Engpässe bremsen ASUS' iPad-Konkurrenten aus

Tablet-PC Der taiwanische Hardwarehersteller ASUS will mit seinem Eee Pad Transformer eigentlich dem Apple iPad kräftig Konkurrenz machen, doch Engpässe bei dringend benötigen Komponenten machen dem Unternehmen einen Strich durch die Rechnung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, sucht doch mal nach Logitech M570, Trackball. Überall ausverkauft. Scheint ein globales Problem zu sein.
 
@janeisklar: Endlich mal einer, der eine vernünftige Maus will :) Hab ihn mir erst demletzt geholt für 48€ :)
 
@janeisklar: Das Ding gibts hier direkt um die Ecke (Arlt Mannheim).
 
@janeisklar: bitteschön: http://amzn.to/mx2xKr
 
Kommt davon, wenn man alles auslagert. Würde man wie zu Anfang noch alles schön selbst produzieren, gäbe es das Problem nicht. Da aber alle nur noch einkaufen und die Dienstleister/Hersteller auch immer weniger werden und sich da Monopole bilden, ist es irgendwann klar, dass es kaum noch Zulieferer gibt und die dann total überfordert sind, wenn da alle Hersteller mit Großaufträgen ankommen.
 
@sushilange: das könnte wohl kaum ein Unternehmen finanziell stemmen und es würden sich erst recht Monopole bilden
 
das schlimme ist ja, dass ich keinen ipad konkurrenten sehe, auch nicht am horizont. das ist kein fanboy geschnatter, ich will unbedingt den wettbewerb. vor allem will ich dadurch qualitativ hochwertigere apps für alle plattformen sehen. aber das was da so ansteht ist...nun ja. apple wird doch noch die weltherrschaft an sich reissen ;)
 
Liegts daran, dass Apple große Teile der Gesamtproduktionen aufkauft?
 
@moniduse: Auch eine Möglichkeit die Konkurrenz abzuhängen: Einfach die weltweiten Produktionskapazitäten der kritischen Teile 1-2 Jahre lang aufkaufen und sich so ein gutes Marktanteil-Polster sichern. ;-) Naja im ernst. Es zeugt schon von ziemlicher Inkompetenz seitens der Lieferanten das man den >vorhersehbaren< Tablet Hype nicht bedienen kann. Ist ja nicht so das diese Geräte erst vor ein paar Wochen angekündigt wurden.
 
@master_jazz: Das wäre eine ausnutzung der Marktmacht und nicht legal.
 
@Menschenhasser: Als ob das irgend jemanden gekümmert hat der das bisher machte...Microsoft, Intel et.c
 
ipad2 ist ja auch schon seit ewigkeiten nicht mehr zu haben. das problem scheinen zZ alle zu haben. vielleciht wegen fukushima ?
 
@wolle_berlin: wegen Fukushima kaum. Wegen Erdbeben und Tsunami wohl eher
 
@wolle_berlin: Nein, bei Apple ist das Marketing-Strategie. Wer öfters WF-Kommentare liest weiss das.
 
jaja...wenn sie doch jetzt schon neonode-"screens" verwenden würden.
 
Alles nur Ausreden...
 
war klar das in der news ipad steht die news hätte aber auch "Apple profitiert mit seinem ipad2 von Ressourcen Knappheit bei Asus" heißen können
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich