgeben, Rechtsstreite/Abmahnungen riskieren mit Firmen wg. Copyright, Importware etc, Zahlungen anmahnen, mit Onlineporto und verlorenen Päckchen rumärgern, tausend EMails beantworten ? bitte, wem's Spass macht ! Typisch DEUTSCH deine engstirnige Denkweise, sorry, anstatt mal über andere Wege nachzudenken !
 
@pubsfried: Jedem das seine. Wem es relativ egal ist, was er für seine Geräte bekommt, kann das Amazonangebot gerne nutzen. Ich werde es nicht tun, sondern, wenn ich was zu verkaufen habe, auf Angebote ohne Intermediär, der sich ordentlich % abschöpft, zurückgreifen und notfalls auch bei eBay einstellen. Ich habe mich bei deinem schwulstigen Kommentar leider verklickt, das sollte ein Minus sein.
 
"Das iPhone 3GS ist Amazon im gebrauchten Zustand 162 US-Dollar wert."
Ganz ehrlich? Für umgerechnet 113,67€ +10€ Versand nehm ichs gerne. Sagt Bescheid wenn ihr eures loswerden wollt ;)
 
Ich nehm auch eins ;)
Wahrscheinlich verkaufen die Amerikaner es für das doppelte an die "doofen" Deutschen ;)
Die eh alles zahlen :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles