Türkei: Zehntausende protestieren gegen Netzfilter

Recht, Politik & EU In der Türkei sind in diesen Tagen zahlreiche Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die aktuellen Pläne der Regierung für eine noch weitergehende Zensur des Internets zu protestieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin mal gespannt wie die Sache ausgeht, sollte sich die Regierung doch durchsetzen ist es nur noch eine Frage der Zeit bis das Ferkel und Co. diese Idee übernehmen
 
@XP SP4: Hinweis am Rande: Das Zugangserschwernisgesetz ist vom Tisch.
 
@LastNightfall: wird aber über den Glückspielstaatsvertrag wieder eingeführt ......
 
@LastNightfall: Irgendwelche scheinheiligen Sachen werden immer wieder erfunden um es weiter zu versuchen.
 
@XP SP4: Türkei meets Agypten. Wäre aufjednefall ein akzeptabler Grund auf die Straßen zu gehen. Wenn das nicht reicht, reißt das Land in die Anarchie. Weil Internet ist wirklich ein schwacher Punkt bei vielen Menschen (Du,Ich) und wenn da was zensiert wird und sich genug Menschen dagegen stellen (derzeit ja noch die friedlichen demonstrationen) wird das schnell aufgehoben. Ich sage es wird bald wieder abgeschafft werden, die Frage die sich stellt ist jedoch folgende: Wie lange wird es dauern und auf welche Art und Weise wird es erreicht.
- Friedfertige demonstrationen und die Regierung lenkt ein.
- Ansamlungen an Menschen wie in Agypten und keinem Skrupel vor schwerst Brutalen übergriffen.
Hoffen tue ich das erste, rechnen mit dem zweiten.
 
@XP SP4: Ja genau weil die Türkei auch die Politik in Deutschland bestimmt (Achtung: Ironie!). Deine Aussage hat weder Hand noch Fuß! Merkel und Co. haben es hier schon versucht und sind am Bundesverfassungsgericht gescheitert, da eine Internetzensur, egal in welcher Form, gegen unser GG verstößt!
 
Ich finde, daß die türkische Regierung gut daran tut, die Filter abzuschaffen. Wir leben doch in einer Demokratie und jeder sollte selbst entscheiden, was er sich im Internet anschauen möchte. Sie sollten sich an die Geflogenheiten der EU angleichen, denn sie möchten ja auch in die EU eintreten.
 
@neelam: Dem stimme ich voll zu.
 
@neelam: Muss man sich verbiegen nur weil man in die EU will? Vielleicht sind die ja nur schneller als andere mit den Maßnahmen? Warum immer diese EU Sache sobald dort Türkei steht?
 
@Sydney: Ja man muss sich verbiegen wann man in die EU will! Nehmen wird doch gleich Weissrussland einfach so auf, oder wie stellst du dir das vor? Die Türkei ist von eine Demokratie, wie wir sie hier in Europa kennen, noch sehr weit entfernt. Diese Zensuren des Internets, zeigen doch wie schwach und ängstlich diese Regierung um Erdogan ist.
 
@Sydney: Nun, die Türkei ist zu uns gekommen und hat gesagt "wir wollen da mitmachen", nicht umgekehrt. Wir stellen die Bedingungen dafür und das ist legitim.
 
@EU-Geeks: Finde diese EU Türkei Diskussion einfach unpassend auf einer News Page.
 
@Sydney: Ja. Was Winfuture so alles in IT interpretiert ist schon wirklich fenomenal.
 
@gibbons: Naja die News ist ok aber die Kommentare dazu finde ich unpassend.
 
@Sydney: Ich finde das es bisher doch sehr angemessen ist. Das was neelam angesprochen hat ist doch korrekt und alles weitere passt auch noch.
 
@Sydney: Dann diskutiere doch nicht mit und stelle solche Fragen in den Raum.
 
@neelam: Die Türkei ist ein gutes Beispiel dafür, das EU eben nicht nur eine Währungsgemeinschaft sondern auch eine Wertegemeinschaft ist. Den Finanziell wäre die Türkei eine Bereicherung für die EU. Deren Werte sind aber mit den unseren derzeit einfach nicht zu vereinbaren und darum bleiben sie draußen. Ein Punkt der in letzter Zeit viel zu kurz geraten ist.
 
@gibbons: Finanzell wäre die Türkei der Todesstoß für die EU!! Was glaubst du wohl wer dann die ganzen schafhirten und hinterweltler-bauernhöfe finanzieren darf wenn die dann unter die EU-Agra-Subventionierung fallen.
 
@JDP: Du darfst nicht alles mit Staaten wie DE, FR, NL oder GB vergleichen. Die Türkei ist auf aufstrebendes Land. Und EU bedeutet noch lange nicht Euro, diese zwei Sachen bitte immer schön voneinander trennen.
 
@gibbons: Den Finanziell wäre die Türkei eine Bereicherung für die EU.Wo lebst du? 25% vom Einkommen der EU kommt aus Deuschland fakt 1 fakt 2 ist das die Türkei erst vor kurtzem 125MRD bekommen hat (aus Deuscher Kasse) als Hilfe das sie "EU" tauglich werden.Erst schlau machen dann Reden
 
@Windows_7_: Lach, wo hat die Türkei 125 Milliarden bekommen? Du willst hier erzählen die Türkei hätte mehr Geld bekommen als Irland und Griechenland? Ist ja lächerlich. Die Türkei ist die 16 größte Wirtschaft in der Welt, überleg mal wie viele Mitglieder die EU hat und wie viele Wirtschaften in der EU kleiner sind als die Türkei.. Solltest dich mal mehr Informieren.. Dank Google geht das sogar ziemlich einfach :)
 
@Windows_7_: also 125 Mrd finde ich ein wenig zu viel .. hast du irgendwelche Quellen wo ich das nachlesen kann?.. weil ,irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen.... ebenso mit den 25%.. Wenn du damit die Touristen meinst die ihr Geld dort lassen , dann ist das aus meiner Sicht ok..
 
@neelam: lol welche geflogenheiten der eu? Etwa die vorratsdatenspeicherung, die es als vorgabe gibt und die deutschland immer noch umsetzten soll, obwohl das buverfg diese als illegal erachtet?
 
@W!npast: Das Recht auf einen Anwalt, Religionsfreiheit, Rechte der Frauen. Für dich ist soviel selbstverständlich das du dich über sowas wie die Vorratsdatenspeicherung aufregen darfst. Viele würden sich freuen wenn sie etwas hätten, was man speichern könnte.
 
@gibbons: jetzt geht die scheiße schon wieder los. bleibt doch einfach beim thema. ihr findet es scheiße, dass die türken in der türkei keine kinder-pornos mehr aufrufen dürfen. ist ja das recht eines jeden. blabla. hauptsache alles was mit der türkei zu tun hat von der negativen seite betrachten.
 
@Ngo: Öhm, bist du sicher das die Nachricht an mich gehen soll? Ich fühl mich gerade etwas gegen die Wand gefahren, von Pornos habe ich nie ein Wort erwähnt.
 
@gibbons: sorry, sollte dem thema allgemein als kommentar dienen. nicht speziell an dich gerichtet. bin grad etwas braindead.
 
@gibbons: Es geht nicht um das Recht auf einen Anwalt, Religionsfreiheit, Rechte der Frauen, welche übrigens alle existieren in der Türkei sondern nur um die Zensur. Bleib mal beim Thema statt auszuweichen. Und da muss ich W!npast recht geben, die EU ist da kein Stück besser sonst wären wir als Europameister der iNet Zensur schon längst hochkant aus der EU geflogen.
 
@DrJaegermeister: Stimmt, diese Rechte existieren. Sie funktionieren genau so gut wie das Chinesische Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit, welches existiert. Ich darf im Internet meine Meinung sagen, über Politiker herziehen das es schon an Rufmord und Beleidigung grenzt, ich darf öffentlich Kund tun an was ich glaube, was ich denke oder was ich kritisiere ohne vom Gesetz dafür belangt zu werden. Das darf ich als Mann und das darf ich als Frau in diesem Land, in dieser EU. Soweit ist man in der Türkei nicht, trotz der vorhandenen Gesetze.
 
@gibbons: darfst deine meinung nur innerhalb der grenzen des GG kund tun ^-^, sprich ohne Art. 1 zu verletzen.
 
@DerTürke: Artikel 2. der Türkischen Verfassung: "Religion des Türkischen Reiches ist der Islam." Muss ich dazu noch was sagen? Religionsfreiheiheit? Laizistischer Staat? Wie darf es da so einen Artikel geben?
 
@gibbons: es gab nie ein Türkisches reich ^_^, wenn dann dass osmanische reich und im Art. 2 steht irgendwie was anderes.
 
@DerTürke: Ich bemerke nach weiterem Suchen, das dieses Gesetz geändert worden ist: "Die Amtssprache des Türkischen Reiches ist Türkisch; seine Hauptstadt ist die Stadt Ankara." Danach leben tut man aber wohl noch nicht.
 
@gibbons: Der Laizismus ist bis heute in der türkischen Verfassung verankert, da sind die schon mal weiter wie wir Deutschen, so etwas wie Kirchensteuer (legalisierter Betrug) gibt es bei denen nicht. Das wäre sogar ein Punkt an dem wir uns mal ein Beispiel nehmen könnten.
 
@gibbons: Artikel zwei besagt im kurzen dass es eben laizistisch ist und so weiter und sofort. ich sag ja nicht dass da alles mit rechten dingen vor sich geht ...einiges ...VIELES ist äusserst merkwürdig und verstörend ABER was wir hier gerne als Feiheit aufführen wird auf der anderen seite im namen der Sicherheit, kampf gegen den Terror und Einschaltquoten/Leserzahl gerne mal unterschlagen. also einfach mal tief luft holen und sagen "HEY filter sind schlecht, dafür find ich es klasse in Antalya all-inclusive urlaub zu machen"
 
@DerTürke: Ich habe noch die die Türkei bereist, von daher bin ich nicht in diesem Klischee.
 
@DrJaegermeister: Wir haben da schon ne komische Lösung. Das deutsche Gesetz sieht eine klare Trennung zwischen Religion und Verfassung vor. Dennoch gibt es eine Art Förderung der eigenen Relgion die mit der Kirchensteuer bezahlt wird. Diese Gelder gehen ein Christliche Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten usw. Um der Religionsfreiheit gerecht zu bleiben ist diese Steuer freiwillig, man kann austreten.
 
@gibbons: das klischee ist jetzt auch nicht persönlich auf dich zugeschnitten...aber die meisten die hier nach ,,Wolf"(nicht Wulff) schreien, sind doch doch am ende jene die in ihr japanisches auto einsteigen, um klamotten aus china zu kaufen und den langen stressigen tag vielleicht mit einem italienischen eis abzuschließen das denen vonnem griechen serviert wird. was bringt einem die diskussion "oh hey, sowas hat nichts in der EU zu suchen" wenn die EU an sich inkonsistent ist. Engländer die nichts mit der währung zu tun haben wollen, Dänen die auf das ende des schengener abkommens hoffen, Franzosen die EU-bürger abschieben(Rumänen...war nen thema um november/dezember rum). Am ende gehts nur drum, dass jemand einen Filter aufsetzen will, das zwangsweise jeder nutzen muss und sowas ist SCHLECHT in jedem land, egal wo, dass aber wenig damit zu tun hat wieso jemand wo nicht mit spielen darf. Hey die EU hat die griechen aufgenommen obwohl die Auflagen gefälscht waren *lacht* es gibt nen euro rettungsschirm obwohls ausdrücklich verboten ist.
 
@DerTürke: Zur Zeit wollen alle wieder etwas Flagge zeigen, stimmt. Die Dänen machen sich lächerlich (meine Meinung), Sarkozy brauchte etwas Stimmen aus Abteilung rechts und wir Zahlen den Griechen das Geld, damit sie mit 50 in Rente gehen können. Schon recht, da geht viel drunter und drüber zur Zeit. Das Kernproblem des Euro (nicht der EU) ist, das wir 17 (Ja, seit dieses Jahr sinds 17) verschiedene Euros haben. Hier sind 17 Länder die mit der gleichen Währung als eigene Währung an die Börse gehen. Da gibts den Dax, da gibts den CAC40, da gibts den AEX, den ATX... und und und. Die Euroländer hätten zumindest Wirtschaftlich eine einzelne Souveränität bilden müssen. Eine Währung, eine Wirtschaft, eine Souveränität (wirtschaftlich). Das Problem? Die Schulden aller Länder hätten in einen Topf geworden werden müssen und es würde als eine Schuld abgegolten. Das kann man machen, wäre sogar sinnvoll gewesen, hat man aber nicht getan. Nun blecht jedes Land seine eigene Schuld, die Griechen gehen daran kaputt (und damit meine ich Totalschaden) und viele andere werden Schaden nehmen.
 
@gibbons: Die trennung von Kirche und Staat ist bei uns nicht wirklich vorhanden. Es ist ein Unding das es die Kirchensteuer überhaupt gibt und selbst wenn man wie ich keine Kirchensteuern zahlt so zahlt man mit seinen Steuern an die Kirche. Der Pädo Bischof Mixa der sich an Kinder vergangen haben soll geht nicht nur strafrechtlich leer aus, seine Rente wird mit meinen Steuern bezahlt. Skandale haben wir selbst genug, da brauchen wir keine Türkei für.
 
@gibbons: leider funktioniert das nicht so ^-^. eine BMW in dtl bezahlt einen anderen lohn als in tschechien(ich glaub da haben die ein anderes werk). kurz, die lebenshaltungs kosten sind in jedem land unterschiedlich, dem entsprechend auch lohnniveau etc, inflation, produktivität usw usw usw. eine dose cola müsste in der gesamten euro zone das selbe kosten, sagen wir mal 39cent...die engländer würden sich tot lachen und rumäne dich damit bewerfen ^-^. der euro funktioniert für die unternehmen und zwischen staatliche beziehungen für dich und mich gehts nicht.
 
@DrJaegermeister: Trete einer Partei bei und ändere etwas. Oder mach selbst eine. Du bist ein freier Mensch in diesem Land, das ist hier ohne weiteres Möglich. Du brauchst nur Anhänger. Das Problem wird nur sein, das es viele gibt, die das auch gerne bezahlen. Ich selber habe mit Religion nichts am Hut.
 
@DerTürke: Tschechien hat keinen Euro. Und hätte man den Euro bei den 5 Grundungsländer gelassen, gäbe es das Problem nicht, was du beschreibst. Z.B. gibt es doch derzeit die Entwicklung dass das Französische und Deutsche Steuer und Rentensystem gekoppelt werden soll. Eine Verwurzelung wie es sie von anfang an hätte geben müssen.
 
@gibbons: Das waren alle nur Beispiele um dir klar zu machen das nicht nur in der Türkei vieles falsch läuft, bei uns auch. Und das nicht zu wenig.
 
@gibbons: kopplungen etc hätte es schon mit der montan union geben müssen. *lacht* und ich glaube es gibt kein land das man sozio-kulturell mit deutschland verknüpfen kann. jetzt ist auch gut ^-^ Wer war Deutscher Fußballmeister 1941?...............Rapid Wien, soviel zu verknüpfung und einheit etc pp. tach auch ^-^/))
 
@DrJaegermeister: Bei und laufen aber auch viele Dinge richtig, die in der Priorität wichtiger sind. Unser Religion Ding ist doch nur ein Bürokratisches aber kein Gesellschaftliches Problem. Sexuelle, Religiöse oder kulturelle Ausrichtungen sind in Deutschland und der EU (um dann doch mal wieder zum Thema zurück zu kommen) keine Zensurgegenstände. Ich kann hier meinen Bedürfnissen, welcher Art auch immer, frei nachgehen. Die Dimension die da zwischen Deutschland/EU und der Türkei liegen, sind doch etwas größer als ein paar fragwürdige Steuereinnahmen.
 
@DerTürke: Was ist gegen Verknüpfungen einzuwenden? Ich finde das Autark sein in Europa nicht mehr zeitgemäß.
 
@DrJaegermeister: Inwiefern findet da ein Betrug statt? Wobei ich eher dafür wäre, die Gemeinden würden sich über Spenden finanzieren, anstatt über den Staat Steuern eintreiben zu lassen.
 
die Tschechen sind schon drin... dann kann man also einfach mal. Wie schauts mit der Deep Package Information Scanner aus die in den Niederlanden eingeführt werden sollen, ist das auch noch legitim? PS: sorry °-°" wollte gar nicht doppelt antworten
 
@EU Geeks: Ach ist das herrlich- immer wieder das gleiche.
 
Ist Ursula in die Türkei immigriert?
 
@TBMule: ohh also ganz ehrlich die tante wuensch ich keinem Land, genauso wenig wie merkel westerwelle und schaeuble..... das hat wirklich kein Land (Bevölkerung) verdient....
 
@_Gabriel_: Naja jedes demokratische Land hat die Regierung die es verdient (gewählt) hat. Von daher haben wir die leider verdient. Man weiß ja was die Parteien wollen. Schwarz-Gelb hat ja bisher nicht im größeren Stil Wahlversprechen gebrochen. Die tun ziemlich genau das was sie vorher gesagt haben, also von daher hätten wir sehrwohl andere Möglichkeiten gehabt.
 
@TBMule: Zensürsula ^-^
 
Bevor hier wieder wild auf den Türken rumgehackt wird (warum fällt immer das Thema EU?) sollte man sich klar machen, wir Deutschen sind Europameister was Internet Zensur betrifft. Vielleicht sollte wir erst mal diesen Missstand bei uns beseitigen bevor wir die Klappe aufreissen denn sonst wird es unglaubwürdig was wir den Türken vorwerfen.
 
@DrJaegermeister: Es gibt keine Zensur aufgrund fehlender Meinungsfreiheit. Sogar Google hatte sich diesbezüglich mal dazu geäußert und Deutschland in Schutz genommen, da unsere Maßnahmen legitim sind.
 
@gibbons: Da sind Datenschützer und Zensurgegner anderer Meinung was die legitimität angeht. Mit dem selben dämlichen Argument "legitim" könnten auch die Türken kommen. Legitim ist doch immer nur was den Herrschenden in den Kram passt.
 
@DrJaegermeister: Das ist deren Job anderer Meinung zu sein, die verdienen damit ihr Geld.
 
@gibbons: Die Anhänger des CCC verdienen kein Geld mit ihren Äusserungen, sie informieren nur die Allgemeinheit über die herschende Missstände in der Hoffnung so etwas ändern zu können.
 
@DrJaegermeister: Der CCC... naja, ich will mich zu dem mal nicht besonders viel äußern. Ich denke das ich meinen Standpunkt auch schon klar gemacht habe.
 
@gibbons: "Sogar" Google? Der Zensurknecht der deutschen Regierung, der die Suchanfragen bearbeitet und daraufhin umleitet? Klar, wenn die das für legitim halten, muss es ja ok sein. Bestimmt gibt es auch in der Türkei eine Firma die das Zensurvorhaben umsetzt und es als legitim verteidigt.
 
@lutschboy: Google sagt das von sich aus.
 
@gibbons:Ok, ändert aber in der Sache nichts.
 
@lutschboy: Ich finde schon. Denn ich denke das Google schon ganz klar distanzieren würde zeischen Dinge, die nachvollziehbar entfernt werden sollen und Dinge die vollkommen normal in einer Gesellschaft sind, in der Meinungsfreiheit statt finden soll.
 
@gibbons: Wieso, hast du Einblick in die Sperrlisten?
 
@lutschboy: Nein, aber Google ganz bestimmt.
 
@gibbons: Wenn du Google blind vertraust ohne irgendeinen rationalen Grund dafür, dann kannst du auch gleich der Regierung vertrauen dass sie nur blockt was du als "nachvollziehbar entfernbar" bezeichnest (was an sich ja schon ne absolut schwammige Aussage und Definition ist). Ich kann jedenfalls ohne Einblick in die Sperrlisten nicht nachvollziehen, ob das was Google auf Anfrage blockt vertretbar ist oder nicht.
 
@lutschboy: Ich vertraue Google nicht blind, nur in Sachen Zensur ist Google nicht grade... zurückhalten. Wenn Google an Deutschland zu dieser Thematik was stören würde, würden sich damit nicht zurück halten.
 
haben wir? hmm, komisch....
 
10tausende ist aber ein bischen dünne für Istanbul bei einer Einwohnerzahl von ca. 13 Millionen. und im web findet man die Zahl 5000 Demonstranten in Istanbul. Ankara 500 Menschen. Mhh...die Studenten in Istanbul hätten auf die Straße gehen sollen. Dann waere es eine Vorzeigbare Menge gewesen. püüü
 
@refilix: Hier wars bei der Demo besser oder? /ironie
 
@sabisabi: Wenn es nicht besser war, genauso schlimm. Ändert an meiner Aussage von oben auch auch nichts.
 
@sabisabi: Also auf der Demo bei der ich damals war in Berlin (Sept. 07) gegen die VDS, waren über 15.000. Doppeltsoviele legten Beschwerde beim BVerfG ein. Und damals war das Thema in den Medien praktisch garnicht vertreten. So gesehen waren es schon sehr viele. Gebracht hat's natürlich trotzdem nichts, zumindest nicht direkt und unmittelbar. Ist zwar nicht das selbe Thema wie Zensur, bei der aber durch die Wahlen mehr Druck aufgebaut werden konnte als durch Demos.
 
oh jeh, oh jeh, die aktuelle Regierung in der Republik Türkei ist nicht mehr ganz sauber im Kopf. Leute lasst das bloss nicht unsere "Lechzen nach unten Dame" mitbekommen, sonst wird sie das auch noch hier in Deutschland anwenden oder so, schließlich ist ihre rechte Hand von der Leyen so geil auf Sperren, Internetüberwachung, etc. pp. Lang lebe Merkel, um Gottes Willen hehe.
 
1. Die Usa hat oft genug gesagt Türkei hat die selbe Demokratie wie wir. 2. Die Türkei hat keine interesse mehr an der EU. Werden sich mit anderen Ländern zusammentun von den die Eu abhängig ist. 3. Die Nutzer sind selbs schuld (Beleidigungen, Pornografie, Raubkopien, Lügen und Betrug).
 
@DaywalkerX: 1.) die amerikaner sind kein maßstab an dem man sich messen sollte. 2.) die türkei hat ein rieeesen interesse mit zu spielen, zoll union schön und gut aber sind noch genug restriktionen. 3.) wenn ich theresa orlowski in ihrer glanzzeit sehen will, dann hab ich auch das recht dies zu tun. O.o" ich mein ich hab da ne weile gelebt und ohne deine Punkte geht es nicht, natürlich abhängig von der intensität ^-^ aber dafür gibts ja den gesunden menschenverstand.
 
@DerTürke: in deb 70er würden auch Pornos in der Türkei gedreht und kammen ins Kino die Darstehler sind jetzt ganz normal Stars schwule und Transexuele werde akzeptiert sonst würden sie bei sowsas wie supper talent oder big brother nicht gewinnen, meine damit Jugentliche die Pornografie ins internet stehlen. Wieso erscheinen Türkische Kinofilme in Amerika, Afeika und Asien aber nicht in der EU im Tv hier trailer z.b. http://www.youtube.com/watch?v=fQTUcCIU_yw.
 
@DaywalkerX: O.o" ich sag doch nicht, dass es sowas nicht gegeben hat °_°" auch wenn ich das hier jetzt nicht verfolge (TV und kino, da 99% müll in sachen TV und 70% uninteressanter mist in meinen augen ), soll es nicht bedeuten dass ich nicht weiss was los ist. noch mal....ich hab in der Türkei gelebt und einiges gesehen und dann auch nicht innem kleinen dorf im osten oder so ^-^" . betrachte die dinge die ich geschrieben hab getrennt von einander.
 
@DaywalkerX: Wenn es im "Kampf um den Terror" ging hätte die amerikanische Regierung wohl auch Pakistan als "lupenreine Demokratie" bezeichnet.
 
@William Thomas: bist beste bsp wieso ein filter gebraucht wird.
 
@DaywalkerX: Ich mache wie jeder andere von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch. Es gibt für mich kein Problem, wenn jemand sachlich gegen meine Äußerungen argumentiert. Deine Äußerung ist jedoch wohl eher ein Eigentor.
 
und da wären wir wieder beim thema EU. einfach nur lol. kommt ma klar. niemand will in den christen-club...
 
@microsoft_fanboi: Und wieder die völlig unsachliche "Christenclub"-Holzkeule.
 
@William Thomas: wer länder wie bulgarien aufnimmt und bei den türken auf jeden noch so kleinen scheiß besteht, der soll auch mit der "christenclub"-holzkeule zurecht kommen... ganz einfach.
 
@Ngo: Mit solchen kindischen Aktionen erreicht man doch nur eins, die Vorurteile einiger werden noch mehr bestätigt. Das Diskussionsniveau mag allgemein nicht besonders hoch sein. Man muss es allerdings nicht krampfhaft noch weiter in Richtung Keller ziehen.
 
@Ngo: genau so ist das :) wollen die aber nicht einsehen. naja lass sie mal. eu geht eh bald unter. :)
 
@microsoft_fanboi: Überlege bei deiner kindischen Argumentation doch einmal eins. Angenommen die EU ist pleite. Wohin importiert die Türkei dann in Zukunft ihre erstellten Erzeugnisse? Die USA vielleicht? Die sind noch abgebrannter als die Griechen. China? Die stellen Artikel in so großen Mengen und Preisen her, dass sie Import in schlechten finanziellen Zeiten eher drosseln als fördern könnten. Besonders dann wenn die Märkte im Ausland wegbrechen.
 
@William Thomas: Ich waere mal ganz Vorsichtig die EU als Mittelpunkt des Universums anzusehen. Und offensichtlich hast du dich mit der Türkei noch nie auseinander gesetzt das du irgentwelche Mutmaßungen äußern könntest. Durch die zurück Setzung der künstlichen Inflation, Wirtschaftsabkommen mit Brazilien, Iran etc. und einem eigenen Wirtschaftspackt mit Russland, Iran, Syrien, Irak, Georgien, Aserbaidschan, Turkmenistan etc. ist die Richtung der Türkei ganz klar definiert. Sind wohl eher kindische Vorurteile, Meinung und halbwissen was hier geäußert wird.
 
@refilix: Ich sehe die Europäische Union nicht als Mittelpunkt des Universums an. Ich leihe mir mal nen Zitat aus einer BBC Produktion. "'In an urban society, everything connects. Each person's needs are fed by the skills of many others. Our lives are woven together in a fabric. But the connections that make society strong, also make it vulnerable."
 
@William Thomas: Im Grunde bestätigst du mich damit.
 
@refilix: Dann wirst du mit Sicherheit auch Quellen für deine Äußerungen liefern können.
 
@William Thomas: klar...http://www.sueddeutsche.de/politik/die-tuerkei-und-iran-guels-riskante-handelsfahrt-1.1059573 , http://german.ruvr.ru/2010/05/11/7658961.html , http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/Tuerkei/nahost.html
 
@refilix: Werde es mir gleich mal anschauen.
 
@William Thomas: k
 
@refilix: Nun gut, ich gebe zu ich lese die "Junge Welt" nicht wirklich und von "Der Stimme Russlands" hatte ich zuvor noch nicht gehört. Schadet aber nichts mal etwas anderes zu lesen.
 
Dann sollten sie aber die Seite europa.eu auch gleich filtern
 
@kubatsch007: Hast du wirklich Angst vor Menschen mit schwarzen Haaren und einem anderen Glauben als du?
 
@s3m1h-44: Nee, warum sollte ich? Aber in der EU gibt es gewisse Wertevorstellungen die erstmal gewährleistet sein sollten. Dazu gehört Meinungsfreiheit, Glaubensfreiheit und generell die Achtung der Menschenrechte u. -würde. Außerdem finde ich die geografische Lage eines Landes mit entscheidend . Und wenn ich nicht komplett falsch liege dann befinden von der Türkei lediglich um die 3% in Europa und der Rest in Asien.
 
@kubatsch007: Glaubst du wirklich, dass in der Türkei niemand seine Meinung kundtun darf und frei wählen darf, an welche Religion er glaubt? Sonst würden doch diese Protestanten vom Militär, wie es in den arabischen Ländern der Fall war blockiert, oder? Sonst gäbe es doch auch keine Christen und Moscheen in der Türkei, oder? Türkei ist nicht Ägypten, Tunesien oder sonst was! Die Trennung zwischen Asien und Europa ist aber auch nur relativ, wenn man sich die Platten mal anguckt. Wer sagt denn, dass ein Kontinent von Gewässern getrennt wird? Die Menschen in der Türkei sind meist moderner als die Türken in Deutschland und die passen alle in die EU von deren Wertevorstellungen. Du muss bedenken, dass die Türken, die hier leben nur kamen, da es für diese Leute keine Arbeit gab und sie keine Bildung hatten. Also bilde deine Meinung nicht nur darauf, was du hier siehst.
 
@s3m1h-44: Ich bilde mir meine Meinung durch die Berichterstattung aus verschiedensten Medien. Selbst mal eben für ein paar Monate in die Türkei fliegen um mir selbst ein Bild zu machen ist nicht wirklich realisierbar.
 
Ihr kommt voll vom Thema ab! Die Geschichte mit Netzsperren hat Deutschland ans Tageslicht gebracht, Stichwörter:

Vorratsspeicherung
Netzsperren

Bei uns wird auch gefiltert, ich sage nur youtube: Das Video ist in deinem Land leider nicht verfügbar...

Viele von euch wissen gar nicht mal, was Demokratie überhaupt bedeutet. Demokratie muss nicht zwangsläufig etwas Liberales sein, siehe USA...
 
@ichbinderchefhier: Kann man es überhaupt vergleichen wenn die Rechteinhaber von Musikvideos diese in einzelnen Ländern sperren lassen und einer Regierung die Inhalte sperrt weil diese nicht der aktuellen Politik oder den moralischen Vorstellungen dieser Regierung entsprechen?
 
@William Thomas: Zensur ist Zensur, ist Zensur, Vorwände und Ausreden werden viele verwendet.
 
@William Thomas: Es gibt Statistiken, dass auch die deutsche Regierung Internet-Seiten sperrt und damit meine ich nicht nur KiPo-Seiten. Erkundige dich doch bitte.
 
@s3m1h-44: Und das sind dann wieder Quellen ala "Junge Welt"?
 
Mal ehrlich, wer hätte gedacht, das die dort wegen so was auf die Straße gehen..... ?
 
@V|RUS: ich habe viele seiten verfolgt wo die sich mobilisiert haben. ging vor monaten schon los. naja ist aber nur die web2.0 generation. den älteren leuten geht die sache leider am a*sch vorbei :( glaub mir, tayyip erdogan ist bei den studenten nicht so beliebt :D
 
@V|RUS: Warum sollten sie nicht?
 
@V|RUS: Wieder so ein Vorurteil?
 
@V|RUS: stimmt! In Tunesien und Ägypten hat es funktioniert. Die Menschen auf den Straßen haben bekommen was sie wollten.
 
Also ich bin dafür das die gar kein Internet kriegen.
 
@Hans Meiser: Und ich dafür, dass du kein Essen und Internet kriegst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum