Samsung: Prototyp für faltbares AMOLED-Display

Monitore & Displays Forscher des koreanischen Elektronikkonzerns Samsung haben den Prototypen eines faltbaren AMOLED-Displays vorgestellt, bei dem kein Abstand zwischen den beiden Hälften sichtbar ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das kein Elastisches Display ist sondern "nur" eines welches eine stelle hat an der falten keinen Total Schaden verursacht, was ist dann sooo coool daran ? Wieso forschen die an nem Display das ne Knickstelle hat wenn mit OLED's völlig Elastbare Display's möglich sind :D ? Find ich irgendwie ein wenig verschwendung von "genialen"
EDIT: huch... wikipedia suprised me, sind AMOLED's und OLED's etwa das selbe
 
@Suchiman: du kannst OLED nach belieben biegen, aber nicht knicken. Das ist der Unterschied.
 
@zwutz: so ein quatsch.... dabei zerstörst du die verkapslung....
@suchiman...OLED ist der überbegriff, AMOLED ist aktiv matrix oled und PMOLED sind passiv matrix oled...es geht bloss um die ansteuerung...
 
@Suchiman: Selbst bei OLEDs gibt es noch extreme Schwierigkeiten. OLEDs reagieren sehr empfindlich auf Feuchte und Sauerstoff, deshalb brauchst du einen Schutz wie z.B. Glas damit die Moleküle intakt bleiben. Je elastischer das Display wird, desto dünner und Flexibler auch die Schutzschicht und damit auch wieder durchlässiger für Luftfeuchte und -sauerstoff.
 
@Suchiman: PMOLEDs sind die, die so hässlich flackern, weil die im Multiplex-Verfahren (Passivmatrix) angesteuert werden
 
Des kannste ja wohl knicken kannste das.... :o)
 
@Stefan_der_held: Kennste Bambus? Kannste knicken! :p
 
Joa, darauf wartet die Welt :D
 
Endlich werden Smartphones wieder kleiner ;)
 
@che_guevara: Ich seh schon die ersten 10 Zoll Tablets im Wickelfalz in den Hosentaschen verschwinden. :D
 
Wär doch klasse, das Display durch aufklappen zu verdoppeln. Könnte man auch vorne ein Display einbauen, so dass es erst wie ein normales Gerät aussieht und innen halt das Doppeldisplay.
 
Dsa faltbare Blatt Papier, welches Telefonieren, Navigieren, Surfen und Video gucken kann kommt immer näher...:O
 
@SpiDe1500: in welchem film war das aeon flux - wo die so nen ding aus dem automat zaubert
 
@-adrian-: glaub das war Ultra Violet.
Edit: Jup, das is ein 3D-Projektortelefon, hier beim Trailer bei 1:29 kurz zu sehen. http://www.youtube.com/watch?v=Pd0zNQ5Miqk&feature=related
 
@Sssnake: ahja genau .. der wars ^^
 
hm, des ist doch der Windows 7 Koala :-)
 
Ich weiss nicht wieso aber irgendwie mag ich Samsung.
 
@lalla: ;-) wirste noch hinter kommen wieso.......
 
Jetzt noch wasserfest und aufblasbar, dann kann die vollelektronische Baggerseesaison kommen.
 
Wenn ich denn Artikel und die schematische Zeichnung richtig deute, handelt es sich nicht um ein faltbares Display sondern um zwei getrennte Amoleds die durch ein sehr elastisches Material miteinander verbunden sind. Also nicht das Display selbst wird gefaltet sondern beim aufklappen werden beide Displays nahezu nahtlos aneinander gefügt. Das besondere an der Technik ist also nicht das Display selbst, sondern dieses "Hyperelastic Material".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check