Research in Motion ruft 1.000 PlayBooks zurück

Tablet-PC Das PlayBook, der Tablet-PC aus dem Hause Research in Motion (RIM), macht bereits kurz nach dem Verkaufsstart die ersten negativen Schlagzeilen. Laut diversen US-Medien müssen 1.000 Exemplare des BlackBerry-Tablets zurückgerufen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Ding wird für RIM noch zum Grabstein.... konzentriert euch doch einfach auf das wovon ihr was versteht!!!! ein gutes business-phone.
 
@Seventies: dann enden sie noch so wie Nokia ;-) die smartphones sind und bleiben schon gut, aber man darf den tablet Markt nicht verschlafen.. viele überlegen das ipad2 anstatt eines Laptops zu verwenden (zu wollen). Warum das playbook alleine allerdings nicht UMTS fähig ist bleibt wohl das Geheimniss von RIM. Und warum es ausgerechnet PLAYbook heißt wohl auch.
 
@flixs: Wenn du davon ausgehst, dass beim Basketball und Football in einem Playbook u.A. die Strategien stehen, dann passt der Name ;)
 
@flixs: 100% zustimmung... aber warum kein focus auf den unternehmensbereich ... ich mein, das springt einem doch direkt ins auge... aber nein, da muss man mit android u. apple um den freizeit-user konkurrieren und noch ein weiteres tablet auf den markt schmeissen mit absolutüberhauptgarkeinem USP
 
@Seventies: Sorry es hat doch massig policies und mit einem ins BES eingebundenem Gerät gibt es kein besseres Tablet zu arbeiten, alleine schon weil Software wie Word/Excel und co. to go mitgeliefert werden...
Playbook wurde es wohl genannt um endlich auch zu zeigen, dass RIMs Produkte für Spiele zu haben sind.
Zum Grabstein wird es nicht, RIM wird als einziger Firma neben den grossen Apple iOS und Android eine Chance auf den Tabletmarkt eingeräumt...
 
Sollen doch einfach ein Update für das Play Book veröffentlichen....sollte doch eigentlich kein Problem sein?! Das Problem ist ja "nur" Softwarebedingt :/
 
@Edelasos: "lässt sich das PlayBook nicht wie erwartet verwenden." heißt wahrscheinlich, wenn man den Bullshit weglässt: Kann weder gestartet noch manuell geupdatet werden.
 
Ne Rückrufaktion wegen Software-Update? Wie sehr wird man denn bei diesem Betriebssystem gegängelt, dass man das nicht zu Hause machen kann?
 
@Der_da: Scherz von Dir ? oder was machst Du wenn deine MFT oder Dein Bootsector /root im Eimer ist und Du Deinen PC nicht starten kannst ? Betriebssystem neu drauf machen ? Mit ? vorher preparierten USB Stick? hm das wäre möglich. Wenn man technisch versiert ist. So und nun erklärst Du uns wie Du das bei diesem Tablet anstellen willst,denn ein Hersteller ruft nur wegen Softwarefehler ein Tablet oder Smartphone zurück, wenn nicht mal der Factorymode funktioniert. Oder weisst Du grad nicht was ich meine? www.gidf.de ;-)
 
@Pegasushunter.: kein Scherz, sondern eine Frage
 
Ach, 1000 Stück, so viel haben die schon verkauft? 'ne richtige Erfolgswelle...
 
@rallef: Und wo liest du diese Information? Dich will ich mal bei Quellenanalysen sehen...
 
@rallef: richtig lesen! .....
 
Was ist der Sinn hinter einem derartigen Kommentar?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links