McDonalds: Bestellen & Bezahlen per Touchscreen

Handel & E-Commerce Nach umfangreichen Tests führt die Fast-Food-Kette McDonalds ab sofort in ganz Europa so genannte Self Ordering Kiosks ein. Dabei handelt es sich um Bestellsysteme mit Touchscreen, über die auch gleichzeitig elektronisch bezahlt werden kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei Fingerfood ist Touchscreen ne feine Sache ;)
 
@ChuckNorris050285: jetzt wird mcdoof nicht nur noch papier/pappemüll haben sondern auch reichlich elektroschrott.na herzlichen dank!
 
@xerex.exe: hab ich mir auch grad gedacht. alleine was vor bahnhöfen immer so rumliegt. die sollten politisch gezwungen werden n Pfandsystem einzuführen.
 
@Rikibu: Pfand kannste knicken. Vor einigen Jahren, ok sind auch schon ca 15Jahre, hatte der McD auf der Frankfurter Zeil versuchsweise umgestellt auf Plastikbecher die man zurückgibt. Glaub nach einem Jahr sind sie wieder zurück gegangen auf die Pappbecher. Die Plastikbecher gabs aber glaub nur wenn man direkt im McD gegessen hat und nicht wenn man es mitgenommen hat.
 
@xerex.exe: Meinst du mit Papier / Pappemüll das Essen oder die Verpackung?
 
@fredinator: Vermutlich beides :D
 
@fredinator: eigentlich die verpackung ....wieso krieg ich eigentlich minusse?
 
@xerex.exe: Scheinbar bist du bei irgendwem unbeliebt. :D
 
@fredinator: Das fängt schon bei dem Boden auf dem er seine Füße hat an und endet irgendwann sowieso mal mit Selbstjustiz einer unserer Mitbürger.
 
Der Arbeitende Kunde.
nicht das mann den tisch abräumen soll, nein jetzt soll mann sich selber auch noch abkasieren.
 
@xerex.exe:
Ka hätt gern gelesen was du geschrieben hast :o
 
@Kite: Mal davon abgesehen, das das eine enorme Freisetzung von Mitarbeitern zur Folge hat sollte das neue System gut angenommen werden.
 
@xerex.exe: falls du es noch nicht bemerkt hast, sind bei mcdonals alle verpackungen aus altpapier und lassen sich gut recyceln. allein schon mcdoof Disqualifiziert diesen beitrag.
 
@xerex.exe: extra bei wf angemeldet damit ich dir bei deinem hirnlosen Kommentar nen minus klicken darf :)
 
@paddd: ahhh du bist ja nen spitze typ! übrigens hast du dich deswegen nicht extra bei wf angemeldet ... da gibts noch sowas wie dein profil -.-
 
@xerex.exe: AHH XEREX KLAUT DATEN! ;-) bleib locker mein freund, je mehr du dich aufregst, desto mehr wird sich hier auf deine kosten belustigt hehe
 
@kuuhju: tja hab schon deine daten verkauft ;) ... 5 cent hats mir gebracht!HAHA!!!!!
 
@xerex.exe: anmelden/einloggen nicht registrieren, ach "xerex.exe" wo soll deine Unwissenheit noch hinführen -.-
 
@paddd: das was du meinst ist bei mir einloggen ... anmelden = registrieren -.-
 
@xerex.exe: Xerex, alter trink nen tee sonst gehste noch hops ;-)
 
@kuuhju: hopfenblütentee wär besser ...
 
@xerex.exe: du hast es erkannt ;) gute nacht
 
@ChuckNorris050285:
Jop sorgt für eine gleichmäßige Verteilung von Krankheitserregern an die Kunden :D

Und das sehr effizient...
 
@ChuckNorris050285: geil... McTouchpad süß sauer ;-)
 
@ChuckNorris050285: Schön wirds erst, wenn man nach dem Menü noch nen Nachtisch einzeln bestellt - wie das Display dann wohl aussieht....
 
Arbeitsplätze ade
 
@redParadise: Gewinnmaximierung jucheee... die sollten mal lieber an der Produktqualität arbeiten, da gäbs genug zu tun.
 
@Rikibu: Besser an den Preisen, mittlerweile teilweise 7 Euro für ein Menü finde ich für Fast-Food schon fast bissl unverschämt.
 
@Shiranai: Naja für gute Qualität, mit super Geschmack wäre ich bereit auch gutes Geld zu bezahlen. ABER, 1. ist gerade Mc Donalds die größte Verarsche. Wie lecker wären die Burger, wenn sie so aussehen würden wie in der Werbung? die sollten mal aufhören so auf die visuelle Kacke zu hauen, wenn die Produkte rein gar nicht das halten, was die Werbung suggeriert. Schon deshalb gehe ich nicht in diese Tempel rein, dann doch lieber der unabhängige Burgerbrater
 
@Rikibu: die meisten der "unabhängigen Burgerbrater" sind aber auch nicht besser als McDonald's, teilweise sogar noch schlechter, war mal unterwegs bei einem, der hat einfach Tiefkühlburger in Mikrowelle getan. Deshalb gehe ich wenn möglich zu McDonald's oder einer anderen der mir bekannten Ketten, da weiß ich wenigstens von Anfang an, was mich erwartet.
 
@Shiranai: Dann iss Mal in der Schweiz in nem McDonalds... hier kostets +/- 11 Euro und von nem Menu bin ich nicht satt ;-)
 
@like.no.other LIE: jopp die Schweiz hat saftige Preise.....weiss noch letztes Jahr zur Streetparade in Zürich, als sie 18 (!) Schweizer Franken für ein Menü wollten ...
 
@Shiranai: Ich bin mittlerweile zu Subway rübergeschwankt. Da zahle ich zwar auch 10€ oder so, aber dafür bekomme ich in richtig volles leckrees frisches Sandwich mit 3 geilen Cookies :-)
 
@bluewater: ...und Subway bietet Vollkornteig an, daran sollten sich die anderen Ketten ein Beispiel nehmen. Bei den Öffnungszeiten ist Mike Charlie Delta unschlagbar, da kann weder BurgerKing noch Subway mithalten und an den Autobahnen ist Subway so gut wie gar nicht vertreten. Kommt vielleicht noch.
 
@Metropoli: Ist wahrscheinlich bei jedem Gastro-Betrieb so, aber sämtliche Leute, die irgendwann mal bei Subway hinter den Kulissen gearbeitet haben, rühren das Zeugs selbst nicht an.
 
@DON666: Mag sein ;-) Bei den großen Ketten ist es i.d. Regel nicht ganz so schlimm wie beim kleinen ChinaPizzaDöner Allesbrater um die Ecke. Obwohl, als ich den TV-Beitrag über Starbucks gesehen habe *würg* - und das bei den Preisen - autsch!
 
@Shiranai: Nur fast bissl? Es ist unverschämt. Wenn ich zurückdenke, als MCDonals ganz neu in Deutschland war, da gab es ab einer bestimmten Bestellmenge gratis noch ein par Hamburger/Cheesburger dazu. Auf sein Essen mußte man auch nicht warten, weil die rund um die Uhr Burger produzierten.
 
@Rikibu: Also aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass die Produkte heutzutage lange nicht mehr so schlimm wie noch vor zehn Jahren sind. Der Eisbergsalat is knackig und Zwiebeln schmecken wie Zwiebeln und nicht nach..... nichts
 
@Rikibu: Wenn Du Dir mal die Qualität mit der normalen Lebensmittelindustrie anschaust, dann ist McDonalds im welten besser. Keine Konservierungsstoffe, keine Chemie, Bioprodukte. Dafür unmengen an Kalorien...
 
@redParadise: und? ist schon seit langem so, dass einfache Aufgaben von Machinen übernommen werden. Das ist ein Prozess, der sich nicht mehr aufhalten lässt.
 
@redParadise: Wir werden bald überall so einkaufen müssen und MCD spielt hierbei nur einen der Ersten, die das wagen. Natürlich gehen dadurch Arbeitsplätze flöten, daher wird es schließlich gemacht, mehr Rendite für die Aktionäre dank "Gesundschrumpfung". Irgendwann wird auch der letzte Finanzhai gemerkt haben, dass man Niedriglöhnern und Arbeitslosen kein Geld mehr aus der Tasche ziehen kann, schon gar nicht regelmäßig immer mehr.
 
@Schrammler: Völlig richtig, Automaten unterliegen keinem Tarifvertrag und verlangen keine Nachtschichtzuschläge. Auf teueres deutschsprachiges Personal kann fast verzichtet werden.
Es gibt aber auch auch andere Gründe, dieses System einzuführen, (zb. wie im Artikel erwähnt wird) das Kaufverhalten der Kunden besser analysieren zu können. Das geht mit Kreditkarten wesentlich besser. Ich bin gespannt ob das funktioniert.
 
Weiss einer wie das da mit Sonderwünschen ist? Z.B. den BigMac ohne Käse. (Ja ich weiss das das nicht schmeckt, aber ich darf den Käse nicht essen)
 
@Blubbsert: frag nach Ziegenkäse
 
@Druidialkonsulvenz: Den Automaten????
 
@Meteorus: Sprachsteuerung wäre ne Innovation. Aber halt: dann kann man es ja gleich so lassen wie es bisher ist.
 
@Blubbsert: das ist die Frage...
 
@Blubbsert: mach den käse halt nachträglich wieder runter :D
 
@m4r1uS: das ist aber keine Lösung!
 
@m4r1uS: Schonmal versucht? Kannse vergessen. Der Burger sieht dann 1. unappetitlich aus, 2. papscht der Käse mit dem anderen kram zusammen.
 
@Blubbsert: Döner macht schöner.
 
@Blubbsert: Bei dem Automaten in Kirchheim der seit einigen Jahren dort installiert ist gehen die Sonderwünsche nicht. Allerdings hab ich das auch noch in keinem McDonalds Restaurant in DE erlebt das sie diese Sonderwünsche erfüllen würden. Burger King wirbt ja dafür aber beim McDonalds liegen ja immer schon jede Menge fertige Burger rum und von denen bekommt man einen.
 
@Falcon: LOL habe bisher in JEDEM mcdonalds ALLE wünsche erfüllt bekommen. vielleicht liegts daran das ich kein handy mit ghettoblasterfunktion in der hand habe und vor der bedienung stehe und sage "heee lan, gibschd du mir krasse bikmäk mit ssawibeln und krasses tomaten biaaaatch !!!
 
@Nippelnuckler: Na vielleicht ist das bei euch anders aber ich kann nur für München sprechen und dort ist mir kein McDonalds bekannt bei dem man Sonderwünchsche äußern kann (die dann auch erfüllt werden)
 
@Falcon: Ich bestell mir meine Burger immer "plain", nur Fleisch und Brötchen.
Geht überall, auch wenn man gern mal schief angeguckt wird... ;-)
Bei Burger King heißt selbiges übrigends "ohne alles"
 
@Blubbsert: Na dann sei doch glücklich! Dann haste jedenfalls immer einen Grunde nicht zu McDoof & Co zu gehen.
 
@seaman: Also wenn ich ehrlich bin geh ich lieber zu McD oder BK als wo anderst hin. Da ich immer mal tagsüber unterwegs bin geh ich ausserhalb essen, etwa bei einem Metzger oder an einer Raststätte oder halt McD oder BK. Bei einem Metzger bekam ich für 2,50Euro ein Schnitzelbrötchen, geschmeckt hats nicht. An der Raststätte haben wir für 2 Gerichte ohne Getränke ca 16Euro gezahlt, essen konnte man es, aber der Preis. Auswahl war auch nicht so riesig. Bei McD und BK weiss ich was ich für mein Geld bekomme. Und bei BK bekommt man für 2,50Euro einen Hamburger, 1 Getränk und eine Eistüte. Klar ich werd nicht satt von, aber besser als das Schnitzelbrötchen.
 
@Blubbsert: Wird sicherlich funktionieren. Bei den bisherigen Mitarbeiter-Touchpads kann man auch jedem Burger nochmal extra Optionen zuweisen wie "ohne Käse", "ohne Gurke" usw.
Sonderwünsche bei McDonald's kann man eigentlich auch überall äußern. Es kann aber sein, dass einige Franchise-Filialen sich nicht daran halten.
 
Endlich! Dann muss ich da nicht immer 10 Minuten warten, bis der neue Mitarbeiter mit den schlechten Sprachkenntnissen und seinem qualifizierten Hauptschulabschluss - mit dem man es ja weit bringen kann (laut McDonald's Werbung) - eingegeben hat, dass ich eine kleine Pommes haben möchte!
 
@PowerRanger: haha, geh lieber zu ner unabhängigen Burgerbude, da schmecken die Pommes wenigstens. die Mac Donalds labber Pappdinger sind die schlechtesten Kartoffelstäbe die ich je gegessen habe...
 
@Rikibu: Die in der Mensa sind schlechter ;-)
 
@mreyeballz: in der Tat, verglichen mit der Mensa ist McDonald's ein Gourmet-Restaurant.
 
@Link: "Gasthaus Zur goldenen Möwe". Irgendwo muss da ja herkommen ;)
 
@Rikibu: gerade diese salzigen kartoffel sticks bei mcdonalds, finde ich besonders klasse. zumindest besser als bei burger king. alles andere ist eh zu teuer, leider
 
@walterfreiwald: die pommes vom burgerking und vorallem deren pommes-majo find ich besser als vom mcdonalds... die burger sowieso... nur die cola und shakes finde ich vom macces besser
 
@Rikibu: Wenigstens gibt's bei McDonalds Salz auf die Pommes, net wie beim Burgerking
 
@BajK511: bei burgerking soll man die pommes selbst würzen, weil jeder ja es anders gesalzen haben will. deshalb liegen normaler weise im bereich, wo du dir Servierten und Strohhalme wegnehmen kannst, kleine Tütchen mit Salz, Pfeffer aus.
 
@Madricks: Jo, hab gemerkt: Wenn man beim Burgerking Salz auf die Pommes macht, sind die tatsächlich genießbar
 
@Rikibu: sehe ich auch so. wer die pommes vom Donalds gut findet sollte mal dieses vid anschauen :)
http://www.youtube.com/watch?v=22ppFd1m_L8
 
@PowerRanger: der war gut, von mir ein plus. aber denoch kann man bei mc donals auch was erreichen man muss halt was dafür tun und nicht ganz dumm sein.
 
@PowerRanger: das heißt "qualifizierend"
 
Kommt dann auch die Fragen nacheinander: "mit ...", "und ...". Herzlichen Glückwunsch, wenn dann die Geräte ausfallen (bluescreen usw.), scannen die dann die reichlich verteilten Coupons auch ein?
 
@zivilist: bei einem geräteausfall wäre die angepriesene zeitersparnis auch gleich wieder hin ^^
 
Noch ein Grund mehr zu Burgerking zu gehen.
 
@zivilist: igit
 
@zivilist: Die werden das wohl auch bald nachrüsten, wenn Mc Donalds nicht damit floppt.-
 
@zivilist: jup, finde es dort sehr lecker. vorallem der whopper, mjam
 
@zivilist: Ja - neben Gründen wie, dass die 99ers keine mehr sind oder es keine guten " für 1"-Sparscheine mehr gibt....
 
Fehlt noch dass das Essen autom. zubereitet wird. Dann hätte man einen 24h - Essensautomat. Ich pers. sehe dort keine Vorteile. Ok, für die Arbeitgeber wahrscheinlich Kostenreduzierung. Trotzdem finde ich das so wie es im Moment ist ganz gut, wüsste keine Verbesserungen. Naja, bin so wie kein Fastfood-Esser, sollte mir dann auch eigentlich egal sein.
 
@John Rambo: eine Verbesserung, die mir im Zusammenhang mit dem System spontan einfällt wäre, dass man eine Kundenkarte hat, auf der man seine Lieblingssachen vorkonfiguriert hat, in meinem Fall wären das z.B. Getränke immer ohne Eis und immer Majo zu Pommes.
 
@Link: Stimmt, ist eine gute Idee. Würde sicherlich einigen ein paar Vorteile bringen.
 
Ich seh schon die News kommen: McDonalds ersetzt tausende Mitarbeiteter durch einen Touchscreen. LOL
 
fehlt nur noch der Lieferservice....
Dann laufen noch mehr 200 Kilo Panzer in der Stadt rum.
 
@nighthammer: Wieso laufen? Die hocken doch dann daheim und lassen liefern, weil zu McD laufen müssen die dann ja nichtmehr.
 
der Mob scheint bei all der Freude über die neue Technik zu vergessen, dass die Küche bei McDonalds immer noch das schwächste Glied ist. Am Hauptbahnhof in Berlin gibts auch so ein modernes Touch-Teil. Die Leute haben damit zwar zügig bezahlt, dann aber an der Essensausgabe gestanden. Juhu.
 
@xploit: eben.
 
@xploit: Hauptsache das Geld hat schnell den Besitzer gewechselt.
 
@xploit: Da seid ihr in Berlin leider nicht die Einzigen, die halbwegs rasch eine Bestellung aufgeben können um anschließend noch 5 Minuten auf den "gerade aus-Burger" mit "Dauern noch ein bischen-Pommes" warten müssen. Wenigstens die Cola gibt's immer sofort.^^
 
öffentliche touchscreens (bzw. solche in einem restaurant) sind dermaßen unhygienisch, da vergeht mir glatt das essen - noch dazu isst man im mc donalds in der regel mit den fingern... lecker!
 
@devilsown: bezahlst die mit "Hartgeld" also 1 und 2 Euro stücken etc.? Hast mal mal nachgeschaut was da an Baktierien drauf sind? Das werden nicht grade mehr oder weniger sein!
 
@grebnietz: Bei den Geldscheinen sieht es nicht besser aus.
 
@bullii: Aber an den Geldscheinen ist wenigstens noch ein bisschen Koks mit dran. ;)
 
@grebnietz: Bei uns an der Uni hat das Mikrobielle Institut mal für eine lockere Präsentation einige Proben bereitet. Unter anderem haben die eine Münze auf Nährboden gelegt und anschließend den Nährboden ein wenig bebrütet. Was dabei rauskam sah schön Bunt aus ....
 
@devilsown: omg, sperr dich bitte in einer plastik-blase ein, sonst stirbst du noch irgend wann!
wenn ich bei jedem was ich anfassen würde drüber nachdenken würde wer das schon alles in der hand hatte... omg! mehr fällt mir nicht ein
 
Ohne Facebook-Plugin?
 
@Muplo: keine Sorge, das kommt noch, damit all deine "Freunde" auch ja wissen wo du was isst und wie viel es gekostet hat ;)
 
@XP SP4: Und ich dachte schon. So hätte mein Leben doch gar keinen Sinn, wenn ich nicht alles mit meinen Freunden teilen kann!!
 
@Muplo: Ja, dann wird "schmeckt mir" eingeführt...
 
@alh6666: ...und mangels Verwendung gleich wieder eingestellt ^^
 
Kam auch (ist jetzt schon eine Weile her) im Fernsehen, dass die Selbstbedienungsautomaten nix taugen, wenn man genau hinschaut. Man spart erstmal nur Geld (Konsument), war ein Beispiel mit Selbstbedienungshotels. Braucht aber teilweise mehr Zeit um sich da reinzudenken. Dadurch, dass Personal entlassen wird, bezahlen dann die Steuerzahler die zusätzlichen Arbeitslosen. Also es wird auf Dauer für niemanden billiger, weder für den Arbeitnehmer (mehr Arbeitslose) noch Arbeitgeber (mehr Steuern bzw. Gewerbesteuer). Was man schlussendlich nur hat: höheren Strombedarf (was ja auch von den Unternehmen bezahlt werden muss).
 
Das Problem sind nicht die Terminals, sondern die dämliche Kundschaft und das meist nicht minder dämliche Servicepersonal an den Kassen. Habe schon ein paar mal an den Terminals ohne Probleme Essen bestellen und bezahlen können, allerdings steht man dann oft genauso lang in der Schlange, wie sonst auch, da die meisten blinden Kunden das Schild, das ganz klar darauf hinweist, dass es sich um eine reinen Abholschalter handelt, ignorieren und die dämlichen Kassierer dann trotzdem brav die Bestellung aufnehmen. Mit anderen Worten: die Idee ist klasse, allein das Personal und die Kundschaft kann damit nicht umgehen. Wenn die dann mal begriffen haben, wie das System funktioniert, spart's auch richtig Zeit und erlaubt einen entspannten Bestellvorgang ohne dumme Fragen.
 
"Europa ist für McDonalds derzeit der erfolgreichste Markt" - Wir müssen ja auch in Sachen Fettleibigkeit noch etwas zu den USA aufholen.
 
Ein Bestell- App für Android oder IPhone, welches nur im McDo WLAN funktioniert, wäre doch viel besser. Da könnte sich McDo auch die Hardwarekosten sparen. So ein Terminal kostet doch sicher 2000 - 3000 Euro.
 
@Beulscho: Prinzipiell ein wäre das auch ein guter Ansatz nur wie soll ich mit dem Handy Bezahlen
 
@qwasti: NFC
 
@GottNemesis: (Near Field Communication) ist wohl die Falsche Technologie für so was! Da muss ich ja erst bei einem Terminal stehen, da kann ich ja auch gleich direkt am Terminal bestellen.

Ausserdem würde ich erst eine Bezahlte Bestellung an die Küche weitergeben. Nicht das ein Hauffen kleiner Trolle Bestellt, Bestellt, Bestellt vom Handy aber nie Bezahlt, die Bestellungen aber schon gemacht werden. Und eine andere möglichkeit zum Bezahlen vom Handy kenne ich nicht! -> Ok ich kännte einen MCD Acount haben wo ich vorab meine € hinüberweisse, wäre aber irgendwie unbraktisch
 
@qwasti: es könnten auch nfc empfänger in den tischen eingebaut sein... dann müsste man nicht am terminal sein. ausserdem musst du auch jetzt schon bezahlen bevor du deine bestellung bekommst. war bei mir bis jetzt bei jedem mc donalds so in dem ich war.
 
@GottNemesis: sorry da hab ich mich falsch ausgedrückt, ich meinte das die bestellung bezahlt ist bevor sie an die küche übergeben wird. Stell es dir ähnlich eines mc drive´s vor. Da wird ja auch erst bezahlt bevor du es am ausgabe fenster bekommst bzw. es für dich hergerichtet wird.

Und die Hemschwelle ist halt Digital bei weitem geringer als wenn du was an der Kassa bestellst und dich einfach umdrehst und sagst das war nur ein scherz.

zum thema NFC ja in den Tischen wäre es Geil aber sicher zu Teuer, wobei die haben eh genug €€€€€. Aber dan würde ich mir dine Idee sofort als patent geben lassen und auch € machen ;-)
 
@qwasti: Bezahlen? Ganz einfach: Telefonrechnung.
 
Also ich hab einen MCD in der nähe wo die Display´s getestet werden (Österreich-Wien-Mariahilferstrasse). Ich für meinen Teil finde sie recht praktisch. Zu den kommentaren der anderen. die Display´s sind aus Glas und eigentlich immer Sauber (sprich wennst die Türrschnalle in die hand nimmst hast sichert mehr Bakterien auf der Hand). Auch gehen Spezial Bestellungen sprich "ohne gurke"!
 
Was ist mit Analphabeten? Müssen die nun verhungern?
 
@zivilist: Die können 1. weiterhin zum Schalter gehen und 2. Ist doch alles schön bebildert ;)
 
@zivilist: Und Blinde und Minderjährige ohne EC.
 
@omg: Blinde gehen weiterhin zum Schalter und Kids drucken sich den Coupon aus und bezahlen an der Kasse - herje lies die News doch mal ;)
 
@Cornelis: Ich lese lieber die comments, als die news. Überschrift reicht.
 
@omg: Als Minderjähriger sollte man sowas nicht essen.
 
Jetzt fehlt nur noch der Lieferservice und ich wäre mind. 2 mal im Monat glücklich hehe ;)
 
"Wer elektronisch bezahlen wollte, hatte dazu bislang in den wenigsten Filialen die Möglichkeit." - Ich kenne keine Filaiele, in der das nicht geht. Also, unsere EC-Karten nehmen die meisten, Kredit aber auch viele!
 
@NikiLaus2005: ja, über den Satz habe ich mich auch schon gewundert, wo ich doch schon seit Jahren nicht mehr bei MD mit Bargeld bezahlt habe, sondern immer EC.
 
@Link: Also um München rum (nicht Innenstadt) nimmt fast keine Filliale EC Karten entgegen. Teilweise haben sie diese akzeptiert und dann doch wieder abgeschafft. Deswegen war ich sehr froh das die Touchscreens mit EC und Kreditkartenzahlung eingeführt worden ist in Kirchheim.
 
McDonalds ist punkto Reinlichkeit die Nummer 1.Wen man in so manchen Gasthäuser oder Raststätten schaut.
 
Schön. Wenn ich allein jetzt die verschmierten Toutchscreens mir ansehe, will ich mir nicht vorstellen wie das mit Essensresten an den Fingern ausschaut. Und ob das hygienischer sein wird, stelle ich mehr als nur in Frage. Da dieses Vorgehen faktisch schon beschlossen ist, hoffe ich doch das die Unternehmen sich ein Fallback einfallen lassen, falls deren Technik von Computerwahlstiften gehackt werden... :o
 
Fragt der Automat mich dann auch ob ich es zum hier essen oder mitnehmen will, ob ich es im Menü will oder noch eine Cola dazu?
 
@Gh_o_st: irgendwas muss das Teil ja können.
 
@Gh_o_st: Das mit Mitnehmen müssen sie ja allein schon wegen der Umsatzsteuer fragen. Mitnehmen = 7%, Hieressen = 19%
 
Wieso nicht gleich NFC?
http://goo.gl/qbLbh
 
@rancor187: und was ist mit den Kids ohne handy? NFC Handys sind auch noch nicht weit verbreitet.
 
@rancor187: Wäre sicher ne alternative, aber wen das kommt sind die dinger sicher leicht zum aufrüssten, den im hintergrund werkelt sicher normaler PC bzw. Industrie PC
 
Der McDonalds in Kirchheim bei München war der erste der das eingeführt hat - schon vor paar Jahren. Hat sogar Galileo mal darüber berichtet. Ich gehe seitdem fast ausschließlich zu diesem McDonalds. Nicht nur das man mit Kreditkarte bezahlen kann (ohne Unterschrift :p) sondern vorallem bekommt man frisch zubereitetes Essen und nicht wie bei anderen McDonalds Filialen bei denen jede Menge Burger schon seit einer halben Stunde auf der Warmhalteplatte liegen.

Und ich kann euch versichern das die Touchscreens sauber sind. Das einzig blöde ist wenn die Software abstürzt (läuft auf WinXP und die Software scheint auf Flash-Basis zu sein). Ich habs mal geschafft ein Dos Prompt zu öffnen :)

Und ja der Automat fragt wo du es essen willst, man kann sich die Produkte bei den Menüs aussuchen, jederzeit wieder editieren. Aktionsprodukte werden angezeigt, Gutscheine können eingescannt oder eingetippt werden usw. Nur McCafe Produkte sind nicht enthalten.

Wenn die Bestellung fertig ist erhält man seine Quittung und einen Ausdruck mit der Bestellnummer welche dann ausgerufen wird (fast wie bei der KFZ Zulassungstelle).
 
ist schon witzig, dass mcdonalds bis vor kurzem in der fernsehwerbung die großartigen karrierechancen für junge menschen präsentierte (duales studium, ausbildung als verkäufer) und dazu fröhlich lächelnde mitarbeiter zeigte, die nun durch einen automaten ersetzt werden ;)
 
Absolut unhygienisch! Da packt jeder Kunde mit seinen Fingern, mit denen er vorher in der Nase gebohrt hat, an den Touchscreen und dann direkt der nächste. Dann guten Appetit...
 
@Regenwurm: Das betrifft jetzt nicht nur dich, aber habt ihr alle einen Hygienewahn? Klar soll es hygienisch zugehen, aber ganz so viele Bedenken habe ich dann auch nicht. Man kommt draußen an so vielen Ecken und Enden mit Keimen in Kontakt. Dafür hat man meist ein gutes Imunsystem. Das will beschäftigt werden, oder es führt aus langer Weile Allergien ein.;)
 
@Ramose: Ja, das ist halt die Generation, die schon nicht mehr im Dreck spielen durfte. Die haben diesen Hygienefimmel bereits mit der (vorher natürlich sterilisierten) Muttermilch eingeimpft bekommen...
 
@Regenwurm: Putzt du vorm Reingehen auch immer schön die Türklinke ab, und beim rausgehen nochmal?
 
IKEA ist da wesentlich weiter, da können die Kunden sich nicht nur selbst abkassieren, sondern müssen ihre gekaufte Ware auch selbst zusammenbauen. Warten wir also mal ab bis man bei McDonalds sich die Buletenbrötchen selbst braten muss, denn da geht noch was!
 
@bullii: richtig: beinahe null Personalkosten, aber Geld dafür verlangen (viel billiger wird es sicherlich nicht werden).
 
Jawoll! Noch schneller noch mehr essen! :)
 
Fehlt nur noch gesünderes essen da :D
 
2-4 Sekunden? Kleingeld raus, zahlen, feritg. Aber Karte suchen, richtige nehmen, Pin überlegen, Eintippen, bestätigen (wo die Dinger oft "bitte warten" anzeigen.). Noch eine Stelle mehr, an der Daten abgegriffen werden können. Ich will mit Geld zahlen, richtigem Geld.....
 
@mäkgeifer: Also verglichen mit den ganzen Omas, die gefüllte 3 Stunden lang nach passendem Kleingeld suchen, nur um festzustellen, dass es doch nicht passt, finde ich, dass ich mit der EC-Karte sehr schnell bin. Und wenn ich mit Bar bezahle, geht es auch nicht wirklich schneller, vor allem wenn man das mit der Karte etwas eingeübt hat und sie bereit hält wenns den so weit ist.
 
Dann muss man den nicht-deutschsprechenden Mitarbeitern wenigstens nich 10x erklären was man genau möchte und die Chance dass man das richtige bekommt ist auch noch größer! :)
 
@Stan: letzteres Wage ich zu bezweifeln :)
 
@Stan: Ich dachte ihr sitzt in Berlin. Dieses Problem hatte ich bisher nur in einigen Filialen im Westen unserer wunderschönen Republik.
 
"will McDonalds die Bestellgewohnheiten seiner Kunden noch genauer auswerten"

Wieder eine neue Möglichkeit zur Spionage !!!!
 
@ibiza520: aber aber, die Protokolieren ja jetzt auch schon jede Kassa transaktion mit. Nur bis data hat der Kunde kein gesicht gehabt. Ich denke das es marketing relevant ist wenn ich ein gewisses kaufverhalten einer zielgruppe zuweisen werden kann. Kritisch wird es erst dann wenst zum Duschen kein Duschgel mehr brauchst sondern Glas Reiniger! Dann bist nämlich wirklich der gässerne Kunde. ;-)
 
@qwasti: darum. ich hab zwar eine EC-Karte hab Sie aber noch nie eingesetzt, weil es niemanden was angeht wo und was ich einkaufe. Ich hab was dagegen das andere anhand meiner einkäufe ein Einkaufsprofil erstellen
 
@ibiza520: JEDE größere Firma interessiert das Kaufverhalten der Kundschaft. Das ist keine Spionage, sondern hilft in erster Linie die Produktakzeptanz zu testen und basieren auf den Daten zu verbessern. Dein Bäcker weiss auch dass du jeden Tag 3 Brötchen und 'ne Quarktasche kaufst, weil er sich an dich erinnern kann. Oder gehst du komplett vermummt ins Geschäft? Spionage, einfach lächerlich.
 
@ibiza520: Dann brauchste dich bald nicht mehr wundern wenn deine Krankenkasse / Lebensversicherung über McDonalds (via Google-Analytics) heruasbekommt das du bei deinen Essgewohnheiten das Körpergewicht in 2 Jahren verdoppelt haben wirst.
 
@ibiza520: Paranoia?????
 
Ist lecker erst die virusverseuchte Oberfläche dann einen leckeren Hamburger das schmeckt bestimmt gut
 
@Jombi: macht einen dann vllt härter :D
 
@Jombi: Wo kleben die meisten Bakterien und sonstiger Shit dran? Auf den Geldscheinen. Und im Supermarkt weisst du auch nicht, wer die Verpackung oder das Produkt schon vor dir angefasst hat. EC-Terminals gibts übrigens schon -zig Jahre, die werden auch nicht nach jeder Nutzung abgewischt. Dehalb haben die meisten Menschen ein Immunsystem, für die anderen gibts Gummihandschuhe.
 
Solche Automaten hab ich erst vor 1-2 Monaten in Versaille (Frankreich) gesehen... haben nur meine Kreditkarte nicht angenommen ;)
 
"und die Öffnungszeiten verlängert werden" Die haben doch eh 24/7 auf. Oder ist das von Stadt zu Stadt unterschiedlich, kann nur von Hamburg reden.
 
@JacksBauer: Von Filiale zu Filiale.
 
in Leipzig am Hauptbahnhof gibs die dinger glaube seit kurz vor Ostern oder so. Aber so richtig genutzt hat es wohl niemand.
 
@MarcelP: Wie lange hast du denn daneben gestanden, dass du das beurteilen kannst? Die Dinger werden benutzt, nur Geduld.
 
Und das ist erst der Anfang. Es wird irgendwann mal dazu kommen, dass der Big Mac den Menschen ersetzen wird. Bei den Dönern ist es immerhin auch bald soweit.
Aber mal im Ernst, mich hat schon dieses Umstylen zu McCafe in den letzten Jahren tierisch gestört. Wenn ich FastFood essen gehe, will ich keine Kaffehausstimmung haben! Und in Zukunft soll ich dann auch noch fettverschmierte (oder Schlimmeres) Touchscreens anfassen und dann hinterher mit den Fingern essen?
Aber wenn jetzt Verkaufspersonal eingespart wird, könnte McD. ja wieder mit den Preisen runtergehen. Die kleine Portion Pommes Frites ist inzwischen ja schon bei 1,69 Euro angekommen! Die hatten mal 1 Euro gekostet.
Insgesamt wird mir Burger King immer sympathischer. Da geh ich inzwischen jedenfalls weitaus häufiger hin.
 
@Shadowlord666: 1,69???? bei uns kosten die immer noch 1 Euro?!?!?
 
Das erste was mir zu dieser News in den Sinn kam.....

"Das kostet Arbeitsplätze"
 
@webster87: Allein deswegen schon ein Grund, zu BK zu gehen;)
 
@mcbit: Also unser BK hat Mo-So von 11:00 bis 00:00 Uhr offen, daher ist BK keine Alternative.
 
@Metropoli: Also zum Abend würde ich nie inne Burgerbude gehen, entweder liegt das Zeugs zu schwer im Magen zum Pennen oder zum Abfeiern. Außerdem boykottiere ich grundsätzlich Unternehmen, die mit aller Macht Profitmaximierung betreiben. Ich gehe auch bei REAL mit Absicht zur Kasse mit Mitarbeiterin statt zu den SB-Kassen, IKEA ebenso. Es ist einfach ne Schande, wie Unternehmen dieses Minimieren von Service auch noch als Fortschritt verkaufen.
 
Ich finds echtnsehr schade, dass mind die ersten 5 beiträge nichts mit der news zu tun haben sondern einfach nur mc ess fertig macht, esst doch einfach nicht dort wenns da nur pappe gibt.
Jetzt mal zur news, ich finds super, somit wird zeit gespart und man kann mit karte zahlen.
Mfg
 
@D4rk3n3mi3: Welche Zeit wird denn gespart?
 
@mcbit: Die Zeit in der die Mitarbeiter deine Bestellung aufnehmen und - oh Wunder - auch nur in einen Computer eingeben. Das kannst du in Zukunft selbst machen, in der Zeit kann der Mitarbeiter hinten schon die Bestellung bearbeiten.
 
@Metropoli: Es spart keine Zeit, denn das Einzige, was wegfällt, ist der Mitarbeiter selber, der die Bestellung aufgenommen hat. Der Schwachpunkt ist der Mitarbeiter in der Küche.Und der wird auch nicht schneller, nur weil Du die bestellung auf einem Touchscreen nun selber eingeben kannst.
 
@mcbit: Das kommt drauf an, ob der MA in der Küche arbeitet oder wegrationalisiert wird. Die testen sowas aber, bevor sie damit auf den Markt kommen, es muß also was bringen - schaun'wa mal.
 
@Metropoli: Also wenn der Mitarbeiter in der Küche auch noch weg ist, ist McDoof nur noch ein überdemensionaler Fressautomat - nein Danke.
 
@mcbit: So schlimm wirds sicher nicht werden *grins*
 
@Metropoli: So selten, wie ich da bin, würde wahrscheinlich schon die näxte generation Machinen die Burger zusammenpappen, ehe ich das erlebe;)
 
@mcbit: Ich bin schon öfters mal da, vor allem wenn alles andere geschlossen hat. Und seit es McCafé gibt, sehen die mich im Sommer öfter mal, Café frappé ist bei 40°C Außentemperatur was ganz feines.
 
@Metropoli: Ich weiß ja nicht, wo Du wohnst, aber dass Mcdoof die letzte Chance auf was zu futtern ist, gibts hier nicht.
 
@D4rk3n3mi3: Ich weiss ja nicht von wo du zählst, aber im o1 geht es um die Hygiene der Touchscreens; im o2 um die Arbeitsplätze die durch diese Terminals wegfallen; in o3 (mein Beitrag) um Sonderbestellungen an den Terminals; in o4 um die Mitarbeiter die manchmal echt nich kapieren was man will, besonders bei Sonderwünschen; in o5 ob das Terminal auch so nervend fragt und was passiert wenn ein Terminal ausfällt. Also aus meiner sicht haben alle 5 was mit der News zu tun.
 
Also in Spanien fand ich das sehr praktisch. Das Personal war nicht besonders gut in englisch und der Touchscreen hat dann sogar irgendwas angezeigt, was so ähnlich war wie deutsch :D
 
@Mausebaer79a: Richtig, darin liegt ein großer Vorteil. Viele Kritiker vergessen gerne, dass wir nicht nur deutschsprachige Mitmenschen haben. Beim Geldautomaten ist das ähnlich. Klar kostet der Arbeitsplätze, aber der Typ am Bankschalter spricht eben weder türkisch noch spanisch.
 
Heh. Der Vater eines freundes hat bei uns in wien und umgebung 8 McDonnalds und sie dort getestet!
 
Ich finds auch ganz praktisch wenn die Schlange mal wieder sehr lange ist. Kenne aber nur einen Mci wo die das haben hier bei uns. Ist also super wenn das jetzt standard wird.
 
@Matti-Koopa: du musst aber deutsch lernen tun bevor du so einen automaten benutzen tust
 
war neulich mal in so einen Laden und kaum machte ich den ersten Biss in einen Ham hatte ich einen merkwürdigen Salzgeschmack im Mund....ob Sperma oder Spucke weis ich nicht...muste nur kotzen.....die sollten erstmal ihre Mitarbeiter anständig behandeln und vor allen bezahlen bevor sie noch größer machen wollen.......
 
@LaBeliby: Es soll Leute geben, die Salz und andere Substanzen, genannt "Gewürze" zum verfeinern von Speisen verwenden.

Nur weil etwas vieleicht mal versalzen ist gleich von Sperma zu reden finde ich ziemlich heftig
 
@DRMfan^^: dein Gutdenken in allen Ehren aber dummerweise gab es in allen Medien vor kurzen eine Doku zu dem Thema........wenn es dich interessiert such ich dir gern den link!!......
 
@DRMfan^^: hier die erste Nachricht von Betroffene http://www.dooyoo.de/imbiss-fastfood-national/allgemeines-zu-mc-donald-s/1081832/ das Sauerei kommt hauptsächlich von billigen Migranten weil die sich anders nicht zu wehren wissen....aber guten Appetit!!!!!
 
@LaBeliby: Naja also von ciao und dooyoo halte ich ehrlich gesagt wenig - wenn ich schon sehe, dass die mir Angebote zu Mc Donalds bei eBay verlinken....
 
@LaBeliby: du weisst wie Sperma schmeckt??? ;)
 
Wird das dann eine schöne BibBrother- 2-Klassen-Gesellschaft? Wer sein Kaufverhalten nicht ausspähen lassen und bar zahlen will muss an eine andere Kasse?!
Und diese werden dann warscheinlich noch so schwach besetzt, dass es deutlich länger dauert, um die Leute an das Terminal zu kriegen. Ganz zu schweigen von den Arbeitsplätzen für die vielen ungelenten Kräfte...
 
und hier noch wie versprochen die Realität für alle die eine Kugel vor dm Spiegel als Normal betrachten... http://www.youtube.com/watch?v=KOk5HO2v74s
 
@LaBeliby: Kugel vor dem Spiegel?
 
@DRMfan^^: ja....Bauchumfang und fremde DNS fürht zum Untergang der Ziviliation.....aber wenn dein Hunger unstillbar ist dann vergeß nicht dein Schwerrt....du solltstest es dringend brauchen.....Kugelrunde Bäuche sind da sehr hinderlich.........
 
naja mal abwarten, wann die dinger zum ersten mal gehackt werden
 
@FAGabriel: Wenns mal wieder länger dauert kann man dann vielleicht eine Partie Schach auf dem Ding spielen. Soll ja Leute geben, die noch kein ipad haben, von daher wäre das sehr sinnvoll ;-)
 
Das gibt ja mal fette schmieren :P
 
hier mal was lustiges für Millionärssöhne... http://www.youtube.com/watch?v=uZxKnEN9n8E&NR=1
 
@LaBeliby: Die Bekleidung die mehr als 5 bzw 30 Euro kosten werden größtenteils unter den gleichen Bedingungen hergestellt. Zum Teil von dem gleichen Hersteller. Und bevor man sich über den "Geiz" moniert, es hat nun mal nicht jeder ausreichende Geldmittel mehr als 30 Euro für eine Jeans auszugeben. Sollen diese Leute dann nackt durch die Straßen laufen?
 
Für was die ganzen Warnungen, das man das Zeug nicht essen soll!
Jetzt auch noch serviert mit Strahlung, dass wird noch weniger kapiert ...
 
Ob ich in der Rushhour jetzt 15min an der Kassenschlage steh, oder an der Touchschlange ...
 
Endlich passt sich der Schachtel Wirt dem Klapprechner und der Lederhose an.
 
letztendlich führt das zu Stellenabbau und Einsparungen
aber man muss sich nicht mit denen hinter der Theke rumschlagen wenn die mal wieder nicht verstehe was man möchte.
Für mich aber im ganzen Secundär da viele Produkte einfach viel zu teuer sind ind er Zwischenzeit.
 
Super, dann sparen die Personal und können endlich mal die Preise senken. Viel zu teuer der Laden...
 
Als ich die Überschrift las: Bezahlen per Touchscreen ?! drückst da nen 10ner aufm Monitor ?
 
Schon seltam, wie sich unsere Gesellschaft in Richtung USA verändert.....Deren Denkweisen scheinen auch hier gut anzukommen, solange die Unterschicht wächst...Guten Hunger mit den Knorpelburgern.
 
ich zahl immer mit credit-card
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles