PlayStation-Handy in Neuseeland später (Update)

Kurioses Die Einführung des neuen Spiele-Smartphones Sony Ericsson Xperia Play muss in Neuseeland verschoben werden. Dies wurde von der dortigen Niederlassung des Mobilfunkanbieters Vodafone bekanntgegeben. Grund ist ein Diebstahl. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat bestimmt ein Mitarbeiter von Apple gestohlen.
 
@lordfritte: Braucht er bestimmt für einen neuen Spot von Apple. Zusehen wird der Haufen an neuen Handys sein und ein iPhone im Fordergrund als Vergleich des Wertes der Geräte. "Unsere Geräte sind die teuersten! Ein iPhone ist soviel Wert wie der Haufen Handys dahinten!" ^^
 
@lordfritte:
Als Android-User muss ich sagen: Welch dämlicher Kommentar mal wieder... Hauptsache Unruhe stiften - Schwachmaten
 
@porterslug: Pssst ^^ Zurücklehnen und genießen; sonst bist du deinen account schneller los wie Sony den 'guten' Ruf. Bist nicht allein mit deiner Meinung bei den anonymen Winfuture-Lesern. xD.
 
Ach und übrigens. Die Kreditkarten Daten haben die jetzt auch. Aber es gibt dann ein Gratis Browser für das Handy als Entschädigung ;)
 
:D da hats echt jemand böse auf sony abgesehen :D als nächstes wird der chef gestohlen :D:D
 
Ich frag mich nur, was will einer, oder von mir aus auch bis zu 5 Leute mit womöglich tausenden von Handy? Selbst der Weiterverkauf dürfte schwierig werden. Da es doch auffällig wird.
 
@Meteorus: Fragst doch auch nicht ein "Drogengroßhändler" wie er seine Ware an den Mann bringt oder? Denke kaum das diese Diebe "Endkundenaquise" betreiben xD.
 
@Meteorus: ebay/amazon/etc? Und zwar dann wenn keiner mehr welche hat und man das Zeug für viel Kohle an den Mann bringen kann? Blöd ist nur, dass die IMEI Nummern alle registriert sind auf dem Lieferschein, sobald man eins findet, dass eine der Nummern hat, und das dürfte in den nächsten 4 Wochen nicht allzuschwer sein, da es noch sehr wenige gibt, vor allem in Neuseeland, kann man auch rausfinden wo die herkommen. Dann nimmt man die Leute hoch und gut is. Soviel zur Theorie. ;)
 
@borizb: Du glaubst es sei schwer sowas verschwinden zu lassen? Hier geht es nicht um ein paar Muscheln sondern ein paar Hundert Tausend Dollar, die Geräte werden nicht auf der Insel verkauft. Das geht aufs Schiff und in Taiwan oder China verliert sich jede Spur. Die Chinesen juckt eine IMEI Nummer genausoviel wie ein Mückenstich.
 
@borizb: das man Imei ändern kann, is dir bewusst? ;)
 
@hellboy666: Nur die Software Imei.
 
@JacksBauer: und was nutzt dir ne Hardware IMEI wenn die nicht gesendet wird ;) ?
 
...die gesamte Lieferung für den neuseeländischen Markt.... na, wenn man mit "einem" Diebstahl alle gestohlen hat, dann frage ich mich jetzt doch mal, wieviele das gewesen sind.
 
Jetzt wird nach Hinweisen der User gesucht, indem das Überwachungsvideo veröffentlicht wurde und ein "Finderlohn" wurde ausgesprochen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!