Windows Phone 7: Tool hilft bei Portierung von iOS

Entwicklung Der Software-Konzern Microsoft hat das "iOS to Windows Phone 7 API Mapping Tool" veröffentlicht. Dieses soll Entwicklern die Portierung von iPhone-Applikationen auf Windows Phone 7 erleichtern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das wünsche ich den WP7 Nutzern schon mal viel Spaß mit tausenden schlecht portierten Apps.
 
@JacksBauer: Und ich den Apple-Nutzen mit einem Markplatz von 300.000 Apps mit 249.000 Fäkalapps... lang leben die Verallgemeinerungen!
 
@Demiurg: du bist auch der held oder, wahrscheinlich noch nie im app store und noch ein nokia und hier große sprüche klopfen
 
@GibtEsNicht: ohje ohje wurde deine Heiligkeit etwa in nem ironischen Kommentar negativ erwähnt...ist ja bald wie bei ner Mohammed Karikatur bei manchem Apple User, mach dich mal locker ;)
 
@0711: manche checken einfach nicht wie gut apple ist. innovation pur und super geräte. wer was gegen apple sagt hatte nie was von apple!
 
@GibtEsNicht: ist ja gut brauner...alles wird gut
 
@JacksBauer: Danke! Ich freue mich, denjenigen Firmen schlechte Kommentare abzugeben! Desweiteren...Ich denke, das Problem wird bei Windows Phone 7 nicht so schlimm wie bei Android, da Microsoft die Apps zuerst prüft und erst dann freischaltet :)
 
@JacksBauer: microsoft begrenzt die hilfe bewusst auf die apis ;)
 
Jetzt fehlt nur noch ein "Windows Phone 7 to iOS API Mapping Tool"von Apple ..achso: es gibt ja deutlich weniger Windows Phone 7 Programme :)
 
@zivilist: höhöhö...hab wohl den Witz nicht verstanden oder? :)
 
@zivilist: Dann haben wir ja 12 Apps mehr im iOS Store, aber dazu gibt es ja tausende und meist bessere alternativen.
 
@JacksBauer: Du hast 3 Nullen vergessen! Desweiteren....wieviele WP7 Apps hast du schon getestet? 0?
 
@zivilist: Hast heut nen Clown gefrühstückt, oder? Was für ein Kracher.
 
„der Anpassung der SOURCEN an die andere Plattform deutlich reduziert.” Der was? Ressourcen oder Quellen?
 
@DerTürke: Des Quellcodes
 
@DerTürke: Entweder du klugscheisserst oder du hast echt kei ahnung was ein source code ist. Jedenfalls beides peinlich und traurig. Von mir ein klares (-) =)
 
@ratkiller: kannst mir auch gerne zwei oder drei geben.
 
@DerTürke: komm vorbei, kriegst gern auch mehr =P
 
@ratkiller: O.o" längen und breiten grad bitte
 
Wie bisher kein Kommentar hier steht, der nicht den Sinn und Zweck hat, auf anderen Plattformen als der eigenen herumzuhacken (bzw. auf deren Nutzern). Zu geil mal wieder, WinFuture halt =D (und dabei sind die Ferien doch vorbei!)
 
@eN-t: Ach in der heutigen Zeit, wo jeder Horst ein internetfähiges Handy besitzt, kannste nichma mehr danach gehen :D
 
@F4t4l!tY: NEIN - nicht jeder horst hat ein inet fähiges handy - und es wird auch nie ein win7 gemurkse sein...
 
@Horstnotfound: Genau hab nämlich auch keins :)
 
Wenn das gut funktioniert wird es mit Sicherheit dafür sorgen, dass einige Apps portiert werden. Ich gehe davon aus dass die meisten Entwickler vor einer Portierung zurückschreckten dass der Zeitaufwand und die Kosten eventuell durch den neu erschlossenen Kundenkreis nicht gedeckt werden könnten.
 
Ich würde mir lieber ein stink normales Sync Tool für Outlook wünschen.
 
Also was das angeht raff ich Microsoft momentan nicht, kümmern sich um so unwichtigen sch****, anstatt sich mal um den Funktionsumfang des OS selbst zu kümmern... Und was noch viel schlimmer ist mit Windows Mobile 7 fühlt man sich wie in einer Zwangsjacke. Ich hatte echt große Erwartungen in Windows Mobile 7, aber die habens voll versaut. Das muss man ja der guten alten V6.5.3 lassen: Man hatte viel mehr Freiheiten als mit V7. Naja rumheulen bringt nix ich setz nicht mehr auf Windows Mobile.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum