Samsung nennt deutsche Preise für Galaxy Tab

Samsung wird Ende Juni das nächste Tablet auf den Markt bringen. Nachdem das erste Galaxy Tab mit Android 2.x seit einigen Monaten erhältlich ist, soll nun das 10,1 Zoll große Modell mit Honeycomb für mehr Auswahl sorgen. Kurze Zeit später folgt ... mehr... Android, Tablet, Samsung Galaxy Tab 10.1 Bildquelle: Samsung Android, Tablet, Samsung Galaxy Tab 10.1 Android, Tablet, Samsung Galaxy Tab 10.1 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann mir mal jemand erklären wieso diese ganzen Tabs immer so teuer sein müssen? 16GB damit kann man doch nix anfangen, das is für Filme usw viel zu wenig
 
@Atharus667: Das ist keiner Homeserverersatz. Was zum Geier verlangt Ihr immer von den Geräten?
 
@Atharus667: Ich sag nur Seagate Wlan-HDD und Problem geloest. Mal abgesehen davon sieht das Geraet schon extrem Schick aus.
 
@Atharus667: Hab beim iPad 2 auch nur die 16 GB Variante geholt, da ich nicht bereit bin den Mehrpreis für UMTS und/oder weiteren 16 GB zu bezahlen. Filme und Musik lade ich nicht aufs iPad, die habe ich auf meinem NAS, da ich ja auch vom Laptop, Sat-Receiver, etc. darauf zugreifen möchte. Und für Apps reichen die 16 GB dicke.
 
@sushilange: 16 gig sind auch genug für filme und musik. man muss ja nicht unbedingt 5-6 filme bei sich haben und das permanent. ist man auf reisen, kann man sich mit handbrake ein paar DVDs zurecht schrumpfen und drauf schmeissen, da ist nen film so um die 400-500 MB.die auflösung ist zwar für iphone4 gedacht, aber reicht dicke auf dem ipad, sogar noch auf einem 13" monitor schön anzuschauen. in sachen tablet gibts das(sehr begrenzt) Asus Transformer. 399€ und bietet die selben innerreien des Xoom. hat in einigen berichten auch sehr gut abgeschnitten
 
@DerTürke: Und schon wieder jemand der anderen sagen will was für sie ausreichend ist! Wenn ich in Urlaub fahre würde ich mit 16GB nicht auskommen, ein paar Filme, Musik, Hörbücher und schon wäre alles mehr als voll! Aber zum Glück gibt es die Möglichkeit per SD-Karte aufzurüsten. Gerade hier sollte man sich über die 30 Euro mehr nicht aufregen: Wenn ich den Speicher erweitern will kaufe ich mir einfach eine dementsprechende SD-Karte und am Ende bin ich sicherlich preiswerter drann als ein iPad mit gleich großen Speicher...
 
@Lapje: ...und wieder einer der meint man könne nur SD-Karten nutzen. Dat Dingens hatn USB-Anschluss. Somit wäre auch das gejammer von Atharus667 hinfällig^^
 
@Lapje: ich habs in keinsterweise bevormundend gemeint. ist nur das 16 gig eine ganze ganze menge platz ist, wenn man konvertiert ^-^. weiss ja nicht was alle mit ihrem urlaub haben, wenn ich innen urlaub fahre ist nen tablet, handy etc das letzte was ich brauchen könnte. jeder wie er es gerne will aber der akku ist nach 4-5 filmen auch zu ende, ohne ladegerät oder die möglichkeit jenes ding einzustecken sind auch 128gig platz unnütz ^-^. wollte nicht dass der eindruck aufkommt das 16 gig wirklich sehr sehr sehr wenig platz ist. du kannst soviel platz nutzen wie du magst ^-^ 64 gig ipad mit 3G/wifi/gps ^-^ aber vor lauter funktion wird der akku schlapp machen..adieu ^-^/)
 
@sushilange: könnte ja sein das die 16gb eine ssd ist und daher so teuer ist wenn sie per sata angeschlossen sein sollte mach doch einfach ne größere rein und gut is
 
@Lippi: Meinst du jetzt beim iPad? Natürlich ist das Flash-Speicher, aber trotzdem bin iich nicht bereit einen Aufpreis von 100 € zu bezahlen, wenn ich statt 16 die 32 GB Variante haben möchte ;-) D.h. man würde da für 16 GB 100 € bezahlen und das ist Wucher ;-) (P.S.: Bevor gleich wieder einer sagt, dass die iPads nicht teuer sind sondern das Einstiegs-iPad günstig: Das interessiert mich als Käufer nicht)
 
@sushilange: nein meine das Samsung Galaxy Tab 10.1
 
@Lippi: o.O der Speicher ist in den geräten fest verlötet, da kann man nicht viel tauschen....ausser ich irre mich und die machen das selbe wie HTC: packen SD karten rein, ummanteln diese und austauschen macht die garantie zunichte
 
@Atharus667: Ich denke, dass dünnere und leichtere Bauweise als iPad2, höhere Displayauflösung und bessere Handhabung zu geringfügig höheren Preisen führen. Es kann aber auch sein, dass die Nachfrage auf Tablets im Verhältnis zu Angebot z.Z. zu hoch ist. 30 Euro mehr ist eigentlich gerecht.
 
Nettes Ding, aber m.M. nach ebenso viel zu teuer! Lohnt nicht! Flop!
 
@Atharus667: hatte nen 16gb ipad (wo ja eh nur 14gb frei waren, warum auch immer) und es langte gerade mal 2 wochen... die apps belegten allerdings noch den grössten teil von 8GB (wert ca. 100 euro) dann die musik 2gb, bilder 1gb, rest filme... hatte es bereut nicht direkt zur 64gb version gegriffen zu haben dann hätten wenigstens n zehntel meiner filme drauf gepasst und nein ein wlan homeserver oder wlan-hd kommt für mich nicht in frage da ich die filme nicht zuhause guggen will
 
@Atharus667: Tatsächlich kann man noch eine 32 GB SD Karte einstecken und schon sieht das Ganze etwas erträglicher aus. Als Besitzer eines Xooms, eines iPad2 64 GB und eines Galaxy Tab muss ich allerdings bemerken, dass auch mir der Speicher stets zub klein vorkommt, da ich die Geräte nicht zuletzt als Mediaplayer auf Geschäftsreisen nutze. Ein Hauptgrund für den spärlichen Massenspeicher sind wohl Kostengründe, da er im Fall von Flash nun mal einen Hauptkostenfaktor darstellt. Konsumenten stöhnen ja jetzt schon darüber, wie teuer die Dinger sind und man möchte mit den Tabs nicht wie bei den Tablet PCs einen Nischen- sondern einen Massenmarkt ansprechen. Zugleich soll noch eine fette Marge rausspringen, da man mit einem baldigen Preisverfall in den kommenden Jahren rechnet. Eine wirkliche Verbesserung wird Android 3.1 bringen. Dann kann man sein 128 oder 256 GB Flashdrive einstecken und hat dann eine passable Videobibliothek zur Auswahl.
 
@probex: In welches der neuen Galaxy Tabs kann man bitte eine SD-Karte stecken?! Hab ich was verpasst?
 
Ein echter Schnapper ist das wohl nicht, für den Preis könnte man auch gleich ein Ipad2 kaufen. Preislich ist das also keine echte Konkurrenz für den "Marktführer", schade eigentlich. Ich bin mal gespannt, wann der Transformer von Asus kommt, und was dann dieser kosten soll...
 
@ignoramus: Warum keine Konkurrenz? nur weil es nicht viel billiger ist? :S
 
@ignoramus: Warum soll jemand, der auf dem handy Android nutzt, dann zum iPad2 greifen, nur weil es sich preislich nicht vom Samsung unterscheidet?
 
@mcbit: stimmt der wird sich wohl erst ein Iphone besorgen müssen..... Es sei den er orientiert sich halt nach unten!
 
@rush: Warum sollte jemand, der das freie System Android benutzt, einen Schritt nach unten wagen?
 
@ignoramus: was mich an dem teil stört ist dass es bereits vor zwei jahren angekündigt wurde, damals noch mit windows compact embedded 7 und windows 7 (je nach größe) und dann war lange zeit still (es gab aber schon funktionierende prototypen) und dann kam genau das gleiche mit android 3 wieder... leider
 
@Ludacris: ich bin ein ipad 2 besitzer(kein Apple fanboy) und für meine ansprüche reicht es allemal und im Vergleich zur Konkurrenz ist es billig.Wenn ich jetzt einen Tablet kaufen würde würde ich wieder ein ipad kaufen, weil mir der App-Store viel bietet.Die Apps sind für mich, eins unter vielen, ein Kaufargument.
 
@sanem: Android wird Apple bei den Apps aber wohl in Kürze überholen, wenn man sich nur mal die Anzahl der verfügbaren Apps anschaut. Vieles, was bei Apple Geld kostet, ist bei Android kostenlos. Manches ist zwar nicht für Android verfügbar, aber da kann man getrost ein "noch" vor setzen. Die Entwicklung geht eindeutig in Richtung Android, wenn man sich die Zahlen anschaut. Apple muss den Preis unten halten, wenn sie weiter mitspielen wollen. Würde Apple die Preise anheben bzw. gleichziehen, dann hätten sie ein Problem. Mich wundert nur, dass Samsung die 30 Euro extra nimmt. Es wäre vielleicht schlauer gewesen, auf diese 30 zu verzichten und dafür noch mehr Käufer anzulocken. Zum Glück gibt es aber ja genug Anbieter, die diese Geräte für weniger anbieten werden.
 
@noneofthem: WAs kostet geld der Jailbreak? .........
 
@rush: im Schlimmsten Fall Garantie Verlust? o.O Viel Interisannter ist aber die Frage, warum sollte jemand von Android auf iOS Downgraden wollen? o.O
 
@noneofthem: Ich glaube, du sprichst hier vom Smartphone-AppStore. Der Vergleich zwischen iPad Apps und Android-Tablet Apps ist sowas von vernichtend. Und kostenlose Apps will kein normaler Mensch, wenn er dafür meist derart üble Qualitätsunterschiede hinnehmen muss. Wer die 600€ für ein Tablet zahlt, der kann auch noch ein klein wenig für Apps, die ihm gut gefallen und die qualitativ hochwertig sind, dazuzahlen.
 
@ignoramus: In Tests (u. a. bei Engadget) hat das Galaxy Tab 10.1 verdammt gut abgeschnitten und soll das erste Gerät sein, dass mit dem iPad2 auf Augenhöhe ist. 30 Euro mehr. Ok. Aber dafür bekommt man auch ein System, mit dem man mehr machen kann und bei man vor allem nicht auf iTunes angewiesen ist. Hätte ich das Geld locker, würde ich definitig eher zum Samsung-Gerät greifen.
 
@ignoramus: Transformer soll 399 kosten. 16 gig ohne tastatur zusatz. den preis für die extra tastatur wüsst ich auch gern.
 
@DerTürke: Soweit ich weiß, 149 USD, also 'umgerechnet' 149 EUR. Edit: Danke DerTürke. Hab die Werte korrigiert.
 
@noneofthem: in den usa sinds US$149 ^-^ 149€ fänd ich jetzt nun etwas happig.
 
Bevor die Diskussion um die Tablets wieder anfängt: Jeder soll selber entscheiden ob er eins braucht oder nicht! Für Manche ist es überflüssig, für manche zu teuer, für manche magisch :)
 
@sanem: Du sprichst mir aus der Seele !
 
Ja sicher, die meisten sogenannten "Ipad-Killer" waren hard- und softwaretechnisch nicht gerade das gelbe vom Ei. Gerade wenn man Apple paroli bieten möchte, müssen diese Dinger günstiger werden. Sagen wir mal anders: Viel mehr Technik wie in einem Netbook (abgesehen vom Touchscreen) steckt da auch nicht drin. Netbooks haben ja auch erst um die 500€ gekostet, meiner Meinung nach dürfte so ein "Pad" max 400€ kosten.
 
@ignoramus:
naja, im grunde sind es ja teils größere handys ... die ja schon zw 400-600€ kosten ... da muss so ein teil natürlich auch teurer sein ;-)

naja, ich denke zum marktstart, sowie die ersten richtig nutzbaren (android)-tablets, ist es klar, dass die preise noch recht hoch sind.
 
@ignoramus: Das Problem ist auch, dass alle Konkurrenzhersteller nur über die Hardware verdienen. Samsung z.B. hingegen muss allein mit der Hardware den Gewinn einfahren. Oder sehe ich das falsch? Apple könnte es sich sogar erlauben, die Hardware (IPad2) mit wenig, bis Gar kein Gewinn zu verkaufen, da sie die Ganze Kohle über den App-Store wieder gut machen.
 
@Darksim: bei ~40% Gewinnspanne die Apple einfährt, könnten sie "Theoretisch" das iPad für 300€ Verkaufen und würden noch immer Gewinn erwirtschaften ;)
 
@CvH: 40 % Gewinnspanne gibt es beim iPad ganz sicher nicht
 
@Janino: weil ? die Konditionen die Apple hat wird wohl sonst niemand haben :) (wie hoch nun genau die Gewinnspanne ist ja glaube nirgendwo belegt)
 
@CvH: Du hast 40 % geschrieben, beleg Du sie bitte. Du hast bestimmt Insiderwissen, wenn Du es so genau weisst.
 
Also, ich persönlich brauch sowas ja nicht, aber trotzdem find ich das Teil schick.
 
@RazoreV: Es ist ja auch von Samsung und ist ziemlich nahe am Aussehen vom iPad. :-)
 
@wingrill: mein Samsung TV ist auch recht nahe an der Optik meines LG TV´s, seltsamerweise sehen auch meine Marlboro fast genauso aus wie meine WEST ... komisch
 
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man uns mit dem Tablet das Cloud-Computing näher bringen will und wird, da Desktop-PC's eher weniger Sinn machen, da nicht so wirtschaftlich und handlich, wie die Tablets. Man wird später nur noch sowas wie ein "Panel" in der Hand haben und nichts mehr. Mir passt das ganze mit der Cloud sowieso nicht und die Tablets sind der Anfang davon. Deswegen braucht man ja auch nicht mehr Speicher und Leistung in so einem Gerät, da ja beim Cloud eh alles im Internet verlagert werden soll. Zumindest liegt da der Sinn im Cloud-Computing. Wers braucht, bitte schön, aber ich will es nicht. Vielleicht liege ich auch nur falsch, aber ich denke eher weniger. Ist nur eine Vermutung. Liebe Grüße
 
"Nachdem das erste Galaxy Tab mit Android 2.x nur wenig begeistern konnte" - Persönliche Meinung???
 
"dessen mobile Internetverbindung in Form eines WLAN-Hotspots weitergegeben werden kann, wie es beispielsweise beim iPhone 4 ab iOS 4.3 der Fall ist." Boar Winfuture, wann kapiert ihr endlich, dass es die Leser ankotzt, wenn ihr ständig billige Keywords verwendet? 99,9% aller Handys können seit mind. 5 Jahren als WLAN Hotspot verwendet werden! Man muss nicht in jedem noch so themenfremden Artikel mit Gewalt Apple und iPhone unterbringen!
 
@sushilange: Das ist doch mittlerweile gang und gebe. Jeder noch so kleine Rotz wird mit Apple verglichen. Dabei wird nichtmal auf Leistung, Ausstattung und Preis geachtet. Würde mich nicht wundern, wenn (ACHTUNG IRONIE!) man ein altes Nokia 3210 mit einem aktuellen iPhone vergleichen tut und man dann sagt, Apples Smartphone ist ja so überlegen etc. Naja jeder muss seine eigene Erfahrungen machen. Nur weil sagen wir mal 50% ein Produkt gut findet, muss das nicht heissen, dass es einem selber auch gefallen wird. Grüße
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Deshalb lese ich zum Beispiel auch so gerne Filmkritiken ;)
 
@gonzohuerth: Apple hat, man muss auch fairnesshalber sagen in den letzten jahren im Bereich Entertainment neue Masstäbe gesetzt. Ich denke der Vergleich ist berechtigt. Man muss mal auch über den (windows)-Teich schauen.
 
wenn di eGalaxy Tabs mal nicht so lahm währen.....
 
manman, wie hier wieder alle rumheulen. zu teuer? das teil ist mehr als konkurrenzfähig. Das iPad ist toll, aber beschränkt. wer die paar euros mehr zahlen will/kann erhält ein klasse gerät. was habt ihr erwartet? ein 200 Euro tablet damit sich dann jeder beschweren kann wie scheisse es doch ist?
 
Ich hab mich mit Android noch nicht so sehr beschäftigt, aber das Gerät hier macht einen guten Ersteindruck. Aber kann man es auch hochkant verwenden? Alle Screenshots zeigen es immer nur im Querformat.
 
@Runaway-Fan: kann man ;)
 
In der Keynote von Steve Jobs bei der iPad2-Präsentation wurde der aggressive Preis oft erwähnt. Nun stellt sich heraus das andere Hersteller ihre Konkurrenzprodukte nicht wirklich günstiger herstellen können. Klar kann man auf die Hardware Kosten eingehen aber Herstellung, Mitarbeiter, Entwicklung, Lagerung, Lieferung, Patente und alles was ich noch vergessen habe sind nicht für 5 Cents zu haben.
 
Galayy tab 7 zoll update auf 2.3 bitte wann ?
 
@evil dog : Frag mal bei Samsung bitte jetzt!
 
imo viel zu teuer, um gegen den ipad 2 zu konkurrieren. verstehe diese danzen hersteller nicht, warum müssen die die geräte immer so teuer anbieten? sogar teurer als apple, obwohl kein mehrnutzen.
 
@hausratte: Zum Teil stimme ich dir zu. Aber der Mehrnutzen ergibt sich doch schon aus der freieren Nutzung des Gerätes, denke ich. Die Preise sind zwar hoch, allerdings wird sich das so schnell (meiner Meinung nach) nicht ändern. Eventuell nur dann, wenn mehr "Einsteiger-Tablet" (schlechtere Hardware) auf den Markt kommen.
 
Ich bin nach einem knappen Jahrzehnt Smartphone "Tester" bei der Kombination von iPhone und iPad gelandet und sehr zufrieden. Hauptargument für mich waren und sind der Jailbreak + daraus folgende Features ;)
Wenn ich mir allerdings das neue SAMSUNG Galaxy S 2 (Smartphone) oder das Xoom (Tablet) so anschaue, könnte ich doch schwach werden. Ob Google/Android oder Apple hier mehr oder weniger Daten über mich sammelt ist mir latte, mich überzeugt nur Qualität und die Möglichkeit auf eine Community zugreifen zu können die alles für "Ihr" Gerät macht...Ist das bei Android genau so wie in der iOS Scene?
 
Aaalso...interessant wäre doch mal...welche Lücken hat es oder anders rum, was tut es, was es auf garkeinen Fall tun sollte? Könnte man das relativieren zu dem was man bekommt, könnte man ein Kaufbegehren regenerieren. Betonung liegt auf KÖNNTE - ist zu teuer.
 
Ich hab das 10.1 Tab. Das Gerät ist ganz ok, Android 3.0 zumindest was das Browsen angeht GRAUENVOLL (mußte mal mit Caps gesagt werden). Und die Geschwindigkeit ist auch nicht gut - definitiv langsamer als das iPad 2, zumindest beim Browsen. Darstellungsfehler im Browser, Crashes von Applikationen - das ist leider an der Tagesordnung. Immerhin ist Android 3.1 schon fertig und muß nur noch von den Herstellern ausgeliefert werden. Ich hoffe, das bringt deutlich mehr Stabilität. Freude habe ich mit dem Tab bisher noch nicht.
 
@PCTechniker: Zumindest mal jemand der auch die "Nachteile" oder Bugs eines solchen Gerätes anspricht. Bei den ganzen "Applehatern" ist ja kaum noch eine ordentliche Meinung zu hören ;)
 
@Mr. Finch: Ja, ich verstehe auch nicht, was so in manchen Reviews steht. Oder letztens habe ich mir auch einen Videovergleich von iPad 2 und Galaxy Tab 10.1 angesehen. Da hiess es, das wäre die ultimative Experience auf dem Galaxy Tab und es stände dem Desktop-Surfen in nichts nach. Das ist Unsinn. Wie gesagt: Android 3 ist einen Schritt weiter mit dem Frame-Scrollen - und dass man jetzt Tabs benutzen kann ist auch gut (und in der Art ein Vorteil zum iPad). Aber die Engine selbst ist noch ziemlich übel und langsam. Da funktionieren teilweise Dinge nicht, die mit Android 2.2 kein Problem waren. Wird ja "lustig", wenn Google die Entwicklungsstränge der beiden Android-Versionen zusammenführt im Icecream Sandwich. Das Eis wird sicher erstmal ganz schön kleckern.
 
Ich habe heute im Blöd Markt das Acer Iconia Tab A500 intensivst ausprobiert (etwas 45 Minuten). Denn dieses Tablet hat mich wirklich interssiert. Bis jetzt muss man sagen, das Honycomb noch nicht da ist, wo es sein sollte. Die Performance ist "nur" durchschnittlich bis gut. Es ruckelt und zuckelt allerdings überall. Google Maps ist bei drei von vier malen einfach abgestürzt. Des weiteren machen die Hersteller, mit ihren "dämlichen" eigenen Media Center Programmen auf den Tablet alles nur noch verwirrender für den User. Deinstallieren lässt sich der Quatsch natürlich nicht auf dem einfachen Wege. Naja, ich hoffe, dass hier schnell seitens Google nach gebessert wird (Performance). Denn ich brauchte ja nur ein paar Schritte nach links machen, und konnte sehen wie performant ein Tablet (IPad2) wirklich sein kann.
 
@StoneTheKiller: Bei 45 Kommentaren seit 2005 haste dir ja prächtige Mühe gegeben, ein sinnvollen und überaus umfangreichen Kommentar zu dieser News abzugeben. Dein großer Bruder sollte mal das Passwort für den Account ändern und dir es nicht nochmal geben.
 
@Slimshadyvader: ich muss ja nicht zu jedem shit ein kommentar abgeben, so wie anscheinend du das machst!
 
Mir stellt sich übrigens die Frage, ob das Samsung Galaxy Tab 10.1 nun endlich den Micro-SD Kartenslot haben wird. Die weiße "Google IO Limited Edition", die bei Ebay zu wahnwitzigen Preisen verkauft wird, hat diesen nämlich NICHT. Auf den meisten Abbildungen ist auch nichts genaueres zu erkennen. Weiß da vielleicht jemand Bescheid? Angekündigt wurde dieser doch irgendwann einmal. EDIT: Ok, ich konnte mir die Frage jetzt selbst beantworten. Die "IO Limited Edition war nur die WiFi Variante. Deshalb fehlte bei dieser der Sim Karten, sowie der SD Karten Slot. Die in der News genannte Version wird diese dann haben.
 
Schick. Aber ein iPad2 finde ich schicker.
 
@pfanny: und vorallem billiger und mit den großen Vorteil des App-Stores.
 
@pfanny: Nicht nur das. 16:9 ist hochkant ein graus. Das Format sollte unbedingt von Apple beibehalten werden.
 
Wenn ich mir ein tablet zulegen würde dann nur mit AMD Phenom, einer geForce GTX, 8 gig RAM und zwei Terrabyteplatten im Raidverbund.... max. 200g schwer und für 499 Euro mit GPS, Bluethooth, Wlan und 3g ;-) nee, tablets sind nichts für, ich bleib bei meinem Samsung NC10 für 99Euro gebraucht
 
... ich werde nie verstehen, wie man für ein Tab 600€ oder mehr ausgeben kann! Diese Teil sind momentan immer noch überteuerte elektronische Spielzeuge und mehr nicht ...
 
@Thaquanwyn: Wie kann man 600€ oder mehr für ein Notebook ausgeben? Fakt ist doch, dass Tablets in sehr vielen Haushalten die Notebooks ersetzen können. Wer sein Notebook nicht für Hardcore-Gaming oder Programmierung nutzt, sondern (wie die meisten) beinahe nur zum Surfen, eMailen, Fotos und Videos anschauen, hier und da mal was kleines spielen etc. nutzt, der ist mit einem Tablet super bedient. Das Teil hält 10 Stunden durch, wiegt nur ~600 Gramm, braucht zum "Hochfahren" keine Sekunde und bietet genau das mit einer super Touch-Bedienung. Es ist einfach was anderes, mit den Fingern durch das Internet und durch die ganzen Apps zu surfen, als mit Maus und Tastatur. Aber deine Meinung, sowas bräuchte man nicht, wieder als Fakt darzustellen, ist ja wieder genial... besorg die mal ein Tablet und nutze das 2 Wochen, dann machst du vom Rückgaberecht Gebrauch. Mal schauen, ob du es wirklich tust, du wirst nämlich merken, wie toll die Teile sein können und wie dein Notebook fast beginnt, Staub zu fangen...
 
@eN-t: ... sorry - vielleicht bin ich ja schon zu alt für solche Spielereien, aber jeder, der schon ein Notebook oder ein Netbook hat, braucht ein solches Teil momentan nicht! Punkt ...
 
@Thaquanwyn: totaler Schmarrn. Bezüglich der Verwendung sind Note-/Netbook und Tablet total unterschiedlich. Ich setzte das iPad viel häufiger ein (Bett, Couch, Klo ;-)), als ich so einen Klapprechner verwenden würde, weil diese zu unhandlich sind.
Zugeben muss ich "Spielerei" -> ja. "Brauchen" -> nein. Aber die meisten schöne Dinge im Leben "braucht" man nicht und sind Spielereinen!
 
@FrankySt72: ... Schmarren hin oder her - das ist nun mal meine persönliche Meinung! Punkt ...
 
16:9 oder 16:10 stinkt beim Tablet zum Himmel. Vergleichen wir mal. __________ iPad: Displayauflösung 1024x768, Formfaktor 4:3, Diagonale 9,7", Displayabmessungen ca. 19,5cm*14,6cm. Die Tastatur inkl. Statusleiste nimmt 372 Pixel (7cm), bleiben sichtbar 396 Pixel (7,6cm). Gesamt sichtbares Bild trotz Tastatur sind dann 396*1024 = 405.504 Pixel (7,6*19,5 = 148,2cm²). Beim iPad nimmt die Tastatur ziemlich genau 48% des Bildschirms. __________ Galaxy Tab 10.1: Displayauflösung 1280x800, Formfaktor 16:10, Diagonale 10,1", Displayabmessungen ca. 21,8cm*13,6cm. Die Tastatur inkl. Statusleiste nimmt 420 Pixel (7,2cm), bleiben sichtbar 380 Pixel (6,4cm). Gesamt sichtbares Bild trotz Tastatur sind dann 380*1280 Pixel = 486.400 Pixel (6,4*21,8 = 139,52cm²). Beim SGT 10.1 nimmt die Tastatur ziemlich genau 52,5% des Bildschirms. __________ Fazit: Das Displayformat ist für eine Tastatur vollkommen ungeeignet. Sobald man diese einblendet und im Querformat verwendet (im Hochformat ist das kaum möglich, so schmal ist die Tastatur dann), dann bleiben 380 Pixel auf 6,4cm für den eigentlichen Displayinhalt. Und das ist sehr wenig, wenn man bedenkt, dass beim iPad die 396 Pixel auf 7,6cm schon arg wenig sind. Für Webseiten, Fotos, Office etc. sind 16:9 oder 16:10 einfach ungeeignet. Einzig positiv ist solch ein Formfaktor bei Filmen. Wenn man doch noch von den ganzen Apps und dem Zubehör, die das iPad bereits hat, und die 30€ weniger (bzw. 130€ in der kleinsten Ausführung) Kosten zu sprechen beginnt, bleibt das Galaxy Tab 10.1 eigentlich fast nur noch als mobiler Filmabspieler tauglich. Für den ganzen Rest ist das iPad besser. Das ändert sich in einigen Punkten vielleicht mit der Zeit und mit kommenden Apps, die dann bei Android endlich mal auf Tablets ausgelegt sind, aber noch ist es halt nicht so.
 
@eN-t: Es sei denn, man hält das Tablet hochkant. Damit dreht sich das Verhältnis zugunsten des 1280er Displays. Selten so eine doofe Begründung gesehen...
 
@Corleone: nene, er hat schon zum grossen Teil recht. Ein 16:9 Display hochkant mit eingeblendeter Tastatur ist ein krampf beim schreiben. Das geht beim iPad noch "gerade" so hochkant...Dafür muß man(n) aber keine mathematische Berechnung aufstellen um das zu sehen/wissen ;)
 
@Corleone: "(im Hochformat ist das kaum möglich, so schmal ist die Tastatur dann)", habe ich ja nicht erwähnt, ne?! Aber kannst gerne auf einer Tastatur tippen, die 13,6cm schmal ist. Geht wunderbar ;)
 
@eN-t: Vermutlich angenehmer, als die Tastatur in der Breite zu nehmen. Damit erreicht man jeden Buchstaben mit den Daumen. Die Previews, die ich bisher gelsen hab, sehen das ähnlich. Zudem ist die "reale" Fläche des Bildschirms egal - das SGT bietet immer noch 80k px mehr freie Fläche als das iTab. Nicht die Fläche an sich zeigt das Bild an, sondern die Pixel. Ein 24 Zoll Monitor mit 1920x1200px bietet mehr effektive Anzeigefläche als ein 26 Zoll mit 1920x1080px. Wenn es mal um Schnönrechnerrei geht, werde ich liebend gern auf deinen beitrag hier verweisen. Btw. Smartphone Tastaturen sind nicht mal annähernd 13,6cm breit. das Tippen funktioniert trotzdem.
 
@Corleone: Auf Tablets tippt der normale Mensch mit 10 Fingern (oder zumindest mit beiden Händen). Mit den Daumen wirst du kaum wirklich tippen können. Und die 80k mehr Pixel bringen im Internet gar nichts, denn kaum eine Website ist auf mehr als 1024px ausgelegt. Weiße Pixel also, Stromverbrauch ;)
 
@eN-t: Ja, klar. Deswegen sind Tablets ja so erfolgreich. Weil ein "normaler" Mensch sie zum Tippen auf den Tisch legt, damit er mit zehn Fingern schreiben kann. Das war ja vorher mit den Notebooks noch nicht möglich. Aber ok, ich gebe mich geschlagen. Hier, dein Fisch.
 
Kommt mal wieder runter Jungs ;) ist doch eh Latte wer wie was bevorzugt, oder?
Mir fällt nur gerade was ganz anderes auf, die neuen "Supertablets" von Samsung, Dell, Acer etc. haben alle ne richtig "fette" CPU (zum Teil DualCore), Powergrafikchips und alles was das Technikherz höher schlagen lässt...wie kommt es dass das "veraltete" iPad 1 immer flüssig läuft und die Powerboliden mit rucklern zu kämpfen haben?
 
@Mr. Finch: Inwiweit haben die "Powerboliden" mit rucklern zu kämpfen ? Und, dass das Ipad1 flüssig läuft würde ich auch nicht unterschreiben, die Apps aus dem hauseigenen Appstore mögen vielleicht ordentlich laufen, aber in sachen performance beim Surfen im Netz merkt man schnell, dass das Ipad1 schon 1 Jahr auf dem Buckel hat.
 
@Slimshadyvader: Ich will hier nicht das 3000' Apple gegen der Rest der Welt Fass aufmachen aber auf meinem iPad 1 laufen auch aktuellste 3D Games flüssig + beim surfen ist mir noch nicht aufgefallen das es langsam oder ruckelig ist?!? Wohl aber habe ich schon auf "anderen" Tablets ruckler beim Menu gesehen oder "mies" aussehende Animationen. Bei den Smartphones ist es nicht viel anders. zB das Omnia 7 mit dem neuen WM. Läuft soweit sehr angenehm und flüssig aber schon nach 5 min. surfen wurde ich eines besseren belehrt...auch das Ding hat geruckelt und Probleme mit dem Seitenaufbau gehabt.
Ich kann nur von dem sprechen was ich auch gesehen/erlebt habe und glaube mir, ich habe nahezu täglich die neusten "Gadgets" in den Händen ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles