Angry Birds jetzt im Chrome Web Store erhältlich

Online-Spiele Das populäre Spiel Angry Birds steht ab sofort in einer Web-Version für den Browser Chrome zur Verfügung. Rovio-Chef und Mighty Eagle Peter Vesterbacka präsentierte die neue Ausgabe im Rahmen der Chrome-Keynote auf der Google I/O. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Angry Birds, unheimlich wichtige Sache in der IT Welt...
 
@Lord Mettor: Betrachte es von der Technischen Seite: WebGL leistet tolle Arbeit.
 
@Oruam: http://goo.gl/NMDYb
 
@OttONormalUser: Willkommen im Internet.
 
@Oruam: Och, da bin ich schon mit 14.4er Modem gewesen ;-) Ich bin ja auch für WebGL, aber man sollte es nicht auf biegen und brechen einsetzten, wenn es noch nicht ausgereift ist.
 
@OttONormalUser: Hach, das ist ein wunderbarer Gedanke... Nur, seien wir ehrlich, bisher hat sich niemand daran gehalten. Das ist keine Entschuldigung, aber man sollte es nicht vergessen. Die neue Generation von Webstandartds haben alle noch extreme Macken. Ich für meinen Teil bin froh das es heute viele Leute gibt die solche Fehler entdecken und öffentlich machen.
 
@Oruam: es wird flash benutzt
 
Geht auch ohne Store und vor allem OHNE Chrome: http://chrome.angrybirds.com/ Edit: Ups, steht ja schon in der News^^
 
Ich wollts grad in Chromium testen, aber die verlangen für eine installation einen account, also dann halt nicht!
edit.: Weiß jemand von euch, wie man WebGL in Chromium unter Linux freischalten kann?
 
@XP SP4: Musst du nicht freischalten, ist automatisch aktiviert! Habe selber das Spiel gerade unter Chromium auf meinem Kubuntu installiert und in der Systemüberwachung ist ersichtlich, dass die Hardwarebeschleunigung verwendet wird, außerdem ist im Spiel auch selber zu erkennen, dass die Hardwarebeschleunigung aktiv ist. Meine Grafikkarte ist einen nVidia 8400M GS mit dem aktuellen offiziellen nVidia-Treiber.
 
@seaman: bei mir ist es deaktiviert, selbst nach einer neuen Grafiktreiberversion ist es noch deaktiviert, beim FF hab ich es auch manuell aktivieren müssen. Ich hab eine HD Mobility 3450 unter Ubuntu 10.10
 
Berichte bitte wo es NICHT Angry Birds gibt^^
 
@SpeedFleX: Facebook. :D
 
@SpeedFleX: bada :(
 
Macht Spaß, aber das Spielprinzip ist ja jetzt nicht so neu
 
Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiih. Eine Webapplikation die Geld kostet. *Brrrrrrrr*
 
Erstaunlich dass so etwas Thema bei einer Google IO ist.
 
@balini: Wahrscheinlich das Highlight schlecht hin XD
 
Komisch, habe keinen Ton, wenn ich es in Firefox 4 öffne. Im Chrome funktioniert der Ton. Bin ich da der einzige, oder ist das normal?
 
@parabel: Ich hab Ton, sowohl in Fx als auch in Chrome, ob du der einzige mit dem Problem bist, weiß ich nicht, aber es ist jedenfalls nicht normal.
 
@OttONormalUser: OK, danke. Wird wohl an irgendeinem Addon liegen..
 
Komisch, angeblich basiert es auf WebGL, läuft aber in Opera auch ohne WebGL...
 
Super Sache! So kann man nun auch unter Linux endlich Angry Birds zocken... Da kann man mal sehen, was mit WebGL alles möglich ist, so ganz ohne Flash!
 
Was fürn Schwachsinn, diese Chrome Apps. Wenn ihr es eh mit HTML baut, macht draus ne normale Webseite, ggf. mit Bezahllogin, und fertig.
 
Also mir gefällts^^ Speichert der auch meinen Fortschritt oder muss ich jedes mal von neu anfangen? Und wenn es gespeichert wird, weiß jemand wie es gespeichert wird? Also über Cookie oder anders?
 
@Niyo: Wird per LocalStorage gespeichert.
 
Mighty Eagle... Dass man sich heutzutage Cheats erkaufen kann... Die hab' ich mir früher aus den Heftern und aus dem Internet gesucht, WENN ich mal Cheats brauchen wollte. Aber Cheats sind eigentlich nur in der GTA-Serie lustig. Wer ein Level nicht schafft und so einen Mighty Eagle braucht... Dem ist nicht mehr zu helfen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!