Personalausweis: Neue Funktionen werden ignoriert

Wirtschaft & Firmen Die Bundesregierung hat zwar viel Werbung für die erweiterten Funktionen des neuen Personalausweises gemacht, allerdings konnte sie damit noch keinen größeren Anteil der Bevölkerung erreichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja wo kann man diese Zusatzfunktionen denn nutzen? Hab noch keinen Händler gefunden der das anbietet - nichtmal Behörden akzeptieren die Technik.
 
@Mudder: das PSN wird mit dieser Option wieder kommen -_-
 
@Mudder: Sehr viele Gemeinden (große als auch kleine) arbeiten an einer sinnvollen Einsetzung des nPA. So wird es zukünftig vielerorts möglich sein, KFZ-Zulassungen, Führungzeugnisse usw. online zu beantragen.
 
@mase942: Also ich kann auch ohne den neuen Perso bei meiner Zulassungsstelle schon alle Angaben zum zuzulassenden Fahrzeug online eingeben, mir im Terminplan einen Wunschtermin aussuchen und ohne Wartezeit drankommen. Auch mit dem neuen Perso bleibt dir der Gang zur Zulassungsstelle nicht erspart, die werden dir ohne die Vorlage der HU-Bescheinigung keinen HU-Aufkleber zuschicken, den du dir dann selbst auf das Kennzeichen kleben darfst ;) Mal davon abgesehen habe ich in den vergangenen Jahren meinen Perso maximal 1x im Jahr gebraucht, meist waren es Verkehrskontrollen in der Nähe von Discotheken, da nutzt mir auch die neue Technik nix... muss direkt mal schauen ob meiner überhaupt noch gültig ist... so selten wie ich den anfasse kann der schon seit Jahren abgelaufen sein -_-'
 
@mase942: Zukünftig, dann hätten sie es auch erst zukünftig raus bringen sollen. Man kann diese Funktionen (noch) nicht nutzen und die Datensicherheit ist nicht gewährleistet, wie es viele Gutachten bereits bewiesen haben. Von daher kein Wunder das es keiner haben will. Wenn es denn dann mal nutzbar wird und auch sicher, dann werde ich es auch nutzen. Aber zum Glück habe ich noch ein paar Jahre den alten Ausweis und hoffe dass diese Kinderkrankheiten behoben sind, bis ich einen neuen brauche.
 
@Mudder: Bis die Behörden ein gewisses Angebot draußen haben ist der neue Perso veraltet. :-D
 
@Mudder: Angeblich soll man damit sein Punktekonto in Flensburg einsehen können. Aber ich gebe dir schon Recht, der Wutbürger hat mit dem neuen Ausweis momentan nur noch einen Grund in der Hand, die Regierungen im Land für unfähig zu halten.
 
@Mudder: also die funktion kann man im moment bei schufa auskunft und bei der versicherung huk24 nutzen...sonst ist es mir beim surfen noch ncihta aufgefallen...

ich selber finde die funktion toll... werde die dann - wenn mein alter ausweis in 8 jahren abläuft auch freischalten lassen (bis dahin gibt es sicher noch mehr angebote...)
 
komisch.. wenn es nicht angeboten wird kann ich es auch nicht nutzen .. bei der kontoeroeffnung wurde mir wie zu vor postident angeboten. wie sollte ich da auch die neue funktion nutzen?
 
Bei den Preisen... unverschämt, dass der Personalausweis so viel kosten darf. Dann noch Fotos, die genau so und so sein müssen und noch Lesegeräte für dies und das... das Teil kostet in vollem Umfang fast 100€, wenn ich richtig informiert bin. Plus Foto knackt man 100€. Und was nützen einem diese teuren Zusatz-Features? (Noch) Gar nichts!
 
@eN-t: also ich hab 27 euro fuer den perso bezahlt.. vllt solltest du dir dann kein lesegeraet fuer 70 euro kaufen

edit .. nimmste gerad das hier http://www.amazon.de/Soyntec-NEXOOS-610-SMART-SIM/dp/B004INPQE0
 
@-adrian-: Der Personalausweis selbst kostet schon 28,80€. Der alte dagegen kostete 8€. Die Leser sind für (laut Internetartikel) rund 35€ erhältlich. Zusatzfunktionen wie Fingerabdruck etc. kosten zusätzlich. Mein Arbeitskollege hat sich vor kurzem einen Ausweis beantragt und wollte, wenn schon, denn schon, auch das Gesamtpaket. Er sagte (ob das so wirklich ganz stimmt, weiß ich nicht, aber wieso sollte er lügen?!), er habe 89€ bezahlt (wo der Leser schon drin sein könnte, bin mir unsicher). Aber das Foto schlug mit 12€ extra zu Buche. Also er hat für das Gesamtpaket die 100€-Marke geknackt. Das ist deutlich zu viel.
 
@eN-t: tja..da oben hast du ein lesegeraet fuer 11 euro..kannste sogar die sim card mit auslesen .. und der reisepass kostet auch schon immer so viel.. der aufwand der dahinter steckt ist halt auch groesser als bei diesem a5 wisch den niemand mit sich rumschleppen wollte
 
@-adrian-: Gut, man kommt auch günstiger weg. Aber diese ~25€, die du beim Leser sparst, sind auch alles. Dann vielleicht noch 12€, weil du die Fotos schon hattest. sind ~37€ Sparpotenzial. Aber selbst Sparfüchse kommen im Gesamtpaket unter keinen Umständen unter ~60€ und selbst in der Mindestkonfiguration mit günstigstem Lesegerät sind es immerhin ~40€, wie es aussieht. Und da hat man nicht die Behördengänge, die Zeit und Geld kosten, mit drin. Laut Wikipedia-Artikel soll das Beantragen des alten Ausweises zwischen 5 und 10 Minuten gedauert haben. Beim neuen Ausweis sind zwischen 20 und 30 Minuten realistisch. Und bei mir in der Stadt macht das Bürgerbüro unverschämt früh zu. Dafür kannst du dir dann einen Tag Urlaub nehmen. _____ Kurzum: Im Gesamtpaket ist der Personalausweis zu teuer. Und danach ist er noch nicht mal Eigentum des Besitzers. Er bleibt Eigentum des Staates (macht ja schon Sinn, wegen Modifikationen etc.). Dass solch ein Pflichtdokument so stark zu Buche schlägt ist m.E. nicht akzeptabel. Eine ESL Playercard mit meinem Foto drauf etc. bekomme ich auch für 5€ ;D
 
@eN-t: ja.. die laeuft aber auch irgendwann ab :)
ne also du brauchst ja kein lesegeraet .. hast dann dein pflichtdokument als "pflichtdokument" die weiteren "features" zahlst du halt extra..ist ja nicht so als ob es pflicht waer die onlinefunktionen freizuschalten .. und nen reisepass langt auch .. wenn du also kein perso haben willst.. laeuft du nur mit reisepass rum .. kostet halt genauso viel
 
@-adrian-: Du kannst doch nicht ernsthaft nen lesegerät ohne tastatur empfehlen / einsetzen. Da spart aber jemand gehörig am falschen Ende. hab mir im Oktober nochmal nen alten Ausweis geholt, dass ich die nächsten 10 Jahre von dem bullshit verschont bleibe. Wenn man ein Freund vom neuen perso Ost, ist es ja ok, aber nutzt doch nen lesegerät mit Display, tastatur.
 
@balini: Seh ich genauso, nur lesegeräte mit Display und Tastur einsetzten, alles andere ist zu unsicher.
 
@balini: was fuer ne argumentation.. ich hab nur gesagt dass man es auhc billiger haben kann en-t schaut hier auf sein geld.. mir ist es doch egal was es kostet.. wenn ichs brauch .. dann kauf ichs mir
 
@-adrian-: Das Problem ist nicht das Brauchen, sondern das haben müssen, wenn man bestimmte Sachen machen will. Entweder Pass oder Ausweis. Und ich bin nicht gefragt worden, ob das Teil zur HighTech-Karte umfunktioniert werden soll.
 
@mcbit: na dann nimmst du die karte ohne jegliche zusatzfunktion fuer 28 euro..
 
@-adrian-: Ich hätte auch den alten Ausweis für 12 Euro genommen. Verstehst Du nicht, was ich meine? Mir wird das Ding aufgezwungen, ohne das ich es will und muss dafür jetzt noch mehr bezahlen. Findest Du das legitim? Ich nicht.
 
@mcbit: ja.. ich finde es legitim einen kreditkartengrossen personalausweis fuer sein volk anzubieten.. war hoechste zeit.. das alte ding war ja eine qual .. ist doch mit dem fuehrerschein nicht anderst - dir werden auch steuern und krankenversicherung aufgezwungen .. findest du das auch in ordnung? warum muss ich mich krankenversichern lassen.. ich kann doch auf mich aufpassen, oder? wieviel geld ich die letzten 25 jahre ohne versicherung haette sparen koennen ..
 
@-adrian-: Anzubieten? Ja mir wiird die KV aufgezwungen, und wenn ich sehe, was mich das kostet und was ich dafür bekomme, bekomme ich jedesmal das Kotzen. Und was legitim heißt, solltest Du nochmal nachschlagen. BTW, den Ausweis etwas kleiner zu machen hätte nicht zwangsläufig bedeutet, ihn mehr als doppelt so teuer zu machen.
 
@mcbit: der ausweis ist aufwendiger in der herstellung ..ich finde 30 euro ok .. da reg ich mich lieber ueber solche aktionen wie umweltplakette oder medienabgabe fuer haushalte auf ...
 
@-adrian-: Er ist aufwendiger, weil er Funktionen mitbringt, die keiner nutzen kann bzw nur wenige nutzen wollen. Und ich habe keine Option, einen Ausweis zu beantragen, der ohne das alles daherkommt. DAs nenne ich Abzocke, gegen die ich mich nicht wehren kann.
 
@mcbit: also .. du kannst den perso beantragen ohne die funktionalitaeten.. willst du jetzt dein din a5 wisch zurueck...ich kann so leute echt nicht verstehen ..
 
@-adrian-: Sag mal schnallst Du es nicht? Der neue Perso ist ohen die Funktion trotzdem wesentlich teurer als der alte, ohne Mehrwert. Und das, wo ich zu dem Ding gezwungen werden, wenn ich keinen Pass habe.
 
@mcbit: ne ich schnall nicht wie eine hochwertiger in rohstoffen und produktion erstellter personalausweis mehr kostet als der alte. du hast recht. .frechheit! so wie 5 euro fuer nen gruenen runden sticker .. frechheit sowas
 
@-adrian-: Wir reden aber nicht über den Sticker, der genauso eine Abzocke ist. Mein Auto ist nicht umweltschonender mit Grünem Sticker, der übrigens nur 3,60 gekostet hat.. Und was ist an dem Ausweis gemessen am Mehrwert hochwertiger? Den meisten Leuten ist doch schaiss egal, denn das Ding liegt in der Tasche, oder wie oft musst Du Deinen rausholen? Es gibt einfach keinen Meherwert, das ist der Knackpunkt. Hier wird dem Volk was aufgezwungen, was doppelt so teuer ist, ohen das die betroffenen gefragt wurden.
 
@mcbit: soll der staat .. den der konsens gewaehlt hat jetzt noch mal wegen jeder umsetzung dich oder eine eine gruppe oder gar die gesamte bevoelkerung fragen ob sie etwas machen duerfen oder nicht? ..naja .. vma .. dann solltest du dich aber ueber neue einnahmequellen fuer den mehraufwand durch den staat nicht wundern .. achso .. und was ihn hochwertiger macht.. man haelt ihn in der hand und hat das gefuehl von qualitaet .. oder willst du sagen die qualitaet der beiden ausweise ist vergleichbar? und mein mehrwert.. ich krieg ihn in den geldbeutel .. das langt mir.. endlich kann ich mein personalausweis wie gewuenscht mit mir rumfuehren und muss ihn nicht daheim liegen lassen
 
@-adrian-: Welcher Konsens? DAs wurde beschlossen, und fertig. ich kann mich auch nicht erinner, dass das in einem Wahlprogramm drin stand. Mir ist die Gefühlte Qualität äußerst wurscht, bei etwas, was in der Brieftasche liegt und nie herausgeholt wird. Mach was Du willst, es bleibt für mich Abzocke.
 
@mcbit: gut.. dann bleibt es fuer dich abzocke und fuer mich ists in ordnung .. nun koennen wir ja beide mit freunde dem feierabend entgegensehen
 
@-adrian-: Ja, genau - beim Lesegerät sparen, clever. Lesegerät sollte mit eigener tastatur sein, autarke PIN-Eingabe, und das Gerät bekommst Du eben nicht für 20 Taler.
 
@mcbit: hier gings doch drum ob man es kann.. mir brauchste nicht erzaehlen wie toll das teure zeug ist.. ich hab mir die funktinoalitaet nicht freischalten lassen und nur den neuen perso wegen seiner groesse geholt..
aber wenn ich mir nen auto kauf dann sag ich einem doch auch net.. hey .. fuer 15.000 bekommst kein golf .. nur weil man fuer 25.000 erst einen mit gescheiter ausstattung bekommt
 
@-adrian-: So ein Lesegerät zu empfehlen ohne auf risiken hinzuweisen die sich aus der machart ohne eigenes ziffernpad ergeben ist schlicht fahrlässig! Jerder Keylogger, also Trojaner, kann somit deine Pin mitlesen. Das geht mit einem anderen Gerät der 2. Stufe nicht. Diese kosten zwar einiges mehr, werden wenn die Nachfrage steigt auch billiger werden. Und damit ich nicht ganz oT bin, ich kann mir gut vorstellen das die Technologie zukünftig einen großen nutzen haben wird. Im Moment ist es leider noch so das anwendungen fehlen, die werden aber sicherlich noch kommen ;)
 
@dozer1980: ah .. ein keylogger und trojaner also .. mein gott .. sowas nennst du schon fahrlaessig .. empfiehlst du mir noch gleich nen geraet um mein onlinebanking auszufuehren und meine emails zu verwalten und mein vpn ins geschaeft zu managen .waer cool.. alles andere ist naemlich sehr faehrlaessig
 
Für technikversierte Nutzer, wie es die meisten hier zumindest sein dürften, sollte ein normales Lesegerät OHNE Tastatur schon ausreichen, denke ich. Das Risiko ist da nicht wirklich groß. Anders sieht es natürlich mit dem Großteil der Normalbevölkerung aus, die mit Technik & PC weniger am Hut haben.
 
@-adrian-: Ich empehle keinem Onlinebanking, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wenn ich zu solch einem Thema was sage, dann sind es eben solche Aspecte die von anderen Leuten vernachlässigt werden. Das böße erwachen kommt wen das Konto mal leer ist und keiner weis warum. Wem es nur um billig wie mölich geht, der sollte einfach die Funktion deaktiviert lassen und sich keinen Leser zulegen. Die frage ist dann allerdings was langfristig billiger ist jedesmal der Weg auf die Ämter oder wennns denn mal rund läuft 1 mal die anschaffung von einem sicheren Gerät!
 
@-adrian-: Der alte Perso war ca. Din A7 mal so btw. Aber ist schon klar, dass man die Fakten verdreht, nur um seiner Meinung den nötigen Esprit einzuhauchen.
 
@dozer1980: Das die Lesegeräte der 10-20 Euro Billigklasse ausspionierfähig sind, wurde doch schon öfters in PC Zeitschriften und oder Fernsehberichten aufgezeigt. Selbst Schuld, wer das nicht wahrhaben will oder davon träumt, das er/sie ganz bestimmt zu der Sorte Glückskinder zählen wird, denen nichts passiert. Es kann ja zig anderen passieren - aber das man selber für an der falschen Stelle gespart haben ...niieniich !! Das DARF einfach nicht sein ! *fg -- P.S.: wie man wohl seine Ausweisrechnung an adrian schicken kann ? Bei seiner Begeisterung dafür, wie supergut dessen Verkaufspreis in seinen Geldbeutel passt, möchte er ganz bestimmt dabei helfen, noch ein paar mehr dieser Qualitätsprodukte unters Volk zu bringen. Alleine schon die erfolgreich ausgelebte Bequemlichkeit von adrian, das nicht er einen minimal größeren Geldbeutel nutzen muss, sondern sich gefälligst das Baumaterial und die Maße des Ausweises an seinen Zwergbeutel anzugleichen hatten, ist etwas, was es sehr erstrebenswert macht, auch so einen Neuen haben zu wollen. Und so mancher Harz 4 Empfänger, der bekanntlich keinen einzigen Cent für den oder die neuen wesentlich teureren Lappen zurück erstattet kriegt - der aber wie alle Bürger mit abgelaufenem Ausweis Gefahr läuft, pro verstrichenem Monat deftig zur Kasse gebeten zu werden, so einer wird ihm dafür bestimmt auf Knien entgegen gerutscht kommen. Obwohl...streng genommen, hat er dieses Verhalten ja jetzt schon verdient, so ein toller (Mit & an andere als sich selbst??)Denker wie er ist. Ich liebe solche Gutmenschen wie adrian (wie getrocknete Kastanienschalen unter der Bettdecke)
 
@Fright: ah ok.. ich glaube aber jeder hat kapiert dass er uebertrieben gross war.. mehr wollte ich auch nicht schreiben .. welche industrie norm dahinter jetzt steht.. ist mir da egal .. er war zu gross
 
@-adrian-: bist du wirklich sicher, das du korrekt zwischen echter eigener Meinung und im Gegensatz dazu der bloßen Behauptung, etwas sei allgemein gültige Meinung, differenzieren kannst ?
 
@DerTigga: ja... und zwar durch 1. die neue groesse des personalausweisese und 2. durch die groesse der IDs in allen anderen laendern
 
@-adrian-: Also Harz 4 empfänger interresieren mich rein garnicht muss ich sagen, viel schlimmer finde ich es bei den Aufstockern. Nicht das ich sage das es ein leben in saus und braus ist harz 4 zu bekommen, was viele daran vergessen ist das sie sogar für kippen und alles Geld bekommen. Ich hatte selbst auch schon harz 4, und wer halbwegs normal wirtschaftet kommt locker rum mit dem Geld. Zudem hat meiner meineung jemand der nicht arbeitet keinen Anspruch auf irgendwas auser des Lebensnotwendigen, von dem her bekommen viele sogar noch zu viel Geld. Wie gesagt ist meine Meinung und ich will damit auch nicht alle über einen Kamm scheren, aber es des öfteren so ;)
 
1. Es wird zu wenig kommuniziert, wie diese Funktionen zu nutzen sind. 2. Denke ich, dass die Leute auch vllt Angst haben diese Funktionen im Netz zu nutzen, weil sie unsicher sein könnten.
 
@lalla: nicht viel unserer als bei sony, oder :P ne mal im ernst.. da wurde so viel schlecht gemacht dass keiner vertrauen in den hat.. jeder denkt er sei zu unsicher etc
 
@-adrian-: Oh, dann mach Dich mal schlau, es ist derzeit noch unsicher.
 
@mcbit: was genau macht den perso denn unsicher.. etwa genauso unsicher wie deine kreditkarte oder ec karte?
 
@-adrian-: Den Perso an sich nicht, sondern die Zusatzfunktionen. Aber ohne diese Funktionen hat er keinen Mehrwert gegenüber dem alten Ausweis, was die Verteuerung umso frecher macht. Dreh und wende es, wie Du willst, hier wird der Bürger abgezockt. Mit dem "erhöhten Aufwand" ist das nämlich nicht zu rechtfertigen, den ich übrigens gar nicht sehe.
 
@mcbit: nicht.. ich sehe in der herstellung fuer eine plastikkarte schon mehr aufwand als in der herstellung fuer ein laminiertes dreckspapier was nicht mal in nen geldbeutel passt
 
@-adrian-: was Du siehst, ist irrelevant. Lass Fakten sprechen. Es ist doch egal, ob die vollautomatische MAchine nun eine Plastikkarte bedruckt und papier einlaminiert. Und was die Größe angeht, die hätte man auch ohne aufwendige Neuerfindung haben können. BTW, bei mir passt das Ding locker in die Brieftasche.
 
@mcbit: dan hast du wohl eine sehr dicke brieftasche.. ich tendiere eher zu schlichten kleinen geldbeuteln .. und jede andere karte die sich in meinem besitz befindet und den weg in meinen geldbeutel gefunden hat.. hat.. wie man es nicht fassen kann .. die kreditkarten groesse
 
@-adrian-: Nein ich habe kein Dicke Brieftasche, der Ausweis ist ja auch nicht dick.
 
@mcbit: dann gibts nur eine loesung.. du bist hermine
 
@-adrian-: Hä? Der neue Ausweis ist dicker als der Alte. Warum brauche ich dann für den alten ne dicke Brieftasche?
 
@mcbit: ich sag es mal so .. wenn du vor dir deine brieftasche siehst.. dann sollte es in hoehe und breite wesentlich groesser sein um den alten personalausweis darin unterzubringen.. zumal es seltenst ein derart grosses fach dafuer gibt.. ODER du hast einen kleinen neuen und modernen ausweis.. und findest platz in jedem geldbeutel wo eine kreditkarte untergebracht werden kann
 
@-adrian-: Und was hat die Höhe und Breite mit der Dicke zu tun? Du hast von dicker Brieftasche geredet. Außerdem hatte ich bisher nicht das Bedürfnis, den Ausweis irgendwo anders reinzutun. Du kannst mir diese Abzocke nicht schmackhaft machen, und vor allem kannst Du mir nicht erzählen, dass das Verkleinern des alten Ausweises doppelt so teuer ist. Die höheren Produktionskosten weren nämlich lediglich mit der verbauten Elektronic begründet, die genau ja kaum einer nutzen möchte.
 
@mcbit: wenn ich sag das eine person dick ist muss ich dir wohl auch erklaeren dass der bauch vorne hinten und an der seite zu voluminoes ist, oder?
 
@-adrian-: Oki, jetzt wirds mir zu blöd.
 
@mcbit: gut... mit mir diskutierne bringt eh nicht viel .. es gibt naemlich zwei meinungen .. meine und die falsche .. ganz selten schaffen es leute mich davon zu ueberzeugen anderst zu denken .. koenntest du schon mitbekomme haben
 
@-adrian-: Deine und die falsche - darüber solltest Du mal nachdenken.
 
@mcbit: wie du sicherlich gesehen hast .. hab ich mir darueber schon gedanken gemacht ;)
 
@-adrian-: Nö
 
@-adrian-: das haben sie ja auch bewiesen und man wusste es vorher... ausserdem sind wir bei jeder größeren edv aktion bisher erstmal enttäuscht worden. erinner dich an das elektronische maut system, war ja auch sehr pannenlastig. das schafft nicht grad vertrauen. es vertraut ja eh kaum wer der regierung, wahllügen und dubiose machenschaften sei dank und dann kommt auch noch sowas wie E10. noch so ein staatlicher misthaufen. wobei ich e10 soweit gut finde, aber wer liest sich denn ewig viele seiten info material das man sich noch selbst zusammensuchen muss durch um das zu wissen, niemand, daher kaufts auch keiner. aber alle diese sachen machen es doch nur immer schlimmer.
 
@DataLohr: naja e10 .. coole sache. war schon 4 jahre klar wann es kommt und auf einmal fuehlt sich jeder ueberrumpelt.. ist wie mit stuttgart21 ... und was genau macht den perso denn unsicher.. wo genau lag denn der fehler der bemaengelt wurde
 
@-adrian-: Und was ändert das daran, dass viele Autos das E10 gar nicht vertragen? Da ist es schaißß egal, ob das seit 4 Jahren angekündigt ist, zumal der Nutzen bereits deutlich widerlegt wurde.
 
@-adrian-: ich hab von e10 erst erfahren als ich an der tanke den aufkleber gesehen hab, ich weiß auch das manche schon länger davon wussten, aber wirklich informiert hat man nicht. das ist selbst von offizieller seite eingeräumt worden und spiegelt sich im verkaufserfolg ja wieder. ich geb auch zu das ich mich nicht wirklich aktiv informiere wenn ichs nich schon interessant finde, hab aber schliesslich auch noch ein eigenes leben und genug kram zu tun, ich wünsch mir immernoch den staats newsletter, bequem per email verständlich und kurz aufbereitet, wer dann weitere infos will kann auf der offiziellen seite weiterlesen. bleibt aber wohl wunschtraum für die nächsten jahre.
 
@DataLohr: den verkaufserfolg spiegelt die akzeptanz neuer dinge wieder -.- was der bauer nicht kennt ..
2007 war es schon bekannt.. in meinem autoforum haben sich die leute damals schon erkundigt ob es dem auto schadet .. auch damals wurde das in den zeitungen schon erwaehnt.. achso .. und warum es sich nicht gut verkauft hat.. vllt liegts auch daran dass vor einem jahr der super und super plus wohl noch rund 20 cent guenstiger waren als jetzt und der super e10 preis sich wohl von noch teureren super und super plus fast nicht unterschieden hat..
 
@-adrian-: versteh deine argumente nich. im autoforum ist sowas natürlich viel präsenter als ausserhalb. preisunterschied waren bei uns 9 cent, ich fands klasse. akzeptanz neuer dinge ist total aussen vor hierbei, frag die leute, es wusste ja fast niemand das es kommen soll und vorallem haben sie alle angst das es ihren motor kaputt macht. ich hab bei mehreren werkstätten angerufen weil ichs ja wissen wollte und selbst die hatten keine ahnung und haben nur dummgeschwätz gemacht und mir abgeraten. in dem fall macht wirklich nur selbst im internet recherchieren schlau.
 
@DataLohr: und die medienhaushaltsabgabe.. frag mal wer davon gehoert hat.. in 2 jahren fragen sich alle wieso man ihnen davon nichts erzaehlt hat ..der preisunterschied war bei uns in BaWue nur ca 4 cent ... und zwar erst nachdem man merkte dass es sich mit gleichem preis noch schlechter verkauft
 
@-adrian-: tjo und von der medienhaushaltsabgabe hab ich gehört, weil ich in täglich auf ner it seite lese. genau das is ja das problem, wenn man im thema ist kriegt mans mit, aber es betrifft ja nicht nur alle wf, heise, oder sonstwas leser, sondern alle bürger. genau da haben wir ja ein gewisses komunikationsproblem. bei der medienabgabe weiß ich aber, dass es wirklich in allen medien mal angesprochen wurde und das es jeder mal wusste, wenn das dann 2 jahre später erst umgesetzt wird ists klar das nur noch ein bruchteil sich erinnert. ist halt ne komplexe sache mit der informationsflut. ich denke mit ner ordentlichen schriftlichen sache hätte man aber schonmal einige probleme beseitigt.
 
@DataLohr: und.. meinst du 2007 hat keiner darueber berichtet? da hats keinen gejuckt.. wieso auch .. ist ja noch 4 jahre hin
 
@-adrian-: mich hättes gejuckt, hab aber auf wf nix davon gelesen ^^
 
@DataLohr: mich nicht.. ich fahre superplus:) und gott sei dank nichts davon hier gelesen :)
 
Edit sagt. Sollte Antwort auf [o3] werden....... Vorgstern beantrag: Passbilder 10,00, Perso 28,90, Reisepass 59,00 Euro, Lesegerät Kostenlos im Abo einer Computer Zeitschrift erhalten
Macht gesamt: 97,90 Euro, Aber nicht jeder benötigt einen Reisepass. Fast jedes Pauschalreiseland kann nur mit Perso bereist werden.
 
@Moddchen: was .. der reisepass ist echt so teuer.. ich brech hier hin ey -.- brauch ihn fuer nen ami trip dieses jahr .. kann ich ja aber die fotos vom perso immerhin benutzen, oder
 
@-adrian-: Naja, da aber die USA heutzutage ein hochverschuldetes Billigland mit fast wertloser Währung sind, sparst du vor Ort ja auch wieder ne Menge ;)
 
@DON666: ich will es hoffen;)
 
@-adrian-: Schade das es den Reisepass für dich nicht im Scheckkartenformat um 20 % teurer gibt .
 
@Failforce: stimmt.. ich wuerde ihn gleich kaufen.. durch das abgestempel muss er halt lose blaetter mit sich bringen .. bis sowas digital passiert
 
@Moddchen: Hat der Reisepass früher nicht mal 35DM gekostet, das nenne ich eine Entwicklung. Die Version für 81,- ist wohl für Leute die viel reisen?
 
20 Prozent. Doch so viele. Bin erstaunt.
 
@karstenschilder: 20 Prozent haben nur vor, die Funktionen zu nutzen. Die Anzahl derer die dies dann wirklich nutzen wird wohl letztendes deutlich geringer sein. Ich zumindest bin froh dass ich den neuen Perso komplett bis 2015 ignorieren kann.
 
@jigsaw: Bis ende 2015 habe ich auch meine Ruhe. Bis dahin wird es sicher ganz ausgereift sein und einge Datenskandale hinter sich haben (:
 
Frage mich wo die 20 % den neuen Perso nutzen wollen. Ich habe auch einen, samt Lesegerät und würde ihn auch benutzen (z.B. statt Postident). Aber bis jetzt habe ich noch keine einzige Möglichkeit dazu gehabt.
 
Das klassische Henne-Ei-Problem!
 
"Die Zusatzfunktionen müssen bei der Beantragung separat mitbestellt werden. Von dieser Möglichkeit macht aber nur ein geringer Teil der Bürger Gebrauch." - ähm bei den Schotter der dieser Ausweis kostet darf ich ja wohl etwas mehr erwarten... bin froh, dass ich noch den alten Ausweis bekommen habe und bios 2019 ruhe hab.
 
@Stefan_der_held: kann man nur hoffen das bis dahin die ausweispflicht abgeschafft wird.
 
@rotti1970: Welche Ausweispflicht bitte?
 
Ich hab zum Glück den alten noch für 8 Euro bekommen...
 
@Lapje: wieso? ist der alte teurer geworden? ;)
 
@McNoise: Nein, aber soweit wie ich weiß bekommt man den alten doch gar nicht mehr, oder?
 
@Lapje: Dein Satz ist einfach falsch aufgebaut, darauf wollte er hinaus. :)
 
20% sind 16 millionen... und da spricht man dann von wenig intresse? toll winfuture
 
@Nippelnuckler: Zitat: "Ein halbes Jahr später wurden rund 2,3 Millionen neue Ausweise ausgestellt." - bis jeder Bundesbürger den neuen Ausweis hat wird es noch laaaange dauern. Wäre logisch wenn nur die Inhaber des neuen Perso über dessen Nutzung befragt wurden - was dann zwar immerhin noch 460k Personen macht, aber doch deutlich weniger als deine 16 Mio
 
@Tyndal: davon mal ganz zu schweigen das der Perso erst ab 16 rausgeht ;) ich schaetze das sind nicht mehr als 300k die vielleicht die funktionen nutzen werden wollen.... (was immer noch 300k zuviel sind) ;)
 
Tja, dass sind die Synergieeffekte, auf deutsch, Schuss in den Ofen... reiht sich ein in die lange Liste der Versagerprojekte wie Dosenpfand, Maut,Behördensoftware, usw. usw. Oder ganz knapp gesagt, offenbar am Verbraucher vorbei entwickelt. Und dann ist da noch das Problem der fehlenden Dienste...aber Hauptsache erstmal ein weiteres Überwachungsinstrument durchgepeitscht.
 
@Rikibu: Ach das Dosenpfand funktioniert doch klasse. Mal weg von den Dosen werde ich diese Pfandartikel mittlerweile wesentlich zuverlässiger wieder los, als herkömmliche Mehrwegflaschen.
 
@karstenschilder: Wegwerfflaschen (das sind die, die durch die Pfandflaschen ersetzt wurden) ist man auch sehr leicht losgeworden...
 
In diesem Jahr werde ich auch den neuen Perso bekommen müssen, aber der wird zu allererst mit einem Hammer penetriert oder mit der Mikrowelle gegrillt.
 
@ryul: nur als tip, dies kann evtl. einen Straftatbestand (§303 StGB) darstellen.
 
@rotti1970: Oha, 1. weiss ich das, 2. wie will man mir das nachweisen? Ist der halt ausversehen unter den Autoreifen bzw. ist blöderweise ins Mikrowellengeschirr gefallen.
 
@ryul: Man kann auch einfach beim beantragen des nPA sagen das man diesen Chip nicht haben möchte! Meine Eltern haben das auch gemacht. Mein Vater sagte der Beamtin noch das er auch den alten Preis möchte, aber den Witz hat die nicht verstanden meinte er :D
 
@Fonce: Echt geht das? Wieso erfahr ich dann davon nirgendwo etwas? -.-
 
Und wieviele haben das Feature des Fingerabdrucks genutzt?
 
@lutschboy: na genauso viele die sich in Schäubles Terrorkartei eingetragen haben, pünktlich ihre GEZ bezahlen und brav um 7 ins Bett gehn. haha
 
@lutschboy: das beste ist, dass die sachbearbeiter froh sind wenn du keine fingeabdrücke drauf haben willst. für diese entsteht nämlich deutlich höherer aufwand. auch bei anderen funktionen ist ein deutlich höherer aufwand wphl zu verzeichnen. mir wurde nichts von den neuen funktionen angeboten und eine kleine broschüre. erst durch nachfrage wurde ich gefragt ob ich die funktionen möchte.
 
@andlor81: Ist es ein Wunder? Die Stadt bekommt für jeden Ausweiß die selbe Pauschale (Aufwandsentschädigung), egal ob Basis oder mit allen Funktionen, der normale oder der für Leute bis 24Jahre.
 
Will niemand,braucht niemand aber spült mal wieder Geld in die Kasse.Darum geht es und nach Möglichkeit den Bürger auch noch überwachen
 
@Hamsun: wir leben in einem freien land.. fuer dich gibt es 3 moeglichkeiten ..du gehst.. du ertraegst oder du aenderst etwas .. viel erfolg
 
@-adrian-: du kannst dich selber ändern bzw. bessern ? Wo meldet man nochmal moderne Wunder ?
 
@DerTigga: naja.. sicherlich kann man sich selbst aendern.. das st eht aber in keinem wort in meinem kommentar
 
@-adrian-: dann eben anders: du hällst dich für so erträglich das niemand gehn will ?
 
@DerTigga: was hat meine anwesenheit mit der unzufriedenheit von hamsun zu tun? kannst du mir das noch kurz erklaeren.. und wenn er wegen mir gehen will ..stoerts mich nicht -.-
 
Was für ein Mist. Erst wenn die Behörden und Unternehmen READY sind, werd ich mir die neue Karte zulegen.(in 2 jahren,mein perso).PS: Alle die dagegen sind haben langfristig keine alternative dazu.früher oder später wird sie jeder haben.Datenschutz -> JA, Paranoya -> NEIN.
 
@sanem: hol dir ein reisepass..dann sind deine sorgen passé :) aber wunder dich nicht ueber hoehere kosten .. dafuer muss man ja nicht mehr an der grenzkontrolle anstehen
 
@-adrian-: warum passe?Der ePass hat eine Gültigkeit von 10 Jahren und bietet nach Meinung der Bundesregierung einen Höchststand an Fälschungssicherheit. Der neue Reisepass kostet 59 Euro und speichert auf einem Chip (einem RFID-Chip) das Gesichtsbild des Passinhabers. Seit 2007 enthält der Reisepass auch Fingerabdrücke (der beiden Zeigefinger).
 
Wenn einmal die Identität des Ausweises geklaut ist, ist es sicher schwer nachzuweisen das man etwas nicht gekauft hat. Da im Vorfeld viel über Lücken bekannt wurde, die Regierung aber keinen Finger gekrümmt hat um der Sache wirklich nachzugehen und um das zu verbessern, ist es wohl besser diese Funktionen anfänglich nicht zu benutzen. Die andere Sache ist wohl die mangelnde infrastruktur für die Funktionen.
 
Wenn man sich überlegt wieviel Lobbyisten aus der Wirtschaft sich an diesem Dreck gesund gestoßen haben und das mit dem Seegen der Regierung, kommt mir der Brechreiz. Millionen Euro Steuergelder für so einen Wahnwitz in den Sand gesetzt.
 
Die Geschichte hat einfach nur 3 Haken.

1. Wo kann ich diese Neuen Funktionen Einsetzten ?
Behörden ? STEAM ? Amazon ???

2. Ich habe heute meinen Ausweis bekommen aber OHNE EIN LESEGERÄT.
Das ist aber noch nicht alles um ein Sicheres Lesegerät zu bekommen welches auch ein Tastenfeld zur Pin Eingabe besitzt soll ich auch noch 100-120€ Bezahlen.

3. Vor allem sollte es auch eine Unterstützung zur Schnellen Einführung und Verbreitung bei Händlern und Firmen geben.

Es sollten genau diese Punkte Schnellstens geändert werden da brauche ich mich doch nich Wundern wenn die Leute das nicht annehmen.
 
Das Teil sollte eine neue Ära einleuten – eine Ära der Sicherheit und Bequemlichkeit. Nur frage ich mich ob für uns, oder für die Überwachung durch Staat und Firmen. Also ich mochte den alten Perso lieber, nichtzuletzt wegen dem Baphomet Motiv auf der Rückseite. :)
 
Sicher soll der sein? Bereits meine Oma brachte es mir bei, sicher ist nur der Tod. Ich soll einkaufen von der Couch aus, Behörden aufsuchen ohne das Haus zu verlassen, Post abholen ohne am Kasten gewesen zu sein. Nur nicht zu viel bewegen und brav vor dem TV sitzen. Ist ja kein Wunder das die Demenz heute bereits Mitte dreißig anfängt. Nein im Ernst, für kranke, ältere oder behinderte Menschen ist das alles sehr praktisch. Ohne Anstrengung wichtige Behördengänge erledigen. Die Geräte müssen natürlich sicher sein und dennoch einfach zu bedienen, und selbstverständlich kostenlos. Ich habe für all diesen Quatsch so gar keine Verwendung, und bei solch einer Lässigkeit in Punkto Sicherheit schon gar nicht.
 
Ich würde die neuen Funktionen ja gerne nutzen aber der Adapter, der meinen Kobil Kaan Trib@nk zu dem im NPA verbauten Chip kompatibel machen würde, ist zwar schon länger angekündigt aber immer noch nicht erhältlich. Mit neuen Klasse 3 Lesern verhält es sich ähnlich: sowohl die Systeme von Kobil, als auch von Reiner scheinen nicht lieferbar zu sein.
 
Wenige Wochen vor Einführung habe ich den alten Perso beantragt. Nun habe ich zehn weitere Jahre RFID freie Ruhe.
 
Gibt's das in Österreich eigentlich auch?
 
Wenn ich an die ganzen Noobs denke, die ihn sich gleich bestellt habe.

Braucht kein Mensch, diesen Müll.
 
Naja ob man den braucht oder nicht den Neuen, kommen tut der eh.

Habe den nehmen müssen, ging leider nicht anders. Aber dafür jetzt 10

Jahre Gültigkeit. Nur was das Internet betrifft. also da wurde sich

eindeutig zu viel versprochen. Kenne niemanden der diese neue Technik

nutzen würde. Aber man kennt das ja, es wird sich beklagt, nur

ändern tut sich nichts. Außer ebend wie bei E10.

und selbst der wird ja auch weiterhin verkauft obwohl ihn niemand

haben will und schon über entstandene Motorschäden berichtet

wurde.
 
@Googlewolf: ein Volk welches eine FDJ Sekräterin zum Staatsoberhaupt wählt sollte sich über kleinigkeiten wie kaputte Motoren nicht aufregen.....und das sie damit auf Datenschutz verzichten war wohl klar......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles