Microsoft entwickelt neue Gesten für Touch-Eingabe

Forschung & Wissenschaft Der Microsoft-Forscher Hrvoje Benko hat in einem Video neue Gesten vorgestellt, mit denen die Bedienung von Computersystemen mit Hilfe von Touchscreens verbessert werden kann. Die neuen Gesten sollen das Arbeiten vor allem präziser machen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Touch-Gesten machen von der ganzen Hand Gebrauch, was die Einsatzmöglichkeiten einschränkt. Auf einem Smartphone-Bildschirm passt im Normalfall keine ganze Hand, selbst auf einem Tablet könnte es knapp werden." Genau das wollte ich gerade schreiben, aber es steht ja schon im text. Sieht sicherlich ulkig aus wenn man mit der Faust auf seinem Smartphone herumfuhrwerkt und dabei nichts mehr erkennen kann weil die Hand im Weg ist
 
@SimpleAndEasy: microsoft hat auch nie behauptet das system auf smartphones anzuwenden
 
@vires: hat microsoft überhaupt behauptet das system anzuwenden ;)? Ist ja "nur" Microsoft Research (bis jetzt).
 
@SimpleAndEasy: Im Text wurde ein Stichwort "Surface" genannt :-)
 
@SimpleAndEasy: Wie soll das auf Smartphones kommen? Win7 Phones hat doch kaum einer. Also wirds auch keiner nutzen...
 
@TheHoff: gut das wir alle beim Thema bleiben. (-)
 
@SimpleAndEasy: Schön zitiert... Hättest du den Satz danach auch mit zitiert, dann wüsstest du, dass es ganz woanders zum Einsatz kommen wird...^^ Aber den hast du wahrscheinlich schon nicht mehr gelesen ;)
 
@Vires: das hab ich auch nie behauptet! @TT: Wer 2 Meter gerade aus denken kann, kann schon anhand des zitierten Satzes feststellen, das es nie für Smartphones Verwendung finden wird.
 
Sehe schon am WindowsPhone mit einer Faust hantieren! ^^ Allerdings hat mich das Video etwas beruhigt, ich dachte es kommt die Geste in Form von STRG-ALT-ENTF. ---- Ok, es waren zwei Scherze! ;-)
 
Die "Kopfnuss" wäre eine passende Geste für MS!
 
immer wieder interessant was microsoft research treibt ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!