Online-Werbung ist effizienter als TV-Kampagnen

Wirtschaft & Firmen Die Ausgaben für Werbeschaltungen im Internet wachsen zwar stark, allerdings messen viele Werbetreibende dem Netz oft noch eine untergeordnete Bedeutung zu. Zu Unrecht, wie eine aktuelle Studie von Yahoo Deutschland zeigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wäre mal gut zu wissen wie die das jetzt gemessen haben, stich proben und so ^-^ aus dem studium weiss ich, dass man den werbeeffekt gaaaanz schlecht ermitteln kann. mal davon ab ist werbung im internet auch presenter als im TV. die sendung wird für werbung unterbrochen aber im netzt gibt es permanent werbung ...nur wirds nervig wenns dann nen flash werbe banner ist den ich erst wegklicken kann NACHDEM ich es mir angesehen habe. bei sowas kaufe ich es allein aus protest nicht
 
@DerTürke: Das ist nichts weiter als eine Aufforderung Addons a la Ad-Block, NoScript und wie sie nicht alle heissen zu installieren =)
 
@funny1988: ich weiss, aber wie verdienen das seiten wie Winfuture ihr geld? °_° wenn jeder alles blocken würde. hast schon recht. FlashBlock, AddBlock, NoScript und schon hat man internet wie 1998 ^-^
 
@DerTürke: Ich sags mal so. Ich habe nichts gegen Werbung. Gerade um Seiten wie WF zu unterstuetzen ... aber wenn ich einen Artikel aufrufe und mir ploppen 3 Werbebanner ueber den Text, nachdem mein Browers halb abgekackt ist, wegen dem ganzen Flashcontent links und rechts, dann hoert der Spass auf.
 
@DerTürke: haesslich und statisch?
 
@-adrian-: das eine muss doch nicht das andere bedeuten. bei einem werbeplakat an der wand, seh ich ja auch keine leute auf der straße völlig entrüstet "Also erna...wenn die katze zum futter gehen würde, fänd ich mich nun angesprochen...aber so? neee!" mhm wie soll ich es nur sagen ^-^ ich finde es wird manchmal über trieben. z.B. gibt flash werbung die ok ist, wenn die klein und statisch irgendwo bleibt und und fährt man mit der maus drüber entfaltet sich was. argh ^-^ ich erwarte halt eine art von leichtigkeit und nicht die komplette 20 sekunden lätte werbung wenn ich eigentlich nur wissen will welcher film um 20:15 käuft
 
@DerTürke: Da muss man Net viel messen. Brauchst dir nur folgendes verdeutlichen. A) wer hat die Studie veranlasst? Yahoo. Und b) was war das Ergebnis? Online Werbung ist wichtig. Der Rest ist Blah Blah. Du wirst nie eine andere kernaussage erhalten, schließlich würden sie sich selber dann ja ins Knie schießen. Folglich ist diese News vollkommen überflüssig, da nichtsaussagend.
 
@balini: *lacht* klar, dass ist mir klar . wenn Opel jetzt ne studie raus haut "die deutschen fahren gerne auto und das wird auch so sein" werd ich nun nicht hinterfragen wieso. wollte nur wissen wie die das genau gemacht haben. @funny1988: klar kenn ich ^-^ hatte mal nen älteren rechner mit Vista, 1024ram, komplett volle festplatte und zig offnen programmen ^-^ da war surfen mehr frust als lust. ich meine nur. sollen sie doch alle auf gif umspringen oder irgendetwas dezentes..das nicht so extrem ist.
 
@DerTürke: Die haben sicher nicht Leute in die Studie genommen die Adblock Plus installiert haben^^ ich sehe nie Werbung:)))
 
haett ich jetzt auch gesagt wenn ich Yahoo Deutschland währe...
(vlt. stimmt das sogar - aber die studie riecht trotzdem ein bischen)
 
+++News: Neueste McDonalds-Studie ergibt, dass Fastfood schön und schlank gleichzeitig macht. Parallel dazu schont es den Geldbeutel und verringert die Armut in der Welt.+++
 
Wie heißt es so schön: Schlechte Produkte muss man bewerben, die Guten verkaufen sich auch so ;)
 
@XP SP4: Unsinn - seit tausend Jahren widerlegt. Wer nicht wirbt der stirbt. Wer soll denn die guten Produkte kaufen, wenn sie keiner kennt?
 
@XP SP4: Blödsinn. Du kannst noch so tolle Produkte haben. Was hast du davon, wenn es keiner weiss?
 
wage ich doch vollkommen zu bezweifeln, dass Internetwerbung eine größere Rücklaufquote hat. Fakt ist erstmal, es gibt zu viel Werbung, egal ob jetzt im Netz, im TV, draußen an Plakaten usw. überall wird man mit den "Kauf mich" Infos zugeschissen. So viel Werbung wie ich konsumieren muss kann ich gar nich in Kaufimpulse umsetzen, es sei denn, ich machs wie die Banken, lebe über meine finanziellen Verhältnisse.
Das Problem der Vergleichbarkeit von Onlinewerbung und TV Werbung ist doch oft das Produkt was beworben wird. Im netz werden oft Internetdienstleistungen beworben, während im TV Produkte zum Anfassen beworben werden. Dank eines fehlenden Response Elements kann man jedoch die Wirksamkeit von Werbemaßnahmen oft nicht einschätzen. Viele glauben irrtümlich, dass man aufgrund von Werbung ein Produkt kauft. Dass vielen Markenbewusstsein, Image usw. scheißegal ist, solange ein Produkt das tut was es soll... aber nein, es verkauft sich ja alles über Image... wers glaubt...was interessiert mich was für ein transportiertes Image mein Kloreiniger hat?
 
Adblock, Adblock Plus Pop-up Addon seit Jahren und deshalb sehe ich so gut wie keine Werbung mehr.
Ohne diese feinen Tools, könnte man ja nicht mehr surfen. :-)
 
ich kann gut auf Werbung verzichten diverse Progs helfen mir dabei.
Werbung im Internet und im TV waren noch nie auschlagebend mir ein bestimmtes Produkt zu kaufen.
Prospekte helfen mir da wo ich was günstiges erwerben will.
Hier in erste Line Lebensmittel.
Mann erstickt auch in der Zwischenzeit an der Menge dir auf einem
einschlägt. Wieder ein Grund immer weniger darauf zu achten zumal der Inhalt oft nicht dem wirklichen Leben entspricht und voll von Unwarheiten ist. Es nervt einfach nur noch
 
@wolle707: Du weißt sicherlich das Persil eine Premium Marke ist und Tandil nicht. Ziel erreicht.
 
@wolle707: "... Werbung im Internet und im TV waren noch nie auschlagebend mir ein bestimmtes Produkt zu kaufen ..." Das sagen alle. Und sie liegen voll daneben.
 
Da stimme ich nicht zu. Wenn ich Online-Werbung sehe (manhmal um zu testen wie die Welt ohne Adblock aussieht), kommt die Werbung mir meistens irgendwie dubios vor, aber wenn ich Werbung im TV sehe empfinde ich die Firma seriöser, da sie genug Geld hatten um die Werbung auszustrahlen.
 
@itstudent: Den Eindruck haben viele. Da gibt es viele Faktoren, die diesen Effekt hervorrufen, z.b. wenn die Werbung direkt vor oder nach 'seriösen' Nachrichtensendungen ausgestrahlt wird. Bei Online-Werbung fehlt auch oft der akkustische Eindruck. Außerdem werden im TV fast nur etablierte Marken beworben, die schon einen hohen Bekanntheitsgrad haben. Internet-Werbekampagnen sind aber nicht unbedingt billiger, das solltest du wissen und bedenken.
 
@Guttenberg
ist mir als Single bekannt aber nicht das Kriterium um es auch zu kaufen. Der Preis ist der Punkt nicht die Marke steht im Vordergrund bei mir.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.