Opera Dragonfly: Werkzeuge für Web-Entwickler

Browser Die Entwickler aus dem Hause Opera haben heute ihre Entwicklerwerkzeuge, die auf den Namen Dragonfly hören, in der finalen Fassung veröffentlicht. Die kostenlos erhältliche Software ist Bestandteil des Browsers und wurde sechs Wochen lang in einem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht doch nett aus...
 
@FAGabriel: Sieht aus wie Firefox 4 mit Firebug
 
@coldplayer81: Oder jeder anderer Browser mit seinen jeweiligen Webdevtools. :)
 
@coldplayer81: Was dann heißt dass es dann nicht nett aussieht???
 
@coldplayer81: Auch wenn es offenbar einiges mehr kann
 
@coldplayer81: Falsch :P Firefox 4 mit Firebug sieht aus wie Opera Dragonfly, ebenso wie FF4 das Design von Opera geklaut hat *eyeroll*
 
@Suchiman: Glaubst du. Die Design-Mockups für FF4 gab es aber vor der großen GUI-Veränderung bei Opera.
 
@0xLeon: Der First Look - ja den gab es im July 2009 (aber ohne den Menu button) da war das Design nur "konzept". Opera hatte bereits ein ähnliches Design wie das von heute nur mit einem Farbenschwerpunkt auf blau grau metallic mit Version 10 die im August 2009 kam. 10.50 hatte dann schon das Design das Opera bis heute hat. http://my.opera.com/desktopteam/blog/2009/12/22/from-all-of-us-to-all-of-you . Und man muss bedenken, Firefox zeigt solche Neuerungen schon weit im vorraus, wer weiß wie lange Opera schon Intern dieses Design mockup hatte. Sagen wa es mal so: Firefox lässt "Mockups" sprechen, Opera bringt direkt Alpha's / Beta's mit dem neuen Design. Und hatte es schon weit vor der ersten Firefox 4 Beta in einer Final drin.
 
Ich weiß zwar nicht was Dragonfly mit Håkon Wium Lie zu tun hat, aber schön, dass ihr es erwähnt. Ansonsten ist es ein wirklich gutes Tool. Hier noch ein 8 Min langes Video dazu von Bruce Lawson: http://vimeo.com/23304859
 
Die Entwickler Werkzeuge in Browser sind schon mal ganz praktisch um versteckte Multimedia URLs bequem im Klartext zu lesen, ohne den ganzen Sourcecode durchlesen zu müssen. Kann man je nach Anwendungsfall dann an wget oder rtmpdump übergeben. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!