PSN-Attacke: Angreifer nutzten Cloud von Amazon

Hacker Laut einem Bericht von 'Bloomberg' wurde die große Rechenleistung des Cloud-Dienstes EC2 aus dem Hause Amazon für den Angriff gegen diverse Dienste von Sony, zu denen unter anderem das PSN gehört, verwendet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
irgendwie muss ich sagrn dass ichs lustig finde.jetzt wird schon das weit gepriesene cloudgemachte benutzt um andere firmen anzugreifen.
 
@xerex.exe: Naja, kannst dir bei Amazon sehr leicht sehr viel und gut skalierbare rechenpower mieten.
 
@balini: Man kann sich auch einfach so ein 3 Tage (oder länger?) test Account machen, das reicht schon aus um gut schaden anzustellen.
 
@xerex.exe: finds auch lustig xD (+)
 
@xerex.exe: War doch schon immer klar, dass eine solche riesige Rechenleistung in den Händen von Privatleuten missbraucht wird... Das wird in Zukunft sicher eine interessante Geschichte, wie sich dies entwickelt...
 
Da hat amazon aber klaffende sicherheitslücken in ihren Systemen!!!!!! So nicht! erstmal schön konto bei denen schließen ;P
 
@BitteEinPlusSeinErbe: welche Sicherheitslücken? Nur weil man Rechenleistung ankaufen kann? Das ist völlig legitim
 
@BitteEinPlusSeinErbe: Na sowas, die Hacker haben bestimmt Intel Prozessoren für ihren Angriff verwendet. So nicht, erstmal Rechner rausschmeissen .....
 
@BitteEinPlusSeinErbe: ich vermute mal das war Ironie :)
 
Für die PS3 wurde übrigens heute die Firmware 3.61 veröffentlicht. In den USA läuft das PSN mittlerweile auch wieder.
 
Serverattacke von und zu Amazon wär mal ne Idee
 
@Smoke-2-Joints: Hihi, das ist so als ob man seine Rechtsschutzversicherung verklagt ;-)
 
@Smoke-2-Joints: Self-destruction Mode made by Amazon?
 
@Smoke-2-Joints: Vorallem ist der Traffic dann innerhaus und kostet nichts :)
 
@DRMfan^^: Stellt sich die Frage ob die intern routen, eher nicht.
 
@unbound.gene: Wenn du die internen IPs nutzt, wird das auch intern geroutet, oder was meinst du damit?
 
ist es im bereich des möglichen, das diese news nur eine bestätigung der annahme vom 22.04. ist? [ http://goo.gl/dHuRh ]
 
@monojack: Oh man...
 
kennt einer noch maCloud von highlander?
 
@hjo: es kann nur einen geben
 
@herbsn: Und wen?
 
hah, das web greift sich selber an - wie herrlich. schon deshalb sollte man vielleicht drüber nachdenken, dass nicht jeder einfach hosting dienstleistungen (insb. cloud) mieten darf. man sieht ja was dabei passieren kann. und nein, ich bin nicht unbedingt befürworter der wolkerei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!