MySQL nach Oracle-Übernahme besser als je zuvor

Wirtschaft & Firmen Die Zeit nach der Übernahme von Sun Microsystems durch Oracle verhieß für eine Reihe von Open Source-Projekten, die bei dem IT-Konzern angesiedelt waren, nicht viel Gutes - allerdings hat dies keine Allgemeingültigkeit, wie man am Beispiels von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber immer schön vorher Oracle runter machen ;) Ist doch schön zu hören, dass die Übernahme auch Positives für die MySQL Datenbank gebracht hat.
 
@daywalker.chris: Die Aussage kommt von einem Mitarbeiter der Firma... was soll er denn sonst sagen? "Die neue Firma zu der wir gehören ist der größte Müll und fährt unser Produkt in den Sand!", etwa?
 
@HazardX: Lies den letzen Absatz nochmal -.-
Er ist vor der Übernahme gegangen und jetzt bei einer anderen Firma
 
@t-master: dann will er wohl wieder rain.
 
@BadMax: regnet es bei dir?
 
@daywalker.chris: Die Kritik richtet sich ja nie an die Qualität von Oracle-Produkten, sondern nur an deren Umgang mit quelloffenen Projekten. Wie im Artikel erwähnt wird, gibt es die Befürchtung, daß die Oracle-Entwickler und die freie Entwicklergemeinschaft irgendwann aneinander geraten, wenn die MySQL-Entwicklung weiter so voranschreitet. Technisch mag dies kein Manko sein, aber das Projekt "gehört" ja schließlich "allen" und nicht nur Oracle.
 
@daywalker.chris: Also ich kann nur sagen seit oracel sind die preise ja wohl unverschämt geworden. Abzocke nur weil übernahme? Das ging ja sofort nach übernahme los. Abzocke nur da aufgekauft. Großes kino was oracle da veranstaltet. Ich finde es unter aller kanone.
 
Wer hätte gedacht, dass eine neue Versionen besser ist als die vorige? Srsly...
 
@Chrisber: hier geht es um die Codebasis und da ist es nicht klar dass diese von Version zu Version besser wird....
 
@Chrisber: Es gab da mal ein Windows ME, welches neuer war als Windows 98SE. Aber besser?! Ich glaube kaum.
 
@Mordy: Kommt ganz drauf an was man erreichen wollte. Wenn es darum ging möglichst viele Bluescreens zu erzielen gab es wohl keinen Weg an 98ME vorbei.
 
@moeppel: Ja, da war ME ganz weit vorne. Das macht Microsoft so schnell keiner nach. :D
 
Jetzt bitte nur noch CHECK(...) Unterstützung!!!!
 
Wie steht eigentlich Oracle zu seiner eigenen Konkurrenz? Ich meine, die haben ja auch die Oracle-Datenbank, eine Datenbank, die (soweit ich weiß) richtig viel Geld kostet. Dass die Codebasis von MySQL sich in einem solch guten Zustand befindet, deutet ja darauf hin, dass Oracle von MySQL momentan profitiert, ohne Einbußen bei der OracleDB hinnehmen zu müssen. Wisst Ihr da mehr?
 
@Der_da: Oracles eigene Datenbanklösung ist ja nicht nur eine Datenbank. Die Datenbank macht an den Lösungen die Oracle verkauft nur einen kleinen Teil aus. Wichtiger sind da die Analysewerkzeuge, Datamining, Präsentation, etc. pp. Das ist alles ne Million mal größes als MySQL es je sein wird. MySQL kannste nehmen wenn du ne Webseite mit Datenbankunterstützung bauen willst, aber Oracle-Lösungen nimmst du für große Unternehmensanwendungen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen