Illegale Werbung könnte Google Millionen kosten

Wirtschaft & Firmen Im Zusammenhang mit geschalteten Werbeanzeigen von in Amerika illegalen Online-Apotheken soll Google dreistellige Millionenbeträge verdient haben. Nun soll Google ein Strafverfahren mit einem Vergleich möglicherweise abwenden können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum könnten sie unter umständen? Das ist schliesslich eine Straftat die der Gründer von Google absitzen muss.
 
@Menschenhasser: Wie kommst du darauf, dass dafür 1. jemand absitzen muss und 2. es gerade der "Gründer" sein muss?
 
@noneofthem: Ich meine natürlich denjenigen der Google besitzt. Wenn ich eine Straftat in diesem riesigen Umfang mache muss ich meine Strafe absitzen und kann diese nicht mit einem Vergleich abwenden. Stell dir mal vor jeder Verbrecher, Mörder etc. kann sich freikaufen wo bleibt die Moral?
 
@Menschenhasser: Google ist eine Firma und diese steht dafür grade. Nicht der Gründer oder Besitzer.
 
@Menschenhasser: Google ist eine AG - sie gehört also recht vielen Personen. Wer soll denn dann zur Rechenschaft gezogen werden? Der mit den meisten Aktien? Denk noch mal nach - wenn eine Deiner beiden grauen Zellen wieder Zeit dazu hat.
 
@Menschenhasser: Wenn du mit Besitz Eigentum meinst dann müssen laut deiner Forderung alle Aktionäre dafür gerade stehen.
 
also wenn Google es wissentlich gemacht haben sollte, dann wars das mit dem kleinen Vertrauen zu Google und ich werde auf fast jegliche Produkte von denen verzichten. Nur Android und Google Suche bleiben erstmal davon verschont, bis ich was besseres gefunden habe.
 
@ProSieben: Sowas wie Werbung wird bei mir sowieso gnadenlos blockiert. Dies geschieht sogar schon am Router, die Werbung dringt gar nicht erst zu meinen Rechnern durch.
 
@ProSieben: versuch es mal mit der ask toolbar von prosieben
 
@ProSieben: Du boykottierst bestimmt auch Nokia Produkte oder?
 
@fatherswatch: von Anfang an.
 
@ProSieben: ...sehr konsequent *lach*
 
@puttee: na und? Wenn mir eine Firma nicht gefällt, dann kaufe ich da halt nicht ein oder meide einfach deren Produkte. Was ist euer Problem? Als ob ich der einzige wäre.
 
@ProSieben: Ein wenig naiv bist du schon oder? Du hast ja keine Ahnung wie viele Firmen direkt oder indirekt in Zusammenhang mit Google stehen.
Google ist inzwischen so wichtig wie das Internet selbst. Klar sind die Methoden von Google dadurch nicht zu rechtfertigen aber du kannst sie schlichtweg nicht boykottieren weil nahezu alle Unternehmen die du kennst, selbst Winfuture, in Zusammenhang mit google stehen.
 
Erstens kann der Chef nicht für etwas Absitzen was er selber nicht Entschieden hat, weil das mit der Werbung wird ein Mitarbeiter Ausgehandelt haben.
Und zweitens ist es doch immer so das wenn eine Firma Mist baut ein Strafe dafür Fällig wird egal für was.
 
Auf Heise wird das ganze besser umrissen. Das Problem ist, dass diese Anzeigen über ein Selbstbedienungssystem platziert werden. D.h. Google müsste jede einzelne Anzeige "per Hand" kontrollieren, damit da nix unerlaubtes durchschlüpft. Sehr wahrscheinlich war dieser Vorfall nicht willentlich. http://tinyurl.com/65fm8ew
 
@Corleone: Danke für den Hinweis. Da erscheint die Sache doch schon in einem ganz anderen Licht.
 
Wie wärs mit der Aussage: "Google-Werbung gefährdet die Nutzer"
 
Ist iLlegal nicht von Apple?
 
Kann ihnen egal sein! Zahlen muss immer der kleine Dumme.
 
@Harmoni: was kauft der kleine Dumme von Google, dass er es zahlen müsste? Googles Vermögen ist der Werbeetat anderer Unternehmen
 
@zwutz: Werbung wird immer auf die Kunden abgewälzt!
 
@Harmoni: Wieso, denkst du das du jetzt mehr Werbung sehen musst?
 
@snrk: Das denke ich nicht, aber ich brauche gar keine Werbung um zurecht zu kommen
 
@Harmoni: Die Googlewerbung kannste ja mit werbeblockern ausblenden, von daher ist hier nirgends ein Problem.
 
@snrk: Aber bezahlt muss sie im Endeffekt immer von den Kleinen werden.
 
Gibts denn keine Firma die fair und sozial ist, da fällt mir nur microsoft ein wobei die z.B auch gegn Apple protestieren wegen de Patent Wort "Appstore" sie haben das Patent ende die könnten es auch App Shop nennen alle Firmen sind hinterhältig nun Google auch noch echt traurig sowas zu sehn nur Geld mehr nicht schade das keiner mehr wert auf Ruhm legt!
 
Welche Werbung?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check