WP7: Tool macht Smartphones zu USB-Speicher

Windows Phone Der deutsche Entwickler Ben Wagner hat ein kleines Programm geschaffen, mit dem sich Smartphones mit Windows Phone 7 leichter als externe Speichermedien verwenden lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geht auch schon seit Monaten ohne das Tool und ohne wirklichen Aufwand
 
@Larucio: Dann sag mal an!
 
@BEBFS: http://lmgtfy.com/?q=Windows+Phone+7+als+Speicher+nutzen
 
Also ein was muss man Microsoft lassen. Wegen den paar Telefonen so einen Aufwand zu betreiben. Respekt!
 
Das kann mein Nokia N97 Mini ab Werk!
 
@metty2410: und mein se w880i schon lange davor.
und? usb stick hin oder her, muss es nicht wirklich können um smartphone zu sein...
was willst nun damit sagen? dass die handys schlecht sind oder wie?
 
@metty2410: Mein Android auch. Aber das ist ja nicht das Ziel von Apple und MS ein offenes Smartphone zu bieten. Beide setzen lieber auf propritäre Systeme auf die der Kunde keinen Einfluss üben soll und die auch für den dümmsten User einfach zu verwenden sind. Einfach Smartphone mit PC verbinden iTunes oder Zune starten, glücklich sein und sich bloß nicht dafür interessieren was überhaupt passiert. Zugriff braucht man ja auch kein direkten wenn die Software alles für einen organisiert..
 
@UreshiiTora: Das interessiert mich jetzt welchen wo genau hast du mehr einfluss auf ein Smartphone mit Android ?
 
@-Revolution-: Zumindest mit dem Nexus One oder Nexus S hab man Einfluss wie man es möchte, denn beide gelten als Dev Devices und haben keinerlei Schutzmaßnahmen im Bootloader und somit kann man sich jedes ROM installieren das man gerne hätte. Im Prinzip könntest du dir dein eigenes Android ROM kompilieren. Ich geb zu das ist ein Extremfall aber durchaus möglich. Ausserdem bezog sich mein Beitrag lediglich auf die Möglichkeit sein Smartphone als USB Massenspeicher zu verwenden und diese gibt es ab Werk bei iPhone und WP7 nun mal nicht. Diese sind halt darauf ausgelegt das der User sich auf seine Software (Zune/iTunes) verlässt.
 
@-Revolution-: schon mal was von adb gehört?
 
@UreshiiTora: Genau deswegen heißt das Ding Smartphone: Es ist smart und macht alles selbst. Wenn du so auf "alles selbstmachen" stehst, dann geh zurück zu Win 3.1....
 
@SpiDe1500: Was meinst du warum ich so viel mit Linux arbeite? Außerdem basiert Android auf Linux. ^^
 
@metty2410: An meinem N8 kann ich sogar selbst nen USB-Stick anschliessen
 
@metty2410: soll ich jetzt jedes windows mobile phone aufzaehlen welches das bei mir schon konnte?
 
@metty2410: will keiner wissen... XDA-Dev's WinMo 6.xx können das auch, na und? Jetzt gehts halt auch mit W7
 
Nokias mit Symbian können das ab Werk. Ist das bei Android-Handies eigentlich auch so doof gelöst wie bei WP7 und dem Apple-Kram? Wollt mir eigentlich demnächst nen Android-Handy zulegen.
 
@TiKu: mein galaxy hat 3 usb modi, unter anderem massenspeicher
 
@TiKu: Kein Plan wie doof es andere machen, aber beim Android kommt ne Meldung daß USB angeschlossen ist und mit zwei Klicks ist es ne Storage Device.
 
@TiKu: keine ahnung wie doof das alle machen .. aber bei windows mobile 6.5 kann zwischen usb speicher, sync und internetfreigabe nach usb plugin auswaehlen
 
Unter Ubuntu werden sogar die externe und die interne SD-Karte einzeln gemounten. Auf meinem SGS muss ich dafür nur einmal klicken und es ist mit dem PC verbunden.
 
@noneofthem: Wie es Ubuntu User immer sagen: Windows kann das schon lange.
 
@noneofthem: Was? Linux kann die beiden Dateisysteme nicht mal zusammenfassen? Schwach. ^^
 
@DennisMoore: Wieso sollte man das tun? Es ist doch sinnvoller die Laufwerke einzeln darzustellen, da es sich auch um unterschiedliche SC-Karten handelt. So kann, selbst der Laie, besser unterscheiden, auf welchem Medien er gerade liest/schreibt.
 
@noneofthem: Weiß ich. Das macht jedes vernünftige System so (auch Windows). Egal ob im Laufwerksmodus oder im MSC Modus. War auch mehr als Spaß gemeint. Weiß gar nicht warum man diese Tatsache überhaupt erwähnen muss.
 
Mit Chevron7 und dem Prevent Relock vor dem NoDo Update hat man auch auf alle anderen Ordner zugriff.
 
naja bringt halt überhaupt nix da sich die dateien die man draufschiebt net aufm gerät benutzen lassen.
jetzt mal ehrlich was hat sich ms dabei gedacht?
 
@iSUCK: Ähhhh? Hat vielleicht einen Grund, warum das nur mit einem Hack sichtbar wird?!
 
Schon traurig genug, dass WP7 das nicht kann! Wenn jemand näher Infos dazu lesen möchte: http://www.digitalnow.eu/windowsphone7.html
 
@janeisklar: Es ist nicht der Punkt, daß es WP7 nicht kann, sondern es nicht können soll! Microsoft will verhindern, daß Daten auf Wegen in's Telefon gelangen, die nicht abzusichern und zu kontrollieren sind und deswegen Gefahren darstellen können. Ein Standpunkt, den ich zumindest grundsätzlich nachvollziehen kann (obwohl ich das auch nicht gut finde).
 
@janeisklar: schon traurig dass es wohl einen grund gibt warum es nicht geht .. weil bei alten windows mobile geraeten hatten sie es schon da wusstest du noch gar nicht was ein smartphone ist
 
jetzt bin ich neugierig: kann ich bei mir unter ubuntu nen wp7-handy anschließen und irgendwie daten austauschen? muesste ich auch extra ne software installieren? und wo wir schon dabei sind: wie verhält sich das mit nem Iphone und Linux? hab seit über 3 jahren nen android und mir nie gedanken dadrüber gemacht...
 
@Trimmi: iPhone ist ne Qual. iTunes unter Wine erkennt das Gerät nicht weshalb der Weg über ne VM führt. Das dadurch der abgleich von PIM Anwendungen nicht ohne weiteres möglich ist ohne export/import orgie von Host nach VM erschwert die verwendung unter Linux. Wie das mit Windows Phones aussieht kann ich net sagen. Android und Maemo verhält sich dagegen total unproblematisch.
 
@ThreeM: Apple ist generell ne Qual.
 
Find ich absolut unnötig... wenn ich nen Massenspeicher brauche, nehm ich entweder nen USBstick oder ne externe HDD zur hand und gut is... wieso sollte ich mein WP7 gerät mit Daten zu müllen, mit denen ich auf dem phone eh nix machen kann? Manche Leute haben probleme - unfassbar. Ist ja auch gut und schön, wenn android das kann und ich wette 99,9% nutzen es trozdem nicht, weils einfach nur schwachsinn ist. Ich meine... ich bin ja echt n freund von spielereien (Linux aufm NDS und so spässe) aber seine (nicht nutzbaren) Daten auf dem Smartphone lagern? - Nein danke
 
@craze89: also ich hab immer (!) mein smartphone zur hand..., nen entsprechendes usb zu microusb kabel liegt auch mehrfach verteilt bei mir rum! nen usb-stick bzw. externe festplatte muss ich erst immer noch wieder suchen! letztens noch gebraucht, hatte windows bei nem kollegen neu aufgesetzt, und der brauchte nen exotischen netzwerktreiber...., klar, handy als kurzweiligen speicher! ohne wäre ich erstmal aufgeschmissen!
 
@Trimmi: also meine externen HDDs liegen in Reih und Glied auf dem Schreibtisch neben meinen Monitoren. Und ich hab immer nen USB Stick in meinem Brillenetui rumfliegen. von daher kein Problem. und bevor irgendjemand ein Micro-USB-Kabel gefunden hat, wenn ich bei dem bin ist der Stick schon 10mal im rechner drin ^^ Ich muss aber auch dazu sagen, das bei mir nicht nur beim Programmieren "Seperation of Concerns" zählt, sondern auch im Alltag. Mein Smartphone ist das "Survivalkit" für alle gimmiks hab ich extra sachen (außer für musik, aber die gehört bei mir zum überleben :D)
 
@craze89: achja, und allgemein als usb-speicherstick super geeignet! wie gesagt, handy hab ich immer zur hand! also immer nen usb-stick inner tasche! egal wo....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter