Microsoft-Kampagne soll XP-Abschied beschleunigen

Microsoft Microsoft will in Kürze mit einer neuen, breit angelegten Werbekampagne die PC-Verkäufe ankurbeln. Am heutigen Abend laufen im US-Fernsehen erstmals neue, weiterentwickelte "I'm a PC"-Werbespots. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Never change a running system.
Wieso also zu Windows 7 umsteigen?
 
@IchEuchNurÄrgernWill: spätestens wenn der Support ausläuft sollte man schon umsteigen! Genau wie die ganzen Leute die immer noch (!) mit dem IE6 rumsurfen!
 
@lalla: Bin gestern erst noch auf eine Seite gestoßen, die für den IE6 bei einer Auflösung von 1024x768 optimiert gewesen war.. schrecklich war das ^^
 
@beias: Poste mal den Link^^
 
@IchEuchNurÄrgernWill: bei mir läuft auch noch Windows 98. Es startet schnell, läuft flott und ich nutze es so gut wie täglich. Wenn ich nur mal schnell ins Internet möchte oder was in Word schreiben muss ist es wirklich top (KernelEx hilft)!
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Weil Win7 einfach besser und stabiler läuft und vor allem sicherer ist :)
 
@IchEuchNurÄrgernWill: ich geb dir recht :) -- mein windows 2000 server "runnt" auch noch wie ne 1 - für besseres IIS, RDP mit Sound und mehr als 8 bit farbtiefe im RDP steige ich net auf 2003+ um, das geld hab ich net -- natürlich nutze ich seit der rc-phase ständig auch das windows 7 weils einfach geil ist und mit highendrechner am besten harmoniert -- aber die alten systeme werden für mich nicht so schnell ausdienen. ab und zu hol ich auch meinen pent. mmx raus, mit win 95 -- es läuft!! -- das abschaffen von xp und stoppen des supports ist für mich reine geldmacherei, -- unser alter bmw währ auch noch mind. 50.000 km gelaufen, aber die abwrackprämie kam und wir haben das 5fache seines eigentlichen werts bekommen.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Ich bleib wahrscheinlich noch bis 2014 bei XP, sehe momentan keinen Bedarf für mich umzusteigen.
 
@JimDiabolo: Ich bin mit Vista damals umgestiegen, da XP meine 8 GB Ram nicht verwalten konnte. Vista hat leider einen schlechteren Ruf als es eigentlich ist, Dennoch bin ich jetzt bei 7. Auf der Arbeit haben wir einen XP und einen 7 Rechner nebeneinander stehen. Niemand arbeit gerne am XP-Ding. Es wirkt irgendwie abstoßend wenn man die beiden Systeme nebeneinander stellt. Der DVI-Output ist bei Vista und 7 einfach viel klarer!
 
I was a PC!
 
@DBR: und nu?
 
@ProSieben: a Xbox xD
 
XP hat seine Dienste getan,war ein absolutes TOP Betriebssystem.
Ich finds schoen das XP jetzt in Rente gehen kann um sich zur ruhe zu sezten.
XP,wir haben dich geliebt. :)
 
@Musicscore: Nach sp2 würde ich das "geliebt" unterschreiben. Vor sp1 würde ich sogar behaupten xp wir haben dich gehasst.
 
@Carp: sicher war es erst ab SP2 richtig gut, aber wenn man von 98/ME auf XP (RTM) umgestiegen ist, war man schon richtig glücklich endlich auf der NT-Scheine auch zu Hause zu sein. Jedenfalls ging mir es damals so, da hat es mich nicht mal sonderlich gestört, dass es damals auf meinem 800er Duron mit 128MB RAM etwas langsamer lief.
 
@Link: Man ist doch aber von 2k prof auf xp umgestiegen ;). Und da lief bei mir noch lange das 2k prof (NT). Die verbesserungen von xp kamen erst ab sp2 dann zum schein. Zumindest hat das 2k prof da vor dem sp2 von xp viel besser gearbeitet in meinen augen.
 
@Carp: Das stimmt nicht direkt...ich habe zu dem Zeitpunkt sehr viel mit Videobearbeitung gearbetet. Und Adobe Premiere 6 hat unter Win 2000 für ein einminütiges DVD-Menü mit 6 kleinen Vorschaubildern 3 Stunden gerendert. Unter Premiere 6.5, welches wegen des neuen DirectX nur unter XP lief brauchte dafür nur noch 30 Minuten. Das war für mich der Grund umzusteigen. Und das vor SP2...es kam also immer darauf an, was man damit machte...
 
@Lapje: Mag ich nicht abstreiten das es auf die software ankam für mich persönlich war 2k prof noch lange in guten diensten bevor ich xp schätzen gelernt habe was ich auch nicht abstreite.
 
@Musicscore: XP kannst du doch weiterhin nutzen. Es hat doch nur eine andere Oberfläche und ein paar mehr Optionen und Funktionen und hört auf den Namen Windows Sieben!
 
@ProSieben: Oh nein, bei XP habe ich eine vernünftige klassische Oberfläche mit einer vernünftigen Kantenglättung. Clear Type ist ein einziger Dreck. Unterhaltet euch mal mit Usern, die beruflich mit Typografie zu tun hat (und ja, man kann ClearType einstellen, aber es wird nicht gerade verbessert). Hätte ich unter der normalen Oberfläche eine normale Kantenglättung - ich wäre schon längst umgestiegen. Und jeder der es nicht glaubt kann bei Wikipedia ja mal unter "Subpixelrendering" nachschauen. Ich bekomme davon nach einem Programiertag dermaßen Kopfschmerzen...
 
@ProSieben: Erschreckend wieviele Mega DAU´s unterwegs sind. Bei jedem Anderen würde ich das als Ironie auffassen, du aber meinst es ernst. Privatfernesehen eben:-))
 
@Musicscore: Über "TOP" lässt sich streiten. Das System hat ein fragwürdiges Design gehabt, musste mehrere Sicherheitskrisen durchstehen und so ganz absturzsicher war es auch nicht wirklich.
XP ohne Service Pack war ja damals die Katastrophe, Windows 7 ist dagegen Top, denn dieses ist auch schon ohne SP extrem stabil. ;)
 
@Larucio: Das Design war gut, XP-Silber ist eine sehr schöne Oberfläche. Und zu alledem war die klassische Oberfläche noch als solche nutzbar - im Gegensatz zu Vista/7. Windows XP lief bei mir bereits seit der RC stabil. Sicherheitslücken gab es zu Modemzeiten sowieso viel mehr, weil der PC direkt am Netz hing und nicht wie heutzutage hinter einem DSL-Router.
 
@Musicscore: Ja, und nun darf man sich mit den zickigen Gören wie Vista und Sieben rumschlagen. In dem Bereich der Erziehung hat MS voll versagt!
 
@Musicscore: Stimmt:-). Als ich auf Windows 7 umgestellt habe war schon klar das es viele Vorteile hatte, ich meine jetzt nichtmal Hyper-High End Aero, sondern viele Andere Dinge. Ich verabschiede XP zumindest auf unserem Produktivsystem mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Sentimentalität für ein einst sehr schönes Betriebssystem. Sollte mich die Sehnsucht packen, hab ich doch immer noch einen kl. PC mit XP Prof. zur Hand :-))
 
http://www.youtube.com/watch?v=-9hsl6iq-v8&feature=channel_video_title

Auch wenn die Werbung jetzt nicht so der Renner ist, find ich sie persönlich noch um einiges sympatischer als iwelche 2 Kerle wo der einen den anderen vor laufender Kamera fertig macht und all das "Schlechte" am anderen aufzählen. Da kann man halt schon die Firmenpolitik von gewissen Äpfeln erkennen...
 
@something: Jep, die Microsoft Spots sind immer noch besser als die von Apfel.
 
@something: Erkennst du die Ironie in deinem Kommentar?
 
Das lästige Übel abstreifen wollen...
 
Bessere Idee: Vergünstigungen/Subventionen bei Software und Hardware für Mittel -und Grossunternehmen. Am besten so: Lizenzbündel von 1000 zum Preis von 700 Lizenzen, oder 200 Dell Workstations T3500 statt zum Preis von je 1500 Euro (konfiguriert) nur noch je 700 Euros.. ODER, Microsoft Softwareentwickler kostenlos für 60h/Woche mieten, um für Betriebsmaschinen wie CNC oder Schneide-Biegemaschiene einwandfreie Windows 7 Treiber zu programmieren...
 
@AlexKeller: Unter win ist pcnc doch recht ok oder was meinst du jetzt? Oder gibt da sogar kostenlose geschichten zum cnc fräsen oder drehen die meines erachtens nicht mal schlecht sind. Hab mich damit mal ne zeit beschäftigt macht echt spaß wenn man es erst mal intus hat. Da kann man einiges machen. Gerade wenn ich für meine autos da etwas geplant hatte. Aber zu xp möchte ich echt nicht mehr zurück. Da ist mir jegliche linux distri echt lieber als xp jetzt.
 
@Carp: es geht... Wir haben noch Produktions-Maschinen, die mit Windows 2000 laufen, können aber nicht mehr mit Windows 7 kommunizieren... mal schauen, wie wir dem Problem entgegenwirken ;)
 
@AlexKeller: Mhh auf den meisten CNC-Maschinen & Industrieroboter, die ich kenne läuft ein Linux, was mit einen Windows-Skin angepasst wurde.
Ich habe sogar noch eine CNC-Fräse gesehen, wo ein DOS drauf läuft.
 
Solange der Sicherheits Support noch läuft bis 2014 seh ich auch kein gund warum man sich von Windows Xp verabschieden sollte. Es sei denn man benutzt denn PC als Spiele Platform dann ist klar Windows 7 Standart, aber zum Arbeiten und Internet Surfen tuts Xp allemal.
 
@restX3: hängt von den Spielen ab, auf meinem PC daheim nutze ich windows nur noch zum zocken, und dort läuft XP, weil BF1942 und ANNO1503 auf Vista und 7 eben nicht so gut rennen. Bei neueren Spiel ist Win7 klarerweise besser ;)
 
@restX3: *unterschreib* Bis zum Support-Ende werd' ich auf jeden Fall auch bei XP bleiben...
 
Muss sagen unsere CAD(Aktuelles CAD!) Systeme laufen auf keinem so gut wie auf den XP Systemen...
 
@fabian86: oki gut das du das meinst.. installier mir mal AutoCAD 2011 x64 unter XP x86 :D ich lasse extra XP x64 herraus weil das nur eine übergangslösung wa gebaut aus server 2003 x64
 
@DJxSpeedy: XP x64 ist ein Vollwertiges System und eignet sich bestens für produktiven Einsatz. Habe ich jetzt schon seit bald 3 Jahren auf meinen PCs in Betrieb (wo möglich).
 
@3-R4Z0R: XP64 ist schon ein vollwertiges System (schließlich ist der W2k3-Kernel auch sehr gut), allerdings sieht es oftmals bei Treiber nach wie vor mau aus, zumindest was exotischere Hardware angeht (selbst bei Großen wie HP sieht es da nicht immer gut aus). Aber wenn für alle Deine Geräte Treiber vorhanden sind, warum nicht. Wann läuft bei dem eigentlich der Support aus? Auch 2014? Trotzdem gilt meines Erachtens nach: bei neuer Hardware --> neues Windows, wenn's eh dabei ist (es sei denn, man ist auf Spezialsoftware oder alte Hardware angewiesen). Zumindest hat man auf neuer Hardware mit Vista SP2 und Win 7, egal ob 32 oder 64 bit eigentlich nur Vorteile...
 
@superheld1979: Das mit den fehlenden bzw. zumindest absturzfreudigen x64 Treibern habe ich aber auch bei Windows 7 x64 leider nur zu oft selbst schon durchleben müssen.
Und die "Anzeige wird wieder hergestellt" Fehler gibt es - sucht mal bei Google - nur bei Windows 7.
 
Macht das eigentlich Sinn in eine Kampagne Geld zu stecken für ein Produkt was sie (dadurch) abschaffen wollen damit mehr Leute das neue Produkt kaufen? Ich glaub kaum das der Gewinn von Windows 7, was über die Kampagne lief, das Geld wieder einbringt Oo.
 
Ich und meine Freunde bleiben für die nächsten Jahren bei XP.Ach ja wer nimmt heutzutage so einen misst wie den Internet Explorer.Firefox ist der beste Browser den es zur zeit gibt.
 
@albertzx: und, habt ihr Eurer verschworenen XP-User-Schicksalgemeinschaft schon einen Namen gegeben? BTW: Wie wärs mit "Die Ewiggestrigen", oder "die coolen Sich-dem Trend-Widersetzer". Sorry, musste sein, aber mal ehrlich, was bringt es Euch, weiter auf XP zu setzen, kauft Ihr Euch in den nächsten Jahren nie einen neuen Rechner? Firefox ist O.K., aber der IE ist seit Version 9 überhaupt kein Mist mehr (aber das konntet ihr ja mit XP nie probieren..)
 
@albertzx: Es gibt keinen "besten" Browser. das hängt immer davon ab, welche Arbeitsweise und Ausrüstung jemand bevorzugt und woran er gewöhnt ist. Wer auf viele Plugins und Addons steht, wird sicherlich beim Firefox landen. Jedoch ist der aktuelle Internet Explorer 9 unter Windows 7 absolut schnell, schlank, gut bedienbar und kompatibel zu allen derzeit offiziell verabschiedeten Webstandards, obendrein läuft er bei mir deutlich performanter als der Firefox 4. Er schlägt bei mir im Tempo sogar den Chrome-Browser (was ich erstaunlich finde, zumal Chrome vorher schon längere Zeit der schnellste Browser war, den ich bis dahin gesehen hatte).
 
oder wie bringe ich mein behindertes Baby um das keine Milliarden mehr einbringt??......
 
xp soll endlich weg..kann die altlasten nicht mehr sehen.... freu mich schon auf die erste RC version von windows 8 :P
 
Ganz einach: macht Windows 7 günstiger.
 
@zivilist: Noch günstiger...? Ich denke, wenn's umsonst sein soll, hilft nur Linux... Ansonsten finde ich die Preise für die System durchaus akzeptabel, wenn man mal bedenkt, welche Umfang die einzelene Editionen mit sich bringen...
 
@zivilist: um die 99€ für die Win7 Home Premium OEM Version, das doch mehr als gerecht!
 
@coi: Ganz einfach hohl dir ein Linux, das ist kostenlos. Und solange du kein Spieler bist, solltest du keine Probleme mit haben. Denn zum Schreiben von Briefen, Musik hören und zum Surfen usw. taugt das alle male.
 
@basti2k: ich denke mal das es an zivilist gerichtet war. Das was ich geschrieben habe war nicht Ironisch zu verstehen um die 100€ für ein OS finde ich mehr als ok. Naja es ist eine OEM Version .. man muss sich also schon beim kauf im klaren sein ob man 32bit oder 64bit nutzen möchte .. ein Handbuch gibt es auch nicht .. ach ja und die 2 Kostenlosen Support Anrufe hat man auch nicht .. ähm warte mal ... ich weiss das ich 64bit nutzen werde ...wer liest noch das Handbuch? .. wer ruft bei MS an ??
dafür kauf ich keine Retrail version :P
um bei deinem Thema zu bleiben. Ich bin ein Zocker und leider "noch" auf MS angewiesen vielleicht ändert sich das ja .. in 20 Jahren oder so
 
gegenfrage: warum soll ich mir ein neues auto kaufen, wenn das alte noch super läuft? bis 2014 ist noch viel zeit und wer weiß wie die winversion dann heißt. die 8 ist ja schon im anmarsch und das merkwürdiger weise recht schnell. irgendwie muß man ja zu geld kommen. um beim auto zu bleiben; nur weil ein neues blaues knöpfchen dazu gekommen ist sollte man das neue auto kaufen? wenn man das hier immer so liest fragt man sich am ende was so manche mit ihrem rechner treiben. so nach dem motto; besser höher weiter?
 
@snoopi: Gibt schon Gründe auch ein neues Auto zu kaufen, aber ich gebe Dir Recht, das muss nicht übereilt/ohne besonderen Grund passieren. Wenn jemand mit XP SP3 noch glücklich wird (und da gibt es eine Menge!) soll er doch. Keine Ahnung warum es hier so viele Windows-7-Evangelisten gibt (kriegen die Geld dafür ?)...
 
>>Die Paare erkunden in den Clips jeweils die "Vielfalt, Leistung, Farben und Designs aktueller Windows PCs"<< ==== vielfalt und leistung hat mit anwendungen und der hw-leistung zu tun, farben und design sind mir scheissegal, also wo sind nu die argeumente für windows 7?! dummes marketingvolk...
 
Microsoft haben die Macht, XP sterben zu lassen. Macht 7 einfach mal für die XP-Umsteiger billig. So an die 10€ für ne jeweils gleichwertige Verson.
 
würde gern auf win7 umstellen, aber leider fehlen so viele wichtige und sinnvolle funktionen von XP, das ich von tag zu tag win7 immer weniger mag. da ich eine schnelle arbeit mit einem pc bevorzuge bzw auch beruflich brauche, komme ich mit mit fast allen neuerungen wie assistenten, fehlenden sidebars, nervigen hintergrunddiensten, resourcenfressendem system, kompatibilitätsproblemen, nerviger taskbar sowie umständlicher suche im windowsstartmenü, fehlenden funktionen wie übergeördenter ordner im explorer usw. usw nicht wirklich klar. für alles was ich am pc mache, brauch ich bein win7 mindestens die doppelte zeit, sowie ist die übersichtlichkeit bei win7 sehr mangelhaft. und wegen dx10/11 umzusteigen, aber dafür viele programme, betriebssoftwares, funktionen, performance, ressourcen und ein hohes maß an bedienbarkeit einzubüßen sehe ich nicht ein, warum soll ich mir das antun? ... würde win7 nicht alle funktionen in nervigen assistenten und sogar schon kopiervorgänge mit nervigen adminmeldungen oder berechtigungsanfragen zukleistern, sowie bedientechnisch eine vereinfachung und beschleunigung von arbeitsschritten anbieten, wäre es für mich sinnvoll ... leider habe ich auf meinem laptop win7 und könnte ihn täglich an die wand klatschen, xp kann ich leider nicht drauf installieren, da es nur win7 treiber gibt, so muss ich mich immer mit den chaotischen einschränkungen rum ärgern und nutze wirklich nur noch die grundfunktionen wie internetsurfen, video, musik und kleinigkeiten wobei mein XP rechne die absolute programm und arbeitsmaschine ist, die ich gern mobil auf dem neuem laptop nutzen würde ... musste meinen alten laptop wieder auf die beine stellen um wichtige dinge mobil und effizient nutzen zu können ... win7 verfehlt eindeutig die bezeichnung "betriebssystem" ... wenn es was nicht betreiben kann, dann ist es einfach nur system aber hat nix mit betriebssystem zu tun ... win7 ist einfach nur kunterbunti-spielzeug für daus und reines marketing um den absoluten fehltritt vista wieder in den schatten zu stellen ... windows 8 wird ja der absolute abschuss, da man sich dann an die sehr unübersichtlichen und nervigen ribbon-menüs gewöhnen darf, sowie der grafiktechnische bereich mit dem metro-style wieder win98 gleich kommt ...
 
also ich find xp jetzt noch super, will auch ehrlich gesagt gar kein win 7... viel zu viel schnick schnack. ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles