Kartelluntersuchung: Google legt 500 Mio. $ zurück

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenkonzern Google geht offenbar davon aus, nicht ganz glimpflich aus der Untersuchung seines Werbegeschäfts durch die US-Wettbewerbsbehörden hervorzugehen und hat vorsichtshalber eine stattliche Summe zurückgelegt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich teile nicht die Meinung des Redakteurs das google langfristig die Einnahmen ausbleiben. google hat in den letzten Jahren äußerst clever expandiert. youtube, android, gmail, google maps kann nicht mal eben ein facebook austrocknen, zu mal google länger im Geschäft ist und sicherlich auch verlässlichere Daten hat. Es würde sich zwar beim Umsatz bemerkbar machen es führt nicht dazu das google deswegen vom Riesen zu einem Zwerg mutiert.
 
@RobCole: Ich glaubs zwar auch nicht, aber es wäre nicht das erste Mal. Andere waren auch mal groß und gehen, bzw. sind jetzt schon kaputt. Aber bei Google dürfte es doch extrem schwierig sein...
 
Wie soll man das verstehen... als ein bereits unverbindliches Angebot?
 
@monte: Hab ich mir auch so gedacht: Wenn ich der große Zampano bei der US-Wettberwerbsbehörde wär, würde ich doch jetzt glatt mal vorschlagen: "Mensch, wie wär's denn, wenn wir Google so in etwa... äääh... sagen wir mal... 500 Millionen Dollar abnehmen, und dann die Sache auf sich beruhen lassen?"^^
 
Einfach auf 500 Milliarden verklagen.
 
@Menschenhasser: klar, oder einfach den kleinen Server im Keller von Google ausbauen und den Laden dicht machen...^^
 
um was geht es in der kartell untersuchung?
 
@-adrian-: Jop, die Frage muss man mal in den Raum stellen. Google hat nie einen Cent von mir gesehen (also nicht, dass ich wüsste, aber was weiß man schon sicher). Also ist wirklich die Frage, wem die da wirklich Schotter abgeluchst haben. Und man muss mal eines ganz klar sagen: Wenn Google die meißte Kohle macht, dann hat das genau einen einfachen Grund: Sie sind besser als die Konkurrenz. Und genau deswegen verdienen sie sich das auch. Von wegen Kartell, sobald einer erfolgreich ist, steht ein weniger erfolgreicher daneben und hält die Hand auf. Sollen Yahoo und MS doch einfach mal selber Dampf machen. Und Steuern zahlen die auch genug. Imho hat da niemand was von Google zu bekommen, das er sich nicht selbst verdient hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check