Bill Gates ermutigte Microsoft zum Skype-Kauf

Wirtschaft & Firmen Nachdem Microsoft in der letzten Woche 8,5 Milliarden US-Dollar für die Übernahme des VoIP-Anbieters Skype ausgegeben hat, äußerte sich jetzt der Firmengründer Bill Gates zu diesem Geschäft. Demnach ermutigte er Ballmer und Co., Skype zu kaufen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Skype-Software soll auch weiterhin für Plattformen zur Verfügung stehen und weiterentwickelt werden, die nicht von Microsoft stammen." - na, das freut mich aber wirklich zu hören. Wirklich!
 
@Mordy: Ich auch. Allerdings hoffe ich auch, das MS Wort hält... Wäre nicht das erste mal, das die eine oder andere Software nach einem Firmenkauf trotzdem verschwindet... :-/ Gerade bei Skype wäre es wirklich schade!

Wenn Sie en kombinieren mit MSN oder anderen Messengern und eine richtige "Plattform" (für viele multimediale Sachen) draus machen, wäre ich mal gespannt, was da so rauskommt :-)

MfG
 
@Adam_West: warum auch nicht und wenn es ab version 6 dann in lync integriert ist und es dann eine Linux und Mac version gibt ist es doch auch egal oder?
 
@Ludacris: Das mein ich ja. Wäre mal interessant! Ich hätte nichts dagegen, solange es gut wird :)

MfG
 
@Mordy: sie haben aber leider nicht gesagt, das Skype für Nicht-Microsoft Plattformen genauso oft weiterentwickelt wird \ updates bekommt, wie die interne Version.
 
@DerTigga: Das ist mir relativ Wurst - Hauptsache, Skype ist weiterhin plattformunabhängig und funktioniert so, wie es soll.
 
@Mordy: sonst wäre skpye auch nicht mehr lebensfähig ;)
 
Ein geschickter Schachzug von Microsoft...
 
Jedes mal wenn eine gute Software von einer großen Firma gekauft wird wird sie schlecht. Hoffen wir mal das das mit Skype nicht so wird
 
@nighthammer: Welche Software zum Beispiel?
 
@nighthammer: Unsinn
 
@nighthammer: mal ganz ehrlich: Skype ist momentan als Software gesehen nicht sehr gut, bzw. baut m.M. nach massiv ab. Das einzig gute dahinter ist der Preis und die Community dahinter. Da könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass die Software bei MS besser aufgehoben ist
 
@pbaumi: ich will demnächst sicher nix zahlen dafür. Kann mir gut vorstellen das das bald nicht mehr free ist bei M$.
 
@nighthammer: Kann man so pauschal nicht sagen.... schau mal an was für Tools MS gratis auf den Markt schmeisst. Oder wie Umfang von alles Windows Versionen und was nun bei Win7 alles drin ist.....
 
Hätten sich vielleicht mal mit Google zusammenschließen sollen, denke bei so ein Maß an Mitgliedern kann man auch was mit Werbung machen.??
 
@nighthammer: genauso wie die anderen microsoft live produkte.. die kosten ja auch alle was.. und jetzt geh weiterschlafen kleiner troll
 
@vires: XBOX Live? Kostet das nix?
 
@nighthammer: --.-- es kostet aber nunmal nicht alles von microsoft was.. und selbst bei xbox live gibt es die kostenlose silbermitgliedschaft.. wie gesagt.. geh besser weiterschlafen
 
@vires: Kann man mit Silver Internet Spielen? Ich glaub nicht. Also ist die Silver ziehmlich nutzlos. Und wenn man was als Komplett Paket will muss man zahlen.
 
@nighthammer: UND?? es gibt kein unternehmen bei dem ALLES kostenlos ist oder man muss eben einschnitte machen das etwas nicht kostenlos dabei ist.. die ganzen anderen live dienste lässt du außen vor? wie das skydrive usw.?
 
@vires: Wo gibt es denn bei Linux und Co. kosten.??
Oder soll man Google jetzt mit PayPal bezahlen.??.:D

Es gibt Firmen, die finanzieren sich durch Werbemittel
und es gibt Microsoft, die machen es mit Lizenzen..(Bsp.-Firma)
 
@nighthammer: Xbox live wurde das aufgekauft?
 
@hbc2000: If You’re Not Paying for It; You’re the Product, http://lifehacker.com/5697167/if-youre-not-paying-for-it-youre-the-product
 
@hbc2000: ist linux ein unternehmen? und ja gibt es auch.. schau dir suse an.. oder red hat gibt auch versionen mit kosten.. bringen aber auch mehr sachen mit als die kostenlosen. Und bzgl. Werbemittel sind auch kosten.. du gibst kein geld. dafür aber daten her..
 
@vires: Wo gebe ich Daten her,
wenn über/unter mein Prog. nen Banner etc. läuft.??
(Außer vielleicht meine Cookies)
 
@hbc2000: dein schönes beispiel.. google :) deine suchbegriffe sind auch daten.. und der einschnitt ist nunmal das du einen banner unter deinem programm hast, an den normalerweise keiner wäre.. also zahlst du mit platz..
 
@pbaumi: Ja, Skype wird immer mehr zu Bloatware, aber wenn sie jetzt noch vom Meister aller Klassen ausgekauft werden kann das nichts gutes bedeuten. Die schaffen es ja daß selbst ein nacktes OS schon 12GB schluckt... selbst mit ihrer riesigen Treibersammlung ist das deutlich zu viel des Guten.
 
@Johnny Cache: Och Junge. Beschäftige dich mal intensiver mit Windows, dann verstehst du auch, wieso 12 GB belegt sind. Das OS benötigt nicht so viel! Wie du schon richtig gesagt hast, sind es unzählige Treiber und vor allem auch die komplette Installations DVD, sodass man ohne DVD mal eben Funktionen nach installieren kann. Das ist etwas, was die Kunden ständig gewünscht haben und dem MS nachgekommen ist. Weil es komfortabler ist. Und sich über 12 GB aufzuregen ist heute das Lächerlichste, was es gibt. Windows 7 läuft auf keinem PC, bei dem 12 GB bedeuten, dass die Festplatte fast voll ist. Bei 70 € für 2 TB sind 12 GB einfach irrelevant. So viel brauchen ja bald schon durchschnittliche Spiele.
 
@sushilange: Zum einen wollten und wollen die Leute die Möglichkeit einer indiviruellen Installation, etwas daß es seit XP oder gar Win2k nicht mehr gibt, zum anderen sind 12GB gerade bei modernen PCs eine Menge Holz, weil das OS eben nicht auf einer 2TB Platte sondern eher auf einer winzigen 40GB SSD liegt. Und selbst wenn man den Platz hätte, rechtfertigt das einen verschwenderischen Umgang damit?
 
@Johnny Cache: Nein wollen und wollten sie eben nicht. Denkst du MS hat Langeweile und Spass daran seine Kunden zu ärgern? Hunderte von Millionen Menschen nutzen Windows. Da zählt das, was die Masse und die Firmenkunden wollen und nicht ein paar Freaks und Profis, die gerne mehr Optionen im Setup hätten. Egal was MS macht, es wird bemängelt! Die Masse hat gemeckert, dass das Setup zu aufwändig ist, MS hat es verbessert, jetzt wird gemeckert, dass man nichts mehr einstellen kann. Und SSD haben einen nicht erwähnenswerten Marktanteil zurzeit, da sie noch zu teuer sind, in vernünftigen Größen unbezahlbar und die Masse gar nicht weiß, was das ist und wofür man das braucht. Wer sich ne 40 GB SSD kauft, weiß was er da tut und weiß, dass er so oder so Programme und Spiele auf einer 2. HDD auslagern muss, weil es irrelevant ist, ob das OS nun 5 oder 10 GB auf der Platte verbraucht. Es ist so oder so nicht genügend Speicher für heutige Verhältnisse verfügbar. Übrigens eine stinknormale Linux-Distri wie Ubuntu, welche für die Masse geeignet ist, benötigt mittlerweile ebenfalls zig GB ;-)
 
@sushilange: Und es hätte den Laden wirklich umgebracht eine Professional Edition rauszubringen bei der man auch ein Häckchen für eine angepaßte Installation setzen könnte? Komisch, früher ging sowas noch. Und alle die das eben nicht wollten mußten nur ein paar mal weiter klicken und gut wars.
Es ist nicht so daß sie nicht könnten oder wüßten daß es einen Bedarf dafür gibt, sie wollen schlicht und ergreifend nicht... und das bedeutet daß sie mich aus Spaß and er Freude ärgern.

Aber zum Thema, MS ist für Bloat berühmt oder berüchtigt, weswegen ich der Überzeugung bin daß sich das nicht sonderlich positiv auf Skype auswirken wird.
 
@Johnny Cache: wieso muss es sich denn für Skype positiv auswirken ? Ich stelle mir grade so vor, wieviel von den ganzen Milliarden Microsoft wohl wieder herein bekäme, bei einbauen von folgender Funktion bzw. folgender Popup Meldung: "Es wurde festgestellt, das ihr Windows 8 leider illegal freigeschaltet wurde, wollen sie nun den entsprechenden Key kaufen ? Klicken sie auf okay, wenn sie (per dem mitinstalliertem Skype) mit einem Microsoft Mitarbeiter darüber reden wollen. Klicken sie nicht auf okay, wird ihre Windows Installation innerhalb von 3 Tagen automatisch gelöscht werden." *fg
 
@Johnny Cache: Das traurige ist ja, daß sie trotzdem 12 verschiedene Editionen haben :-) Mein Wunsch: >Eine Edition für alle und anpassbar... egal.
 
@Givarus: Informiere dich bitte, es gibt nur eine "Edition" von Windows 7 und die ist auf jeder DVD Drauf. Allerdings werden je nach Lizenz nur bestimmte Funktionen installiert und diese als "packet" unter einem Label Verkauft. Ich würde mich als Kunde so richtig verarsch fühlen, wenn es für Funktionen zahlen müste, die ich nicht benötige. (Info: Auf jeder Windows 7 DVD ist Jede "Edition" von Windows 7 Drauf, je nach eingegebenem Key wird aber nur der Lizenz entsprechend Installiert)
 
@Necrovoid: Worüber soll ich mich informieren? Das was Du schreibst ist mir wohl bekannt und trotzdem finde ich die vielen lizensierbaren Editionen absolut unnötig - das macht alles nur unnötig kompiziert -> siehe die schöne Update Matrix zu Windows 7.
 
@Givarus: Ah okay, du Läst dich also gerne Verarschen und zahlt nen haufen Geld für Funktionen die du garnicht benötigst, okay alles klar :)
 
@Necrovoid: Alles klar bei Dir? Woher weißt Du denn was ich brauche? Meinst Du MS kalkuliert die "Funktionen" die in den Editionen unterschiedlich sind genau um auf die Preise zu kommen? Ganz bestimmt nicht. Da wurden einfach am Ende nur ein paar mehr oder weniger sinnvolle "Schnitte" im System gemacht um diese "Editionen" zu erzeugen. Wenn es nur eine Ultimate gäbe und diese als OEM aber nur 99 EUR kostet, wäre für mich alles gut und das hat nix mit mich "verarschen" zu tun.
 
@Givarus: Ich Frage mich ob bei dir noch alles Richtig Läuft?... ist ja offensichtlich nicht so! Entwicklungs Kosten sind dir offenbar unbekannt, Ein Profitorientiertes Unternehmen ebenfalls. Abgesehen davon das wir in Deutschland in einer quasi Ausnahme Situation mit den OEM Versionenen Leben was wohl auch an dir vorbei gegangen ist. ist es offensichtlich das du dich lieber Verarschen läst als Nachzudenken. *kopfschüttel*
 
@Necrovoid: OEM Ausnahme in D ist mir auch bekannt und Du solltest mal über Deine Umgansformen hier nachdenken.
 
@Givarus: Meine Umgangsformen sind der Intelligenz meines Gegenübers angepasst. Mich wundert es halt doch stark das jemand mit dem "Angeblichen" Wissen über all diese Dinge so Realitätsfremd Denken kann und auch noch der Meinung sein kann es wäre richtig...
 
@Givarus: Also ich denke die verschiedenen Editionen haben schon einen guten Sinn.! Schließlich braucht meine Frau kein Ultimate und mir würde die Home-Professional nicht reichen. Zum üben und lernen, bzw. bei geringer Hardware(Netbook) ist eine Starter-Edition sehr gut geeignet. Enterprice ist die Ultimate-Version nur halt für Firmen. Hat schon alles sein Sinn.;)
 
@nighthammer: Virtual-PC? Sysinternals? Flight Simulator? Ja, stimmt... Alles voll die Rotz-Software, seit Microsoft sie aufgekauft hat -.-
 
@nighthammer: sys internals zb ?
 
Ich dachte Billy Boy hat sich komplett von Microsoft zurückgezogen?
 
@Memfis: Nö, er hockt im Aufsichtsrat. Steht im Newstext. Vielleicht hat er ja die 8,5 Milliarden aus seinem Privatvermögen gezahlt. Müßte noch in der Portokasse gewesen sein ;-).
 
@Memfis: Hat er auch. Da er aber privat Aktien von Microsoft besitzt kann er an den AKtionärsversammlungen teilnehmen. Er sitzt dort laut Newstext ja sogar im Aufsichtsrat. Er hat also ein gewissen Mitspracherecht wenns um finanzielle Dinge geht.
 
Die Freimaurer wollen die Welt unterjochen!
 
Richtig angewendet, könnte MS mit Hilfe von Skype endlich die irrsinnigen Mobilfunkkosten in den Griff kriegen. Durch eine native integration von Skype ins WP7 könnte man, statt wie bisher übers normale Netz, nur noch über Skype telefonieren. Smartphone oder Desktop User kann man übers gratis Skype Angebot erreichen und konventionelle Telefone/Dumbphones über das Skype Premium Angebot. Da es noch relativ viele Dumbphones gibt, Skype Premium aber günstiger ist als über das Mobilfunknetz zu telefonieren, würde MS sehr viele Verträge abschliessen und die 8.5mia wieder rausholen.
Die Frage ist nur, ob die Telcos dies zulassen, oder ganz einfach (wie es zum Teil schon heute durchgeführt wird) die Skype-Packete über ihr Netz geringer priorisieren als andere, wodurch keine Echtzeitübertragung gewährleistet werden kann und die Telefonate "Lags" haben.
 
@OrjoN: Wird nicht passieren,
das werden Vodafone und Co. schon verhindern.!!
Vertragsrate wäre gleich 0,
da nen Pepait mit Datenflat ausreichen würde.;)
 
@hbc2000: MS müsste halt mit den Telcos entsprechende Verträge aushandeln. Ist aber natürlich schwierig, da wie du richtig anmerkst, die Telcos überhaupt kein Interesse daran haben.
 
??? Warum dachte ich beim ersten lesen an Bill Clinton und eine Zigarre ?
 
@BigBoernie: Das wird wohl für alle Ewigkeit dein Geheimnis bleiben.
 
Skype ist nur wegen einem Punkt für MS wichtig, weil sie so Google Voice nicht mehr als so großen Konkurent da haben
 
ach naja ... ich denke M$ hat Skype auch aufgrund der großen mitgliederzahl gekauft - alles potientielle werbekunden ... da lässt sich immer was drehen und wenn es der weiterverkauf ist ... 1,2 milliarden verlust lassen sich da von M$ notfalls auch verschmerzen ;)
 
die kommentare hören sich so an, als wäre es eine straftat, durch solche aktionen in zukunft gewinne erzielen zu wollen. begreif ich nicht.
 
@Ngo: Die Frage ist nur wie viele Leute sowas mit sich machen lassen. Ich merke es gerade bei BF:P4F, welches ja eigentlich kostenlos ist, aber gegen Geld gibt es eben massive Vorteile. Ich schätze mal daß es so ähnlich auch bei Skype ablaufen wird. Wobei Vorteile natürlich auch künstliche Nachteile für die kostenlosen sein können.
 
Wenigstens beruhigt mich der letzte Satz.
 
8,5 millarden u$ dollar wurden aus der kaffeekasse bezahlt so sieht´s aus
 
Kann jemand erklären was Skype mit Kinect gemeinsam hat, bzw. wie man diese beiden völlig unabhängigen Systeme kombinieren will?
 
Vielleicht kommt dann jetzt endlich GPU Encoding zum Einsatz. Qualitativ höherwertige Kompression dürfte beim Video over IP sichtbar was bringen.
 
Vielleicht wird dann endlich mal meine LifeCam Cinema als HD Cam erkannt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles