Angespielt: Duke Nukem Forever in Berlin + Interview

PC-Spiele Am 10. Juni kommt Duke Nukem Forever in den Handel - 14 Jahre nach der ursprünglichen Ankündigung. Wir konnten uns jetzt persönlich davon überzeugen und haben einige Ausschnitte aus dem fertigen Titel gespielt. Außerdem haben wir mit dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also eine Demo für alle oder nur für jene mit einem First Access Club Key? (Welche sich ja doch ziemlich verar.... vorkommen dürften, nachdem sie ursprünglich ja schon zum Ende des letzten Jahres hin die Demo erhalten sollten)
 
@Patata: Demo für alle - aber zuerst für First Access Club Member...Wir werden darüber hier auf WinFuture berichten sobald es soweit ist :)
 
@mesios: Ah ok, danke für die Antwort :)
 
@mesios:
Die Demo ist ein Witz mein Kumpel ist Stinkig sagte das ist das Selbe was in der E3 Demo schon zu Sehen war.
Und Multiplayer ist garnichts obwohl es hiess es soll eine Multiplayer Demo geben.
Der Witz ist ich kenne nur einen der das Vorbestellt hat die sagen alle das Sie die Demo vorher Spielen wollen um zu Schauen wie es ist da ist zulange nichts passiert.
Ausserdem weiss mann nicht wie Sie es umgesetzt haben nach dem ganzen Theater.
 
Die Fakes werden ja immer besser ^^.
 
Und nochmal: Ich freu mich drauf, eigentlich fühl ich mich langsam zu alt für Computerspiele (kaum ein Spiel macht mir noch wirklich spaß), aber der Duke wirds machen! Gekauft wird es wegen dem Singleplayer, aber vielleicht taugt sogar der MP was.
 
freu mich schon drauf - beim gewinnspiel MUSS ich gewinnen, ich will unbedingt meine Freundin im Duke-String sehen <3
 
@Spector Gunship: Schade - an mir geht das Gewinnspiel leider vorbei. :( Nicht dass ich keinen "Gefällt-mir"-Button anklicken würde. Bin ja oft genug hier.... Ich mag den Datengrabber nicht und halte auch nicht viel von ihm. Verpasst hab ich mit ihm nichts. Naja - schade halt... Somit hast du 0,000001% höhere Gewinnchancen ;)
 
Schade eigentlich nur, dass das Gewinnspiel nicht für alle WF-User ohne weiteres zugänglich ist. Und extra dafür melde ich mich mit Sicherheit nicht bei einem der beiden o. g. Dienste an. ^^ Aber ansonsten darf man wohl wirklich mal auf das Spiel gespannt sein.
 
@DON666: Beweist, wie Facebook "das Internet kaputt macht".
 
@DON666: Ich hab' mich auch zunächst gefreut, dass es ein Gewinnspiel gibt, als ich dann aber die Bedingungen gelesen habe ist mir der Spaß vergangen, schließlich habe ich weder Twitter- noch Facebook-Account. [Wobei ich mir kurz überlegt habe allein für das Duke-Gewinnspiel einen Account anzulegen]
 
@Windows-User: und ich hab nur fake-accounts. Bringt auch nicht so viel =)
 
Da is kein Gefällt mir Button au FB
 
@Joebot: Kommt erst wenn man bei Winfuture prinzipiell "Gefällt mir" drückt, danach erscheint der Button im Text
 
@borizb: Danke, ich habe mich auch schon gewundert, wo der Button ist.
 
Ich habe 14 Jahre auf DNF gewartet, aber an dem Tag, als das Wort "Steam" fiel, war jegliches Interesse erloschen
 
@HastaLaVista: Du bist ja cool!
 
@HastaLaVista: Uh, Steam, dann wird's ja noch praktischer. Falls die Demo laune macht, wird's gekauft. Mit Portal2 war ich schliesslich auch zufrieden. =)
 
@HastaLaVista: steam ist schon schlimm :D
 
@HastaLaVista: Die Leute, die Steam verabscheuen, haben sich noch nie mit dessen Funktionen beschäftigt... eine große Community, Spieleübergreifender Chat, Clan-Managment, Auto-Updates, einfaches "hinterher joinen", Friends-Lists... Dazu läuft es inzwischen sehr performant und stabil. Tut mir leid, für mich bist du genauso einer wie die, die nicht auf WP7 wechseln, da es zu modern ist :)
 
@SpiDe1500: wie du recht hast!
 
@SpiDe1500: "eine große Community, Spieleübergreifender Chat, Clan-Managment, Auto-Updates, einfaches "hinterher joinen", Friends-Lists." Bis auf Autoupdates reine MP-Features, die mich nicht interessieren, da ich nur SP spiele. Stattdessen bekomme ich DRM und Online-Aktivierung.
 
@HastaLaVista: ein bisschen Käse zum whine? :-]
 
@HastaLaVista: Dir ist aber bewusst, dass du bei Retailversionen von Spielen meist deutlich mehr DRM Maßnahmen hast als bei Steam (ich sag nur Securom, Starforce, etc). Bei Steam hast du eine Kopplung an deinen Account und somit eine (einmalige) online Aktivierung (ohne Beschränkungen in der Laufzeit oder der installierten Rechner) und du kannst nach dieser Aktivierung jederzeit offline Spielen.
 
@darkalucard: "bei Retailversionen von Spielen meist deutlich mehr DRM Maßnahmen hast als bei Steam (ich sag nur Securom, Starforce, etc)" Nein, das ist mir in der Tat neu. Ich lehne grundsätzlich jede Form der Aktivierung/Authentifizierung ab. Sollen sie meinetwegen den Datenträger technisch vor Kopien schützen oder von mir aus wie in den 80ern eine Handbuchabfrage machen (Seite 80, 4. Zeile, 3. Wort). Aber ich werde nicht im Internet irgendwo anklopfen und darum bitten, doch jetzt mal mein gekauftes Spiel spielen zu dürfen.
 
@HastaLaVista: Ich geb dir nur mal ein paar Beispiele, Securom und Starforce graben sich tief in dein System ein und laufen dauerhaft als Dienst im Hintergrund. Mit diesen ist es dir z.B. auch nicht möglich virtuelle CD/DVD-Laufwerke laufen zu lassen, weil diese direkt erkannt und als "illegal" abgestempelt werden. Bei Ubisoft ist es ja z.B. noch ne ganze Ecke härter und du musst online sein und auch Verbindung zu den Servern von denen haben damit du zocken kannst und sie planen ja sogar Teile des Quellcodes vom Spiel online Nachzuladen (damit du das Game nur Zocken kannst wenn du dich online verifizierst). Steam wie gesagt macht eine einmalige Onlineprüfung. Danach musst du nicht mehr online sein, kannst Steam offline starten und alles ist wunderbar. Du hast wie gesagt keine Begrenzung wie oft du das Spiel installierst und kannst es praktisch "überall" runterladen und zocken. Einzige Restriktion ist (natürlich) dass du nicht gleichzeitig zweimal auf einen Steamaccount eingeloggt sein kannst.
 
@darkalucard: Dass sich Securom und Starforce im System verankern ist mir bekannt, das habe ich schon vor Jahren akzeptiert. Eine verbindung zu DRM sehe ich da jetzt aber noch nicht. Der Vergleich mit Ubisoft ist niedlich. Wenn ich sage, dass ich keine Grützwurst mag, antwortest Du dann auch "Grützwurst ist ok, Leber ist doch noch viel ekliger"? Nirgendwo habe ich geschrieben, dass ich Ubisoft im Gegensatz zu Steam akzeptieren würde. Die von Dir genannten Vorteile sind für mich persönlich, ebenso wie die weiter oben genannten MP-Features völlig egal. Ich muss mich online verifizieren und das ist ein NoGo-Kriterium.
 
@HastaLaVista: Gut ist halt Geschmackssache, ich habe lieber eine einmalige online Verifizierung als rootkitähnliche Software die sich in mein System einnistet und dort rumfuhrwerkt (zumal grade Starforce und Securom mir schon einige Probleme bereitet haben).
 
@HastaLaVista: "Eine verbindung zu DRM sehe ich da jetzt aber noch nicht." Dann hast du aber schon lange keine aktuellen Spiele mehr gezockt oder? Die neuen Versionen von SecuRom benötigen nämlich ebenfalls eine Online-Aktivierung (wie es bei Crysis 2 und Dead Space 2 der Fall ist). Im Grunde kommt kein AAA-Titel mehr auf den Markt, der nicht irgendwie über das Internet verifiziert werden muss. Die meisten Publisher setzen dabei eben auf Steam (das neue Deus Ex zum Beispiel nutzt es auch). Wer sich damit nicht anfreunden kann, sollte sein Hobby besser aufgeben, denn mittlerweile ist das nunmal Standard. Und ob man es boykottiert oder nicht, ist auch egal, dieser Trend hat sich durchgesetzt und ist auch nicht mehr zu stoppen. Also entweder man findet sich ab oder lässt das Zocken halt gleich ganz bleiben.
 
@Bluff: "Dann hast du aber schon lange keine aktuellen Spiele mehr gezockt oder?" Das ist wahr. Die letzten 3 Spiele, die ich mir gekauft habe, waren Drakensang 1 (2008) und 2 (2010) und Civilization 4 (2005). Auf Civ5 habe ich auch schon wegen Steam verzichtet. Wenn es keine Titel ohne Aktivierung mehr gibt, werde ich mir wohl keine Spiele mehr kaufen.
 
@HastaLaVista: Ist doch super, gibt ja noch viele andere Hobbies. Mal ein gutes Buch lesen, einen Origami-Kranich basteln, eine Blumenvase töpfern... unendliche Möglichkeiten. Im Namen von WF wünsche ich schon mal viel Spass dabei.
 
@HastaLaVista:

mach ich auch so, entweder König oder keine Kohle, als Kunde der Sklave des Konzerns....
Ich brauch den Kram nicht, Zynismen a la "Origami-Kranich basteln, eine Blumenvase töpfern" sind doch Sprüche der PR-Abteilung der Sklavenhalter Konzerne.
Das Leben ist in der Tat vielfältig und wenn ich Gelegenheit habe mal eines der aktuellen Spiele 'anzuzocken', komme ich mir vor wie ein Cineast der mit Hollywood mainstream gegüllt wird, also bitte,
auch bei dieser Demo habe ich den Eindruck, Polizisten ohne Wildschwein-Köpfe, der Duke als ein Macho-Painkiller,.... Hallo?
Der Kaiser ist nackt!!!

Allen weiterhin ein schönes, gnadenlos ewiges Leben in der bedingungslosen, grenzenlosen Liebe der Goettin !
 
"Zunächst wird der Duke von einem großen Kampfschiff der Invasoren angegriffen, gegen das er sich mit einem Raketenwerfer zur Wehr setzen muss. Anschließend tauchen noch einige Aliens auf und versuchen dem Helden mit Hilfe von Jetpacks aus der Luft einzuheizen." - Habe kein Wort weitergelesen, da für mich jetzt schonmal feststeht: wird gekauft! Ich habe so große Erwartungen! Damals schon auf der PS immer gezockt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Duke Nukem Forever