Skype-Übernahme durch Microsoft scheint sicher

Wirtschaft & Firmen Nachdem am Wochenende das Gerücht aufkam, dass auch Microsoft an einer Übernahme des VoIP-Anbieters Skype interessiert ist, bestätigen immer mehr Quellen unabhängig voneinander, dass dieses Geschäft wohl tatsächlich abgewickelt wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh je...das wars dann für skype. ich glaube ja kaum, dass ms skype weiterhin auf so vielen plattformen anbieten wird.
 
@daelsta: Meine Vermutung: Skype bleibt noch bis Version 6 bestehen und wir dann endgültig in den WLM integriert und verschwindet vom Markt. Oder, WLM wird in Skype integriert und der WLM wir nach und nach von der Bildfläche verschwinden.
 
@youngdragon: Ich denke auch, dass MS den WLM mit Skype verwursten wird und dann irgendwie eine Misch Masch Version entsteht. Nur werde ich, wenn sowas passiert, kein Skype mehr nutzen.

Was ist eigentlich nur aus den Gerüchten mit Skype und Cisco Systems geworden? Das wäre deutlich sinnvoller als MS und Skype. Der WLM und Skype sind in meinen Augen keine gute Kombi.
 
@youngdragon: Letzteres ist dann doch mehr als unwahrscheinlich.
 
@daelsta: hm? was lässt dich sowas vermuten? - den MS-Messenger gibts doch auch für MacOS im original... für *nix Systeme ist eine Portierung doch auch nicht soviel mehrarbeit. ALternativ gibt es ja auch noch Multimessenger die das Protokoll verwenden
 
@Stefan_der_held: Ich hab mir mal sagen lassen, dass laut Microsofts AGBs inoffizielle Clients nicht gestattet sind. Ich denke mal das trifft auch auf die Multimessenger der Linux Community zu. Quelle habe ich nicht; wurde nur einmal darauf hingewiesen...
 
@Stefan_der_held: Hast du den überhaupt mal ausprobiert. Der Live Messenger for Mac ist ein Witz, weswegen jeder Adium oder Trillian verwendet.
 
@JacksBauer: Nu freilich habe ich das.... das einzige was ich noch nicht so ganz hinbekommen habe ist das Profilbild mit einem lokalem JPG zu ändern :o) ansonsten... ich sachmal... feeling wie beim letzten "Windows Messenger"
 
@Stefan_der_held: Profilbilder gehen seit dem vorletzten update, aber wichtig sind mir eher Offline Nachrichten. Außerdem kommen viele Nachrichten beim gegenüber nicht an.
 
@Stefan_der_held: Dazu müsste man halt den kriminellen Monopolistenverein Micro§oft ein wenig besser kennen und beobachten!
 
@daelsta: das wars für die Linux Version :(
 
@captainawesome: Befürchte ich leider auch :(
 
@captainawesome: Die eingefleischten Linuxer werden das Teil wohl eh nicht sonderlich genutzt haben, da nicht quelloffen, der Verlust dürfte nicht weiter tragisch ausfallen.
 
@TuxIsGreat: erstmal gibt es genug gemäßigte Linux User, die auch proprietäre Software nutzen und zweitens gibt es doch keine Alternative unter Linux um mit Skype Nutzerm zu kommunizieren. Ein anderes Protokoll bringt einen da auch nicht weiter...
 
@daelsta: sowas darfst du hier bei dieser Microsoft versierten Fanboys Seite nicht sagen.
 
Ich finde Google sollte Skype übernehmen. MS wird das wohl versauen.
 
@Nils16: Ne, bloss nich.
 
@Nils16: Der Größe Datensammler soll Skype übernehmen???

Nein danke kann ich da sagen!

WARUM:
Weil sie dann alles mithöhren wie es ein Mitarbeiter bei Google mit Google Talk gemacht hat
 
@MrHabbman: Nur weil Windows keine Daten speichert zum Betrieb der erwünschten Funktionen, heißt das nicht dass Google, weil sie nicht in der Lage sind ohne Datenspeicheicherung Ihre Dienste anzubieten damit missbräuchlich umgeht. Auch das politisch-moralisch korrekte Verhalten in China lässt Microsoft in besonderen Licht erscheinen.
 
@shiversc: Google will mit all seinen Produkte dch nur die daten Sammeln um die Werbung für die Google Suche zu verbessern.So auch bei Google Chrome
 
@MrHabbman: Dann benutz Google nicht, fertig, dann hast du keine Probleme damit...
 
@MrHabbman: Naja, aber wenn man es sich überlegt ist das auch legitim - Google bietet für den Anwender kostenfreie Produkte an, die gut durchdacht sind und in ihrer Erstellung und ihrem Betrieb sehr viel Geld kosten. Dieses fällt natürlich nicht vom Himmel, und Google ist ein Wirtschaftsunternehmen... und das Geschäftsmodell heisst eben "Einnahmen durch Werbekunden". Jeder Anwender kann sich ja frei entscheiden, ob und in welchem Maße er Google nutzt. Wichtig ist halt das Bewusstsein seitens des Anwenders (gut, da mangelt es sicher auch oft).
 
@lordfritte: Das dachte man über Facebook auch, bis herauskam dass sie Adressbücher von Usern durchsuchen und dann nicht-User mit Werbespam überschütten in dem man aufgefordert wird sich doch bitte anzumelden. Möchte nicht wissen was Google mit Analytics usw. anstellen kann.
 
@shiversc: Microsoft sammelt genauso Daten von Kunden wie die anderen auch. Microsoft hat sogar noch die Möglichkeit, die Windows-User auszuspionieren, weil das fast jeder Depp nutzt und der Quellcode nicht offen ist.
 
@noneofthem: IQ unter der Zimmertemparatur?
 
@Nils16: Ganz Meiner Meinung, Google Talk ist eine Funktion der Suite und WLM ist eine Crapcollection für Kids. Lync geht den richtigen Weg, dankbar das Lync davon überproportional profitiert.
 
@shiversc: wenn der WLM ne Crapcoll. für Kids ist -- was ist dann erst ICQ???
 
@flipidus: ICQ ist nicht besser, keine Frage. Steht aber auch in dem Kontext nicht zur Disposition.
 
@Nils16: Skype soll Skype bleiben!!!! Was wollen die Damit???? Die haben ihren "glücklichen" WLM und die Live Dienste. Was wollen die jetzt mit Skype?!?!!
 
Es war vorher schon unwahrscheinlich, dass das Protokoll jemals offengelegt wird, aber nun kann man die Hoffnung endgültig begraben.
 
Ich finds gut, solange die das nicht komplett in den Windows Live Messenger integrieren und weiterhin als einzelne Software anbieten. Glaube auch nicht dran, dass Microsoft es versauen wird, am Ende bringt es Microsoft und Skype was. Bin auch sicher, dass Microsoft es nicht exklusiv für Windows anbieten wird. (selbst WLM gibt es für iOS usw.)
 
@Arhey: ich denke aber schon das es früher oder später in eine verschmelzung/kompatieleb zueinander übergehen wird.. So ähnlich wie man mit ICQ auch mit AIM kontakten komuniziren kann(noch aus zeitel als ICQ zu AOL gehört hat) und man mit WLM mit Yahoo Messenger kontakten kommunizieren kann (um konkurenzfähiger zu sein?) .. so denke ich auch das es möglich wird sich früher oder später auch möglich sein wird WLM <--> Skype zu kommunizieren (was man auch begrüßen kann)
 
@Arhey: Dieses impliziert, dass es einen Unterschied zwischen Skype und WLM geben würde, aber genau den sehe ich irgendwie nicht.
 
@Arhey: Ich prognostiziere, das sie das Ganze auf die Windows-Phone-Schiene bringen werden.
 
@F98: Da könnten aber die Mobilfunkprovider dagegen sein.
 
@chrisrohde: Möglich. Vielleicht wird ja MS auch langfristig zum Provider. Erst Nokia einkaufen, dann Skype, WinPhone7 funktioniert recht gut, die Handys dazu sind auch ok. Die Purschen haben Großes vor.
 
Wohl klar sollte sein, das Microsoft sicher nicht zwei Messenger parallel entwickeln wird. Einer wird sterben. Ich könnte mir sogar gut vorstellen das Sowohl Skype als auch WLM verschwinden und beides in Lynch integriert wird und als neuer Messenger für alle zu haben sein wird.
 
@Arhey: Gut finden, wenn ein krimineller Monopolist seine Milliardengewinne missbraucht, um Konkurrenten auszustechen oder in neue Bereiche zu investieren! Es gibt viele Webseiten, die sich mit den illegalen Machenschaften von Micro§oft beschäftigen. Vielleicht mal den Horizont etwas erweitern. Schaden würds sicherlich nicht !
 
@Beobachter247: Aha Google und FB haben wohl kein Monopol auf ihrem Gebiet? Auf dem Bereich hat Microsoft nunmal nichts, wieso regst du dich da so auf? Zuviele Filme geschaut würde ich sagen, es ist nicht alles wie in Stirb Langsam und Co.
 
Finde ich ganz gut da Microsoft eine Firma mit Kreativen Ideen und Verantwortung ist!

Microsoft an die Macht (xD,spaß)
 
@MrHabbman: microsoooft ist bereits an der macht. mal sehn ob metro das ändern wird ;P :P
 
@MrHabbman: Mirosoft ist kreativ im Technik Einkauf aber ansonsten...
 
omg.. warum denn MS =( ich mein nicht das ich MS nicht mag, nur skype bei ms wird vermutlich nicht mehr skype werden.. --> ich hoffe zumindest, dass MS den Kurs beibehält. (und hoffe inständig, dass die die Facebook integration optional machen!!!) aber dennoch Schade.
 
@Thomynator: es wird metrooo!!!!! :D :D :D
 
@flipidus: ne besser nich -.-° ich steh nicht auf metro.
 
@Thomynator: ganz meiner meinung. die sollen lieber aero revolutionieren oder ähnliches...
 
@Thomynator: Echt? was kann sich den nan Skype noch verschlechtern?! NOCH MEHR WERBUNG!?
Microsoft hat doch letztes Jahr schon gesagt, dass sie auf den WLM eigentlich keine lust mehr haben.
 
Hoffentlich steigt Apple noch ein und macht das Rennen :P
 
@apple-over-all: troll!
 
@apple-over-all: apple hat auf jeden fall ne größere marktlücke als microsoft, wo skype reinpassen würde.
 
@flipidus: Apple nutzt aber ausschließlich Jabber.
 
@JacksBauer: aber kaum jemand benutzt es oder?
 
@flipidus: iChat wird eigentlich recht häufig benutzt. Du kannst dich damit ja auch zu Facebook, MeinVZ etc. verbinden.
 
@JacksBauer: hmmm, hatte ihn nie genutzt :) naja egal
 
@apple-over-all: Apple hat Facetime, das meines Wissens offen ist.
 
@apple-over-all: Skype soll eigenständig bleiben, für uns Kunden bringt es keinerlei Vorteil wenn die großen alle kleine fressen.
 
Jetzt muss ich wohl eine Alternative suchen.
 
@emantsol: wlm?
 
@emantsol: Besser MS als Facebook oder Google!
 
@CaptHowdy: Was ist besser, Pest oder Cholera?
 
@emantsol: Wenn Google Pest ist und Facebook Cholera, wähle ich eine leichte Magenverstimmung (Microsoft).
 
@CaptHowdy: Weil Microsoft keine Daten über seine Nutzer erhebt?
 
@skoWWi: LOL - der war gut ...
 
@CaptHowdy: Gut finden, wenn ein krimineller Monopolist seine Milliardengewinne missbraucht, um Konkurrenten auszustechen oder in neue Bereiche zu investieren! Es gibt viele Webseiten, die sich mit den illegalen Machenschaften von Micro§oft beschäftigen. Vielleicht mal den Horizont etwas erweitern. Schaden würds sicherlich nicht !
 
Btw, man sollte auch nicht vergessen, Skype gibt es erst seit 2003 und wurder bereits 2005 von eBay gekauft. EBay verkaufte die meisten Aktien wieder 2009. Also erfolgreich sieht anders aus.
 
@Lastwebpage: also ich finde eine Wertsteigerung von 5-6 Mrd. Dollar schon erfolgreich.
 
@hendrique: Diese Wertsteigerung ist doch nur wegen dem Bieterwettstreit! Bei einem Börsengang ca. 1 Milliarde Erlöse! Skype macht Verlust nach Steuern! Differenziert denken ist eine wunderbare Eigenschaft ^^
 
@Lastwebpage: Wie schaut denn dann erst erfolgreich aus, wenn erfolglos nach 2 Jahren für 2,6 Mrd verkaufen bedeutet und das Teil dann weiter im Wert steigt ?
 
@TKN: Wenn man von sich selber überzeugt wäre, würde man einen Aktienanteil von mindestens 51% behalten.
 
@Lastwebpage: Nein. Es kann auch sein, dass eBay sein Portfolio bereinigen will, dass ihnen die Rendite nicht passt, dass sie es schlecht in den Konzern integrieren können, dass sie keine ausbaufähige Zukunftsperspektive für das operative Geschäft bei Skype sehen, dass man gerade Geld für andere Investvorhaben benötigt, dass ... - - - - - - - - - - - Die Gründe können manigfaltig sein und ein Anteil von über 50% der Kapitalisierung bedeutet nicht, dass man auch von den entsprechenden Rechten und Möglichkeiten tatsächlich intensiv Gebrauch gemacht hat. Und dass Skype an sich "erfolgreich" ist, macht sich ja auch in den aktuellen Angeboten für den Dienst bemerkbar.
 
das schlimmste was passieren konnte. ms nuddelt das teil so um, dass es nur noch auf ms-plattformen funktioniert.
 
@PCLinuxOS: stll dir vorm geistigen auge vor: skype mit metro design :D :D xD ich muss schon von der vorstellung reiern gehn.
 
@PCLinuxOS: Sicher. Und sie verzichten damit dann freiwillig auf einen ganzen Haufen User ... *rolleyes*
 
@PCLinuxOS: Office läuft doch auch auf MAC, weiß nicht, warum das Microsoft Skype diesbezüglich abändern sollte.
 
@Mister-X: Dass MS Office auf Mac anbietet, ist einem Vertrag geschuldet, den MS mit Apple schließen MUSSTE! Monopolverfahren ect. Das Mac/MS Office war jahrelang technisch veraltet und hinkt dem Windows Pendant regelmäßig hinterher .... Wenn M$ etwas macht, dann hat es immer auch Hintergedanken, oder wird von Kartellbehörden dazu gezwungen !
 
@Beobachter247: Zahlende Mackunden werden sich schon beschwärn, wenn der Dienst nicht mehr läuft. Skype steht im öffentlichen Interesse. Da haben sie praktisch keine Chance als es dort auch weiterzuentwickeln.
 
Ich finde das sehr gut. Microsoft wird von Skype lernen, die algorithemn in WLM sowie den Lync Server integrieren. Da MS in den letzten Jahren freundlicher zur Community geworden ist, glaube ich nicht, dass sie andere Plattformen aufgeben werden. Sie haben so einen Fuß in einem Markt, zu dem sie bisher keinen großen Zugang hatten. Das ist eher eine ausbaufähige Chance.
 
Boar ihr ganzen Möchtegern-Expterten geht mir voll auf'n Sack! Wie kommt ihr auf die hirnrissige Idee dass MS Skype kaputt macht? Ihr habt überhaupt keine Ahnung was Ms für ein Unternemen ist und trollt nur rum. Ich habe bei der letzten News schon erklärt wieso MS die beste Lösung für Skype ist. Ihr werdet euch alle noch glücklich schätzen, dass MS Skype übernimmt und nicht Google oder Facebook.
 
@sushilange: Wie konnten wir bloss an Deinen Worten zweifeln? Verzeihe uns, allwissender Meister!
 
@emantsol: Dafür muss man kein allwissender Meister sein, sondern nur nen IQ größer 10 haben und kein Troll sein. Wenigstens hab ich Argumente gebracht und trolle nicht einfach nur rum.
 
@sushilange: Schade, dass wir so dumm sind. Bitte führe uns!
 
@emantsol: Du hast "Wir sind unwürdig!" vergessen. ;)
 
@sushilange: Sind Sie sicher? Leute mit IQ > 10 benutzen kein Windows mehr. ^^ Microsoft hat schon einiges lieblos integriert um ihre erklärten eigenen Standards dann besonders hervorzuheben. Dennoch wäre mir Microsoft lieber als Facebook.
 
@sushilange: Argumente sicherlich nicht!? Google wäre der ideale Partner, weil Google innovative Ideen hat und Microsoft sich nur wieder mit ihren Monopolmilliarden in neue Geschäftsbereiche einkauft! MS könnte sicherlich Skype gut in div. Dienste integrieren, das steht ausser Frage. Aber ich lehne nun mal auf Prinzip kriminelle Lügner und Heuchler ab, mehrfach verurteilte Monopolistenvereine sind mir zutiefst zuwider ... also lehne ich Micro§oft ab und bin gegen den Kauf von Skype ....
 
@Beobachter247: Die Argumente habe ich alle in der anderen News genannt! Das hab ich damit gemeint. Microsoft ist ebenfalls sehr innovativ! Sie mögen zwar etwas vorsichtiger die Dinge umsetzen, aber schau dir mal Microsoft Research an. Des Weiteren kann Google nichts mit Skype anfangen. Die könnten Google Talk, was eh kaum Verbreitung hat, einstampfen und dann? Toll. MS ist der einzige in dem Bereich, der das nötige Know How für Skype hat, um es zu verbessern und perfekt zu integrieren. Des Weiteren ist Google ebenfall ein Monopolist, du Intelligenzbolzen!
 
@sushilange: Kann ich verstehen. Dieses ewige sinnlose "Microsoft ist böse" fällt mir auch auf die Nerven.
Ein Unternehmen das darauf aus ist, dass deren Produkten Gewinne erwirtschaften und von möglichst vielen Kunden genutzt werden. So was kann nur kriminell sein. ^^
 
Ich sehe keine Marktlücke bei Microsoft, wo Skype reinpassen würde! Außer GruppenVideo kann der WLM doch das selbe?!!!
 
@flipidus: ich hab nur das gefühl, dass der wlm mehr für 14 jährige kiddies ist! also der kommt mir ein wenig bunter vor als skype. skype wirkt dahingehend seriöser und dieses nutzen wir auch in unserem unternehmen. kann man mit wlm denn auch ins festnetz etc telefonieren?!
 
@.marcus: das selbe hab ich schon im gestrigen artikel versucht zu erwähnen. bald kommt ja die metro ui, dann wird er nicht mehr so bunt sein. am kindischsten ist immer noch icq.
 
@flipidus: icq ist allerspätestens ab der 6er version einfach zu überladen ohne große möglichkeiten es selber etwas dezenter einzustellen.
 
warum müssen sich eigentlich immer die amis alles untern nagel reissen?
 
@McNoise: weil die das Geld haben. Warten wir mal auf zukünftige chinesische Unternehmen.
 
@zivilist: oder auch die Ölstaaten. Statt die Kohle für Luxusschlitten, Paläste, Skipisten in der Wüste etc. rauszuwerfen, können die ihre Billionen auch für eine Zeit nach dem Öl investieren.
Aber bestimmt sind die eh schon in den Investmentgesellschaften engagiert und auch direkt, z.B. an Microsoft.
 
@zivilist: Das hat aber keine Kaufkraft. Die drucken nur ohne Ende. Das geht nicht mehr ewig gut.
 
@Plattenossi: Ja, das denke ich mittlerweile auch. Die chinesische Regierung bremst ja mittlerweile sogar "künstlich" den Wachstum! Ich denke, China ist vergleichbar mit einer Seifenblase die irgendwann platzt.
 
@McNoise: Weil, z.B. die Deutschen, es bis auf Speziallösungen wie z.B. SAP, es einfach nicht drauf haben, und selbst wenn es mal eine halbwegs brauchbare Idee gibt, kommt auch nichts wirklich Vernünftiges bei raus wie z.B. ePost. (Von diesem noch blöderen DE-Mail will ich erst gar nicht anfangen). Deutschland baut eben lieber Autos.
 
@Lastwebpage: naja ... ich glaube schon das die deutschen es drauf haben ... aber die risikobereitschaft fehlt und die bürokratie ist riesig für solch ein riesengeschäft und die abgaben/steuern sind wohl auch zu hoch. aber es muss ja nicht deutschland sein ... es gibt ja durchaus große europäische firmen wie Nokia oder all die medien-/mobilfunk-riesen bspw. ...
 
@McNoise: Ja, ich meinte mit "die Deutschen" auch nicht unbedingt den einen Deutschen, also Einzelpersonen, sondern Deutschland als Ganzes, da wird und wurde einiges verschlafen.
Seien es jetzt Banken, Investitionen, der Staat, Gesetze usw. hier stimmt einiges im Umfeld nicht.
 
@McNoise: Weil die anderen Länder rückständig in diesen Dingen sind und IT nur für ein notwendiges übel halten.
 
@McNoise: Dann aber doch besser die Amis als die Chinesen in Ihrer derzeitigen Form.
 
solange sie es nicht zerwurschteln soll es mir eigendlich wurscht sein wessen name drauf steht bzw wem skype jetzt gehört
 
@evil dog : naja im "verschlimmbessern" ist Microsoft richtig gut!!!
 
Wat isse Facetime ?
 
@Homer34: uj ist google abgeschaltet ????
 
@evil dog : Geht bei mir gerade nicht :-(
 
@Homer34: Hieß früher mal Videotelefonie bis es dann endlich von Apple erfunden wurde. ;)
 
@Johnny Cache: Aber das hat alles geändert. Wieder einmal.
 
Man "spekuliert Microsoft eine Integration von Skype in das mobile Betriebssystem Windows Phone 7 anstreben könnte."

Dürfte das den Providern nicht missfallen, wenn noch weniger gebührenpflichtig telefonieren, sondern Skype nutzen? Kann dies dazu führen, dass Windows Phones noch seltener in Provider Shops angeboten werden?
 
@modelcaster: na dann machen sie mit datenflats ihren gewinn.wird doch eh schon fast alles mit flats gemacht smsflat,sprachflat,und daten flat
 
Da ich das nicht nutze, solls mir egal sein. Bin nur froh, dass Skype nicht zu FB wandert. *Skype Anfrage hier, Skype Anfrage da*
 
Besser als Google und Facebook. Allerdings finde ich es traurig das MS wieder anfängt Technologie zu kaufen anstatt sie zu entwickeln. Ich vermute aber das das ein Notkauf ist, bevor Google oder Facebook dadurch noch stärker werden.
 
@-=[J]=-: Warum das Rad neu erfinden? Ist mir lieber als wenn wieder ein halbherzig entwickeltes Produkt aufn Markt kommt, nur damit man den Bereich, den die Konkurenz hat, auch abdeckt.

So müssen auch nicht die vorhandenen Resourcen etwas komplett "neues" aus dem Boden stampfen, sondern können den Fokus auf ne weiterentwicklung legen. Bin gespannt wie es hier weiter geht.
 
Update: Microsoft hat den Zuschlag erhalten. Kaufpreis ist 7 Milliarden Dollar. Ein Schnäppchen, finde ich.
 
@DennisMoore: Gut, dass MS auf ANALyst Moore gehört hat und sich dieses Schnäppchen nicht entgehen liess.
 
@emantsol: Ich vergaß: Meine Quelle ist Computerbase ;)
 
@DennisMoore: ich denke mal eher das hier ist die Quelle:
http://kara.allthingsd.com/20110509/microsoft-will-announce-acquistion-of-skype-tomorrow-morning/
(Auf der offiziellen MS News Seite steht aber noch nichts)
 
Sollen die doch integrieren wohin sie wollen, hauptsache die machen es richtig, so das dabei keine Missgeburt enstehet das weder Fisch noch Fleisch ist.
 
@Laika: Tofu? :-)
 
Das erklärt auch warum die Skype-App für Mango bereits vorgestellt wurde, und man betont hat, dass beide Firmen dabei sehr eng kooperiert haben. Kein Wunder!
 
Pfft und uns User fragt natürlich keiner ob wir das wollen - ich meine müssten wir doch das meiste mitspracherecht haben. Es gibt dinge die sich nicht und niemals nicht ändern :(((
 
Zum Glück keine russische Firma. Seit ICQ von den Russen gekauft wurde, werde ich jeden Tag zugespamt darüber.
 
@levellord: Wenn Du ICQ weiter verwendest, scheinen Dir die Bikini Girls und Viagra Angebote aber wohl zu gefallen. :P
 
@TuxIsGreat: liegt wohl eher an der kontaktliste
 
@levellord: deswegen gibt es dann jabber und alle icq freaks sollten da mal wechseln. Da gibt es kein spam und viren wie unter icq und kein spyware wie unter msn.
 
Ich zahle 9.Mrd! Allet meins hier!
 
@FAGabriel: von mir immer 1 Euro mehr wie Du! Oder 1000 Drachmen.
 
Im übrigen immer noch besser als die nervige Facebook-Datenkrake. Ob MS Skype künftig nur auf Windows-basierten OS anbietet und damit auf einen erheblichen Anteil der Nutzer verzichtet, bleibt abzuwarten. Damit würde Skype ja auch für MS-Nutzer unattraktiv, weil dann viele Kontakte nicht mehr nutzbar wären - damit hätte MS viel zu viel bezahlt...
 
Ich steh drauf. und wenn ms mit skype weiter erfolgreich sein will, werden sie sicher auf allen systemen weiterentwickelt bzw angeboten. zusätzlich kommt dann eine integration in wp7. Auf Android und iPhone ist's ja schon umgesetzt. - ich hoffe es geht weiter und besser :D
 
warum übernimmt skype nicht mircosoft und stampft den kaputten laden endlich ein?
 
Alle sollten Skype kaufen nur nicht Microsoft. Das wird kein gutes Ende haben.
 
Hoffentlich bedeutet dies nicht das Ende des (ohnehin schon miserablen) Linux-Supports, sondern vielleicht sogar einen Neuanfang. Skype hatte eigentlich vorgehabt, einige Teile unter eine OpenSource-Lizenz zu stellen, um die Community die GUI für Skype an moderne Linux-Distributionen besser anpassen zu können. Da sich Microsoft ja der zunehmend bedeutsamen OpenSource-Gemeinde geöffnet hat, sehe ich durchaus Hoffnung in einen besseren Linux-Support.
 
@Der_da: Also ich find die Linux UI einiges besser als die von Skype unter Windows. Unter Linux ist es einfach und schlicht unter Windows einfach nur komplett überladen.
 
@root_tux_linux: ich finde sie schlechter, weil das UI weder wirklich GNOME noch KDE ist.
 
@Der_da: Qt ohne nativ Filedialog :)
 
Heisst ich werde in Zukunft nur noch ooVoo benutzen!!^^ weil hab angst das skype genauso besch(eiden) wird wie MSN
 
Bye bye Skype für GNU/Linux und Android. War nett.
 
ich benutze aus sicherheitsgründen skype nicht, da es einen beipass für "ermittler" hat. auch ist die verschlüsselung in skype nicht sicher!
 
@MxH: Skype nutzt doch AES und AES hat den Kryptographiewettbewerb damals gewonnen und wieso sogar für die Regierung empfohlen. Naja wie dem auch sei. Ich nutzt jetzt GTalk über Kopete und hab Skype gelöscht.
 
skype betreiber: geld vor user...geldgirr in der it branche ist mitlerweile ekelerregend und abstossend. m$ zeigt damit das es den usa um kontrolle geht. die us unternehmen sollten in europa besonders besteuert werden so das es nicht lukrativ ist die user zu betrügen, wie es microsoft, google und apple tut.
 
Ich kenne kein Produkt das besser wurde, nur weil es von einem potenten Geldgeber aufgekauft wurde. Skype war ja schon gut und die Entwicklung war es auch. Hier geht es nur ums Geld und der Nutzer sollte sehr wachsam sein, denn die 7-8 Milliarden wollen wieder eingefahren werden.
 
Ich persönlich finds ok, Facebook währe Katastrophal gewesen, Google fänd ich jetzt ned prickelnd, aber ok. Hoffe dass MS die Software a) optimiert (Ressourcenverbrauch etc) und evtl sogar endlich das Protokoll öffnet, damit auch andere Messenger das Skype Protokoll verwenden können.
 
Hoffen wir mal das Linux Skype net in die Röhre schaut ...
 
neeein! skype ist doch so ein müll, warum machen sie nicht ihre eigene software -.- solche Übernahmen für viel zu viel Geld sind einfach nur bescheuerte Geldverschwendung!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles