iPad-Zeitung The Daily macht 10 Mio. Dollar Verlust

Apple iOS Die News Corporation von Rupert Murdoch hat am gestrigen Mittwoch die Ergebnisse für das erste Quartal veröffentlicht. Darin wurde auch erstmals der Erfolg der iPad-Zeitung The Daily erfasst, die im Februar dieses Jahres an den Start ging. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gut das die Abzocke keiner mit macht
 
@wolle_berlin: Wenns keiner mitmacht, ist es doch keine Abzocke.
 
@wolle_berlin: Abzocke? Wenn es die deutsche Version gäbe würde ich es gerne abonieren. Du zahlst ca. 0,79Euro für eine Woche! Wieviel kostet die Bild und Faz? Abzocke ist das bestimmt nicht!
 
@sanem: Hm, was willst Du jetzt konkret von mir? ich sehe da keine Abzocke, weil jeder die Wahl hat, im gegensatz zum Personalausweis
 
@sanem: 99 US Cent pro Tag, nicht pro Woche.
 
@Dr. Alcome: blödsinn! (39,99€/365T)*7T=0,79€ die Woche!
 
@sanem: Achso ok, wenn man das Jahresabo nimmt. Ich hatte es auf die 99Cent pro Tag bezogen, wie es im Text erwähnt ist.
 
@sanem: "das Jahres- Abo 129,99 Euro." (Bild) und wenn die Daily genug Kunden hat wird es auch keine 40€ mehr kosten.
 
"Gerüchte, dass die Android-Kunden als nächstes in den Genuss von The Daily kommen, verbreiteten sich bereits Ende Februar. Da inzwischen die ersten Tablets mit Android 3.0 im Handel sind, stehen die Chancen diesbezüglich schlecht." Sorry, WinFuture, aber den kausalen Zusammenhang kann ich nicht nachvollziehen. Soll das heißen, dass Android 3.0 nicht für sowas taugt, oder wie jetzt?!?
 
@DON666: Da fehlte ein 'nicht'! Sorry für die Verwirrung und danke für den Hinweis! ;-)
 
Ist doch gut wenn die damit Verlust machen.
Dann wird die Druckindustrie nicht so schnell Arbeitslos,
was ja der eigentliche Sinn dieser App sein soll.
 
@Madricks: Ja, das haben die Hersteller von Kutschen damals auch gedacht.
 
@mcbit: musst gar nich so weit ausholen. als die Dampfeisenbahnen durch Elektroloks ersetzt wurden, setzte die Gewerkschaft auch durch, dass die Heizer auf den E-Loks mitfahren... :-D kein scherz.
 
@Rikibu: Ick weeß;)
 
Wer ist denn so bescheurt und bezahlt für Nachrichten Geld, die man auch woanders seriös umsonst bekommt??
 
@Auras: Wenn sie gut aufbereitet sind, warum nicht?
 
@Need_you: Daran scheitert es ja zum Teil schon. Wenn die Online-Inhalte größtenteils vom Text her identisch mit dem gedruckten Inhalt sind, sehe ich schon keinen Anreiz mehr eine Tageszeitung zu kaufen.
 
@Auras: Die Aufmachung der Zeitung ist schon klasse! Also rein optisch und funktionell findet man das so nirgends. Vom Inhalt hab ich keine Ahnung, aber wenn der passt ist es definitiv etwas was Zukunft hat!
 
@Auras: Wenn alle so denken und handeln würden wie Du, dann würde man Nachtrichten nirgendwo mehr seriös und kostenlos bekommen. Denn die großen Newsseiten sind nur deshalb kostenlos, weil sie quersubventioniert werden von der Druckausgabe oder aber durch Werbung. Wirklich kostenslos kann es nichts geben, weil die Leute, die etwas produzieren, auch Geld zum Leben brauchen. Auch Online-Redakteure sind Menschen ;)
 
@Runaway-Fan: Gibt es bei den großen Tageszeitungen denn noch separate Redaktionen?
 
@Auras: Tja, ich zahle gerne für meine Tageszeitung, welche ich noch in Papierform bekomme. Es gibt nichts "schöneres" als morgens am Frühstückstisch zu sitzen und in der Tageszeitung zu blättern und die News schwarz auf weiß zu lesen. Natürlich surfe ich auch während des Tages diverse (seriöse) Nachrichtenportale an, aber ich für meinen Teil hasse es einfach, wenn ich längere Texte am Bildschirm lesen muss. Deswegen lese ich auf den Newsportalen meistens nur "kleinere" News bzw. die Zusammenfassungen und gucke mir auch hier und da mal ein Video und/oder Bilderstrecken an.
 
"....die sich auch thematisch an den Kundenkreis von Apple richtet..."
Warum sollte ein Android User eine Zeitung lesen die für Apple Fanboys produziert wird?!
 
@MetaTron: Ich bin weder ios noch android Nutzer, aber was ich hier auf den Bildern gesehen habe, würde ich "the daily" nicht mal geschenkt haben wollen.
 
@MetaTron: Du meist warum sollten Android Fanboys eine Zeitung lesen die für Apple User produziert wurden.
 
ich zahl doch nicht 99cent für ein paar byte, wenn ich um 99cent eine gedruckte tageszeitung nach hause geliefert bekomme.
 
@S.a.R.S.: Und die teuren "paar Bytes" liegen zu allen überfluss auch noch drm-verseucht auf fremden Servern. Eine gedruckte Zeitung kannst du nicht nur nur lesen, dein Karnickel freut sich wenn es Nachschub zum vollködeln bekommt, du kannst damit Papierflieger basteln und ach ja, wenn dir ein Artikel gefällt, einfach ausschneiden oder Anmerkungen reinschreiben und auch easy mal eine Kopie ziehen, was besonders Schüler und Studenten freut.
 
@karacho: Du scheinst ja den vollen Durchblick zu haben. Ach, und man kann auch Papier-Zeitungen für seinen Allerwertesten nehmen... *Au backe*
 
@S.a.R.S.: Also die Zeitungen die ich hier zu Hause habe kosten mehr als 99 ct. Ich glaube 1,60 und 2€...
Zumal The Daily ja im Jahresabo wirklich extrem viel billiger wird...
 
@moe.: die krone hier kostet 1€
 
Hier in D macht die Bild-App sicherlich dicke Kasse. Ach, stimmt, es liest ja keiner dieses Tagesblatt...
 
@tk69: Muss man auch nicht wirklich, gibt ausreichend Tageszeitungen/Magazine/Nachrichtensendungen die sich auf die BILD als Quelle berufen.
 
Etwas neues braucht halt nun mal Zeit, leider haben Dies die Menschen aus den Industrieländern nicht....
 
@AlexKeller: Die Reaktion bei eBooks ist hierzulande ähnlich ablehnend. Sehe es gerade beim CrossCult-Verlag.
 
Naja...Wer halt davon ausgeht, dass man Gewinn Erwirtschaftet sobald man auf ein Apple Produkt setzt ist selbst Schuld! Auch das Apple Logo ist keine 100% Garantie für Erfolg! Vielleicht sieht es besser aus wenn auch Android Tablets Unterstützt werden
 
@Edelasos: Es sollten vor allem PCs unterstützt werden. Da die Einsatzmöglichkeiten von solchen Tablets eher beschränkt sind, werden sich viele so ein Teil nicht kaufen nur um Zeitung drauf zu lesen.
 
@Link: Trage du mal einen PC immer mit dir herum :-)
 
@qr69: ich trage meinen Laptop mit mir herum... wenn nötig. Wo ist das Problem?
 
@Link: @Link: Und wieso schreibst du das nicht? Bei PC habe ich Assoziationen, die du nicht wissen möchtest. ^^
 
@qr69: ??? Ein Laptop ist doch ein PC, ein tragbarer eben... Und wer sagt, dass man so ne Zeitung nur auf tragbaren Geräten lesen können soll? Auf nem 24er Monitor ist es bestimmt auch nicht schlecht...
 
Geschieht diesem Altem Sack zu Recht. Als ich Seine Begründung dazu lass, warum die Kunden für diesen Misst zahlen sollen, habe ich mich gefragt wie man mit so viel Geld so hol im Kopf sein kann. Man kann sich doch die besten Leute leisten.
 
wenn ich jahrelang eine zeitung lese dann wechsel ich vielleicht das medium aber warum sollte ich meine zeitung(en) verlassen um eine reine online zeitung zu lesen? verstehe ich nicht...
 
Wer kauft sich en so teures Abo, vollgestopft mit Informationen die meist sonstwo sowieso schon umsonst verfügbar sind? Vorallem das auf einem Gerät, das sowieso schon für den Konsum von Webseiten ausgelegt ist? Sorry. Aber das kann sich doch nicht wirklich rechnen, da stimmt schon die Konzeptidee nicht.
 
Wird genauso erfolgreich wie Myspace.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte